Noch einmal davon gekommen

von Nikolaus Klammer 
4,8 Sterne bei5 Bewertungen
Noch einmal davon gekommen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Frau_Klammerles avatar

Ich liebe jede einzelne dieser wundervollen, aus dem prallen Leben gegriffenen Geschichten. Voller Wahrheit, Humor und Poesie!

Ladybella911s avatar

Alltägliche Geschichten aus dem Leben eines Autors, wie jeder von uns sie irgendwie kennt - auf eine nicht alltägliche Art und Weise erzählt

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Noch einmal davon gekommen"

Vor- und Zufälle, Un- und Zwischenfälle, Glücks- und Einfälle und auch noch ganz andere Fälle ...

Die besten Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten aus dem literarischen Blog "Aber ein Traum" des Diedorfer Schriftstellers Nikolaus M. Klammer über sein kompliziertes Familienleben mit Frau, zwei erwachsenen Söhnen und einer Katze, seine Reisen und sein Leben als Autor und Mitmensch.

220 Seiten voller Humor, Geist und Esprit.

Aus dem Inhalt:

"Das Lied des Weckers" - "Vegetarier und andere Bevormundungen" - "Estragon und ich" - "Die Mangoldaffäre" - "Jagdszenen einer Winternacht" - "Der Oktopus" - "Bad Birnbach, the twilight zone" und vieles mehr.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783745043006
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:228 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:26.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ladybella911s avatar
    Ladybella911vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Alltägliche Geschichten aus dem Leben eines Autors, wie jeder von uns sie irgendwie kennt - auf eine nicht alltägliche Art und Weise erzählt
    Ganz besondere "Fälle" aus dem Familienleben eines Autors..

    Zum Inhalt :
    die besten Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten aus dem literarischen Blog "Aber ein Traum" des Diedorfer Schriftstellers Nikolaus M. Klammer über sein kompliziertes Familienleben mit Frau, zwei erwachsenen Söhnen und einer Katze, seine Reisen und sein Leben als Autor und Mitmensch. 

    Heiter, geistreich, intelligent und voller Humor, Wortwitz und Selbstironie sind sie, diese Geschichten aus dem Familienalltag eines Autors. Wie immer in dem unnachahmlichen Schreibstil, den ich von Nikolaus Klammer gewohnt bin.
    Und so anders. Erfrischend anders. Hier hat der Autor die besten Geschichten aus seinem Blog, den er seit einigen Jahren betreibt, zu einem köstlich charmanten Buch zusammengefasst, das berührt und bezaubert.
    Ganz alltägliche Geschichten sind es, die genauso gut dir oder mir passieren könnten, soll heißen, natürlich nur, wenn „wir“ Klammers Familie wären, denn dir oder mir passieren solche teilweise urkomischen Begebenheiten nicht, beziehungsweise ist es uns nicht gegeben sie auf diese unnachahmliche Art dem Leser nahe zu bringen.
    Und genau das ist es, was die Qualität des Geschriebenen ausmacht, der sensible einfühlsame Schreibstil, der uns manchmal glauben macht, selber der Protagonist zu sein.

    Mich hat diese „ Sammlung“ wieder einmal total begeistert, und ich bin froh, dass es Autoren wie Nikolaus Klammer gibt, die aufzeigen, dass es abseits vom Mainstream so viel mehr und so viel unvergleichlich Lesenswertes gibt.

    Hierfür kann es nur 5 Sterne geben, geht gar nicht anders !!




    Kommentare: 1
    27
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Geschichten aus dem Leben, geistreich, wortgewandt und sehr gut unterhaltend.
    Geschichten aus dem Leben, geistreich, wortgewandt und sehr gut unterhaltend.

    Zum Inhalt:

     

    Ein Buch das aus Inhalten aus dem Blog von Nikolaus Klammer besteht. Der Blog besteht aus Geschichten, die aus dem Leben gegriffen sind und für dieses Buch noch erweitert wurden. Über das Familienleben, die Söhne, die Katze oder auch anderen Erlebnissen und Gedanken aus dem Alltag. Jeder kennt diese Situationen irgendwie, aber doch anders. Hier sind sie wirklich lesenswert und witzig aufgemacht (und schon ist ein wenig Meinung im Inhalt enthalten).

     

    Meine Meinung:

    Nikolaus Klammer. Mir sagte der Name vor diesem Buch nichts. Auf dem Cover sieht das Bild so aus, als hätte der Autor einiges mitgemacht. Wie er zu den Schrammen kommt, wird im Laufe des Buches klar. Eines vorab :), den Blog werde ich, nachdem ich das Buch gelesen habe, sicher immer Mal wieder besuchen.

     

    Das Buch hat mich verzaubert, ich finde es sehr gelungen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist sehr gut lesbar und hat mich immer wieder dazu gebracht, laut aufzulachen. Durch die gute und humorvolle Beschreibung hatte ich nach dem Buch das Gefühl, ihn und seine – durchaus eigene – Familie kennenzulernen und tatsächlich auch zu mögen.

     

    Er selbst betrachtet sich selbst und seine Lieben mit Humor und nimmt dabei auch sich selbst nicht ganz bierernst, was ich sehr sympathisch finde.

    Alltägliche Erlebnisse, die jeder in gewisser Weise von sich selbst kennt, diese werden sehr wortgewandt und pfiffig dargestellt. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und hätte noch viele Erlebnisse des Autors lesen können und wollen. Aber vielleicht gibt es ja nochmal Nachschub.

     

    Fazit:

    Geschichten aus dem Leben, geistreich, wortgewandt und sehr gut unterhaltend.

    Kommentare: 1
    23
    Teilen
    Nikolaus_Klammers avatar
    Nikolaus_Klammervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Charmante Texte über ein chaotisches Familien- und Autorenleben mit Frau, zwei erwachsenen Söhnen und Amy, der Katze.
    Vor- und Zufälle, Un- und Zwischenfälle, Glücks- und Einfälle und auch noch ganz andere Fälle ...

    Die Rezension eines Freundes:

    "Noch einmal davon gekommen", dessen Cover bereits einen schwer mitgenommenen Nikolaus Klammer zeigt, ist eine Sammlung von Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten, die der in Diedorf bei Augsburg wohnende Autor in den letzten vier Jahren für seinen Blog "Aber ein Traum" geschrieben und für das Buch neu eingerichtet, erweitert und überarbeitet hat.

    In seinen Texten voller Charme und Esprit beschreibt Klammer auf wirklich ansprechende und humorvolle, manchmal auch nachdenkliche Weise sein chaotisches Familienleben mit seiner immer wieder an seinen Unarten verzweifelnden Frau, den zwei erwachsenen Söhnen und Amy, der Katze. Er gibt Einblicke in sein Leben als Autor, beschreibt seinen Kampf mit den Tücken des Objekts, dem Unkraut im Garten und den Widrigkeiten des Alltags (Herrlich sind z. B. die Geschichte, wie man einen Oktopus kocht oder die geheimnisvolle "Mangold-Affäre").

    Das alles beschreibt Klammer auf eine so heitere und selbstironische Weise, dass man ihm gerne durch sein Privatleben folgt und es wirklich bedauert, wenn man viel zu früh am Ende des Buchs angekommen ist.

    "Noch einmal davon gekommen" ist auf 230 Seiten liebevoll illustriert und eine absolute Empfehlung für alle, die sich geistreich unterhalten lassen wollen.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Frau_Klammerles avatar
    Frau_Klammerlevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich liebe jede einzelne dieser wundervollen, aus dem prallen Leben gegriffenen Geschichten. Voller Wahrheit, Humor und Poesie!
    Kommentieren0
    abetterways avatar
    abetterwayvor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Nikolaus_Klammers avatar
    Hallo, liebe Lesegemeinde hier bei LovelyBooks,

    ich verlose 3 Exemplare meines Buchs "Noch einmal davon gekommen"!

    Auf- und Abfälle, Un- und Zwischenfälle, Ein- und Zufälle,  Vor- und Sonderfälle und auch noch ganz andere Fälle ...
    ein ganz normales Jahr zwischen Januardepression und Weihnachtsmüdigkeit.

    Die besten Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten aus dem literarischen Blog "Aber ein Traum" des Diedorfer Schriftstellers Nikolaus M. Klammer  über sein kompliziertes Familienleben mit Frau, zwei erwachsenen Söhnen und einer Katze, seine Reisen, Abenteuer, Gedanken und Missgeschicke als Autor und Mitmensch.

    220 illustrierte Seiten voller Humor, Geist und Esprit.

    Aus dem Inhalt: "Das Lied des Weckers" - "Vegetarier und andere Bevormundungen" - "Estragon und ich" - "Die Mangoldaffäre" - "Jagdszenen einer Winternacht" - "Der Oktopus" - "Bad Birnbach, the twilight zone" und vieles mehr.

    Ein Kritiker hat geschrieben:

    Ein köstliches Buch

    "Noch einmal davon gekommen", dessen Cover bereits einen schwer mitgenommenen Nikolaus Klammer zeigt, ist eine Sammlung von Kolumnen, Glossen und Kurzgeschichten, die der in Diedorf bei Augsburg wohnende Autor in den letzten vier Jahren für seinen Blog "Aber ein Traum" geschrieben und für das Buch neu eingerichtet, erweitert und überarbeitet hat.

    In seinen Texten voller Charme und Esprit beschreibt Klammer auf wirklich ansprechende und humorvolle, manchmal auch nachdenkliche Weise sein chaotisches Familienleben mit seiner immer wieder an seinen Unarten verzweifelnden Frau, den zwei erwachsenen Söhnen und Amy, der Katze. Er gibt Einblicke in sein Leben als Autor, beschreibt seinen Kampf mit den Tücken des Objekts, dem Unkraut im Garten und den Widrigkeiten des Alltags (Herrlich sind z. B. die Geschichte, wie man einen Oktopus kocht oder die geheimnisvolle "Mangold-Affäre").

    Das alles beschreibt Klammer auf eine so heitere und selbstironische Weise, dass man ihm gerne durch sein Privatleben folgt und es wirklich bedauert, wenn man viel zu früh am Ende des Buchs angekommen ist.

    "Noch einmal davon gekommen" ist auf 230 Seiten liebevoll illustriert und eine absolute Empfehlung für alle, die sich geistreich unterhalten lassen wollen.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks