Nikolai W. Gogol

(334)

Lovelybooks Bewertung

  • 525 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 11 Leser
  • 33 Rezensionen
(107)
(143)
(71)
(10)
(3)

Lebenslauf von Nikolai W. Gogol

Nikolai Wassiljewitsch Gogol - gestorben am 04.03.1852 in Moskau

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1686
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 934
  • Russischer Klassiker ..

    Petersburger Erzählungen

    Bellis-Perennis

    19. February 2018 um 16:20 Rezension zu "Petersburger Erzählungen" von Nikolai W. Gogol

    Unter diesem Titel sind fünf Novellen des etwas älteren und reiferen Nikolai Gogol erschienen. Ursprünglich sind nur "Der Newski-Propekt", "Das Porträt" und "Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen" in die Sammlung „Arabesken“ aufgenommen. Später kamen die Erzählungen  "Die Nase" und "Der Mantel"  dazu.   Allen ist gemeinsam, dass sie surrealistisch anmuten. Die wohl bekannteste Erzählung ist wohl „Der Mantel“. Spannend finde ich auch die Erzählung „Das Porträt“. In „Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen“ glaubt ein russsischer Beamter ...

    Mehr
  • Mit nichts zu vergleichen

    Petersburger Erzählungen

    vanessabln

    14. July 2017 um 09:02 Rezension zu "Petersburger Erzählungen" von Nikolai W. Gogol

    In dem gebundenen Buch (Cover ist sehr passend) aus dem Marix Verlag befinden sich fünf Erzählungen Gogols. Sie lassen sich schwer mit irgendetwas vergleichen, was sie wohl einzigartig macht. Gogol versteht es, ganz beschaulich anzufangen und am Ende steht alles auf dem Kopf. "Die Nase" und die "Aufzeichnungen eines Irren" sind die eindrücklichsten Beispiele... So sind diese Erzählungen wirklich überraschend, dazu gut geschrieben (auch in der Übersetzung von Eliasberg), von Menschenkenntnis zeugend, satirisch und ...

    Mehr
  • Nikolai Gogol - Die Nase/Der Mantel

    Der Mantel. Die Nase.

    Jari

    27. May 2017 um 20:16 Rezension zu "Der Mantel. Die Nase." von Nikolai W. Gogol

    Mit Gogols Kurzgeschichten kann man sich gelassen mit der russischen Erzähltechnik bekanntmachen und sich dort mal etwas umsehen. Wenn es einem gefällt, kann man alsbald zum nächst grösseren Buch greifen. Für Einsteiger und Neugierige sind diese Texte in meinen Augen sehr empfehlenswert. Wobei man sich vor allem bei der Nase nicht allzu sehr an die Realität klammern sollte. Viel wurde schon über dieses kurze Stück Literatur geschrieben, nachgedankt, interpretiert, aber auf einen grünen Zweig ist dabei noch keiner gekommen. Ich ...

    Mehr
  • Mit List und Zauberei...

    Die Nacht vor Weihnachten

    parden

    23. December 2016 um 22:58 Rezension zu "Die Nacht vor Weihnachten" von Nikolai W. Gogol

    MIT LIST UND ZAUBEREI...Nikolaj Gogol, ein russischer Dichter, der von 1809 bis 1852 lebte, erzählt hier eine volkstümliche, turbulente und humorvolle Weihnachtsgeschichte. In dem ukrainischen Dorf Dikanka ist in der Nacht vor Weihnachten einiges aus dem Lot. Hier kommt es beim jährlichen Weihnachtssingen durch teuflischen Spuk zu allerhand grotesken Episoden, in denen satirisch die Doppelmoral der Dorfbewohner entlarvt wird. Die Hexe Ssolocha stiehlt eine Hand voll Sterne vom Himmel, um sich für das Fest zu schmücken; der ...

    Mehr
    • 6
  • Ein Mann muss es zu etwas bringen

    Tote Seelen

    Buchgespenst

    01. December 2016 um 12:26 Rezension zu "Tote Seelen" von Nikolai W. Gogol

    Tschitschikow ist ein Reisender. Ein Mann auf der Suche nach Menschen, die ihm tote Seelen verkaufen. Ein Anliegen, das ihn jedes Mal in die Bredouille bringt. Jeder ist schockiert, irritiert und will schließlich seinen Vorteil daraus ziehen. Ein Roman, bei dem die Inhaltsangabe so schwer ist wie die Beurteilung. Gogol bietet ein einzigartiges Panorama der russischen Gesellschaft in all ihren Facetten. Der Fokus liegt natürlich auf den negativen und skurrilen Zügen. Klatschsucht, Faulheit, Gewinnstreben um jeden Preis (solange ...

    Mehr
  • Gogols Schelm...

    Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)

    Miamou

    08. November 2016 um 10:25 Rezension zu "Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)" von Nikolai W. Gogol

    In „Die toten Seelen“ erzählt Gogol die Abenteuer des Schelms Tschitschikow, der für einen sehr geringen Preis die Namen verstorbener Leibeigener (die toten Seelen) von Grundbesitzern aufkauft und dadurch zu einem scheinbar wohlhabenden Mann wird. So wäre, am Kürzesten zusammengefasst, die Handlung dieses Romans. Denn tatsächlich geht es um nichts anderes. Leider blieb Gogols einziger Roman nur fragmentarisch erhalten, denn nachdem er die ersten zwei Teile geschrieben und überarbeitet hat, hat er den zweiten Teil – möglicherweise ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)" von Nikolai W. Gogol

    Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)

    Apfelgruen

    zu Buchtitel "Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)" von Nikolai W. Gogol

    Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur". Für den Oktober haben wir uns die "Toten Seelen" von Nikolai Gogol vorgenommen.Klappentext:Anfang der 1840er Jahre geriet Nikolaj Gogol (1809-1852) in eine schwere Schaffenskrise, die durch seine sich radikalisierende Religiosität ausgelöst wurde und sich zu einer schwerwiegenden Psychose steigerte. In diese Zeit fällt die Arbeit an seinem dreiteiligen Roman "Die toten Seelen", der sich auf satirische Weise mit dem russischen Landleben und ...

    Mehr
    • 220

    Miamou

    07. November 2016 um 16:39
    Ambermoon schreibt Der Grund liegt jedoch nicht darin, dass das Buch unvollendet ist und Lücken aufweist, sondern eher an der fehlenden Handlung und das obwohl doch so viel passierte. Ich hatte jedoch irgendwann ...

    Ich finde auch (und dass hat vanessabln auch schon wo erwähnt), dass die Charakterdarstellungen die große Stärke des Buchs waren.

  • Ein Fragment mit Höhen und Tiefen

    Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)

    vanessabln

    07. November 2016 um 09:48 Rezension zu "Die toten Seelen: Roman (Fischer Klassik PLUS)" von Nikolai W. Gogol

    In Gogols einzigem Roman reist Tschitschikow samt Kutsche und Bediensteten im Lande umher, um geschickt und auf seinen Vorteil bedacht tote Seelen zu erwerben. Wie das genau vonstatten gehen soll und wozu, ist dem Leser erstmal ein Rätsel. Tschitschikow ist ehrgeizig und gerissen, trotz seiner einnehmenden Art. Detaillierte Charakterbeschreibungen kommen in diesem Buch allgemein nicht zu kurz, ebenso Beschreibungen der Natur und der Russen allgemein (aus Gogols Sicht, wie zu betonen ist). Jede Person, der Tschitschikow begegnet, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.