Neuer Beitrag

Lealein1906

vor 8 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

So langsam spitzt sich die Geschichte zu. Nicht nur Nick gerät in eine brenzlige Situation nach der anderen, auch Lena ist bei ihren Ermittlungen immer in Gefahr. Noch ist gar nichts aufgeklärt, auch wenn es viele Verdächtigungen gibt.
Jetzt bin ich wirklich gespannt, wie sich alles auflöst und erwarte ein spannendes Finale.

buchstabensammlerin

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Ich musste das Buch ein Weilchen weglegen. Ehrlich gesagt, war es mir nun doch zu viel... zu viele Charaktere, zu viele Handlungen, die in Realität und Traum ineinander übergeben. Manchmal wusste ich gar nicht mehr, wer träumt, wer mit wem im Dreamshere ist und welche Aktion gerade passiert, denn im Kapitel davor war auch schon so viel passiert.
Die Schnelligkeit des Buches macht es auch etwas anstrengend, was aber nicht schlimm ist, da mein persönlicher Eindruck. Das Thema ist weiterhin der Hammer: Der mysteriöse CIA Geheimagent Damian Cole spielt nun eine große Rolle – wobei ich mir hier gar nicht sicher bin, ob es sich um einen „Bösen“ handelt. Nikolas, was hast du die hier gedacht? Ich vermute ja, dass er es gar nicht ist, der hinter der Pestmaske steckt. Das wäre an der Stelle des Buches zu einfach oder?
Dass man sich ins Unterbewusstsein einklinkt, und wir erfahren hier ja, dass wir über einen Virus sprechen, da auch wieder mein Einwand, alles zu leicht beeinflussbar im System, finde ich weiterhin super spannend. Was passiert mit den Protagonisten? Und dann sollten wir auch weiterhin ein Auge auf die Ermittlerin Lena haben... Sie ist bis hierher mein Lieblingscharakter und ich denke, dass sie noch eine wichtige Rolle spielen wird....

Leseratte2007

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Es ist spannender den je. Die beiden Mordfälle gehören zusammen. Was hat die Journalistin gesagt bekommen? Was hat sie herausgefunden? Das mit dem Virus? Cole weiß auf jeden Fall worum es geht und foltert Nick. Fabio kann ihn gerade noch so herausholen, bevor Nick in ein Koma gefallen wäre. Warum wurde der Cousin des verschwundenen Mitarbeiters ermordet? Was ist mit Lena? Geht es ihr gut? Warum sieht Stwvw das alles nicht und macht sich über sie lustig?! Was sind die Schatten? Wird sich Nick erneut mit ihnen treffen? Können sie den Virus aufhalten? Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Nick und Jess passen übrigens sehr gut zusammen

NikolasStoltz

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@buchstabensammlerin lies einfach weiter. Es bleibt intensiv aber du verstehst immer mehr von der Story. Mal sehen, ob du mit Cole recht hast...

trollchen

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Puh, ich muss immer Switcher zwischen Traum und Realität! Aber sehr spannend. Viel kann Schmerzen im Traum weitergeben, das ist ja schon eine Stunde weiter, als ich dachte. Denn es ist schon krass, was diese Träume machen können, ich stell mir das genauso vor im wahren Leben, auch was die Sperren angeht kurz vor einer Markteinführung, denn man weiss ja nie, ob ein Anderer als Mitarbeiter getarnter.....grins!
Also, meine Einschätzung, ab und zu verwirrend, aber absolut spannend und ich hätte die Sexszenen nicht gebraucht !
Übrigens, Nick hätte viel eher den Chip rausschneiden können, also ich hätte das so gemacht.

Bluesky_13

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Nun soll Nick ein anonymes Konto erhalten und einen anonymen Zugang. Das alles soll ihm Fabio beschaffen. War er denn auf der richtigen Spur?
Wer steckt hinter Lucio?
Hier sieht man, das Lena und Steve eigentlich kein Team sind. Er ignoriert einfach alles, was sie sagt und geht dem ganzen nicht einmal nach.
Ich habe das Gefühl, das plötzlich jeder, der Nick helfen möchte in großer Gefahr ist.
Deswegen möchte ich nicht bei allem die Technik nutzen, wer weiß, was da alles passiert.

DianaE

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Irgendwie ging mir das viel zu einfach als Nick die Strafarbeit bekommen hat, und dann auch noch der Chef das Büro verlässt. Mal ehrlich? Überwachung total und dann hat Ian noch nicht mal seinen PC mit Passwort geschützt? Hm....

Ich verstehe nicht warum Nick Jessica alles erzählt? Was hat sich geändert? Hab ich irgendwas überlesen, was sie sympathischer gemacht hat und wieso sie auf einmal im "Team" ist und woher weiß sie von Nicks Klaustrophobie? Ich muss die Stelle heute abend noch mal lesen, irgendwas habe ich verpasst. Ich kann mich trotzdem nicht mit ihr anfreunden., Und auch hier bemängel ich ein wenig den Traumsex, das ist mir einfach zu bott. Wirklich zärtlich oder Gefühle gibt es in der Dreamsphere wohl nicht.

Jetzt scheinen alle zu denken, das Damian hinter der Pestmaske steckt. Vielleicht war mein erstes Gefühl, das es zu offensichtlich ist, doch nicht richtig. Aber das fände ich wirklich schade, wenn er so offensichtlich der Täter wäre. Ich hoffe ja immer auf viele Versteckspiele und Überraschungen. Aber mein Gefühl sagt mir, dass da mehr hinter steckt. Denn hier gibt es ja viele mögliche Motive.
Obwohl die Sache mit dem Bunker ist schon merkwürdig, er kennt auf jeden Fall etwas, was Schmerz hervorbringt.
Was ist mit diesem Joshua White? Und seiner Partnerin Kelly?
Dann gibt es auch noch ein Zusammenhang mit Maya Mc Dolan, der Journalistin? Und wenn die drin steckt, dann gibt es sicherlich auch einen Bezug auf den schmieren Senator?

Ein Anschlag auf Lenas Leben lässt das Ganze dann noch mal spannender werden, oder wollte jemand Beweise vernichten?

Sagen wir es mal so, dieser Abschnitt hat mich total verwirrt, ich hatte eigentlich schon ein paar Theorien, aber jetzt bin ich auf das Finale gespannt und wo und vor allem wie die Handlungsstränge zusammen laufen.

Susanni-and-the-books

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

trollchen schreibt:
ich hätte die Sexszenen nicht gebraucht !

Ich auch nicht, aber ich hoffe, es gibt da noch so einen tieferen Sinn hinter, denn irgendwie traue ich Jessica nicht. Auf einmal ist sie fùr nick unwiederstehlich? Komisch....

Puschel1304

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

Ein kleiner Bericht von mir Zwischendurch, auch wenn ich mit dem Abschnitt noch nicht fertig bin....
Achtung:
Nick hat Jack getötet. Tatsächlich auch wenn es keiner glauben mag dem armen Kerl. Aber er hat heraus gefunden, dass Jack seine Schwester damals im Keller vergewaltigt und geschlagen hat. Nick hat das bisher alles verdrängt. Gibt es ja tatsächlich das psychische Ereignisse so stark sind, dass der Kopf sie verdrängt.
Jack ist mit seiner Familie damals weggezogen, weil er wusste das Nick ihn in Gefahr bringen könnte. Und aus Pflichtgefühl ist er bei der Beerdigung wieder aufgetaucht und hat nick den Job angeboten.

So sieht es aus in meiner Welt:-D alles nur an den Haaren herbei gezogen? Wer weiß... ich bin gespannt und lese weiter. Melde mich am Ende diesen Abschnittes. Vielleicht weiß ich dann schon mehr:-)

Puschel1304

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

Dieses Buch wird für mich immer spannender.
Tausend Ideen gehen mir durch den Kopf. Die eine hatte ich ja bereits geschrieben aber auch die Geschichte mit dem Virus entwickelt sich immer mehr. Ich bin zunehmend fasziniert davon, was mit Technik alles möglich ist. Und das schlimme daran ist, das funktioniert vermutlich wirklich alles. Solche Hacker wie fabio können überall rein, alles verändern, alles durchschauen. Einfach nur gruselig.
Klar ich liebe unsere Technik von heute auch oftmals aber wenn wir ehrlich sind wird uns vermutlich auch noch sehr viel schlechtes bevorstehen. Zumindest sagt mir das mein Pessimismus. Aber zurück zum Buch.
Ich finde es super; dass liebesstories eingebaut werden.
Auch die erotischen Szenen sind sehr angenehm und magisch geschrieben.
Bei diesem Buch bekommt man trotz der Angst auch Lust, selbst einmal in der Dreamsphere zu sein. Nur für den Moment der wubdevollen Dinge. Diese Geschichte regt wirklich zum träumen an. Ich versuche mir immer mein Domizil vorzustellen:-)

NikolasStoltz

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@Puschel1304 wie würde denn dein Domizil aussehen?

Puschel1304

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@NikolasStoltz
Da ich ein Afrika-Liebhaber bin, würden neben meinen Domizil auf jeden Fall schon mal jede Menge Giraffen und Elefanten stehen, die ich morgens bei meinem Frühstück auf meiner Holzterasse beobachten würde. Sowieso wäre das Haus sehr mit Holz belastet. Ich hätte eine riesige Badewanne, von der aus ich raus in die Landschaft gucken könnte. Abends wäre mein Domizil mit warmen Lichteen beleuchtet.
Ich hätte nie Winter und Herbst bei mir. Ich bräuchte keine dicke Kleidung sondern hätte nur Kleider in denen ich mich wohl fühle. Meine Küche wäre riesig und es würde alles geben was ich bräuchte, da ich ein riesiger Fan vom kochen und backen bin...
Ich könnte Stunden weiter erzählen aber ich denke das würde hier den Rahmen sprengen:-D

NikolasStoltz

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@Puschel1304 Das klingt nach einem wirklich tollen Domizil. Ich finde, es ist ein wundervoller Gedanke, sich sein Wunschhaus zusammenzustellen zu können. Ganz nach Lust und Laune. Ich persönlich würde vermutlich sofort süchtig nach der Dreamsphere werden.

Puschel1304

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@NikolasStoltz
Was das betrifft bin ich hin- und hergerissen. Natürlich zieht mich alles sehr magisch an, besonders die Farben, wie sie beschrieben sind und die schnellen Sprünge an den Ort, an dem man sein will. So könnte ich so oft bei meiner Familie sein wie ich mir wünsche. Vermutlich würde ich sogar in der Mittagspause mal eben schnell vorbei schauen.
Aber dennoch bleibt der Gedanke, dass alles nicht real zugeht und ich manipuliert werde durch die schönen Bilder und eventuell, wie hier in diesem Fall ja auch, Dinge erfahren, bei denen ich gar nicht möchte das jemand sie erfährt.
Wie schlimm wäre das wenn Menschen wüssten was man denkt. Nicht immer ein Vorteil oder?

NikolasStoltz

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
@Puschel1304

Ja da hast du recht. Es ist beängstigend und erschreckend zugleich. Aber spiegelt das nicht die Realität wieder? Schau dir Siri oder Alexa an. Es ist fantastisch, mit den digitalen Assistenten sprechen zu können. Sie lesen dir deinen Kalender vor, sagen dir wie lange du heute zur Arbeit benötigst und nennen dir das genaue Alter von Angela Merkel. Eigentlich fantastisch. Aber die Kehrseite ist, dass die Server alles mithören, was gesprochen wird. Weißt du, ob diese Daten gegen dich verwendet werden? Vielleicht ist noch niemand in deinem Kopf, aber der Weg dorthin ist nicht mehr weit. Das alles ist schon längst Realität...

Puschel1304

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36

@NikolasStoltz
Vermutlich ist das der Grund, warum ich so oldschool bin und solche Systeme gar nicht erst habe und zeitgleich über Zeitungsartikel lache, bei denen Alexa sich eben selbstständig macht. Trotzdem brauchen wir uns nichts vormachen... ein einfaches smartphone reicht schon aus um Details über uns preiszugeben, uns gezielt Werbung anzuzeigen und mitzuhören.
Gruselige Vorstellung! Und es geht definitiv noch weiter!

Ausgewählter Beitrag

SaintGermain

vor 7 Monaten

DREAM ON Kapitel 28 - 36
Beitrag einblenden

Ich fand die Sexszenen störten nicht, da sie ja ach nicht zu ausführlich waren. Könnte mir vorstellen, dass Puschels Theorie in Ansätzen stimmt. D.h. dass Jack Stephanie entführt und/oder ermordet hat. Glaube aber nicht, dass Nick Jack getötet hat.
Was hat es eigentlich mit den Zahlen bei Jacks Nachricht auf sich. Der Name führt in zum Grab und zu der Nachricht, aber was ist mit der Ziffernfolge.
Unlogisch kommt mir auch vor, dass Nick immer wieder überlegt, wie er in der Traumwelt in San Stefano reinkommt. Er kann sich doch "hineinwünschen", also hineinspringen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.