Nikoletta Enzmann Leise scheppert die Tür oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leise scheppert die Tür oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging“ von Nikoletta Enzmann

Diese Lieder bekommt man nie wieder aus dem Kopf. Ob jemand Last Christmas sein Herz verschenkt hat oder ob überall die Jingle Bells ertönen: Hier werden ganz persönliche Katastrophenerlebnisse geschildert, spektakuläre Geheimnisse enthüllt und herzzerreißende Liebesgeschichten preisgegeben.<br>Wer Weihnachtsgedudel hasst, wird dieses Buch lieben!<br><br>

Amüsant, kurzweilig und garantiert mit Ohrwurm-Gefahr :D

— Svenjas_BookChallenges

Leider haben mir nur 2 der 8 Kurzgeschichten gefallen :(

— Nachtprinzessin

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

Gangster School

eine frische Idee und wundervolle Figuren

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilige Geschichten rundum nervige Weihnachtslieder

    Leise scheppert die Tür oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging

    Svenjas_BookChallenges

    15. December 2015 um 20:06

    Ich liebe ja Weihnachtslieder, aber von dem ein oder anderen bin ich schon mal genervt - mein absoluter Hass-Weihnachtssong ist "Last Christmas" und ich versuche es jedes Jahr durch die Adventszeit zu schaffen, ohne es auch nur einmal gehört zu haben (läuft dieses Jahr wieder ziemlich gut bisher). Deswegen hat mich Leise scheppert die Tür sofort interessiert, auch wenn ich schon vorab sagen muss: Leider hat man nach so ziemlich jeder Geschichte sofort einenOhrwurm :D Leise scheppert die Tür ist eine Sammlung mehrerer Kurzgeschichtenvon deutschen Autoren wie zum Beispiel Christoph Marzi, Tatjana Kruse, Rainer Wekwerth und Stefanie Dörr. Die insgesamt acht Geschichten haben dabei jeweils einen bekannten Weihnachtssong zum Thema und interpretieren diesen praktisch neu - eine super interessante Idee, die mir in der Umsetzung dann vielleicht doch nicht so gut gefallen hat wie gedacht. Die Episoden an sich sind schon recht amüsant und unterhaltsam, aber insgesamt hatte ich sie mir irgendwie witziger vorgestellt. In allen Geschichten ist der Protagonist ein Teenager, der in der Weihnachtszeit so manches Abstruse, Außergewöhnliche oder Fantastische erlebt und das mit einem bestimmten Song verbindet. Am besten gefallen haben mir dabei "Driving home for Christmas", inder es um ein raffiniertes Verbrechen während einer Zugfahrt geht, und "Jingle Bells", in welcher eine Familie an Heiligabend in der Wartehalle eines Flughafens strandet. Manchmal haben die Songs eine größere, manchmal eher eine untergeordnete Rolle gespielt und waren insgesamt nicht ganz so präsent, wie ich gedacht hatte.   Ingsesamt ist Leise scheppert die Tür aber eine recht witzige Sammlungvon Kurzgeschichten, die zwischen verschiedenen Genres pendeln - u.a. Fantasy, Jugendliteratur und Liebesgeschichten. Prinzipiell ist für jeden Geschmack etwas dabei und wenn einem die ein oder andere Episode einmal nicht zusagt, kann man sie ja auch einfach überspringen. :) Mein Fazit: Leise scheppert die Tür, herausgegeben von Nikoletta Enzmann, ist leichte Unterhaltung für zwischendurch und vor allem für all jene ein Muss, die während der Weihnachtszeit unter dem ein oder anderen nervtötenden Ohrwurm leiden müssen. Ich hatte mir die Kurzgeschichten zwar insgesamt noch witziger, außergewöhnlicher und noch mehr auf das jeweilige Lied konzetriert vorgestellt, aber alles in allem haben mich die kurzen Episoden wirklich gut unterhalten. Eine etwas andere Weihnachtslektüre ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Leise scheppert die Tür oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging" von Nikoletta Enzmann

    Leise scheppert die Tür oder Wie mir bei Last Christmas das Küssen verging

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. December 2012 um 22:38

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: anima-libri.de Sieben Geschichten von sieben Autoren, in denen es um Weihnachtslieder geht. Und warum uns diese alle Jahre wieder aufs Neue in den Wahnsinn treiben. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen neben den größtenteils jugendlichen Protagonisten immer Weihnachtslieder mit all ihren Flüchen und Segen. Voll Ironie und schwarzem Humor erzählen die Autoren hier von vorweihnachtlichen Katastrophen, die wie aus dem wahren Leben gegriffen zu sein scheinen. Rundum unterhaltsam und amüsant für alle, die das Übel von Weihnachtsliedern kennen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks