Nils Hotze Gelbfieber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gelbfieber“ von Nils Hotze

Schwarzgelb ist keine Farbe. Schwarzgelb ist ein Gefühl. Verbindlich. Verbindend. Identitätstiftend. Ein Lebensgefühl. Ein Gefühl, das vererbt wird. Und eines, das sich ausbreitet. Das einen packt. Und einen festhält. Unnachgiebig. Deshalb heißt dieses Buch über Borussia Dortmund: Gelbfieber. Borussia pumpt das Adrenalin durch die Adern der Stadt, gibt den Pulsschlag vor für eine ganze Region. In Dortmund steht das größte Stadion der Republik, eines der schönsten der Welt. Für die Fans ist der Verein Bekenntnis, Erinnerung, Identität, Leidenschaft und Heimat zugleich. Kohle, Stahl und Bier sind gegangen, Borussia ist geblieben. Das ist der Rahmen für 160 Seiten Inhalt. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach erzählt die Geschichte vom fliegenden Rasen, Kolumnist Arnd Zeigler bekennt sich erstmals zu seiner heimlichen Verehrung. Jahrhunderttrainer Ottmar Hitzfeld erklärt, wie Dortmund und die Dortmunder ticken. BVB-Experte Wilfried Wittke plaudert mit Probst Andreas Coersmeier über Kirche und Fußball. WR-Leserinnen und -Leser erinnern sich an ihre besonderen schwarzgelben Momente. BVB-Präsident Reinhard Rauball und Dortmunds Oberbürgermeister Ulrich Sierau reden Klartext. Und mit Peter Peters kommt sogar ein Schalker zu Wort. Dies alles und noch viel mehr. Rund um die Fußballhauptstadt.

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gelbfieber: Wie Dortmund Fußballhauptstadt wurde"

    Gelbfieber
    sabrinacremer

    sabrinacremer

    18. December 2012 um 08:04

    Meine Meinung: ??"Borussia bedeutet mir alles, weil... mein Vater blau-weißer ist und das für mich absolut nicht in Frage kam." (Tim Kauke (22), Bachum)?? Das Buch startet direkt mit dem, was die Borussia unter anderem ausmacht: die Fans kommen zu Wort. Auf den ersten beiden Seiten sind Fanzitate abgedruckt, die besagen, warum die Borussia ihnen so wichtig ist. Das Buch selber ist in 5 Bereiche aufgeteilt: Als erstes geht es um die Stadt Dortmund und den BVB. Hier kommt beispielsweise Klaus Engel von Evonik zu Wort und erklärt, wie die Erfolgsgeschichte von Evonik und dem BVB miteinander verbunden sind und warum man gerne Sponsor ist. Es gibt ein Interview mit Ulrich Sierau, dem Bürgermeister von Dortmund. Natürlich kommt aber auch Reinhard Rauball zu Wort. Ebenfalls befindet sich in diesem Abschnitt ein "Familienalbum" mit Bildern vom Borsigplatz während diverser BVB-Feiern von "damals". Der zweite Bereich des Buches befasst sich mit der Geschichte des BVB. So zum Beispiel die Gründung der Bundesliga 1962. Timo Konietzka, der erste Bundesliga-Torschütze 1963. Der unvergessene Champions League Triumph 1997. Bis hin zum Jahr 2014: das DFB-Fußballmuseum. Ein Kapitel widmet sich den Trikots und den jeweiligen Hauptsponsoren. Weiter geht es mit dem "Heimspiel". Hier dreht sich alles um den Fußballtempel und das Erlebnis, dort bei einem Spiel Gast sein zu dürfen. Es gibt Insider-Infos von der Süd und eine kleine, aber feine Fotostrecke mit unvergessenen Bildern. Ich sage nur: "We have a grandios Saison gespielt" Danke, Roman Weidenfeller! Dieser Satz ist nun legendär. :) Der nächste Teil heißt "Familienbande". Hier gibt es ein Fanalbum und bekannte Größen berichten: Bruno Knust und Arnd Zeigler. Der letzte Teil ist "Glaubensgemeinschaft" und befasst sich mit dem "kleinen BVB-Katechismus". Weiß doch jeder, dass im Ruhrgebiet der Fußball und die Vereinszugehörigkeit gelebt werden wie anderswo die Religion. Wo sonst beten 80.000 Menschen gemeinsam für 3 Punkte. In Dortmund ist der Fußball mehr, als "nur" Fußball. Alles in Allem ein wunderbares Fußball-emotionales Buch. Hier kommen die Menschen zu Wort, die den BVB ausmachen, ihn geprägt haben und zu dem machten, was er heute ist. Mit viel Freude habe ich die Erzählungen der älteren Generation gelesen. Und als es um die Erfolge der letzten beiden Jahre und um den Champions League Sieg ging, war ich selber wieder mittendrin. Für... ... BVB-Fans ... Fußball-Fans ... Dortmunder ... Ruhrpott-Liebhaber ... fast alle... :) Eine schöne Geschenk-Idee! bookwives.wordpress.com

    Mehr