Nikolaus Schröder halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern“ von Nikolaus Schröder

Vermutlich zur Halbzeit seines Lebens ist für den namenlosen Protagonisten der perfekte Zeitpunkt zum Resümieren gekommen. Tauchen Sie ein in einen faszinierenden Leitfaden, wie man super wird und diesen Standard über Jahre konserviert. Dabei hat es unser Held wirklich nicht leicht: Zum einen trägt er schwer an der Bürde des Superheldendaseins. Nach eingehender langjähriger Beschäftigung mit der Gattung Mensch besteht für ihn kein Zweifel, dass er sich durch Myriaden von Dingen von der Masse der Weltbevölkerung unterscheidet. Eingedenk eines gewissen Selbstvertrauens muss er sogar konstatieren, im direkten Vergleich zum Durchschnittsbürger ein über die Maßen beachtliches Wesen mit Zügen eines Superhelden zu sein. Aber eine Krux ist untrennbar an diese Tatsache gekoppelt: Der Undank der Welt. Leider scheinen die wenigsten Bewohner des Erdenrundes die dem Protagonisten immanente Superheit begreifen oder akzeptieren zu können. Zum anderen sind ihm das Schicksal respektive der liebe Gott nicht immer wohlgesonnen. Ähnlich antiker Vorbilder wie Herkules oder Sisyphos werden unserem Vorkämpfer immer wieder neue Hindernisse oder Aufgaben in den Weg gestellt, die die tugendhafte Führung eines Superheldenlebens in hohem Maße erschweren. Die signifikante Häufung solcher Behinderungen ließen den Helden zur wohl einzigen logischen Konklusion kommen: Gott ist ein Komiker. Namentlich in Bezug auf die holde Weiblichkeit sieht sich unser Erzähler in der ihm perfekt auf den ebenso perfekten Leib geschneiderten Rolle des absoluten Traummannes. Mit einer gehörigen Portion Altruismus bietet er sich der Frauenwelt als das optimale, pures Glück verheißende Geschenk an. Offen und ehrlich berichtet der Held von besonders erwähnenswerten Abenteuern mit verschiedensten Frauen. Oft scheint alles nach Wunsch zu verlaufen, wenn da nicht eine kleine Feinheit wäre, die man niemals außer Acht lassen sollte: Die göttliche Humoraffinität.

Durch Erzählungen eines Bekannten bin ich neugierig geworden. Autobiografisch erzählt der Protagonist von seinen Erlebnissen als unerkannter Superheld. Dabei gelingt es dem Autor, zwischen sprachlich sehr anspruchsvollen Beschreibungen und Kraftausdrücken elegante Kapriolen zu schlagen - und dies in einer, für den Leser höchst amüsanten Art und Weise. Der Leser darf teilhaben an den Erlebnissen und Erfahrungen des "Superhelden". Man schlägt sich mit der flachen Hand gegen die Stirn, man wundert sich, man lacht sich schlapp, man schüttelt den Kopf. Mein Fazit: Dieses Buch ist in höchstem Maß amüsant, witzig, selbstironisch und lehrreich ;-) Absolute Kaufempfehlung von mir.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Außer sich

Eine Geschichte mit einer Protagonistin die in keinster Weise berührt!

Laurie8

Was man von hier aus sehen kann

WOW!!! Ein wunderbarer Roman, der alles enthält was man sich wünscht: Freundschaft, Humor, Tragik und viel viel Nächstenliebe.

MissRichardParker

Der Typ ist da

Ganz nett zu lesen, aber nicht der Ortheil den ich gerne lese.

19angelika63

Der Gentleman

Herrlich witzig und urkomisch!

