Neuer Beitrag

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

UPDATE: Die Leserunde hat am Sonntag, 17. November begonnen. Viel Freude beim Lesen!  * * *

 

Diesmal kommt`s "dicke" ...

Leserunde mit Nikola Hahn und "Die Wassermühle"

Klaus Winterfeldt ist Streifenpolizist, seit zwanzig Jahren verheiratet und mit seinem Leben ziemlich zufrieden. Sein Beruf macht ihm Freude, seine beiden Kinder findet er gelungen und sein Eheleben in Ordnung.

Hedi Winterfeldt ist Krankenschwester, seit zwanzig Jahren verheiratet und gründlich unzufrieden. Ihr Sohn liest heimlich Schwangerschaftsratgeber, ihre Tochter hört Musik, dass sich die Nachbarn beschweren und ihr Mann verbringt seine Abende lieber mit seinem Kumpel als mit ihr. Als Hedi überraschend eine alte Wassermühle im Odenwald erbt, gerät das Leben der Winterfeldts gehörig aus den Fugen …

Ein Roman über die alltägliche Suche nach dem Glück. Eine Geschichte zum Lachen und Weinen, voller Herz, Witz und Wahrheit. ---

Ein herzliches Hallo in die Runde!

Die Leserunde mit meinem Roman „Der Garten der alten Dame“ hier auf LB hat mir so viel Freude gemacht, dass ich diesmal einen dicken Schmöker ins Rennen schicken möchte. Ein Roman zum Lachen und Weinen, der aktuell in der 7. Auflage bei Ullstein erscheint. Aber nicht diese Originalfassung will ich mit Euch lesen, sondern eine komplett überarbeitete und erweiterte Ausgabe, die dieses Jahr im Thoni Verlag erschienen ist. Als besonderes Schmankerl ist dem Roman ein „illustrierter literarischer Spaziergang“ angehängt, und wie Ihr den findet, darauf bin ich besonders neugierig.
Da sich die Neufassung in wesentlichen Teilen von der bei Ullstein erscheinenden Taschenbuchausgabe unterscheidet, möchte ich die Leserunde ausschließlich mit der Neuausgabe machen, die es aber bislang nur als eBook gibt. Teilnahmevoraussetzung ist also, dass Ihr das eBook lesen könnt. Das Buch steht sowohl als .mobi-Datei (Kindle/amazon) wie auch im Format epub zur Verfügung. – Für den Download der epub-Version habe ich übrigens die Buchhandlung Osiander gewinnen können, so dass die entsprechenden Gewinner ihr eBook bequem und schnell über eine Buchhandlung bekommen werden, die (auch) ein Herz für eBook-Fans hat.

Zu gewinnen gibt es fünfzehn Exemplare des Romans „Die Wassermühle“, Neuausgabe mit illustriertem Literaturglossar, erschienen 2013.

In den Lostopf kommen alle, die sich bis zum  15. November melden und folgende Frage beantworten:  Ihr erbt überraschend eine uralte, halbverfallene Mühle in der Provinz. Was würdet Ihr damit machen

Bitte gebt in Eurer Bewerbung unbedingt an, ob Ihr den Roman auf dem Kindle (.mobi) lesen wollt oder auf einem anderen Reader (epub)!!

Ich bin gespannt auf Eure fantasiereichen Gedanken und freue mich schon aufs gemeinsame Lesen!

Infos zum Buch, Lese- und „Schauprobe“:

http://www.thoni-verlag.eu/belletristik-poesie/infos-leseproben-zu-allen-büchern/die-wassermühle/ 

Autor: Nikola Hahn
Buch: Die Wassermühle

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@zauberblume

Ein herzliches Hallo, liebe Sonja!
Irgendwie hat es erst auf den zweiten Schwung mit dem kompletten Text geklappt - ich nehme an, Du hast die Frage zur Lesung und den Link zur Leseprobe noch nicht mitbekommen? Jetzt ist alles vollständig eingestellt -und ich bin SEHR gespannt auf Deine Antwort :)
Und natürlich drücke ich Dir jetzt schon die Daumen!!!

Herzlichst
Nikola

Irve

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Nikola, das klingt nach einem wunderbaren Abenteuer. Ich würde so schnell wie möglich hinfahren und mein Erbe inspizieren....in der Hoffnung, dass ich mir die Reparatur leisten kann :-)
Wassermühle und Provinz hört sich einfach verlockend an, wie ein Quell der Ruhe, wo man immer hinkann, wenn es nötig ist....
Ich bewerbe mich sehr gerne um eines der eBooks, bräuchte dann ein Mobi-Format, falls ich zu den Gewinnern zähle.

Beiträge danach
756 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kriminudel

vor 4 Jahren

Kapitel 1 bis 9

Nikola_Hahn schreibt:
Und das Schlimme ist: Keiner merkt`s. Ich habe den Duden sozusagen online immer auf dem zweiten Schirm. Früher habe den nur in Ausnahmefällen gebraucht. Gerade jetzt, wo ich meine "alten" Bücher ins neue Deutsch transkribiere, fällt mir das extrem auf ...

Vielleicht bin ich da eine Ausnahme, aber vielleicht geht es noch mehr Lesern so wie mir. Ich finde es erschreckend wie oft ich prüfen muss wie man ein Wort schreibt, oder ob man etwas zusammen oder auseinander schreibt, oder oder oder............. :-)
Mit was ich schon seit meiner Schulzeit auf Kriegsfuss stehe sind Kommas, da bräuchte ich oft einen 50:50 Joker oder das Publikum :-))

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Kapitel 1 bis 9

kriminudel schreibt:
Vielleicht bin ich da eine Ausnahme, aber vielleicht geht es noch mehr Lesern so wie mir. Ich finde es erschreckend wie oft ich prüfen muss wie man ein Wort schreibt, oder ob man etwas zusammen oder auseinander schreibt, oder oder oder............. :-) Mit was ich schon seit meiner Schulzeit auf Kriegsfuss stehe sind Kommas, da bräuchte ich oft einen 50:50 Joker oder das Publikum :-))

Die Kommasetzung ist mit der Rechtschreibreform ja einfacher geworden - bis auf einige "feste" Regeln darf man ja recht freizügig sein bzw. je nach gewollter Betonung des Satzes die Kommata setzen. Was ich im Übrigen gut finde. Auch gut finde ich, dass die Zusammenschreibung gewisser Wörter wieder zulässig ist. Andererseits gibt es ein paar Regeln, die mir nicht eingängig sind und die ich mir nicht behalten kann. Was mir gar nicht gefällt, sind die "Dreifachbuchstaben". Ich finde, das sieht einfach doof aus. Für viele Schreibweisen gibt es ja auch Alternativmöglichkeiten, d.h. es sind beide Schreibvarianten zugelassen, zum Beispiel rekeln oder räkeln. Beides ist möglich. Für den Alltagsgebrauch ganz nett, aber wenn man - wie ich - die Sprache professionell nutzt, muss man sich für eine Variante entscheiden; das ist nur EIN Wort, es gibt noch viele andere, bei denen mehrere Varianten möglich sind. Das Problem ist, dass beide Varianten im Alltag vorkommen und man sich nicht immer merken kann, welche man jetzt persönlich bevorzugt (hat). Bei dem genannten Beispiel ist das noch recht einfach, aber bei anderen Wörtern fällt es mir wirklich schwer. Und ich fände es blöd, wenn verschiedene Schreibweisen innerhalb eines Buches auftauchten. Diese "Fehler" zu finden, ist wirklich extrem schwer ...

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Mühlencafé - Plauderecke

Ein herzliches Willkommen im neuen Jahr aus dem Mühlencafé - an alle, die hier noch vorbeikommen! Ich freue mich auf die nächste Leserunde, auch wenn es noch ein bisschen dauern wird ... (Ich muss jetzt erst mal auf der "Schreiber-Schiene" arbeiten ...)

Herzlichst
Nikola

elisabethjulianefriederica

vor 4 Jahren

Schlussbemerkungen & Rezensionen

Hier noch - mir sauschlechtem Gewissen meine im Weihnachtstrubel untergegangene Rezension ...
http://www.lovelybooks.de/autor/Nikola-Hahn/Die-Wasserm%C3%BChle-143481390-w/rezension/1073715661/
Vielen Dank, dass ich dieses wunderbare ebook kennenlernen durfte, ich werde es gerne weiterempfehlen !
Ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr mit hoffentlich schönen Erlebnissen und vielen neuen Büchern !!!

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Schlussbemerkungen & Rezensionen

elisabethjulianefriederica schreibt:
Hier noch - mir sauschlechtem Gewissen meine im Weihnachtstrubel untergegangene Rezension ... http://www.lovelybooks.de/autor/Nikola-Hahn/Die-Wasserm%C3%BChle-143481390-w/rezension/1073715661/ Vielen Dank, dass ich dieses wunderbare ebook kennenlernen durfte, ich werde es gerne weiterempfehlen ! Ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr mit hoffentlich schönen Erlebnissen und vielen neuen Büchern !!!

Na, wenn so was bei sauschlechten Gewissensentscheidungen herauskommt, kann ich mich doch freuen! Herzlichen Dank für diesen schönen Leseeindruck und die Neujahrsgrüße!

Wunderbar wäre es, wenn Du diese Rezi auch bei Amazon einstellen würdest.

Und wenn Du Lust hast, etwas "Kriminalistisches" von mir zu lesen - es läuft gerade eine Verlosung meines ebenfalls neu editierten Romans "Die Detektivin" .... http://www.lovelybooks.de/autor/Nikola-Hahn/Die-Detektivin-142644250-w/buchverlosung/1073487038/

Solengelen

vor 4 Jahren

Mühlencafé - Plauderecke
@Nikola_Hahn

Ich wünsche dir und allen anderen auch ein wundervolles Neues Jahr. Danke für deinen Hinweis mit der Verlosung deines Buches.

Nikola_Hahn

vor 4 Jahren

Mühlencafé - Plauderecke

Solengelen schreibt:
Ich wünsche dir und allen anderen auch ein wundervolles Neues Jahr. Danke für deinen Hinweis mit der Verlosung deines Buches.

Nun ja, es ist ja nicht ganz uneigennützig, gell? - und herzliche "Jungjahresgrüße" zurück!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks