Nikola Hotel Jetzt oder Nils

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 35 Rezensionen
(41)
(15)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jetzt oder Nils“ von Nikola Hotel

Emma Arend hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – und zwar verkleidet als Glücksschwein. Der Journalist Nils ist von ihrem Auftritt wenig begeistert, hat er doch anderes im Sinn: Er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Der hat mit seiner neurotischen Noch-Ehefrau, seinem korrupten Schwiegervater und dem drohenden Karriere-Aus genug Probleme – und muss sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder loswird. Und ob er das überhaupt will ...

Ein absolutes Lesevergnügen, bei dem man das Bedürfnis laut loszulachen nicht mehr wirklich im griff hat.

— susymah
susymah

Nikola Hotels Bücher sind einfach klasse, wenn man etwas zum Lachen braucht.

— Maus71
Maus71

Wie bis jetzt jedes Buch dieser Autorin, sehr amüsant, flüssig zu lesen.. Super :)

— rigge
rigge

lustige und solide Sommerlektüre

— Connylovesbooks
Connylovesbooks

Ich bin hin und her gerissen - stellenweise wirklich sehr lustig, dann aber auch wieder irgendwie zu vorhersehbar und voller Klischees

— missesbooklover
missesbooklover

Ein tolles Buch für zwischendurch mit vielen lustigen Momenten. Die Protagonistin nervt zwar manchmal, ist dabei aber sympathisch

— Schlotzer
Schlotzer

tolle Geschichte - nur die weibliche Hauptperson nervt manches Mal ziemlich (und dabei ist das Buch aus ihrer Sicht in Ich-Form geschrieben)

— ban-aislingeach
ban-aislingeach

Training für die Lachmuskeln!!!

— lesekat75
lesekat75

Eine toller Roman, der mich um meinen Nachtschlaf gebracht hat, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht :-). Lustig und intelligent

— hasirasi2
hasirasi2

Eine wirklich nette Geschichte voller Witz, liebenswerten Figuren und durch den flüssigen Schreibstil schnell zu lesen.

— Moonie
Moonie

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Mona Kasten hat meine bisherigen schlechten Erfahrungen mt dieser Art von Büchern mal eben aus dem Weg geräumt. Ein tolles Buch!

ErbsenundKarotten

Sanddornküsse & Meer

Schöne Liebesgeschichte mit tollen Protas und der Liebe zu Norderney.....

steffib2412

Hold on to you - Kyle & Peg

Eine Geschichte der zweiten Chancen, die zeigt, dass die richtigen Menschen das Leben ausmachen

kabig

Trust Again

Einfach nur schrecklich

nevermine

Du + Ich = Liebe

So ein schönes Buch, das mich total bewegt und verändert hat.

laraantonia

Vorübergehend verschossen

Diese wunderbare Mischung aus Witz, Humor und Romantik ergibt wirklich ein tolles Lesevergnügen

vronika22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jetzt oder Nils - die witzigste Versuchung, seit es Schokolade gibt...

    Jetzt oder Nils
    susymah

    susymah

    23. April 2017 um 00:11

    Emma hat ihr Studium abgebrochen und arbeitet in einem Blumenladen, der nicht nur seine Ware sondern auch Glückwünsche ausliefert. Einer dieser Jobs führt sie in eines der teuersten Apartments Kölns, wo die absurdeste und zugleich witzigste Katastrophenaneinanderreihung des Jahrhunderts beginnt. In einem lockerflockigen Stil wird hier eine gut durchdachte Geschichte erzählt, die nicht nur die Lachmuskeln quält, sondern auch ans Herz geht. Die Charaktere sind lebendig und authentisch und sehr erfrischend. Gerade Emma ist mir persönlich sehr ans Herz gewachsen, weil sie so herrlich chaotisch ist und dabei doch immer nur das Beste für alle im Blick hat. Dass sich ausgerechnet Nils, vermeintlich das ganze Gegenteil von ihr, für sie interessieren könnte, macht den Roman erst richtig spannend. Ob sie wirklich zusammenkommen oder alles nur ein Hirngespinst ist, interessiert nicht nur den Leser... Fazit: Ein absolutes Lesevergnügen, bei dem man sein Bedürfnis laut loszulachen nicht mehr wirklich im Griff hat. Tolles Buch! Von mir bekommt es eine uneingeschränkte Leseemfehlung!

    Mehr
  • Leserunde zu "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel

    Jetzt oder Nils
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    Hallo ihr Lieben,


    Tine von Buchstabengeflüster.de und ich (Anna von Annasbuecherstapel) möchten gerne gemeinsam "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel lesen. 

    Wann es genau losgehen wird, steht noch nicht fest, aber auf jeden Fall im Mai. ;) Wir würden uns freuen, wenn vielleicht noch der ein oder andere zu uns stößt. :)


    Bei Fragen und Ideen/Vorschläge - schreibt es einfach rein. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    • 15
  • ich werde dich retten

    Jetzt oder Nils
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    22. March 2016 um 17:26

    Das Liebesbuch „Jetzt oder Nils“ wurde von der deutschen Schriftstellerin Nikola Hotel geschrieben und ist 2015 im Aufbau TB Verlag erschienen. Es umfasst 288 Seiten und 27 Kapitel mit Epilog. Emmas Job ist es Blumen und Grußbotschaften, in Gedicht- wie auch in Liedform, zu überbringen. Als sie eines Tages als Glücksschwein verkleidet bei dem Journalisten Nils auftaucht, ist dieser wenig bis gar nicht über ihren Auftritt begeistert. Durch Missverständnisse denkt Emma, dass er sich umbringen will und sie deswegen loswerden will. Also versucht sie alles um ihn zu retten. Eigentlich hat Nils genug Probleme mit seiner Noch-Ehefrau, seinem korrupten Schwiegervater und dem drohenden Karriere Aus, da braucht er eigentlich nicht noch jemanden wie Emma. Je näher er sie jedoch kennen lernt, desto weniger weiß er ob er sie wirklich loswerden will. Emma ist sehr hilfsbereit, fast schon zu sehr und sehr loyal, wenn sie jemanden ins Herz geschlossen hat. Ihre Schwester wird da wohl anderer Meinung sein, aber meiner Meinung nach beweist sie auch gegenüber dieser Loyalität, als es wirklich darauf ankommt. Zudem hat sie einen ziemlichen Dickschädel und ist verrückt. Da sie mir manches Mal zu durchgeknallt war, muss ich dem Buch einen Punkt abziehen. Nils hat auch einen ziemlichen Dickschädel. Denn nur mit diesem und ein großer Portion Mut ist es möglich über seinen Schwiegervater so einen Artikel zu schreiben. Klasse fand ich an ihm auch, dass er sehr gebildet ist. Obwohl er ein großes Selbstvertrauen hat, ist er für mich nicht arrogant. Das Buch ist in der ersten Person Singular und zwar aus Emmas Sicht geschrieben. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Nils fand ich deutlich besser als Emma, welche mich teilweise sehr viele Nerven gekostet hat. Es ist dennoch eine sehr interessante Geschichte gewesen, wenn auch keine klassische Liebesgeschichte, zumindest für mich nicht. Die Nebencharakte fand ich interessant und Judith habe ich vom ersten Moment an geliebt. Das Buch empfehle ich weiter und hoffe, dass andere Leser stärkere Nerven als ich haben. Es eignet sich vor allem für Leser von Liebesgeschichten die nichts gegen leicht durchgeknallte Hauptcharakteren oder in diesem Fall eine leicht durchgeknallte weibliche Hauptperson haben.

    Mehr
  • Unbedingt Lesen!

    Jetzt oder Nils
    lesekat75

    lesekat75

    11. February 2016 um 12:35

    Schon der Anfang der Geschichte hat meine Lachmuskeln strapaziert. Ich konnte mir Emma in ihrer Verkleidung bildhaft vorstellen. Durchgängig gibt es witzige Dialoge. Die Figuren sind sympathisch und authentisch. Ein Buch nach meinem Geschmack!

  • Humorvolle Liebesgeschichte, wo die liebenswerten Figuren im Vordergrund stehen

    Jetzt oder Nils
    Moonie

    Moonie

    Emma Arend arbeitet bei Daisy Düfte, einem Blumenlieferservice, wo sie auch schon mal ungewöhnliche Aufträge bekommt. Dieses Mal wird sie in einem Schweinskostüm zu einem noblen Penthouse mit Rheinblick geschickt und muss einem traurig aussehenden Mann einen Blumenstrauß überreichen und ihm ein Gedicht aufsagen, welches sie sich vielleicht vorher hätte durchlesen sollen ... Der Empfänger der Blumen und des fragwürdigen Gedichts ist Nils Dannenberg, Redakteur bei Emmas Lieblingszeitschrift und als sie ihn, den verwaisten Haken an der Decke und seine Reaktion auf die Blumen sieht, ist sie sich sicher, dass er sich umbringen will und fühlt sich verpflichtet zu reagieren. Emma ist eine wirklich liebenswerte Hauptfigur und auch Nils kommt ziemlich sexy rüber, vor allem seine gelassene Art und sein Humor. Und auch wenn beide ziemlich unterschiedlich sind, verabreden sie sich wieder - hauptsächlich, weil Emma meistens etwas bei Nils gutzumachen hat und er eine Assistentin braucht. So kommt es, dass Emma hin und wieder in Zeitungen zu sehen ist, weil sie eine lieb gemeinte Dummheit begangen hat oder mit Nils zu einem Golfspielturnier muss. Die beiden sind süß miteinander, auch wenn man sich bis zuletzt nicht sicher sein darf, ob Nils sich auch zu Emma hingezogen fühlt, wie man es sich als Leser natürlich sofort wünscht. Neben den beiden lernt man noch andere interessante Figuren kennen: Emmas Schwester Heidi, die Emma feindlich gesinnt ist, seitdem sie einmal mit 9 deren Ballettkostüm zuhause vergessen hatte; diverse Bekannte von Nils und einen Rockstar, der im Kölner Hyatt absteigt und dort ein sehr schwieriger Gast ist, bis Emma die Lage rettet. Ich habe die Geschichte wirklich verschlungen, zumal sie in einem sympathischen, flüssigen Stil geschrieben ist und ich von Anfang an auf Emmas Seite war und wissen wollte, in welche brenzligen Situationen sie wohl noch geraten wird. Es gibt haufenweise witzige Stellen in dem Buch, ich werde die Autorin sicher weiter im Auge behalten. Ganz klare Leseempfehlung für Fans von leichten, lustigen Liebesgeschichten mit sympathischen Figuren.

    Mehr
    • 3
  • chaotisch und so liebenswert

    Jetzt oder Nils
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    21. October 2015 um 12:35

    Nikola Hotels Buch erschien schon im März 2015. Aber da ihr Buch “Rabenblut” nun im neuen Cover herausgekommen ist, musste ich mir einfach “Jetzt oder Nils” mit dazubestellen. Hätte ich geahnt was mich auf den 284 Seiten erwartet, hätte ich schon viel eher damit begonnen. Der Aufbau Verlag hat ein tolles Cover dazu gestaltet, irgendwie passend, sobald man in die Geschichte hineinfällt. Emma ist kein Glückschwein, sondern wirklich arm dran zu dem Zeitpunkt, als sie Nils Dannenberg kennenlernt. Als Blumenbotin wurde sie zu ihm geschickt, ausgerechnet im Schweinskostüm steht sie vor ihm und muss eine Blamage über sich ergehen lassen. Doch als sie bemerkt, dass es Nils nicht gerade gut geht, springt der Emma-Rettungsdienst zur Hilfe - ob es Nils passt oder nicht. Sein komplettes Leben wird umgekrempelt, durch diese quirlige und ja auch etwas tollpatschige, liebenswürdige Person. Sie selbst bemerkt erst viel zu spät, was für ein Umbruch in ihrem Leben vor sich geht, doch lässt sie sich keineswegs davon beirren. Aber auch starke Charaktere brauchen ein Auffangtuch … Nikola Hotel schafft es immer wieder mich zum Weinen zu bringen, und die Bauchschmerzen vor Lachen nicht zu vergessen! Emma war für mich das blanke Chaos. Wie ein Wirbelsturm, der alles mit sich nimmt und am Ende muss man alles neu aufbauen. Wohl nun sie bekommt es hin den angesehen Journalisten Nils Dannenberg gänzlich aus der Fassung zu bringen. Doch er zeigt sehr gut, dass er es mit ihr aufzunehmen vermag. Woher sie das Chaotische hat, ist mir schleierhaft, doch ich denke, sie macht es nicht mit Absicht. Ihr Helfersyndrom sprengt wohl alle Synapsen und schon ist Emma nicht mehr zu stoppen. Man hat diesen typischen Lesefilm vor Augen, in dem man in einen bequemen Sessel sitzt, mit warmen Popcorn und sich eine Liebeskomödie ansieht, in der man gänzlich mit gefangen ist. Das fand ich so faszinierend, dieses Gefühl sich den Situationen, schienen manche auch ab und an überdreht, nicht entziehen zu können und Seite für Seite vom Buch verschlingen zu müssen. Von Nils bekommt man nicht sehr viel mit, manchmal empfand ich es als schade, da ich gern hinter seine Fassade schauen wollte, aber manche Männer lassen einen ungehört stehen und gehen ihrer Wege. Dafür hat man ja Emma, die man einfach ins Herz schließen möchte. Auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint, ist ihre lustige Art meist ein Schutzschild, dass ihren Kern verbergen muss. Der ist flüssig wie Wasser und immer wieder entzieht jemand in ihrem Umfeld etwas davon und lässt sie zum Ende hin leer zurück. Sie ist eine tolle Figur, die das Herz am rechten Fleck hat und man es ihr einfach gönnt in den Arm genommen zu werden. Die Autorin hat mich bisher mit keinem ihrer Bücher enttäuschen können - ja ich bin ein Fan, sie hat auch hier wieder voll ins Schwarze getroffen (na gut, sie hätte das ganze Buch mit “Mats Hummels” vollschreiben können, aber das passt ja nun hier in das Buch, auch wenn es unbewusst von ihr war). Ich bin sehr gespannt, welche Geschichte ich als Nächstes von ihr lesen kann und hoffe, dass noch viele, viele folgen werden.

    Mehr
  • Humorvoll und einfach etwas fürs Herz

    Jetzt oder Nils
    onion73

    onion73

    25. August 2015 um 21:33

    Elefanten als Artisten - ein absolut ausgefallenes Cover, durch welches man sich das Buch auf jeden Fall näher anschauen muss. Und das lohnt sich. Emma ist eine Protagonistin, die jedes noch so kleine Fettnäpfchen findet, mit Anlauf hineinspringt und doch immer wieder einen Ausweg findet. Dabei ist sie nicht auf den Mund gefallen und unheimlich sympathisch. Hach, ich mag diese Art von Personen. In die Gedankenturbulenzen und das ein wenig verrückt anmutende Leben von Emma eintauchen zu dürfen, war wundervoll. Aber auch Nils hat sehr schnell mein Herz erobert. Sein Charme, sein Verstand und die humorvolle Ader ergänzen sich perfekt mit der doch ein wenig chaotischen Emma. Humorvoll und farbenfroh lädt uns Nikola Hotel auf einen abwechslungsreichen Leseurlaub ein. Doch Vorsicht vor dem Genuss dieses Buches. Es könnte sein, das intensive Leser durch lautes Auflachen und einem Dauergrinsen im Gesicht auffällig werden. Nikola Hotel schafft es mit einem locker leichten und erfrischenden Schreibstil ein bildhaftes Kopfkino in Gang zu bringen, das den Leser von der ersten bis zur letzten Seite nicht loslässt und begeistert. Fazit: Es macht Spaß, mit "Jetzt oder Nils" abzutauchen, den Alltag auszublenden und einfach das Lesen zu genießen. 

    Mehr
  • Sag niemals Nils, Baby !

    Jetzt oder Nils
    Rees

    Rees

    23. August 2015 um 09:05

    Jetzt oder Nils Sag niemals Nils Baby Herrlich erfrischende Story! Wie es der Titel schon erahnen lässt, eine wortgewandte Geschichte mit viel Humor und Esprit. Emma , eine junge Frau, die ihr Herz auf der Zunge hat und einen höchst ungewöhnlichen Job ausübt gerät immer wieder in peinliche Situationen. Und obwohl sie wie ein Elefant durch den Porzellanladen trampelt , muss man sie einfach gern haben . Und diese Sache mit Nils entwickelt sich wirklich höchst amüsant. Vom ersten Moment an, wenn man das Buch aufschlägt und zu lesen beginnt, ist man schon mitten drin in dieser wunderschönen Geschichte, die dann rasant vorwärts geht und einem einfach mitreisst. Seite um Seite hab ich verschlungen und war überrascht und auch etwas enttäuscht, als dann ganz plötzlich der Schluss kam. Was soll ich sagen,...ich hätte eben gerne noch viel länger an Emmas Seite die wunderbaren Turbulenzen miterleben wollen. Und der Schluss kam mir einfach wirklich zu schnell. Ein Buch zum verlieben!

    Mehr
  • Witzig und turbulent!

    Jetzt oder Nils
    YvetteH

    YvetteH

    14. August 2015 um 18:20

    Klappentext: Emma Arend hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – und zwar verkleidet als Glücksschwein. Der Journalist Nils ist von ihrem Auftritt wenig begeistert, hat er doch anderes im Sinn: Er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Der hat mit seiner neurotischen Noch-Ehefrau, seinem korrupten Schwiegervater und dem drohenden Karriere-Aus genug Probleme – und muss sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder loswird. Und ob er das überhaupt will ... Meine Meinung: Dieses Buch ist eine humorvolle, turbulente Liebesgeschichte mit vielen witzigen Situationen und Dialogen. Mit einem lockeren und eingängigen Schreibstil macht es die Autorin dem Leser leicht in die Geschichte einzutauchen. Durch viele humorvolle Dialoge fliegen die Seiten nur so dahin. Die Charaktere sind toll beschrieben und wirken authentisch. Vor allem  der Streit der Schwestern mit den Sticheleien und Eifersüchteleien kam mir doch sehr bekannt vor. Die Liebesgeschichte von Emma und Nils ist einfach erfrischend und witzig, die sollte man unbedingt lesen. Mein Fazit: Eine erfrischende und humorvolle Geschichte mit Angriffsgarantie auf die Lachmuskulatur. Von mir eine ausdrückliche Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Zauberhaft & Herz erfrischend

    Jetzt oder Nils
    Kayla-MacLeod

    Kayla-MacLeod

    31. July 2015 um 19:41

    Auf der Häppchen-Lesung in Leipzig hat mich die liebe Nikola sehr neugierig gemacht auf dieses Buch. Ich wurde zu keinem Moment enttäuscht. Nikola Hotel hat einen erfrischenden Humor der in jeder Zeile von „Jetzt oder Nils“ mitschwingt. Lebensbejahend, humorvoll, locker und leicht wie eine Schäfchenwolke am Himmel – zumindest stelle ich mir die immer so vor. Ich habe dieses Buch in einem Happs verschlungen und war regelrecht traurig als ich es fertig gelesen hatte. Jetzt oder Nils, hält alles was es verspricht! Es ist ein Buch für alle die mal wieder Lachen und vielleicht auch ein bisschen Weinen wollen , vor Glück. Gibt es vielleicht bitte, bitte eine Fortsetzung!?

    Mehr
  • kurzweilig und wunderbar

    Jetzt oder Nils
    Manja82

    Manja82

    19. July 2015 um 17:43

    Kurzbeschreibung Sag niemals Nils, Baby Emma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Neben seinen Problemen mit seinem korrupten Noch-Schwiegervater und dem drohenden Karriereaus muss er sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder los wird. Und ob er das überhaupt will … (Quelle: Aufbau Taschenbuch) Meine Meinung Emma hat einen verdammt peinlichen Job. Sie überbringt, als Glücksschweinchen verkleidet, Blumen und Grußbotschaften. Eines Tages steht sie nun vor der Tür des Journalisten Nils. Dieser hat nur eines im Sinn, er will sich umbringen und ist dementsprechend wenig begeistert als er Emma sieht. Diese aber setzt sich in den Kopf Nils davon abzuhalten sich das Leben zu nehmen. Doch kann sie das wirklich schaffen? Und ist es auch sein Wille? Der Roman „Jetzt oder Nils“ stammt von der Autorin Nikola Hotel. Für mich war dies der erste Roman der Autorin und ich war aufgrund des sehr ansprechend klingenden Klappentextes sehr neugierig auf dieses Buch. Emma war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Sie ist ein kleiner Tollpatsch, lässt kaum ein Fettnäpfchen aus. Sie ist bodenständig, nicht auf den Mund gefallen und wirklich äußerst liebenswert gestaltet. Man muss sie einfach gerne haben. Nils ist Journalist und ein richtig toller Typ. Er wirkte auf mich sehr ruhig und gelassen, so als ob ihn nichts so schnell aus der Bahn werfen könnte. Auch ihn habe ich ganz schnell ziemlich gemocht. Auch die anderen Charaktere, wie beispielsweise Emmas Schwester Heidi, die ein wenig zu glatt dargestellt wurde, oder auch Emmas Freund Michi, den ich so rein gar nicht mochte, sind alle samt ganz wunderbar gezeichnet. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und wunderbar flüssig zu lesen. Die Seiten fliegen quasi nur so dahin und schwupp ist man auch schon am Ende angelangt. Die Handlung selbst ist humorvoll und ich habe mich wirklich sehr gut amüsiert. Die Dialoge sind wirklich klasse und auch so konnte ich mir alles ganz wunderbar vorstellen. Es geht ziemlich rasant voran aber auch die Romantik kommt auf keinen Fall zu kurz. Dabei wirkt die Geschichte aber nicht kitschig, eher im Gegenteil. Es ist alles herrlich erfrischend, erfrischend anders. Das Ende ist ein wenig vorhersehbar. Mich persönlich hat es nicht gestört, es gehört wohl zu diesem Genre einfach dazu. Ich bin sehr zufrieden mit dem Schluss, denn er passt einfach zu hundert Prozent. Fazit Zusammenfassend gesagt ist „Jetzt oder Nils“ von Nikola Hotel ein wunderbar kurzweiliger Roman, der sich ideal für zwischendurch eignet. Authentisch gestaltete Charaktere, ein locker leichter Stil der Autorin und eine humorvolle rasante Handlung, in der die Romantik aber auch nicht zu kurz kommt, haben mich hier ganz wunderbar unterhalten. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel

    Jetzt oder Nils
    Nikola_Hotel

    Nikola_Hotel

    Vor zwei Wochen ist mein Roman »JETZT ODER NILS« erschienen. Da ich weiß, wie viele Leser und Leserinnen hier auf Lovelybooks romantische Komödien mögen, würde ich sehr gerne mit euch gemeinsam eine Leserunde starten. Aber Achtung: Es wird turbulent! Habt ihr Lust? Sag niemals Nils, Baby! Emma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Neben seinen Problemen mit seinem korrupten Noch-Schwiegervater und dem drohenden Karriereaus muss er sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder los wird. Und ob er das überhaupt will … Der Aufbau-Verlag stellt für diese Leserunde 25 Taschenbücher zur Verfügung, die ich an euch verlosen möchte. Aber natürlich könnt ihr auch mit einem eigenen Buch mitmachen. Je mehr von euch mit Spaß dabei sind, umso besser! Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, bewirbt sich bitte bis einschließlich Ostersonntag, den 5. April 2015. Am Tag danach werde ich dann die Gewinner benachrichtigen. Die Taschenbücher bekommt ihr anschließend vom Verlag zugeschickt. Bewerbungsfrage: Ist euch im Job oder in der Schule schon mal etwas Peinliches passiert? (Wenn ihr mögt, dürft ihr mir gerne davon erzählen. Wer, wenn nicht ich, hätte dafür Verständnis.) Diese Leserunde werde ich aktiv betreuen und freue mich sehr darauf, mit euch über Emma & Nils zu plaudern! :) Alles Liebe Nikola Hotel

    Mehr
    • 659
  • Jetzt oder Nils

    Jetzt oder Nils
    laraundluca

    laraundluca

    18. June 2015 um 15:10

    Inhalt: Emma Arend hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften – und zwar verkleidet als Glücksschwein. Der Journalist Nils ist von ihrem Auftritt wenig begeistert, hat er doch anderes im Sinn: Er will sich umbringen. Das zumindest glaubt Emma und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um Nils zu retten. Der hat mit seiner neurotischen Noch-Ehefrau, seinem korrupten Schwiegervater und dem drohenden Karriere-Aus genug Probleme – und muss sich nun auch noch fragen, wie er die allzu hilfsbereite Emma wieder loswird. Und ob er das überhaupt will ... Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm locker, leicht und humorvoll, so dass sich das Buch recht schnell lesen lässt. Die Dialoge sind spritzig und teilweise witzig, die Situationen recht komisch und zum lachen. Zumindest am Anfang. Aber mit der Zeit wurde es mir zu viel. Zu skuril, zu überzogen, an den Haaren herbeigezogen, einfach too much. Leider wurde ich aber mit Emma nicht warm, so dass ich das Buch nach der Hälfte abgebrochen habe. Ich finde, sie mischt sich ein bisschen viel ein und ist sehr aufdringlich. Sie ist mir zu blauäugig, unüberlegt, naiv. Ihr Verhalten empfinde ich als gar nicht witzig, eher als dumm, ich erwische mich immer wieder beim fremdschämen....Sie ist mir absolut unsympathisch. Ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen geschweige denn sie verstehen. Deshalb fiel es mir auch unheimlich schwer das Buch zu lesen. Fazit: Die Geschichte trifft leider nicht meinen Geschmack. Sie ist mir zu überzogen und zu unrealitisch.

    Mehr
  • Rezension zu "Jetzt oder Nils" von Nikola Hotel

    Jetzt oder Nils
    tragalibros

    tragalibros

    18. June 2015 um 11:34

    Emma trifft während eines peinlichen Jobs als Glückbringer im Schweinchenkostüm den Journalisten Nils Dannenberg. Sie sitz einer Verwechslung auf, glaubt, dass Nils sich erhängen möchte und versucht ihm das Leben zu retten. Daraus entwickelt sich die chaotischste Romanze, die ich jemals gelesen habe! Dieser Roman über eine junge Frau, die sich mit den vielen kleinen Problemen des alltäglichen Lebens herumschlägt und des erfolgreichen Journalisten Nils hat mich in den letzten Tagen wirklich ausgesprochen unterhalten. Nikola Hotel bringt in "Jetzt oder Nils" eine herrliche Mischung aus Humor, Charme und Liebesgeschichte zusammen, in der es zu allerlei kleineren und (für die Protagonistin) mittelschweren Katastrophen kommt. Die Charaktere sind sehr sympathisch gezeichnet und gewinnen durch kleine Macken und Ticks an Tiefe. Einzig die teilweise sehr übertriebene Naivität der Protagonistin hat mich manchmal etwas angestrengt, macht aber einen Teil des Witzes aus, der das Buch lesenswert macht. Ich kann "Jetzt oder Nils" auf jeden Fall als Sommerlektüre empfehlen. Es ist ein locker-leichtes Buch, das unterhält und zum Lachen bringt! Deshalb bewerte ich Nikola Hotels Roman mit dreieinhalb Sternchen und runde auf vier auf!

    Mehr
  • Amüsante Story

    Jetzt oder Nils
    bine_2707

    bine_2707

    12. June 2015 um 06:16

    Emma´s toller Job als Blumenbotin im hübschen Schweinchenkostüm bringt sie zu Nils. Der soll mit Blumen beglückt werden, doch als Emma einen Blick in die Wohnung werfen kann, ist sie geschockt, denn sie befürchtet, dass Nils sich umbringen will. Deswegen versucht sie ihn mit allen Mitteln ihn davon abzubringen und ihn von seinen Problemen abzulenken, denn das Leben hat auch schöne Seiten. Schafft Emma es ihn aufzuheitern und neuen Lebensmut zu schenken? Emma war mir direkt sympathisch und hat mit ihrer tollpatschigen Art viele amüsante Lesestunden beschert. Der Schreibstil war sehr flüssig und hat mir so gut gefallen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.  Eine tolle Urlaubslektüre auch für Balkonien :-)  Insgesamt vergebe ich volle Punktzahl.

    Mehr
  • weitere