Kristall86

Tage ohne Hunger

Ein beeindruckendes Buch, das unter die Haut geht.

leserattebremen

Alles, was ich nicht erinnere

abgebrochen

Prinzenmama05

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern" von Nikolaus Schröder

    halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2012 um 18:09

    also.... zunächst möchte ich erwähnen, dass ich "normalerweise" kein Freund von vielen Worten bin, aber DIESES Buch lässt sich nicht mit wenigen Worten beschreiben.. denn so etwas außerordentlich super gelungenes hat er verdient eine lobenswerte Rezension zu erhalten! Durch Empfehlungen geriet ich an dieses Buch, welches mir zunächst unbekannt war und ich keinerlei Vorstellungen vom Titel "Halbzeit" hatte, sodass ich nicht wusste was mich dort erwartete. Das jedoch machte es für mich noch interessanter und meine Neugier stieg an, sodass ich es mir an einem Sonntag Abend bestellte und es Mittwoch Nachmittag erhielt. "Eigentlich" hatte ich nicht wirklich viel Zeit das Buch zu lesen, ABER ich plante mir einige Abende ein, in denen ich es mir vornahm. So begann ich Mittwoch Abend mit den ersten Seiten. Ich war wirklich überrascht und zudem auch fasziniert, welch adäquater Sprachgebrauch hier angewandt wurde. Wirklich auf jeder zweiten Seite (ohne zu übertreiben) erhielt ich einen Lachanfall, immer neugieriger wandte ich mich weiter den nächsten Seiten zu und bemerkte gar nicht, dass ich schon 2 Stunden mit lesen beschäftigt war^^ ich konnte einfach nicht aufhören und war immer gespannter was noch auf den folgenden Seiten auf mich zukommen würde. Wie erwartet kam es auch und ich hörte wirklich GAR NICHT MEHR auf dieses Buch zu lesen. Ich habe es geschafft in 4 Tagen das GESAMTE Buch durchzulesen. Egal wo ich mich befand, das Buch war dabei und ich nutzte jede freie Minute, Geschichte für Geschichte zu lesen. Das war das wirklich gute! Ich habe mir nie Sorgen machen müssen das ich genau dann aufhöre zu lesen, wo sicherlich etwas interessantes folgt, denn jede Geschichte besaß seine eigenen Kapitel, dass man sich von Kapitel zu Kapitel durchlesen konnte, ohne mitten drin aufzuhören. Dafür schon mal 100 Punkte an die Verfasser,super Struktur!. Dieses Buch ist wirklich mit Abstand das witzigste und wirklich beste Buch, was ich in meinen jungen Jahren gelesen habe. Ich kann es nur weitestgehend empfehlen! Wer dieses Buch nicht ließt hat echt was verpasst. Ich brauchte eine Woche, nachdem ich fertig gelesen hatte, um nicht mehr über dieses Buch zu sprechen, da ich meine Faszination einfach nicht in Worte fassen konnte. Also kurz gesagt, SUPER LEISTUNG , weiter so!!! Ach noch etwas... ICH GEHE JEDE WETTE ein, wer in diesem Buch nicht MIND. 1 mal lacht, der hat kein Humor ;-) ...mel

    Mehr
  • Rezension zu "halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern" von Nikolaus Schröder

    halbzeit – eine bilanz. von superhelden, frauen und komikern

    NinaW

    08. November 2012 um 17:38

    Normalerweise bin ich eher zögerlich beim Kauf von Büchern von denen ich noch nichts gehört habe bzw. deren Autor ich nicht kenne. Dieses wurde mir von einer Freundin empfohlen und ich habe mich darauf eingelassen: Zum Glück muss ich sagen :-) Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite förmlich verschlungen musste ich doch wissen welche Abenteuer der Icherzähler in seinem "Heldendasein" noch so erleben muss. Hat man Anfangs doch den Eindruck einen echten überheblichen Macho vor sich zu haben gewinnt der Hauptdarsteller immer mehr Sympathiepunkte durch die Fettnäpfe die er nicht auslässt. Der mir unbekannte Autor Nikolaus Schröder versteht es ansich profane Dinge hochtrabend zu umschreiben. So eine Art der Formulierung habe ich bisher so noch nicht "gelesen" und grade das macht u.a. den Charme des Buches aus. Eines der absoluten Highlight für mich : Die Danksagungen am Ende des Buches, der Figuren die im Buch auftauchen. Ich musste wirklich Tränen lachen. Ich kann nur meine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks