Nikolai Schpanow Die Brandstifter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Brandstifter“ von Nikolai Schpanow

Es liest sich wie ein Kriminalroman: hinter den Kulissen von Plüsch und Pomp ein erbitterter Kampf der Geheimdienste. Morde, Attentate und horrende Millionenschiebereien. Schpanow zeichnet detailgetreu das Bild der Brandstifter, der Finanzmagnaten von Rhein und Ruhr.Umfangreiches Quellenstudium befähigt den Autor offenzulegen, wie sie den deutschen Faschismus stützten: Der Ausweg aus der Weltwirtschaftskrise ist der Krieg. Nicht als böse Einzelpersonen, sondern als Vertreter ihrer Klasse nach den Gesetzen des Profits. Eine Nachhilfelektion in Romanform und die Mahnung: die Herrschaft der Brandstifter ist noch immer ungebrochen!

Stöbern in Historische Romane

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

Die Farbe von Milch

Die Sprache verzaubert und hat einen wundervollen Klang. Der Inhalt macht wütend und traurig. Die Geschichte zieht einen in den Bann.

BarbaraWuest

Marlenes Geheimnis

Frauenroman mit einem fesselnden historischen Hintergrund, den ich kaum aus der Hand legen mochte.

Bibliomarie

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Brandstifter" von Nikolai Schpanow

    Die Brandstifter
    stefanh

    stefanh

    22. August 2010 um 01:16

    Es liest sich wie ein Kriminalroman: hinter den Kulissen von Plüsch und Pomp ein erbitterter Kampf der Geheimdienste. Morde, Attentate und horrende Millionenschiebereien. Schpanow zeichnet detailgetreu das Bild der Brandstifter, der Finanzmagnaten von Rhein und Ruhr.Umfangreiches Quellenstudium befähigt den Autor offenzulegen, wie sie den deutschen Faschismus stützten: der Ausweg aus der Weltwirtschaftskrise ist der Krieg. Nicht als böse Einzelpersonen, sondern als Vertreter ihrer' Klasse nach den Gesetzen des Profits. Eine Nachhilfelektion in Romanform und die Mahnung: die Herrschaft der Brandstifter ist noch immer ungebrochen!

    Mehr