Nikolaus Martin Prager Winter

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prager Winter“ von Nikolaus Martin

Ein junger Mann und Bonvivant genießt das Leben: Schule schwänzen, Poker spielen, mit den Freunden in den alten Bierwirtschaften sitzen, in den Nachtklubs durchfeiern und den Mädchen nachsteigen. Mit dem Einmarsch der Nazitruppen in Prag im März 1939 ändert sich die Situation des jungen Nikolaus Martin gründlich. Der selbstbewußte junge Mann kneift erstmal die Augen zu, bekommt jedoch die Veränderungen bald zu spüren. Die Affäre mit einer jungen Kommunistin wird bald unmöglich und der Umgang mit alten Freunden gefährlich, und schließlich wird »registriert«, daß die Mutter Halbjüdin ist. Martin beschließt zu fliehen, wird jedoch beim zweiten Versuch, über die Grenze zu kommen, verraten und in das KZ Theresienstadt abtransportiert. Er überlebt dank seiner Schwester und einiger »merkwürdiger Zufälle«, von denen dieses Buch eindringlich, nachdenklich und manchmal verzweifelt komisch erzählt. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1991')

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen