Nikolaus Klammer

 4.7 Sterne bei 30 Bewertungen
Nikolaus Klammer

Lebenslauf von Nikolaus Klammer

„Ich will nichts erleben! Ich bin Schriftsteller!“

Alle Bücher von Nikolaus Klammer

Nikolaus KlammerDr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1
Nikolaus KlammerDr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 2
Nikolaus KlammerNoch einmal davon gekommen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Noch einmal davon gekommen
Noch einmal davon gekommen
 (5)
Erschienen am 26.05.2017
Nikolaus KlammerJahrmarkt in der Stadt / Kleine Lichter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jahrmarkt in der Stadt / Kleine Lichter
Jahrmarkt in der Stadt / Kleine Lichter
 (5)
Erschienen am 10.04.2018
Nikolaus KlammerBrautschau / Der Weg, der in den Tag führt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brautschau / Der Weg, der in den Tag führt
Brautschau / Der Weg, der in den Tag führt
 (2)
Erschienen am 20.02.2018
Nikolaus KlammerBrautschau / Meister Siebenhardts Geheimnis
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brautschau / Meister Siebenhardts Geheimnis
Brautschau / Meister Siebenhardts Geheimnis
 (2)
Erschienen am 25.03.2017
Nikolaus KlammerDr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 3

Neue Rezensionen zu Nikolaus Klammer

Neu
L

Für alle, die erst jetzt einsteigen und auch für die Vergesslichen unter euch: Hier eine kleine Zusammenfassung 😉
Der etwas selbstgefällige Autor Nikolaus Klammer entdeckt beim Spazieren durch seine Heimatstadt im Schaufenster eines merkwürdigen und ihm unbekannten Buchladens einen Roman mit dem Titel „Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren“, dessen Autor niemand geringeres, als er selbst sein soll. Der einzige Haken: Er hat ein solches Buch nie geschrieben.
Irritiert kauft er das Buch und beginnt darin zu lesen – und muss feststellen, dass dieser Roman kein gewöhnliches Buch ist! Der dicke Wälzer scheint etwas magisches an sich zu haben, doch vor allem scheint er direkt mit dem Leben Klammers und seiner Familie auf gefährliche Weise verbunden zu sein! Es beginnt eine atemlose Buch-in-Buch-Geschichte.

Im ersten Teil folgen wir den spannenden und meiner Meinung nach grandiosen Tagebuchaufzeichnungen der Ärztin Dr. Elena Kuiper, die in den 1920ern Teil einer Tropenexpedition ist. Die Männer der Expedition verlieren alle auf rätselhafte Weise ihren Verstand und schließlich werden sie von einem noch rätselhafteren Frauenklan entführt.
Nachdem sich ihr Schicksal im ersten Band nicht aufklärt, steht Klammer im zweiten Band nun vor einer neuen Herausforderung. Die Angst um seine Tochter, die wohl in ernster Gefahr zu sein scheint, sowie das Vermuten einer tiefgreifenden Verschwörung lassen ihn beihnahe den Verstand verlieren – doch natürlich greift er wieder zum Buch und liest weiter.
Im zweiten Teil nun wird die Geschichte von Sebastian Kerr erzählt, des Großvaters von Klammer, welcher sich Ende der 1920er Jahre ins brodelnde Berlin begibt, um dort, ganz nach seinem Vorbild Brecht, ein berühmter Schriftsteller zu werden. Dort Rutscht er in einen undurchsichtigen Kampf gegen eine Geheimorganisation hinein, welche offenbar in der Gegenward Klammers Familie bedroht.

Meine Meinung:
Der erste teil hat mir tatsächlich um einiges besser gefallen! Es ist eine sehr mysteriöse und verworrene Geschichte und genau das ist es, was ich daran liebe, doch es ist ermüdend, wenn sich die Protagonisten ständig über alles, was geschieht wundern und mehr oder weniger ein vorgekautes Resümee für den Leser aus allen zusammen gefassten Ereignissen ziehen. Zudem konnte ich einfach keine Verbindung zu den Figuren aus dem Roman im Roman aufbauen, Sebastian Kerr und seine ihn umgebenden ließen mich relativ kalt. Doch als alte Bekannte wieder auftauchten, hatte mich der Roman wieder besser im Griff und ich folgte der Handlung mit wesentlich mehr Anteilnahme.
Was ich weiterhin total klasse finde ist der Witz des Romans, diese unglaubliche Komplexität der Geschichte, dass man noch immer mit tausend Fragezeichen dasteht, diese absolute Spannung, die Verworrenheit, der Aufbau, diese Schreibweise!!!
Wenn mir zwar auch dieser Band nicht so sehr wie der erste gefallen hat, so bin ich von der Geschichte dahinter und dem Gesamtpaket nach wie vor gepackt und freue mich enrom, ganz bald den dritten teil zu lesen und alles, was folgt!
Demnach also, wer es verworren, spannend, unterhaltsam, phantstisch und magisch mag, der ist hier sehr gut bedient!

Kommentieren0
1
Teilen
Lesefreudes avatar

Rezension zu "Jahrmarkt in der Stadt / Kleine Lichter" von Nikolaus Klammer

Ein kleines, ein mittleres und ein großes Licht
Lesefreudevor 3 Monaten

Das Buch von Nikolaus Klammer besteht aus drei Teilen. Zwei Erzählungen und einem Kurzroman. 
Der Schreibstil gefällt mir gut, der Kurzroman "Ein kleines Licht" konnte mich jedoch leider nicht so ganz überzeugen. Es geht um einen versoffenen Pseudolyriker, der mich einfach nur aggressiv gemacht hat. Da ich mich in ihn dadurch nicht reinversetzen und keine Symphatien aufbauen konnte, fand ich den Roman gerade hintenraus recht langatmig. Die lyrischen Ausflüge zwischendurch in Andernajs Schreibkünste haben mir dagegen teilweise wieder wirklich gut gefallen!
Die zwei Erzählungen waren relativ kurz (ca. 50 und 65 Seiten). Beide haben mir gut gefallen, die zweite "Die Lichtung" ist allerdings mein Favorit! Die erste "Pasenows Schöpfung" habe ich auch gerne gelesen, wobei sie meiner Meinung nach nicht an "Die Lichtung" ran kommt. Mir hat die Vorstellung, dass ein Bild so eine Kraft auf jemanden auswirken kann besonders gefallen. Der Autor hat das auch gut dargestellt, ich habe mir diese Lichtung mit ihrer Macht richtig vorstellen können. Schade ist natürlich nur, dass es diese dann scheinbar nicht mehr gab, was für mich allerdings auch wieder einen realistischen Touch dargestellt hat. Heutzutage wird doch alles schöne abgerissen und zugebaut ;)
Für mich ist das Buch also in drei Kategorien einzuteilen: in ein kleines, mittleres und großes Licht. Ich denke man kann rauslesen, welche Geschichte für mich welches Licht darstellt.

Alles in allem hatte ich ein paar unterhaltsam lyrische Stunden, vielen Dank an den Autor dafür!

Kommentare: 1
67
Teilen
L

Rezension zu "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1" von Nikolaus Klammer

Empfehlung für jeden, der Spannung und das Spiel mit der Realität liebt!
lunaewuniavor 3 Monaten

Ich überlegte lang, ob und welches Buch ich vom Autoren Nikolaus Klammer lesen sollte, der mir durch seinen Blog https://klammerle.wordpress.com/ auffiehl und sympathisch wurde.
Nachdem ich dort eine Zusammenfassung der Dr. Geltsamer - Reihe las, war ich allerdings überzeugt -
Ein Buch im Buch, eine Forscherin, die entführt wird, das Verschwimmen von Realitäten und versprochene Gefahr - na wenn das mal nicht klasse klingt?^^
Und ich bin enorm froh, dieses Buch gekauft und gelesen zu haben, es war jeden Cent wert!

Wir haben da diesen fast schon selbstgefälligen Protagonisten, der den Namen des Autoren trägt und dessen Gedanken wir mit so viel Witz folgen dürfen, dass ich mehrfach laut auflachen musste beim Lesen und meinem Freund daraus vorlas.
Dieses seltsame Buch, dass sich Klammer gekauft hat, da fälschlicherweise sein Name drauf steht, führt uns in die Tiefen des Dschungels und dort erwartet uns eine Story um die Forscherin Kuiper, die mich hat atemlos werden lassen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und fieberte aus zwei Gründen dem Ende entgegen: Zum Einen, um endlich zu erfahren, wie es mit Kuiper ausgeht, und dann, um endlich zu begreifen, was zum Teufel das alles mit Klammer zu tun hat!
Ich sag mal so... Am Ende bleiben mehr Fragen, als Antworten gegeben werden!
Es ist ein extrem spannender Aufbau, der gute Aussichten auf eine gelungene Reihe stellt, denn man merkt, wie gekonnt Klammer durch seine Geschichte führt! Unglaublich clever hat er da eine komplexe Geschichte zusammengetüftelt, die präzise auf die einzelnen Teile komponiert wird, dass es mir jetzt schon eine Freude ist! Ich liebe es, wenn man merkt, dass ein Autor den Plot seiner Geschichte gut durchdacht hat, und hier ist das definitiv der Fall!
Ein spannender und intelligenter Roman, der einem mit mitunter viel Humor die Zeit vergessen lässt, sodass man schließlich aus dem Fenster schaut, wenn man das Buch zu klappt, und sich fragt, seit wann es denn bitte dunkel ist!
Ihr solltet euch darauf einstellen, dass euch eine Sprache mit gern etwas längeren und adjektivreichen Sätzen erwarten wird, was vielleicht nicht für jeden auf den ersten Blick etwas sein mag, doch keine Sorge, man liest sich schnell rein und kann es gut lesen, ohne sich anstrengen zu müssen. Zudem ist enorm spannend, dass jeder Teil einen anderen Roman als Mittelpunkt hat, um den sich die Geschichte aufbaut... Und zumindest war es in diesem Band so, dass sich das Buch im Buch sprachlich gut abgehoben hat, was ich sehr mochte! Man kann also gespannt sein, mit welchen Überraschungen an Stil und Plot Klammer  noch so aufwarten wird!
Eine unbedingte Leseempfehlung für jeden, der über Genregrenzen hinaus liest und eine spannende Story samt dem Spiel mit der Realität mag!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Nikolaus_Klammers avatar
Mit den zwei Erzählungen "Pasenows Schöpfung" und "Die Lichtung" und dem Kurzroman "Ein kleines Licht" zeigt sich der Autor Nikolaus Klammer von einer ganz neuen Seite.

Die drei Geschichten spielen in der Schwabenmetropole Augsburg am Ende der 90er Jahre und jede erzählt von einem Autor, die jedoch kaum unterschiedlicher sein können. Da ist der herzkranke Kritikerpapst, der unverhofft von seiner Vergangenheit eingeholt wird, der arrogante Esoterik-Autor, der plötzlich an seine eigenen Märchen zu glauben beginnt und ein schwäbischer Bukowski, der nur noch zarte Liebeslyrik schreiben will - aber längst sein Talent versoffen hat. Die drei Autoren bilden den Mittelpunkt, um die sich ein ganzes Panoptikum von Stadtneurotikern, Künstlern, Journalisten, Scharlatanen und Schmarotzern kreist und jeder von ihnen hat so seine ganz speziellen Probleme mit dem weiblichen Geschlecht.

"Kleine Lichter" versammelt drei wirklich originelle, sarkastische, aber auch bewegende Geschichten, die Klammer in seinem bewährt eleganten Stil geschrieben hat. Ich hatte den Eindruck, der Autor hat diese Geschichten in seiner Heimatstadt miterlebt - so lebendig wirkten die Figuren, über die er schreibt -, obwohl er im Nachwort versichert:

"Selbstverständlich sind alle Ereignisse und Personen frei erfunden und nur meiner Phantasie entsprungen. Oder glauben Sie, dass es solche Menschen in dem schönen Augsburg wirklich geben kann?"
Nikolaus_Klammers avatar
Letzter Beitrag von  Nikolaus_Klammervor 3 Monaten
Nochmals danke, Lesefreude.
Zur Buchverlosung
Nikolaus_Klammers avatar
Hallo, liebe Lesegemeinde hier bei LovelyBooks,

ich verlose 3 Exemplare meines Buchs "Noch einmal davon gekommen"!

Auf- und Abfälle, Un- und Zwischenfälle, Ein- und Zufälle,  Vor- und Sonderfälle und auch noch ganz andere Fälle ...
ein ganz normales Jahr zwischen Januardepression und Weihnachtsmüdigkeit.

Die besten Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten aus dem literarischen Blog "Aber ein Traum" des Diedorfer Schriftstellers Nikolaus M. Klammer  über sein kompliziertes Familienleben mit Frau, zwei erwachsenen Söhnen und einer Katze, seine Reisen, Abenteuer, Gedanken und Missgeschicke als Autor und Mitmensch.

220 illustrierte Seiten voller Humor, Geist und Esprit.

Aus dem Inhalt: "Das Lied des Weckers" - "Vegetarier und andere Bevormundungen" - "Estragon und ich" - "Die Mangoldaffäre" - "Jagdszenen einer Winternacht" - "Der Oktopus" - "Bad Birnbach, the twilight zone" und vieles mehr.

Ein Kritiker hat geschrieben:

Ein köstliches Buch

"Noch einmal davon gekommen", dessen Cover bereits einen schwer mitgenommenen Nikolaus Klammer zeigt, ist eine Sammlung von Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten, die der in Diedorf bei Augsburg wohnende Autor in den letzten vier Jahren für seinen Blog "Aber ein Traum" geschrieben und für das Buch neu eingerichtet, erweitert und überarbeitet hat.

In seinen Texten voller Charme und Esprit beschreibt Klammer auf wirklich ansprechende und humorvolle, manchmal auch nachdenkliche Weise sein chaotisches Familienleben mit seiner immer wieder an seinen Unarten verzweifelnden Frau, den zwei erwachsenen Söhnen und Amy, der Katze. Er gibt Einblicke in sein Leben als Autor, beschreibt seinen Kampf mit den Tücken des Objekts, dem Unkraut im Garten und den Widrigkeiten des Alltags (Herrlich sind z. B. die Geschichte, wie man einen Oktopus kocht oder die geheimnisvolle "Mangold-Affäre").

Das alles beschreibt Klammer auf eine so heitere und selbstironische Weise, dass man ihm gerne durch sein Privatleben folgt und es wirklich bedauert, wenn man viel zu früh am Ende des Buchs angekommen ist.

"Noch einmal davon gekommen" ist auf 230 Seiten liebevoll illustriert und eine absolute Empfehlung für alle, die sich geistreich unterhalten lassen wollen.
Zur Buchverlosung
Nikolaus_Klammers avatar

Nikolaus Klammer

Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren – Teil 2

„Die Hyänen von Berlin“


Die Jagd nach dem geheimnisvollen Buch der Bücher geht weiter!

Während der Schriftsteller Nikolaus Klammer verzweifelt versucht, seine verschwundene und vielleicht auch von finsteren Mächten entführte Tochter Isa zu finden und endlich in Rom eine Spur von ihr zu entdecken glaubt, hat sich das schwarze Buch erneut verändert, das man ihm  in einer von einem Tag auf den anderen verschwundenen Buchhandlung unter mysteriösen Umständen zugespielt hat.

Diesmal erzählt ihm das Buch die Geschichte von Sebastian Kerr, des Großvaters des Autors, der in den letzten Tagen der Weimarer Republik im vergnügungssüchtigen und brandgefährlichen Berlin der gegen eine Geheimorganisation kämpfen muss, die offenbar auch in der Gegenwart Klammer und seine Familie bedroht. Es sind die „Hyänen von Berlin“.

Wird Klammer die unglaubliche Verschwörung um die im Dschungel des Amazonas verschollene Ärztin Elena Kuiper und ihre eingeborene Freundin Lokwi aufdecken können? Und was hat es mit diesem merkwürdigen Pentagramm-Symbol auf sich, dem er überall begegnet?

Auch im zweiten Teil seiner „Trilogie in 5 Teilen“ gelingt es dem Autor, ein überaus spannendes und auch humorvolles Garn zu spinnen, das nahtlos an den ersten Teil anschließt und den Leser viele Stunden zu fesseln vermag.

Ladybella911s avatar
Letzter Beitrag von  Ladybella911vor 8 Monaten
Ich warte schon sehr gespannt darauf.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Nikolaus Klammer wurde am 10. Februar 1963 in Augsburg (Deutschland) geboren.

Nikolaus Klammer im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks