Nikolaus Scheibner Die Badewanne als Kriegsgerät

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Badewanne als Kriegsgerät“ von Nikolaus Scheibner

Durch die Auswahl aktueller Gedichte, die das Existenzielle im Absurden, das Tiefsinne im Banalen, das Persönliche im Politischen und das Ernsthafte im Komischen aufzuzeigen suchen, zieht sich als roter Faden das Badewannengedicht, welches das lyrische ich gleichermaßen aus dem Alltäglichen hebt, wie es sich darin versenkt. Stets sind die Gedichte bemüht das Hermetische zu erklären, ohne Ihre Restunergründlichkeit preiszugeben. Neologismen mischen sich unauffällig unter die Normalsprache, das Surreale erklärt die Wirklichkeit. Das sanft Verstörende das eine Nachdenklichkeit evoziert, die über den sichtbaren Raum des Gedichts hinausreicht und sich als poetischer Raum in der Leserin und im Leser weiter ausbreitet, generiert sich aber meist aus völlig schnörkelloser Alltagssprache.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen