Nikola Hotel

 4.4 Sterne bei 764 Bewertungen
Autorin von It was always you, Rabenblut drängt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nikola Hotel (©)

Lebenslauf von Nikola Hotel

Nikola Hotel wurde 1978 als jüngere von zwei Töchtern geboren und wuchs in Bonn auf. In ihrer Jugend streifte sie viel durch den Wald, staute Bäche, eroberte Dachsbauten und flüchtete vor Wildschweinen. Bereits als Schülerin begann Nikola Hotel zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Söhnen in Hennef. Neben dem Schreiben gehört ihre ganze Leidenschaft der Musik von Rachmaninov.

Neue Bücher

It was always love

 (16)
Neu erschienen am 15.09.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Blakely Brüder".

It was always love (Blakely Brüder 2)

Neu erschienen am 15.09.2020 als E-Book bei Rowohlt E-Book.

Alle Bücher von Nikola Hotel

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches It was always you (ISBN: 9783499003141)

It was always you

 (316)
Erschienen am 16.06.2020
Cover des Buches Rabenblut drängt (ISBN: B008CQYYQK)

Rabenblut drängt

 (84)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Jetzt oder Nils (ISBN: 9783746631356)

Jetzt oder Nils

 (74)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Fernsehköche küsst man nicht (ISBN: B00DTFA7VU)

Fernsehköche küsst man nicht

 (47)
Erschienen am 06.07.2013
Cover des Buches Flötenzeit (ISBN: 9783844806953)

Flötenzeit

 (46)
Erschienen am 25.09.2018
Cover des Buches Rabenblut (ISBN: 9781503951310)

Rabenblut

 (43)
Erschienen am 13.10.2015
Cover des Buches Franz oder gar nicht (ISBN: 9783746632674)

Franz oder gar nicht

 (35)
Erschienen am 19.01.2017
Cover des Buches Für immer und Emil (ISBN: 9783746632124)

Für immer und Emil

 (27)
Erschienen am 18.07.2016

Neue Rezensionen zu Nikola Hotel

Neu

Rezension zu "It was always love" von Nikola Hotel

It was always love von Nikola Hotel⭐⭐/5Sterne vom Rezensionshimmer - Jugensprache - sehr vulgär.
Meli089vor 19 Stunden


UM WAS GEHT ES IN DEN BUCH?

Am Rande des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen ... Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm ...


EIGENE MEINUNG UND FAZIT

Zunächst einmal ist das Cover wunderschön und die Handletteringzeichnungen geben den Buch eine tolle Note . Nachdem mir Band 1 nicht so zugesagt hat, wollte ich dringend Band 2 eine erneute Chance geben um zu sehen ob es mir besser liegt. Ich habe sehr schnell in das Buch hineingefunden, mit Aubree wurde ich nicht so schnell warm, ihre Ansichtsweisen fand ich ein wenig überzogen. Nach einer weile wurde es besser und Noah hat mich sehr in seinen Bann gezogen. Allerdings fand ich die beiden harmonierten überhaupt nicht miteinander, mir hat der Funke an Leidenschaft gefehlt. Die Dialoge waren für meinen Geschmack zu sehr an die Jugendsprache angelehnt, ich weiß , es handelt sich um einen New Adult Roman und wenn man gerne Wörter liest wie A***loch oder fu** , dann kann man evtl. darüber hinweg schauen, ich habe das auch am Anfang versucht aber es kommt so häufig vor , dass ich all diese Worte dann makiert habe und es sind wirklich etliche. Das muss man mögen. Nichts desto trotz hat die Autorin einen sehr authentischen Schreibstil so das man schnell durch das Buch fliegt. Ich empfand den Spannungsbogen zu gering gehalten und hätte mir hier und da ein wenig mehr Drama gewünscht, aber auch dies ist Ansichtssache. Ich habe der Hauptprotagonistin , nichts abgekauft, ihr Verhalten konnte ich leider nicht immer nachvollziehen. Es wurden wichtige Themen angesprochen im ersten Kapitel und doch wirkt es so als würde Aubree in ihrer eigenen Welt leben und übertreibt ein wenig. Sicher ist es schlimm was passiert ist, dennoch als Entwarnung kam habe ich mir ihrerseits einfach eine andere Reaktion erhobt. Für mich waren die beiden kein schönes Liebespaar und es war für mich eine Tolle Idee mit einzelnen schönen Aspekten die aber mehr Tiefe gebrauchen hätten können. Das Setting wurde passend gewählt , die Wendungen haben mich auch nicht überzeugen können, am Ende war ich sichtlich genervt von der Protagonistin und ihrer Art. Das Ende hat mich leider auch nicht überzeugt. Es war okay aber der Wow Moment blieb bei mir aus. Es  war einfach nicht das passende / perfekte Buch für mich. Ich bedanke mich , für das Rezensionsexemplar. Werbung.


Aufgliederung meiner Bewertung

Cover ⭐⭐⭐⭐⭐

Charaktere ⭐⭐

Schreibstil (Abzüge wegen den vielen Ausdrücken) ⭐⭐

Gefühl ⭐

Dialoge ⭐⭐


---------------------------------------------------------------

Gesamtbewertung ⭐⭐/ 5⭐⭐⭐⭐⭐






Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "It was always you" von Nikola Hotel

Bezaubernde Liebesgeschichte!
Tine_1980vor 2 Tagen

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen…

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch dann kommt die Nachricht, dass sie unbedingt kommen soll und so landet sie wieder auf der Insel in New Hampshire. Auch Asher ist vor Ort, noch immer unausstehlich und kompliziert. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch was ist der Grund, warum sie zurückkehren soll?

 

Ivy hat überhaupt keine Lust, wieder nach Hause zurückzukehren. Die letzten vier Jahre kann sie nicht einfach vergessen und dann begegnet sie schon im Flugzeug Asher, der es mit einer Bekannten im Flugzeug treibt. Sie ist eine junge, dynamische Frau, die versucht, das Beste aus ihrem Leben zu machen, am liebsten ohne die Hilfe ihres Stiefvaters, der sie abgeschoben hat. 

Asher ist zu Beginn eher arrogant und tut so, als würde er sich null für Ivy interessieren. Im Laufe des Hörbuchs gibt er doch noch seine weiche Seite preis, die mir sehr gefallen hat.

Die Story selbst dreht sich um Asher und Ivy, die Stiefgeschwister sind und Gefühle füreinander entwickeln, doch darf das ja nicht sein. Dazu stellt sich die Frage, was ist Ivy wichtiger, die Gefühle für Asher oder eine Familie zu haben?

Es ist ein leichtes Hörbuch, dem man gerne lauscht, das einen mitnimmt in eine Welt, in der viel Gefühlswirrwarr herrscht. Das ist in dem Alter auch nicht unüblich, nur wird das ganze hier noch durch die Tatsache erschwert, dass sie Geschwister sind und ein Geheimnis im Raum steht. 

Mir gefiel die Entwicklung der Beiden. Zu Beginn hatten sie so ihre Probleme miteinander und das ist oft auch mit viel Humor zum Leser gebracht worden. Es gibt auch viele tiefgründige Momente, bei denen man mit Ivy mitgelitten hat, denn es muss einfach bescheiden sein, wenn man nicht nachvollziehen kann, was man gemacht hat, um zu verdienen, aus einer Familie abgeschoben zu werden. Und es dauert relativ lange, bis man erfährt, was der Grund dafür war. Wenn dann noch die Gefühle verrücktspielen, man selbst nicht weiß, was mit einem los ist, ist das Chaos perfekt. 

Ashers Verhalten konnte man am Ende des Buchs nachvollziehen, nachdem man die Vorgeschichte kennt. Seine Oberflächlichkeit war für mich auch eine Art Schutzmechanismus, denn er war so viel weicher, als er nach außen hinzeigt. 

Man erlebt hier viele Emotionen, die von Verunsicherung, Verzweiflung, Liebe, Angst und Trauer handeln und das Hörbuch zu einer Achterbahn der Gefühle werden lassen. 

Die Sprecherin hat für mich einen guten Job gemacht und hatte eine angenehme Stimme, der ich gerne gelauscht habe.

 

Ein schönes Hörbuch, das nicht an Emotionen spart, einzig das Ende war etwas überhastet. Sonst gibt es nichts zu meckern, es war eine bezaubernde Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "It was always you" von Nikola Hotel

wunderschönes Buch
spozal89vor 3 Tagen

Tatsächlich bin ich lange um "It was always you" von Nikona Hotel herumgeschlichen, weil ich mir nie sicher war, ob ich es lesen möchte.

Denn wenn ich ehrlich bin hat mich der Klappentext nicht wirklich angesprochen. Wegen einer Signieraktion habe ich mir dann das Buch doch gegönnt und ich bin wirklich froh das ich es gekauft habe.

Das Buch überzeugt mich nämlich nicht nur wegen tollen und sympathischen Charakteren und einem schönen Schreibstil, sondern vorallem auch wegen der Aufmachung. Die Handlettering-Zitate die man im Buch findet, und die die Autorin selbst gestaltet hat, sind so wunderschön das es schon fast ein Erlebnis ist, dieses Buch zu lesen. Beim Lesen war ich mitten drin in der Geschichte und ich konnte mich in Ivy richtig gut hineinversetzen. Für mich ist es ganz klar, dass ich auch den zweiten Band unbedingt lesen werde und bin froh, dieses Buch doch noch für mich entdeckt zu haben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Franz oder gar nicht

Manche mögen´s heiß!

Ausgerechnet dem berühmten und äußerst attraktiven Fernsehkoch Raphael Franz bricht die junge Anästhesistin Jo während der Narkose einen Schneidezahn ab. Zu dumm, dass sie mit ihren Versuchen, sich zu entschuldigen, alles nur noch schlimmer macht. Jo ist davon überzeugt, dass Raphael ihr den ganzen Ärger heimzahlen wird. Doch was sie nicht ahnt: Raphael kocht nicht nur exzellent, sondern auch vor Leidenschaft …

Eine hoch-komische Liebesgeschichte bei der ganz sicher nichts anbrennt.

Zur Leseprobe


Über Nikola Hotel

Nikola Hotel wurde 1978 als jüngste von zwei Töchtern in Bonn geboren. In ihrer Jugend streifte sie durch den Wald, staute Bäche und eroberte Dachsbauten. Bereits als Schülerin begann Nikola Hotel, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrem Mann und drei Söhnen in Hennef. Im Aufbau Taschenbuch liegen bisher ihre Romane „Jetzt oder Nils“ und „Für immer und Emil“ vor. 

Jetzt bewerben!
Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Viele Grüße
euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben.
186 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Flötenzeit

Flötenzeit

###YOUTUBE-ID=0BJ_OW3Hp10###

Kann man sich in einen Mann verlieben, der seit neunzig Jahren tot ist? 

Julia erbt überraschend die Villa ihres Großvaters. Im Keller des Hauses hört sie seltsame Flötentöne und stolpert über einen kleinen Jungen, der einfach nicht aus dieser Zeit zu stammen scheint. Kurz darauf entdeckt sie auf ihrem Handy das Foto eines unbekannten Mannes und ist verwirrt: Der Fremde sieht Clemens, dem Bruder ihrer Urgroßmutter, zum Verwechseln ähnlich. Doch der ist kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs zu einer Expedition nach Marokko und den Kanarischen Inseln aufgebrochen und bald darauf verstorben. Bei ihren Nachforschungen muss Julia erkennen, dass die Vergangenheit stärker mit ihrem Leben verwoben ist, als sie zunächst geahnt hat. Denn sie findet einen Liebesbrief, der hundert Jahre darauf gewartet hat, nur von ihr gelesen zu werden …

Eine Leseprobe zur Einstimmung findet Ihr hier (klick)

Zur Autorin

Nikola Hotel wurde 1978 als jüngste von zwei Töchtern in Bonn geboren. In ihrer Jugend streifte sie durch den Wald, staute Bäche und eroberte Dachsbauten. Bereits als Schülerin begann Nikola Hotel, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrem Mann und drei Söhnen in Hennef.

Mehr Infos unter: www.nikolahotel.com oder auf www.facebook.com/nikolahotel



Bisherige Veröffentlichungen

– Rabenblut: Nur einen Flügelschlag entfernt
– Fernsehköche küsst man nicht
– Jetzt oder Nils
– Liebe hoch 5 (Anthologie mit Adriana Popescu, Katrin Koppold, Katelyn Faith und Ivonne Keller)

Zur Leserunde

Ich suche 20 Leser, die das Buch gerne in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten, dafür stelle ich 20 E-Books (Mobi oder ePub-Format) zur Verfügung. (Selbstverständlich sind auch Leser mit eigenem Buch ebenfalls herzlich eingeladen, sich an der Leserunde zu beteiligen.)
Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, bewirbt sich bitte bis zum 1. April 2015. Unter allen Bewerbern verlose ich zusätzlich fünf signierte Taschenbücher.

Bewerbungsfrage: 

In welche Zeit würdet Ihr gerne reisen, wenn Ihr Euch wie die Heldin Julia aus »Flötenzeit« über Ozeane der Zeit hinwegbewegen könntet?

Diese Leserunde werde ich aktiv betreuen und freue mich auf einen regen Austausch mit Euch!

Herzliche Grüße
Nikola Hotel


*** Wichtig ***

Es wäre schön, wenn Ihr wenigstens 2-3 Rezension in Eurem Profil habt, damit ich mir ein Bild von Euren Rezensionen machen kann. Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet Euch zur Teilnahme an dieser Leserunde.


Am 02. April werde ich die E-Books und Taschenbücher verschicken. Bitte seid zu diesem Termin bereit, damit wir alle gemeinsam mit dem Lesen und Diskutieren beginnen können.

356 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Blausternvor 4 Jahren
Cover des Buches Jetzt oder NilsA
Hallo ihr Lieben,


Tine von Buchstabengeflüster.de und ich (Anna von Annasbuecherstapel) möchten gerne gemeinsam "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel lesen. 

Wann es genau losgehen wird, steht noch nicht fest, aber auf jeden Fall im Mai. ;) Wir würden uns freuen, wenn vielleicht noch der ein oder andere zu uns stößt. :)


Bei Fragen und Ideen/Vorschläge - schreibt es einfach rein. :)

Liebe Grüße,
Anna
14 Beiträge
Letzter Beitrag von  -Tine-vor 4 Jahren
Ich bin auch gestern fertig geworden und es geht mir wie dir. Der Humor ist echt klasse, aber die ernsteren Teile hat die Autorin nicht glaubwürdig hinbekommen. Einzig die Versöhnung mit Heidi hat mir gefallen. Emma schwärmt schon seit einigen Kapiteln von Nils, von seiner Seite kann man aber keine Gefühle erkennen. Und dann taucht er plötzlich am Empfang von Heidi auf und quatscht Emma an, dass er den Schlüssel zur Präsidentensuite hat, im Aufzug wird gleich wild geknutscht und in der Suite geht es wohl heiß her (Epilog). Irgendwie beschlich mich zum Ende hin das Gefühl, ich würde einen Erotik- oder New-Adult-Roman lesen - würde sich wunderbar als Fortsetung anbieten :P ;D Ohja, ich wusste beim Lesen genau, dass der Prof sich gerne mit Michi unterhält und dann zieht Emma so eine Show ab. Wie ich gestern im vorherigen Abschnitt geschrieben habe, was ist an Fußball so schlimm? Wir Deutschen legen sehr viel Wert auf diese Sportart und fast jeder ist Fan! Und sogar Nicht-Fans gucken alle die WM... Dass sie ihre Mutter angelogen hat, fand ich auch nicht toll. Sie hätte lieber "Das Kostüm steht dir schon ganz gut, aber das Kleid x aus deinem Kleiderschrank finde ich besser" sagen und noch was retten sollen. Reinhard ist mir auch megaunsympathisch. Ist voll genervt, dass die Kinder kurzzeitig zu Hause wohnen, schwatzt seiner Frau so ein hässliches Teil auf und ist irgendwie immer schlecht gelaunt. Das Ende ging mir viel zu schnell. Da bleiben so viele Fragen offen... Warum wollte Heidi nicht zum Empfang? Anfangs so ein großes Gezettere und nur weil sie schwanger ist, hat sie keinen Bock mehr? Ist der Jüngling an ihrer Seite der Taxifahrer und Vater? Was bitte sollte die Anspielung auf Emmas Handtascheninhalt?? Der Zettel mit ihrer Unterschrift mit Dannenbergs Nachnamen? (wie oberflächlich und vorschnell ist das denn bitte?) Heidi hat ihn ja schließlich eingeladen... Und warum ist Dannenberg mit seiner Ex Essen gegangen? Ich meine, ich kenn mich auch nicht mit Polizeiarbeit im Detail aus, aber die Polizei schafft eine Durchsuchung mit oder ohne Besitzer und da ist sicherlich kein Ablenkungsmanöver nötig....

Zusätzliche Informationen

Nikola Hotel wurde am 28. März 1978 in Bonn (Deutschland) geboren.

Nikola Hotel im Netz:

Community-Statistik

in 1.151 Bibliotheken

auf 426 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 36 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks