Neuer Beitrag

weinlachgummi

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo,
weil uns der erste Teil Bierbrut, der neuen Reihe Monster, Mörder, Mutationen von Nikolas Preil, so gut gefallen hat möchten wir nun zum zweiten Teil auch eine LR machen.

Hier gibt es leider keine Bücher zu gewinnen. Wer mitlesen möchte ist herzlich dazu eingeladen.  Das Buch gibt es im Moment zum Einführungspreis von 99 Cent bei Amazon.

Aber ACHTUNG, das Buch ist ab 18 Jahre und vermutlich nichts für zartbesaitete .

Autor: Nikolas Preil
Buch: Amok Snuff

Baerbel82

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Supi, ich bin dabei! *lach

Ich melde mich morgen ausführlicher, ist mir jetzt zu spät...

Baerbel82

vor 4 Jahren

Cover

Das Cover gefällt mir persönlich überhaupt nicht. Der Clown erinnert ein wenig an ES von King, aber ein Cover sollte doch auch so etwas wie einen Wiedererkennungswert haben.

Will heißen, bei Nikolas ist sonst alles ziemlich monochrome: Schwarz/Rot, Schwarz/Grün, viel Schwarz/Weiß. Das Cover von Amok Snuff dagegen ist BUNT! Passt m.E. also gar nicht.

Oder möchte der Autor damit Aufmerksamkeit erregen? Dann wäre ihm das gelungen, denn es springt einem sofort ins Auge. Aber wie gesagt, - schön finde ich es nicht;-)

Vielleicht passt das Cover ja auch ganz toll zur Geschichte. Ich lasse mich dann mal überraschen…

Beiträge danach
21 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Baerbel82

vor 3 Jahren

Kapitel 30 - Ende
Beitrag einblenden

Meine Meinung zum letzten Leseabschnitt (ab Kap. 29):

Sobald Frieda die Maske auf hat, wird sie zu einer Anderen, einer Frau die tötet.

Doch auch Joachim hat sich verändert, er will sich wehren.

Der geplante Amoklauf auf der Fähre geht schief! Wie schon zuvor in der Kneipe, wird der Clown (= Frieda) erschossen. Damit hätte ich nicht gerechnet!

Joachim greift seine Wächter an und erschießt sie. Ha! Auch Satyr entgeht ihm nicht: wenn die Kettensäge rattert…

Last but not least muss auch Von Behrens dran glauben: sein Suizid ist so skurril und überzeichnet, dass ich da wirklich Schmunzeln musste;-)

Und nun ja, bei diesen beiden handelt es sich ja um die Bösen, da ist Lynchjustiz moralisch nicht verwerflich oder?

Das Ende versöhnt mich wieder mit dem Buch. Denn die Bösen sind (fast) alle tot, auch Frieda ist letztlich eine Mörderin. Wie so oft, gibt es aber auch Kollateralschäden zu beklagen: u.a. Kommissar Daniels.

Joachim wird wahnsinnig und Kowalski wird „von ganz oben“ zurückgepfiffen und kaltgestellt. Genau wie im wirklichen Leben…

Baerbel82

vor 3 Jahren

Gesamteindruck
Beitrag einblenden

„Amok Snuff“ ist ein Horror-Thriller mit einem hohen Ekelfaktor!

Dennoch geht es dem Autor nicht bloß um die Zurschaustellung blutrünstiger Details. Er hat m.E. den Anspruch, die inneren Konflikte seiner Helden zu vertiefen.

Nikolas‘ nüchterne, klare Sprache gepaart mit einer Prise Humor, steht hierbei oft im krassen Gegensatz zum Geschehen. Und ich gestehe, seine Schreibe gefällt mir! :-)

Unterm Strich bleibt ein sehr ambivalentes Buch, das mich trotz allem kurzweilig unterhalten hat. Und so bin ich schon gespannt, auf die nächste Geschichte aus der Reihe „Monster, Mörder, Mutationen“.

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Kapitel 30 - Ende
Beitrag einblenden

Die letzten Abschnitte habe ich an einem Stück gelesen und da ich nicht mehr genau weiß wann was passiert ist schreibe ich es hier.

Am meisten geschockt hat mich die Sache mit Martha, ich bin ja nicht so sensibel, aber als ich gelesen habe das sie noch Atmet da wurde mir flau im Magen.

Die Täter werden zu Opfern. Der Abgang von Von Behrens war sehr na ja was sagt man dazu bizzar.

Und diejenigen die dahinter Stecken, also die ganz oben , vertuschen schön alles. Ob Kowalski wohl im nächsten Teil der Reihe auch wieder auftaucht.

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Gesamteindruck
Beitrag einblenden

Es gibt Bücher, die lese ich nur und es gibt Bücher bei denen Bilder in meinem Kopf entstehen. Nikolas hat es wieder geschafft Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen, die ich da gar nicht wollte.

Mich hat es stark an den Film Hostel erinnert ( die Ähnlichkeit wird ja auch am Ende erwähnt) besonders die Sache mit dem Schweißbrenner...

Werd mich morgen an die Rezi machen.

Baerbel82

vor 3 Jahren

Gesamteindruck
Beitrag einblenden

weinlachgummi schreibt:
Es gibt Bücher, die lese ich nur und es gibt Bücher bei denen Bilder in meinem Kopf entstehen. Nikolas hat es wieder geschafft Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen, die ich da gar nicht wollte. Mich hat es stark an den Film Hostel erinnert ( die Ähnlichkeit wird ja auch am Ende erwähnt) besonders die Sache mit dem Schweißbrenner... Werd mich morgen an die Rezi machen.

Saw und Hostel kenne ich beide nicht.

@weinlachgummi
Ich danke dir für die LR, hat Spaß gemacht! :-)
Meine Rezi kommt erst in 2 Wo oder so wg Urlaub... :-)))

Baerbel82

vor 3 Jahren

Gesamteindruck

Huhu, ich hab doch noch schnell was zusammengeschrieben;-)

http://www.amazon.de/review/R117N19HVK4IDE/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=1500120057

http://www.lovelybooks.de/autor/Nikolas-Preil/Amok-Snuff-Thriller-1096967508-t/rezension/1098276790/

weinlachgummi

vor 3 Jahren

Gesamteindruck

Hab meine nun auch geschrieben
http://www.lovelybooks.de/autor/Nikolas-Preil/Amok-Snuff-Thriller-1096967508-t/rezension/1098312287/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks