Nikolaus Jankowitsch

 4.1 Sterne bei 24 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Nikolaus Jankowitsch

Neu
Frank1s avatar

Rezension zu "Barathrum: Konfrontation: Band 3 der Barathrum Reihe" von Nikolaus Jankowitsch

In den Ruinen des Krankenhauses
Frank1vor einem Tag

Klappentext:

Im Jahr 2051 wird die Erde von weltweit auftretenden Naturkatastrophen und verheerenden Kriegen verwüstet – die Menschheit findet sich am Rand der Auslöschung wieder. Dieser Moment gilt als Beginn einer neuen Zeitrechnung: der Stunde Null. 32 Jahre danach: Die Einwohner der befestigten Stadt Vegas werden von Skinner und dessen Legion bedroht – einer tausende Krieger starken Fraktion, welche nichts als Zerstörung und Leid hinterlässt. Joshua und eine kleine Gruppe tapferer Bewohner versucht unterdessen das ferne, von blutrünstigen Kreischern überrannte und zerstörte New York zu erreichen und die für Vegas lebenswichtige Ausrüstung zu beschaffen. Im dritten Teil der Barathrum-Reihe erleben LeserInnen mit Joshua zusammen den weiteren Verlauf der aufregenden Reise nach New York sowie die Ereignisse, welche sich in der ehemaligen Metropole entfalten.


Rezension:

Während Vegas des zu erwartenden Angriffs harrt, ist die ausgesandte Expedition unter Joshuas Leitung unterwegs, um in den Überresten New Yorks dringend benötigte Ausrüstung zu besorgen. Um so näher sie der Ostküste kommen, desto mehr Aktivitäten des Rest-Militärs machen sich bemerkbar. Dumm nur, dass Joshua wegen des Zwischenfalls in Area 51 ganz weit oben auf dessen Feindesliste steht. Endlich in New York angekommen, stellt sich jedoch heraus, dass sich die Beschaffung der versprochenen Sachen nicht ganz so problemlos wie erwartet gestaltet. Zudem ist den Militärs Joshuas Ankunft nicht verborgen geblieben.

Knüpfte Band 2 „Eskalation“ nur recht lose an den relativ eigenständigen Band 1 an, erweist sich Band 3 als direkt Fortsetzung des Vorgängers. Selbstverständlich bleibt Nikolaus Jankowitsch auch hier den eingeführten Mustern treu. Vom Endzeit-Western-Fealing wird sich mit Erreichen der Großstadt natürlich vorübergehend verabschiedet. Bei aller Action und Gewalt entwickelt das Geschehen allerdings auch einen gewissen humoristischen Zug, wenn der Protagonist bei seinen Versuchen, Ärger und Gefahren möglichst weit aus dem Weg zu gehen, immer wieder im Zentrum des Geschehens landet und seinen Heldenstatus dabei ungewollt immer fester zementiert. Das alles gipfelt diesmal in einem furiosen Showdown, der die Reste New Yorks erschüttert. Allein dieser macht „Konfrontation“ zum bisher besten Band der „Barathrum“-Reihe und steigert die Erwartungen an den folgenden (wahrscheinlich) letzten Band.


Fazit:

Das postapokalyptische Abenteuer erreicht mit Band 3 einen actionmäßigen Höhepunkt.


- Blick ins Buch -

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
0
Teilen
_jamii_s avatar

Rezension zu "Barathrum: Eskalation: Band 2 der Barathrum Reihe" von Nikolaus Jankowitsch

Barathrum - Eskalation
_jamii_vor 25 Tagen

Im Jahr 2051 wird die Erde von weltweit auftretenden Naturkatastrophen und verheerenden Kriegen verwüstet - die Menschheit findet sich am Rand der Auslöschung wieder. Dieser Moment gilt als Beginn einer neuen Zeitrechnung: der Stunde Null. 32 Jahre danach: Die Einwohner der befestigten Stadt Vegas sehen sich einer alles vernichtenden Bedrohung gegenüber. Mögliche Hilfe kommt in Form Überlebender aus dem von blutrünstigen Kreischern überrannten und zerstörten New York - im Tausch gegen eine Hilfeleistung. Joshua – Protagonist des ersten Teils – gelangt erneut in einen Strudel aus Ereignissen, welche ihn auf eine gefährliche und mit jedem Schritt potentiell tödliche Reise quer durch das verwüstete Land schicken. Im zweiten Teil der Barathrum-Reihe werden LeserInnen gemeinsam mit Joshua die Welt von Barathrum auf einer rasanten Fahrt neu entdecken. Wieder einmal werden sich LeserInnen oft die Frage stellen: wie würde ich mich verhalten?
Der Schreibstil ist gut, allerdings sind die Sätze zum Teil etwas kurz, es klingt manchmal sehr abgehackt. Zudem wird vieles wiederholt, was stellenweise mühsam ist. Gut ist dafür aber der Perspektivenwechsel. So wird nicht nur aus der Sicht von Joshua geschrieben, sondern auch aus der Sicht seiner Mitstreiter oder Feinde. Dies sorgt für Abwechslung.
Die Entwicklung von Joshua gefällt mir in diesem Buch sehr. Von dem Egoisten, der aus Versehen in die Heldenrolle gefallen ist, entwickelt er Empathie für seine Mitmenschen. Gegen Ende geht er aktiv Risiken ein, um seinen Freunden zu helfen.
Die Geschichte ist etwas blutrünstiger, als noch in «Apokalypse». So laufen die Protagonisten von einer Schlacht in die nächste. Kaum haben sie ein Problem gelöst, stehen sie schon vor dem nächsten. Der Weg nach New York erweist sich so als schwieriger als erwartet. 

Kommentieren0
16
Teilen
_jamii_s avatar

Rezension zu "Barathrum - Apokalypse" von Nikolaus Jankowitsch

Barathrum - Apokalypse
_jamii_vor 2 Monaten

Im Jahr 2051 wird die Erde von weltweit auftretenden Erdbeben, Wirbelstürmen, Überschwemmungen und Tsunamis verwüstet. Als in dieser dunklen Zeit alte Konflikte wieder aufflammen und verheerende Kriege ausbrechen, findet sich die Menschheit am Rand der Auslöschung wieder. Dieser Moment gilt als Beginn einer neuen Zeitrechnung – der Stunde Null. Amerika, 30 Jahre danach: Die Überlebenden der Stunde Null trotzen fernab ehemaliger Großstädte der feindseligen Umwelt voller Banditen, Mutanten und anderer tödlicher Lebewesen – mit nur einem Ziel: Überleben…
Der Schreibstil war gut, sehr flüssig zu lesen. Spannung von Anfang bis zum Ende.
Joshua ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Er kommt sehr sympathisch rüber. Obwohl er nur an sein Überleben denkt und Ärger eigentlich aus dem Weg geht, findet er sich immer wieder in Situationen, in denen er mit dem Rücken zur Wand steht. Er fängt an, sich um das Wohl seiner Mitreisenden zu kümmern.
Die Welt nach der Katastrophe wird sehr gut beschrieben, man kann es sich bildlich vorstellen.
Im Verlauf der Geschichte tappen Joshua von einer Gefahr in die nächste. Was sie alles unbeschadet überstehen grenzt teilweise an ein Wunder. Trotzdem ist es sehr gut und spannend geschrieben. Der Höhepunkt der Geschichte war natürlich der Kampf zwischen drei Parteien gegen Ende des Buchs, da konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.
Bin gespannt auf Teil 2!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NikolausJankowitschs avatar

Liebe LeserInnen,

ich stelle hier 10 Bücher für ebook-Reader des zweiten Omnibus-Teils der vierteiligen Abenteuer-Reihe in einer post-apokalyptischen Welt zur Verfügung und freue mich, falls es euch gefällt - über eine Rezension auf Amazon.

Liebe Grüße,
Nikolaus
Frank1s avatar
Letzter Beitrag von  Frank1vor einem Tag
Meine Rezension zu Band 3 st jetzt online, und zwar in meinem Eisenacher Rezi-Center (https://rezicenter.blog/2018/11/19/barathrum-3-konfrontation/) - auch auf Facebook geteilt, auf Leserkanone, auf Literaturforum.de, hier im Forum, demnächst beim FantasyGuide und natürlich bei Amazon.
Zur Leserunde
NikolausJankowitschs avatar
Liebe LeserInnen,

ich stelle hier 10 Bücher für ebook-Reader des ersten Omnibus-Teils der vierteiligen Abenteuer-Reihe in einer post-apokalyptischen Welt zur Verfügung und freue mich, falls es euch gefällt - über eine Rezension auf Amazon.

Dies ist der erste Omnibus-Band der Reihe, der zweite Omnibus wird folgen!

Liebe Grüße,
Nikolaus
Zur Leserunde
NikolausJankowitschs avatar
Liebe LeserInnen,

ich stelle hier 15 Bücher für ebook-Reader des zweiten Teils der vierteiligen Abenteuer-Reihe in einer post-apokalyptischen Welt zur Verfügung und freue mich, falls es euch gefällt - über eine Rezension auf Amazon.

Dies ist der zweite Band der Reihe, die zwei nächsten Bände der vierteiligen Reihe werden folgen!

Liebe Grüße,
Nikolaus
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks