Terror-Management in "Der Fall Charles Dexter Ward"

Terror-Management in "Der Fall Charles Dexter Ward"
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Terror-Management in "Der Fall Charles Dexter Ward""

In der vorliegenden wissenschaftlichen Arbeit wird die Terror-Management-Theorie verwendet, um den Roman "Der Fall Charles Dexter Ward" von H.P. Lovecraft, dessen Motive, Mechanismen und Leser zu analysieren.

»Die älteste und stärkste menschliche Gefühlsregung ist die Angst, und die älteste und stärkste Art von Angst ist die Angst vor dem Unbekannten.« , schreibt 1927 der Horrorschriftsteller Howard Philips Lovecraft in seinem Essay »Literatur der Angst«, in welchem er versucht, die psychologischen Mechanismen der Horrorliteratur zu untersuchen. Diese Angst vor dem Unbekannten ist laut Lovecraft eine anthropologische Konstante, die im Kern jeder funktionierenden Horrorerzählung liegt. Lovecraft war jedoch kein Psychoanalytiker - im Gegenteil, er verachtete die zu seiner Lebenszeit aufkommende Psychoanalyse und bezeichnete die Freud‘schen Theorien als »kindische[n] Symbolismus« . Entsprechend fundieren seine Aussagen mehr auf seiner subjektiven Erfahrung als auf einer wissenschaftlichen Methodik. Es stellt sich daher die Frage, inwiefern sie einer genaueren Untersuchung standhalten können.

Die von den Sozialpsychologen Jeff Greenberg, Sheldon Solomon und Tom Pyszczynski auf der Basis der Überlegungen des Anthropologen Ernest Becker entwicklelte Terror-Management-Theorie zeigt, dass die dem Horror zugrundeliegende Angst, die Angst vor dem Tod ist.

Inhaltsverzeichnis:
1. Einleitung
2. Der Fall Charles Dexter Ward
2.1 Hintergründe
2.2 Struktur und Stil
2.3 Charaktere
3. Die Terror-Management-Theorie
4. Analyse des TM in den Charakteren
4.1 Joseph Curwen als Überwinder des Todes
4.2 Charles Dexter Ward als nach Unsterblichkeit Suchender
4.3 Doktor Marinus Bicknell Willet als vom Terror Veränderter
5. Analyse des TM in den Motiven
5.1 Das Unbekannte
5.2 Das kosmische Grauen
5.3 Der Tod
6. Über Lovecrafts Leser
7. Quellverzeichnis
7.1 Primärliteratur
7.2 Sekundärliteratur
7.4 Filme
7. Erklärung

Diese wissenschaftliche Arbeit entstand während des von Elenore Nettelbeck geleiteten W-Seminars Deutsch an den Nymphenburger Schulen, Oberstufenjahrgang 2016 / 2018.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746015576
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Spiralbindung
Umfang:32 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:29.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks