Nikolas Preil

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 37 Rezensionen
(27)
(15)
(6)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

Opferstadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Fremde

Bei diesen Partnern bestellen:

Amok Snuff

Bei diesen Partnern bestellen:

Bierbrut

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Nacht 2 - Horror

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Nacht 3 - Horror

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Nacht 1 - Horror

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Idee

    Das Ende der Nacht
    Nenatie

    Nenatie

    29. November 2015 um 11:44 Rezension zu "Das Ende der Nacht" von Nikolas Preil

    Inhalt Ein abend in Hamburg. Alles scheint wie immer. Doch dann passieren seltsame Dinge, Vögel fallen tot vom Himmel und die Menschen werden plötzlich aggressiv und mordlustig. Xaver ist in dieser Nacht bei einem Banket, verlässt dieses aber als ein Anruf vom Krankenhaus kommt und ihm mitteilt dass seine Frau einen Sohn zur Welt gebracht hat. Freudig macht er sich auf den Weg, doch auch ihn packt der Wahnsinn. Meinung Ich hab einige Zeit für diese Rezi gebraucht. Irgendwie hatte ich wärend dem Lesen tausend Fragen und Gedanken, ...

    Mehr
  • Das ende der Geschichte!?

    Das Ende der Nacht
    kointa

    kointa

    01. November 2015 um 19:07 Rezension zu "Das Ende der Nacht" von Nikolas Preil

    Inhaltsangabe:Ein typischer Abend in der norddeutschen Metropole. Regenschauer, Kälte, Wind. Eine besondere Zeit aber für Xaver, denn er ist gerade Vater geworden. Und eine ausgelassene Zeit für Michelle, die mit ihrer Freundin den perfekten Videoabend zelebriert, inklusive männlichem Besuch.  Doch irgendetwas ist nicht in Ordnung. Sperlinge fallen tot vom Himmel und keiner bemerkt es. Menschen werden grundlos aggressiv. Eine Nacht aus Chaos, Wahnsinn und Tod steht bevor. Die letzte Nacht...  Was nach einem apokalyptischen Roman ...

    Mehr
  • Das Ende der Nacht hätte nicht das Ende des Romans sein müssen

    Das Ende der Nacht
    Leseratz_8

    Leseratz_8

    Rezension zu "Das Ende der Nacht" von Nikolas Preil

    Klappentext: "Ein typischer Abend in der norddeutschen Metropole. Regenschauer, Kälte, Wind. Eine besondere Zeit aber für Xaver, denn er ist gerade Vater geworden. Und eine ausgelassene Zeit für Michelle, die mit ihrer Freundin den perfekten Videoabend zelebriert, inklusive männlichem Besuch. Doch irgendetwas ist nicht in Ordnung. Sperlinge fallen tot vom Himmel und keiner bemerkt es. Menschen werden grundlos aggressiv. Eine Nacht aus Chaos, Wahnsinn und Tod steht bevor. Die letzte Nacht... Was nach einem apokalyptischen Roman ...

    Mehr
    • 2
  • Kein Horror, sondern einfach nur Ekel!

    Bierbrut
    Krimifee86

    Krimifee86

    Rezension zu "Bierbrut" von Nikolas Preil

    Klappentext: Bernd Marquardt ist geschieden, pleite und verzweifelt auf der Suche nach einem Job. Als ihm die Position eines Bier-Lieferanten angeboten wird, nimmt er sie sofort an. Ein neues, lokales Bier soll in Hamburgs Kneipen verteilt werden. Das Gehalt ist stattlich, die Aufgaben simpel. Kaum hat er sich an sein neues, besseres Leben gewöhnt, geschehen merkwürdige Dinge. Irgendetwas stimmt nicht mit dem Bier. Bernd liegen schreckliche Wochen bevor. Cover: Wenn man das Cover bewertet, muss man natürlich bedenken, dass es ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Bierbrut"

    Bierbrut
    Zsadista

    Zsadista

    Rezension zu "Bierbrut" von Nikolas Preil

    Bernd ist vom Leben gebeutelt. Nach seiner Scheidung bekommt er zuerst einmal gar nichts auf die Reihe. Erst als sein HartzIV ausläuft kommt er in die Gänge und macht sich auf, einen Job zu suchen. Immerhin kommen ja auch seine Kinder zu Besuch und da will er endlich aus seinem Loserdasein heraus kommen. Bernd hat Glück und ergattert gleich schon einen Job. Er soll sich um den Vertrieb des Hanseaten-Bräu Bieres kümmern und den Umsatz in den Kneipen ankurbeln. Zunächst erscheint das ganze als Traumjob. Er bekommt selbst ein paar ...

    Mehr
    • 2
  • Deutsches Reinheitsgebot...

    Bierbrut
    Virginy

    Virginy

    28. April 2015 um 01:29 Rezension zu "Bierbrut" von Nikolas Preil

    Bernd hat 2 Kinder, lebt von seiner Frau getrennt , ist arbeitslos, das Geld ist immer knapp und das letzte hat er gerade für die Miete ausgegeben. Außerdem ertrinkt er in Selbstmitleid, denn wo er sich auch bewirbt, immer ist jemand jünger und besser als er. Das 4. Vorstellungsgespräch an jenem verhängnisvollen Tag verläuft anders als die vorigen, er wird zu einem zwanglosen Gespräch in eine Kneipe bestellt. Guido, oder der dicke Mann, wie er ihn nennt ist begeistert von ihm und für einen Stundenlohn von 10 Euro nimmt Bernd die ...

    Mehr
  • Am Ende der Nacht ist nichts mehr, wie es war

    Das Ende der Nacht
    Queenelyza

    Queenelyza

    Rezension zu "Das Ende der Nacht" von Nikolas Preil

    Ein typischer Abend in Hamburg. Es regnet, es ist windig und kalt. Aber etwas ist anders als sonst: Vögel fallen tot vom Himmel, Menschen werden aus heiterem Himmel aggressiv - und mittendrin Xaver, der gerade Vater geworden ist, sowie die Freundinnen Michelle und Christina, die eigentlich nur einen gemütlichen Videoabend machen wollten. Nur Wahnsinn und Chaos kennen kein Erbarmen - für niemanden. Diese Nacht wird die letzte sein... In diesem apokalyptischen Roman gibt es - und ich verrate hier nur das, was der Klappentext auch ...

    Mehr
    • 4
  • Keine neue Idee, keine abgeschlossene Geschichte

    Bierbrut
    KyraCade

    KyraCade

    11. January 2015 um 14:34 Rezension zu "Bierbrut" von Nikolas Preil

    Als Bernd einen Job angeboten bekommt, ist er zufrieden. Er muss nur als Vertreter Kneipen aufsuchen und Hanseaten-Bräu, ein neues Bier verkaufen. Die Bezahlung ist gut und das Bier schmeckt super. Doch dann werden seine Kunden aggressiv, als er sich verspätet. Und er selbst verändert sich auch, mental und körperlich… Zu Beginn scheint es eine angenehme, leichte Geschichte zu werden. Bernd ist arbeitslos, geschieden, sieht seine Kinder am Wochenende und braucht eben einen Job, weil er seine Miete nicht mehr bezahlen kann. Als er ...

    Mehr
  • Endlich ... der finale Band

    Übermensch: Bizarro Horror (Monster, Mörder, Mutationen 5)
    Kerry

    Kerry

    05. January 2015 um 20:17 Rezension zu "Übermensch: Bizarro Horror (Monster, Mörder, Mutationen 5)" von Nikolas Preil

    Der 28-jährige Peter Schwarz ist Journalist bei der Zeitung "Junge Zeit" und hat auch noch einen Blog als Spieletester. Hier testet er hauptsächlich Shooter-Spiele und berichtet darüber. Doch was die wenigsten wissen, er hat noch ein weiteres Blog "Varianten der Wahrheit", in dem er so über alles berichtet, was in Hamburg so "außer der Norm" passiert und damit hatte er im letzten Jahr so einiges zu tun. Derzeit ist das Leben in Hamburg nicht ganz so einfach. Seit die "Entrückten" aus dem Haus entkommen sind, herrscht in Hamburg ...

    Mehr
  • Haus des Horrors

    Opferstadt
    Kerry

    Kerry

    05. January 2015 um 20:09 Rezension zu "Opferstadt" von Nikolas Preil

    Frank Kowalski, Sohn von Kommissar Volker Kowalski, ist nicht unbedingt das, was man einen Siegertypen nennt. Von daher ist er sehr glücklich, als er mit ein paar Freunden den Tag bei Dealer Jan verbringen darf. Nachdem alle so richtig zugedröhnt sind, brechen sie zu einer Mutprobe auf. Eigentlich hat Frank so richtig Bammel, doch da gibt es noch Clara, ein Mädchen der Gruppe, in das er heimlich verliebt ist und dem er unbedingt imponieren will, also lässt er sich darauf ein. Er soll in ein altes und verlassenes Haus einsteigen ...

    Mehr
  • weitere