Nils Honne

 4.7 Sterne bei 30 Bewertungen
Nils Honne

Lebenslauf von Nils Honne

Nils Honne ist in Wien geboren und aufgewachsen. Als Werbetexter und Konzeptionist betreute er zahlreiche internationale Marken und entwickelte preisgekrönte Kampagnen. Seit 2009 arbeitet er als selbständiger Werbetexter und Autor in Berlin. Corporate Anarchy ist sein erster Roman.

Alle Bücher von Nils Honne

Corporate Anarchy

Corporate Anarchy

 (30)
Erschienen am 15.10.2016

Neue Rezensionen zu Nils Honne

Neu
MissSweety86s avatar

Rezension zu "Corporate Anarchy" von Nils Honne

Corporate Anarchy
MissSweety86vor einem Jahr

Inhalt

Vom Durchschnittsbürger zum Terroristen Marvin ist am Ende. Rücksichtslose Manager, korrupte Politiker, ein sterbender Planet – mehr und mehr erkennt er, dass unsere Gesellschaft auf den Abgrund zusteuert. Mit zahlreichen Aktionen versucht er, gegen die Gier anzukämpfen. Er demonstriert, verfasst Beschwerdemails und überklebt nachts die Werbelügen, die er tags als Werbetexter verfasst. Als er einen Großauftrag seiner Agentur für einen Ölkonzern sabotiert, verliert er seinen Job. Trotz allem Aktionismus muss er feststellen, dass er machtlos ist. Als er eines Tages bei einer Demo einen mysteriösen Mann namens Lennard kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Lennard zeigt ihm einen Weg, das System zu verändern: den Weg der Gewalt. Gemeinsam mit Gleichgesinnten tauchen sie in den Untergrund ab und ziehen als selbsternannte Richter skrupellose Manager für ihre Taten zur Rechenschaft. Bis Marvin erkennt, dass er einen schrecklichen Fehler begangen hat.

Meinung
Ich fand das Buch  recht spannend hätte nicht gedacht das es so gut ist. Die ganzen Details und Hintergründe sind dem Autor sehr gut gelungen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

Fazit
Lesenswert und spannend
"Corporate Anarchy " von Nils Honne ist im Divan Verlag erschienen. Hat 256 Seiten und kostet als Taschenbuch 15,90€ und als ebook 6,99€.

Kommentieren0
1
Teilen
bieberbrudas avatar

Rezension zu "Corporate Anarchy" von Nils Honne

Ganz großes Kino!
bieberbrudavor 2 Jahren

Vom Durchschnittsbürger zum Terroristen - Corporate Anarchy erinnert an Palahniuk's "Fight Club" und kann dem Vergleich durchaus standhalten!

Inhalt:
Marvin ist Werbetexter und hat die Schnauze voll von der Konsumgesellschaft und den Lügen, die er und seine Kollegen verbreiten. Er beginnt seine eigene kleine Revolte, um der Korruption und den Lügen zu entkommen - das beginnt von kleinen, versteckten Botschaften in der Werbung und eskaliert in der sabotierten Präsentation eines wichtigen Großauftrages, die ihm letztendlich den Job kostet. Als er bei einer Demo zwischen die Fronten gerät, trifft er auf den charismatischen Lennart, der ihn unter seine Fittiche nimmt und in eine gefährliche Welt einführt. Gemeinsam mit einer handvoll Aktivisten beginnen sie einen gefährlichen Kreuzzug gegen die Mächtigen der Welt...

Meine Meinung:
Das Buch startet mit einem Ausblick in Marvins düstere Zukunft. Doch wie ist es zu dem tragischen Ereignis gekommen, dass ihm das Leben kosten könnte? Mit diesem cleveren Einstieg hat mich der Autor direkt gefesselt!
Man begleitet Marvin bei einem Streifzug durch einen Supermarkt, bei dem er Thunfischdosen mit entsprechenden Aufklebern versieht. Er will es den unbedarften Käufern schwer machen und sie zum Nachdenken anregen. Man merkt schnell, dass er in seiner Situation ohnmächtig fühlt und der Konsumgesellschaft und seiner Ungerechtigkeit entkommen möchte. Sein eigenes Zitat bringt es auf den Punkt:

"Wissen ist Macht. Aber zu viel Wissen macht machtlos."

Als er dann in der Werbeagentur ausgerechnet einen Ölkonzern zufriedenstellen soll, wird es ihm zu viel: Er sabotiert den Auftrag und wird fristlos gekündigt! Das Aufeinandertreffen von ihm und Lennart kam genau zur richtigen Zeit! Viel zu spät bemerkt Marvin, dass das skrupellose Vorgehen der "Kritischen Masse" auch nicht die Antwort auf das derzeitige Weltgeschehen sein kann...

Das Buch regt wirklich zum Nachdenken an! Praktisch jeder weiß, dass unser heutiger Lebensstil in der Konsumgesellschaft nicht okay ist und dass man schleunigst gegensteuern müsste. Und dennoch passiert es nicht...

"Die drei schlimmsten Lügen der Menschheitsgeschichte:
1) Es ist nur ein Job.
2) Das macht doch jeder.
3) So ist die Welt nunmal."


Kaum zu glauben, dass es sich hier um ein Romandebüt handelt! Interessanterweise ist der Autor übrigens selbst Werbetexter und Konzeptionist für Werbekampagnen - ich hoffe er schreibt weiter Bücher und schließt sich keiner Aktivistengruppe an.

Fazit

Ganz großes Kino! Corporate Anarchy ist eine Art "Fight Club 2.0" und ein ebenso spannender wie intelligenter Thriller, den man gelesen haben sollte. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und vergebe 5 Sterne!

Kommentieren0
2
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "Corporate Anarchy" von Nils Honne

Vegeltung zur Rettung der Welt
StMoonlightvor 2 Jahren

Am Anfang des Buches dachte ich noch so etwas wie „Oh man, dass kann ja nicht gut werden.“, da mir schon alleine die benutzte Sprache nicht gefallen hat. Die Menschen, besonders der Hauptprotagonist, reden umgangssprachlich. So heißt es nicht „übergeben“, sondern „kotzen“. Es wird absolut kein Blatt vor den Mund genommen. Klar, es ist definitiv authentisch, jedoch auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, rechnet der Leser ja eher nicht damit.

Der Einstieg ist etwas wirr und ich musste mich erst einmal zurechtfinden. Der Leser lernt hier einen Mann kennen, welcher ein wenig paranoid erscheint. Marvin hat genug von der Konsumgesellschaft, er sieht überall Lügen und Verrat. (Wer sich mit den Hintergründen seines Konsums beschäftigt wird ihm uneingeschränkt Recht geben!) Blöd nur das Marvin Werbetexter ist und damit ja einen Teil zu der „Lügenverbreitung“ beiträgt. Dann kommt der Tag an dem seine Werbeagentur den Auftrag bekommt für einen Ölfirma eine Kampagne zu starten. Es passiert ein Unglück das Vertuscht werden soll – und den Werbetexter dazu bringt aufzubegehren und nicht nur sein Leben zu verändern, sondern sich aktiv einzumischen. Es beginnt relativ harmlos, doch dann trifft Marvin auf einen Gleichgesinnten, der ihn zu einer Demonstration einlädt – und schon ist der junge Mann in einem Strudel gefangen, der ihn immer weiter hinabzieht, in eine Welt aus Macht, Lügen, Verrat, Qual und Leid.

Das Kredo der Gruppierung ist einfach: „Gleiches mit Gleiches vergelten“. Wer von den „Mächtigen“ etwas getan hat, was anderen geschadet hat (oder noch immer schadet), der MUSS bestraft werden. Keine Gnade! Wichtig dabei ist, dass die Menschen am Leben bleiben, denn die Aktivisten hoffen dadurch abzuschrecken.

Anfangs ist der Ex-Werbetexter noch total begeistert, doch dann werden die Taten immer extremer und der Anführer scheint ein dunkles Geheimnis mit sich zu tragen. Aus der anfänglichen Leidenschaft wird bald ein tiefer Abgrund aus Angst. Für Marvin gibt es nur eine Möglichkeit den Wahnsinn zu stoppen …

~°~ Fazit ~°~

Ein Roman der in die Abgründe der menschlichen Seele entführt: Tierleid, Tierqualen, Verpestung, .... Ein ungewöhnlicher Ökothriller der sich nicht davor scheut, dem Leser ins Gesicht zu sagen wie schlecht er ist (und ihn dazu bringt sein Verhalten zu überdenken)

Kommentieren0
37
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Divan_Verlags avatar

Vom Durchschnittsbürger zum Terroristen


Marvin ist am Ende. Rücksichtslose Manager, korrupte Politiker, ein sterbender Planet mehr und mehr erkennt er, dass unsere Gesellschaft auf den Abgrund zusteuert. Mit zahlreichen Aktionen versucht er, gegen die Gier anzukämpfen. Er demonstriert, verfasst Beschwerdemails und überklebt nachts die Werbelügen, die er tags als Werbetexter verfasst. Als er einen Großauftrag seiner Agentur für einen Ölkonzern sabotiert, verliert er seinen Job.

Trotz allem Aktionismus muss er feststellen, dass er machtlos ist. Als er eines Tages bei einer Demo einen mysteriösen Mann namens Lennard kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Lennard zeigt ihm einen Weg, das System zu verändern: den Weg der Gewalt.

Gemeinsam mit Gleichgesinnten tauchen sie in den Untergrund ab und ziehen als selbsternannte Richter skrupellose Manager für ihre Taten zur Rechenschaft. Bis Marvin erkennt, dass er einen schrecklichen Fehler begangen hat.

Zum Autor:
Nils Honne ist in Wien geboren und aufgewachsen. Als Werbetexter und Konzeptionist betreute er zahlreiche internationale Marken und entwickelte preisgekrönte Kampagnen. Seit 2009 arbeitet er als selbständiger Werbetexter und Autor in Berlin. Corporate Anarchy ist sein erster Roman.

Für diese Leserunde verlosen wir 15 Exemplare von "Corporate Anarchy" unter allen, die in dieses spannende und aktuelle Buch eintauchen wollen. Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, müsst ihr euch dafür über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben*, indem ihr bis zum 30.10. auf diese Frage antwortet:

Warum interessiert euch dieses Buch?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten zeitnah direkt nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Schön ist es für den Verlag außerdem, wenn ihr eure Rezensionen auch auf Amazon veröffentlicht.

Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Viel Spaß und viel Glück!
Susanne
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Nils Honne wurde am 15. Oktober 1986 in Wien (Österreich) geboren.

Nils Honne im Netz:

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks