Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1

von Nikolaus Klammer 
5,0 Sterne bei8 Bewertungen
Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

L

Ein atemloser Plot, der durch Spannung, Intelligenz, Humor und den Verstand des Autoren überzeugt! Ein sehr schönes Leseerlebnis!

Ladybella911s avatar

Magisch, mysteriös, fesselnd. Absolut lesenswert.

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren / Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1"

"Kafka meets Indiana Jones"

Der Schriftsteller Nikolaus Klammer (!) entdeckt zufällig in einer geheimnisvollen Buchhandlung den Roman "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor zu seiner Überraschung er selbst sein soll. Er kauft das Buch und beginnt neugierig darin zu lesen. In dem Buch ist das spannende Expeditions-Tagebuch der brasilianischen Ärztin Elena Kuiper abgedruckt, einer in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Amazonas-Dschungel verschollenen Forscherin. Die mutige Ärztin ist fern aller Zivilisation einem gefährlichen und wohl gehüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Das Werk, das diese ungeheuerliche Geschichte erzählt, hat angeblich ein Geistlicher des Vatikanischen Geheimarchivs der Inquisition herausgegeben.

Aber das Tagebuch der Ärztin ist erst der Anfang des Leseabenteuers, denn das seltsame Buch verwandelt sich jedes Mal, wenn es Klammer öffnet, in ein vollkommen anderes. Der Text darin verändert sich auf mysteriöse Weise und erzählt eine neue Geschichte.

Klammer wird in eine finstere Verschwörung von uralten und grausamen Mächten verwickelt, die sein eigenes und auch das Leben seiner Tochter Isa bedroht. Kann ihm das seltsame Buch helfen, das dunkle Geheimnis seiner Familie zu lüften?

Der Roman ist ein wirklich spannendes, manchmal auch surreales und oft humorvolles Abenteuer (Der Alltag des Autors!) voller unvergesslicher Charaktere und erstaunlicher Ereignisse, das den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783745044768
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:28.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    lunaewuniavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein atemloser Plot, der durch Spannung, Intelligenz, Humor und den Verstand des Autoren überzeugt! Ein sehr schönes Leseerlebnis!
    Empfehlung für jeden, der Spannung und das Spiel mit der Realität liebt!

    Ich überlegte lang, ob und welches Buch ich vom Autoren Nikolaus Klammer lesen sollte, der mir durch seinen Blog https://klammerle.wordpress.com/ auffiehl und sympathisch wurde.
    Nachdem ich dort eine Zusammenfassung der Dr. Geltsamer - Reihe las, war ich allerdings überzeugt -
    Ein Buch im Buch, eine Forscherin, die entführt wird, das Verschwimmen von Realitäten und versprochene Gefahr - na wenn das mal nicht klasse klingt?^^
    Und ich bin enorm froh, dieses Buch gekauft und gelesen zu haben, es war jeden Cent wert!

    Wir haben da diesen fast schon selbstgefälligen Protagonisten, der den Namen des Autoren trägt und dessen Gedanken wir mit so viel Witz folgen dürfen, dass ich mehrfach laut auflachen musste beim Lesen und meinem Freund daraus vorlas.
    Dieses seltsame Buch, dass sich Klammer gekauft hat, da fälschlicherweise sein Name drauf steht, führt uns in die Tiefen des Dschungels und dort erwartet uns eine Story um die Forscherin Kuiper, die mich hat atemlos werden lassen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und fieberte aus zwei Gründen dem Ende entgegen: Zum Einen, um endlich zu erfahren, wie es mit Kuiper ausgeht, und dann, um endlich zu begreifen, was zum Teufel das alles mit Klammer zu tun hat!
    Ich sag mal so... Am Ende bleiben mehr Fragen, als Antworten gegeben werden!
    Es ist ein extrem spannender Aufbau, der gute Aussichten auf eine gelungene Reihe stellt, denn man merkt, wie gekonnt Klammer durch seine Geschichte führt! Unglaublich clever hat er da eine komplexe Geschichte zusammengetüftelt, die präzise auf die einzelnen Teile komponiert wird, dass es mir jetzt schon eine Freude ist! Ich liebe es, wenn man merkt, dass ein Autor den Plot seiner Geschichte gut durchdacht hat, und hier ist das definitiv der Fall!
    Ein spannender und intelligenter Roman, der einem mit mitunter viel Humor die Zeit vergessen lässt, sodass man schließlich aus dem Fenster schaut, wenn man das Buch zu klappt, und sich fragt, seit wann es denn bitte dunkel ist!
    Ihr solltet euch darauf einstellen, dass euch eine Sprache mit gern etwas längeren und adjektivreichen Sätzen erwarten wird, was vielleicht nicht für jeden auf den ersten Blick etwas sein mag, doch keine Sorge, man liest sich schnell rein und kann es gut lesen, ohne sich anstrengen zu müssen. Zudem ist enorm spannend, dass jeder Teil einen anderen Roman als Mittelpunkt hat, um den sich die Geschichte aufbaut... Und zumindest war es in diesem Band so, dass sich das Buch im Buch sprachlich gut abgehoben hat, was ich sehr mochte! Man kann also gespannt sein, mit welchen Überraschungen an Stil und Plot Klammer  noch so aufwarten wird!
    Eine unbedingte Leseempfehlung für jeden, der über Genregrenzen hinaus liest und eine spannende Story samt dem Spiel mit der Realität mag!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ladybella911s avatar
    Ladybella911vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Magisch, mysteriös, fesselnd. Absolut lesenswert.
    Aussergewöhnliche Memoiren

    Klappentext:


    Der Schriftsteller Nikolaus Klammer (!) entdeckt zufällig in einer geheimnisvollen Buchhandlung den Roman "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor zu seiner Überraschung er selbst sein soll. Er kauft das Buch und beginnt neugierig darin zu lesen. In dem Buch ist das spannende Expeditions-Tagebuch der brasilianischen Ärztin Elena Kuiper abgedruckt, einer in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Amazonas-Dschungel verschollenen Forscherin. Die mutige Ärztin ist fern aller Zivilisation einem gefährlichen und wohl gehüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Das Werk, das diese ungeheuerliche Geschichte erzählt, hat angeblich ein Geistlicher des Vatikanischen Geheimarchivs der Inquisition herausgegeben. Aber das Tagebuch der Ärztin ist erst der Anfang des Leseabenteuers, denn das seltsame Buch verwandelt sich jedes Mal, wenn es Klammer öffnet, in ein vollkommen anderes. Der Text darin verändert sich auf mysteriöse Weise und erzählt eine neue Geschichte. Klammer wird in eine finstere Verschwörung von uralten und grausamen Mächten verwickelt, die sein eigenes und auch das Leben seiner Tochter Isa bedroht. Kann ihm das seltsame Buch helfen, das dunkle Geheimnis seiner Familie zu lüften? Der Roman ist ein wirklich spannendes, manchmal auch surreales und oft humorvolles Abenteuer (Der Alltag des Autors!) voller unvergesslicher Charaktere und erstaunlicher Ereignisse, das den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt.

    Ehrlich gesagt,als ich den Klappentext las, war ich zunächst etwas verwirrt.

    Aber dann fing ich an zu lesen und war fasziniert. Welche Geschichte, welche aussergewöhnliche Fantasie. Man wechselt in der Geschichte von einer Ebene zur anderen, spannend, geheimnisvoll, mysteriös. Ein wunderbarer Erzählstil, der den Leser direkt in das Geschehen hineinzieht und sich teilweise wie ein Märchen liest.

    Man fragt sich, was ist Wahrheit? Was ist Fiktion? Und was hat es mit geheimnisvollen Anruf der Tochter des Autors auf sich, die anscheinend genau wegen dieses Buches in grosser Gefahr ist? Das Ende bleibt offen und ich war froh, dass ich schon Band zwei vorliegen habe, denn die Geschichte lässt mich nicht los.

    Ein Buch, dass so ganz anders ist, als wie ich es erwartet habe, faszinierend und absolut lesenswert.


    Ganz klar 5 Sterne

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    P
    Pixibuchvor 9 Monaten
    Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Teil 1

    Der Schriftsteller geht mit seinem Hund in seiner Heimatstadt spazieren, als er auf wunderliche Buchhandlung stößt. Im Schaufenster steht ein Buch mit seinem Namen als Autor, das er aber nie geschrieben hat. Er kauft es. Zuhause angekommen vertieft er sich sofort derart in das Buch, dass er alles andere um sich herum vergißt. Es handelt sich um die Ärztin Dr. Elena Kuiper, die mit mehren Mitgliedern eine Expedition im Amazonasgebiet unterwegs ist. Eines Tages werden sie von den Amazonen gefangen. Alle Mitglieder der Expedition werden ermordet, bis auf Elena und dem alten Professor. Eindringlich wird hier die Lage beschrieben anhand von Tagebucheintragungen und Zeichnungen. DAS Buch endet dann abrupt. Als Nikolaus Klammer dann später das Buch wieder zur Hand nimmt, hat es einen ganz anderen Text. Es beschreibt das Leben seines Großvaters. Und immer wieder scheinen sich die Buchstaben zu verändern, immer wieder liest er etwas anderes. Dann erhält er plötzlich spät nachts eine Anruf seiner Tochter Isabella, die sich ebenfalls an einer Expedition beteiligt. Sie sei wegen dieses Buches in Gefahr. Dann ist das Buch auch schon zu Ende und man muß wirklich flugs nach dem 2. Band greifen. Wirklich abenteuerlich geschrieben, man meint, die Tiere des Dschungels und dessen Schwüle zu spüren.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    BuchHasis avatar
    BuchHasivor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eine außergewöhnliche und magische Geschichte von einem geheimnisvollen Buch. Sehr spannend und fesselnd!
    Ein Buch in einem Buch

    Der Autor Nikolaus Klammer findet in einer kleinen Buchhandlung ein myteriöses Buch mit dem Titel "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor er selbst sein soll. Neugierig nimmt er es mit nach Hause und beginnt zu lesen. Erst am Ende seiner Lektüre erfährt er, dass seine Tochter wegen dem Buch in Gefahr ist. Das ist aber noch nicht alles. Immer wenn er das Buch neu öffnet, steht eine andere Geschichte darin geschrieben. Er ahnt nicht, wie groß das Geheimnis dahinter wirklich ist...

    Beim ersten Lesen des Buches versinkt Nikolaus in die Tagebucheinträge der jungen Ärztin Elena Kuiper. Sie ist mit einem Expeditionsteam im Amazonas unterwegs. Eines Tages ist sie eine Gefangene von Amazonen.... was ist passiert? Und was ist aus ihrem Team geworden?

    Ich finde das Konzept der Story gut gemacht: es geht um ein Buch in dem Buch und rein zufälligerweise ist es das Gleiche, was man man beim Lesen in der Hand hält.... das macht die Sache äußerst interessant. Man wird selbst neugierig, was für ein Geheimnis sich dahinter verbirgt.

    Ich finde auch den Perspektivenwechsel zwischen der "Realität" und der Geschichte im Buch sehr gelungen. Und die Frage, wie beides miteinander zusammen hängt, bleibt erstmal offen...

    Die Story ist super spannend geschrieben. Man bleibt richtig an der Geschichte hängen. Zudem endet Teil 1 mit einem Cliffhanger. Also muss man sofort den zweiten Teil lesen....

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    wunderlaempchens avatar
    wunderlaempchenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!
    "Ein phantastischer Roman"

    Dr. Geltsamers Erinnerte Memoiren von Nikolaus Klammer erzählt die Geschichte des Autors Nikolaus Klammer(!), dem durch eine Fügung des Schicksals ein Roman in die Hände gespielt wird, den er angeblich selbst geschrieben hat. In dem festen Glauben, einen großen Schwindel aufzudecken, beginnt der Autor zu lesen...

    Als Leser wird man ebenso gefesselt von der Handlung sein, wie der Protagonist selbst. Man wird in ein Abenteuer hineingezogen, dass ebenso spannend wie verwirrend ist, ändert sich der Text des Buches doch jedes Mal, wenn der Protagonist es öffnet. Kaum wird sich Klammer bewusst, dass er einem wohlgehüteten Geheimnis auf der Spur ist, wird sein Leben und das seiner Tochter bedroht.
    Dieser liebevoll gestaltete Roman ist spannend und humorvoll geschrieben und entführt den Leser in eine wundersame Verknüpfung von Ereignissen, die ihn bis zum Ende nicht mehr loslässt.
    Am Ende bleibt man sichtlich aufgewühlt zurück. Glücklicherweise soll diesen Herbst schon der zweite Teil der "fünfteiligen Trilogie" erscheinen. Dieses Buch werde ich auf jeden Fall sofort lesen!

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Marjuvins avatar
    Marjuvinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Außergewöhnlich!
    Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren - Nikolaus Klammer

    Klappentext:
    Der Schriftsteller Nikolaus Klammer (!) entdeckt zufällig in einer geheimnisvollen Buchhandlung den Roman "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor zu seiner Überraschung er selbst sein soll. Er kauft das Buch und beginnt neugierig darin zu lesen. In dem Buch ist das spannende Expeditions-Tagebuch der brasilianischen Ärztin Elena Kuiper abgedruckt, einer in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Amazonas-Dschungel verschollenen Forscherin. Die mutige Ärztin ist fern aller Zivilisation einem gefährlichen und wohl gehüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Das Werk, das diese ungeheuerliche Geschichte erzählt, hat angeblich ein Geistlicher des Vatikanischen Geheimarchivs der Inquisition herausgegeben. Aber das Tagebuch der Ärztin ist erst der Anfang des Leseabenteuers, denn das seltsame Buch verwandelt sich jedes Mal, wenn es Klammer öffnet, in ein vollkommen anderes. Der Text darin verändert sich auf mysteriöse Weise und erzählt eine neue Geschichte. Klammer wird in eine finstere Verschwörung von uralten und grausamen Mächten verwickelt, die sein eigenes und auch das Leben seiner Tochter Isa bedroht. Kann ihm das seltsame Buch helfen, das dunkle Geheimnis seiner Familie zu lüften? Der Roman ist ein wirklich spannendes, manchmal auch surreales und oft humorvolles Abenteuer (Der Alltag des Autors!) voller unvergesslicher Charaktere und erstaunlicher Ereignisse, das den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt.

    Rezension:
    Vorweg, der Autor hat dieses Exemplar auf Lovelybooks verlost und ich war eine der Gewinnerinnen, dafür bedanke ich mich noch mal recht herzlich.

    Bereits bei der Bewerbung habe ich ein bisschen gezögert, weil ich mir dachte "erinnerte Memoiren"? Das ist doch ein wenig sinnlos, wie ein bunter Farbfilm. Nun, was man natürlich erst weiss, wenn man das Buch dann auch liest ist, dass der Titel, die Aufmachung und auch alles drum herum Teil der Geschichte im Buch ist, versöhnt einen sehr schnell und hat den effekt, dass man sich schnell in die Geschichte einfindet. Dass dann auch das selbst zugeschnittene, orange Lesezeichen genau an der Stelle im Buch liegt, in der es auch in der Geschichte so ist, ließ mich schmunzeln. Wie es auch im Klappentext bereits heisst, dass sich der Inhalt des Buchs ändert, nachdem man gelesen hat, hat mich dann zu dem irrationalen Handeln gebracht, selbst noch mal den Anfang aufzuschlagen, als ich fertig war. Ich habe über mich selbst gelacht, denn es ist eindeutig als KOmpliment für den Autor zu werten.

    Es bleiben in der Geschichte 1, die ja vermutlich abgeschlossen ist, nachdem sie sich am Ende bereits in eine andere verwandelt hat, einige Fragen offen, die mich unbefriedigt zurück lassen: Wie kommt der Stamm im Amazonas ohne Männer aus, wo es doch schwangere Frauen gibt? Sind die Aufzeichnungen echt oder Fiktion? Wenn ersteres, sterben die Insassen des Bootes doch nicht am Ende?

    Bleibt mir noch zu sagen, dass ich das Buch ehrlich gern gelesen habe, daher 5 Sterne von mir - allerdings finde ich wirklich, dass das die Geschichte als Buch eine qualitativ hochwertigere Verarbeitung verdient hätte. Ich nehme an, dass das eine finanzielle Frage ist - aber ich wünsche mir für den Autor, der mE Talent hat, dass das auch von einem Verlag bemerkt wird und die Fortsetzungen mehr Unterstützung erfahren werden.

    Kommentare: 2
    26
    Teilen
    Xynovias avatar
    Xynoviavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine faszinierende Idee eines Buch im Buch, welches sehr spannend und fesseln umgesetzt ist. Absolut lesenswert!
    Ein faszinierendes Buch im Buch

    Der Roman „ Dr. Geltsamers erinnerte Memorien „ von Nikolaus Klammer ist das erste Buch einer (wahrscheinlich) 5-teiligen Reihe.


    Inhalt:

    Der Schriftsteller Nikolaus Klammer (!) entdeckt zufällig in einer geheimnisvollen Buchhandlung den Roman "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor zu seiner Überraschung er selbst sein soll. Er kauft das Buch und beginnt neugierig darin zu lesen. In dem Buch ist das spannende Expeditions-Tagebuch der brasilianischen Ärztin Elena Kuiper abgedruckt, einer in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Amazonas-Dschungel verschollenen Forscherin. Die mutige Ärztin ist fern aller Zivilisation einem gefährlichen und wohl gehüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Das Werk, das diese ungeheuerliche Geschichte erzählt, hat angeblich ein Geistlicher des Vatikanischen Geheimarchivs der Inquisition herausgegeben.

    Aber das Tagebuch der Ärztin ist erst der Anfang des Leseabenteuers, denn das seltsame Buch verwandelt sich jedes Mal, wenn es Klammer öffnet, in ein vollkommen anderes. Der Text darin verändert sich auf mysteriöse Weise und erzählt eine neue Geschichte.

    Klammer wird in eine finstere Verschwörung von uralten und grausamen Mächten verwickelt, die sein eigenes und auch das Leben seiner Tochter Isa bedroht. Kann ihm das seltsame Buch helfen, das dunkle Geheimnis seiner Familie zu lüften?

    Der Roman ist ein wirklich spannendes, manchmal auch surreales und oft humorvolles Abenteuer (Der Alltag des Autors!) voller unvergesslicher Charaktere und erstaunlicher Ereignisse, das den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt.


    Meine Meinung:

    Der Autor schreibt über sich in dritter Person, was mich anfänglich leicht störte, aber dann gewöhnte ich mich ziemlich schnell dran. Der Schreibstil von Nikolaus Kramer ist sehr angenehm und die Geschichte fesselte mich sehr.

    Von Anfang an war ich in der Geschichte dran und konnte sehr gut nachvollziehen wie sich der Autor fühlte ein Buch zu sehen was er geschrieben haben soll, aber er genau weiß das es nicht so ist. Die erste Geschichte handelt von dem Exkursions-Tagebuch einer brasilianischen Ärzte – auch hier habe ich mich sofort zurecht gefunden und war direkt im Dschungel mit dabei. Als Kramer dann die Teetasse umschubste war die Exkursion beendet. Als er das Buch erneut aufklappte gab es die Geschichte aber nicht mehr, sondern es stand da was ganz anderes. Seine Verwirrungen waren ziemlich gut beschrieben und ich konnte mir bildlich vorstellen wie es ihm geht.

    Relativ am Ende dieses Buches gibt es einen Anruf von seiner Tochter aus dem Dschungel, die zeigt das Gefahr droht.

    Das Ende des Buches macht sehr neugierig auf die weiteren Bände.


    Ich kann das Buch nur weiter empfehlen, denn die Idee und die Umsetzung ist in diesem Band hervorragend gelungen.

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    Nikolaus_Klammers avatar
    Nikolaus_Klammervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der Schriftsteller Klammer entdeckt in einer geheimnisvollen Buchhandlung einen Roman, dessen Inhalt sich bei jedem Öffnen verändert.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Nikolaus_Klammers avatar
    Der Schriftsteller Nikolaus Klammer (!) entdeckt zufällig in einer geheimnisvollen Buchhandlung den Roman "Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren", dessen Autor zu seiner Überraschung er selbst sein soll. Er kauft das Buch und beginnt neugierig darin zu lesen. In dem Buch ist das spannende Expeditions-Tagebuch der brasilianischen Ärztin Elena Kuiper abgedruckt, einer in den Zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Amazonas-Dschungel verschollenen Forscherin. Die mutige Ärztin ist fern aller Zivilisation einem gefährlichen und wohl gehüteten Geheimnis auf die Spur gekommen. Das Werk, das diese ungeheuerliche Geschichte erzählt, hat angeblich ein Geistlicher des Vatikanischen Geheimarchivs der Inquisition herausgegeben.

    Aber das Tagebuch der Ärztin ist erst der Anfang des Leseabenteuers, denn das seltsame Buch verwandelt sich jedes Mal, wenn es Klammer öffnet, in ein vollkommen anderes. Der Text darin verändert sich auf mysteriöse Weise und erzählt eine neue Geschichte.

    Klammer wird in eine finstere Verschwörung von uralten und grausamen Mächten verwickelt, die sein eigenes und auch das Leben seiner Tochter Isa bedroht. Kann ihm das seltsame Buch helfen, das dunkle Geheimnis seiner Familie zu lüften?

    Der Roman ist ein wirklich spannendes, manchmal auch surreales und oft humorvolles Abenteuer (Der Alltag des Autors!) voller unvergesslicher Charaktere und erstaunlicher Ereignisse, das den Leser in die Geschichte hineinzieht und nicht mehr loslässt.
    Zur Buchverlosung
    Nikolaus_Klammers avatar

                          Demnächst im Buchhandel!

                                            Nikolaus Klammer

                      Dr. Geltsamers erinnerte Memoiren – Teil 2

                                      „Die Hyänen von Berlin“


    Die Jagd nach dem geheimnisvolle Buch der Bücher geht weiter!

    Während der Schriftsteller Nikolaus Klammer verzweifelt versucht, seine verschwundene und vielleicht auch von finsteren Mächten entführte Tochter Isa zu finden und endlich in Rom eine Spur von ihr zu entdecken glaubt, hat sich das schwarze Buch erneut verändert, das man ihm  in einer von einem Tag auf den anderen verschwundenen Buchhandlung unter mysteriösen Umständen zugespielt hat.

    Diesmal erzählt das Buch ihm die Geschichte von Sebastian Kerr, des Großvaters des Autors, der in den letzten Tagen der Weimarer Republik im vergnügungssüchtigen und brandgefährlichen Berlin der gegen eine Geheimorganisation kämpfen muss, die offenbar auch in der Gegenwart Klammer und seine Familie bedroht. Es sind die „Hyänen von Berlin“.

    Wird Klammer die unglaubliche Verschwörung um die im Dschungel des Amazonas verschollene Ärztin Elena Kuiper und ihre eingeborene Freundin Lokwi aufdecken können? Und was hat es mit diesem merkwürdigen Pentagramm-Symbol auf sich, dem er überall begegnet?

    Auch im zweiten Teil seiner „Trilogie in 5 Teilen“ gelingt es dem Autor, ein überaus spannendes und auch humorvolle Garn zu spinnen, das nahtlos an den ersten Teil anschließt und den Leser viele Stunden zu fesseln vermag.

    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks