Nils Mohl

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 82 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 27 Rezensionen
(38)
(16)
(6)
(1)
(3)
Nils Mohl

Lebenslauf von Nils Mohl

Nils Mohl lebt im Hamburger Stadtteil Jenfeld und besitzt einen Campingwagen auf der Nordseeinsel Amrum. Er studierte in Kiel, Tübingen, Berlin und Weimar, veröffentlichte Theaterstücke, mehrfach preisgekrönte Kurzgeschichten und Romane. Neben dem Schreiben ist er Angestellter in der Reklamewirtschaft und unterrichtet kreatives Schreiben. Für seinen Roman "Es war einmal Indianerland" wurde er u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet – ein Buch, das "wie das Erwachsenwerden selber ist: Harte Szenenwechsel schlagen ein wie ein Unwetter. Ein Blitz. Ein Donner. Und was am Ende bleibt, das ist die Ruhe. Die Ruhe nach dem Sturm. Überwältigend und völlig unerwartet … Peng." So SPIEGEL ONLINE.

Bekannteste Bücher

Schön, dass du da warst

Bei diesen Partnern bestellen:

Zeit für Astronauten

Bei diesen Partnern bestellen:

Märchen vom Reißaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Kasse 53

Bei diesen Partnern bestellen:

MOGEL

Bei diesen Partnern bestellen:

Stadtrandritter

Bei diesen Partnern bestellen:

Ballade von dünnen Männern

Bei diesen Partnern bestellen:

Es war einmal Indianerland

Bei diesen Partnern bestellen:

High & Low Level Litbizz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Nils Mohl
  • Stadtrandritter

    Stadtrandritter

    Samtpfote

    22. April 2016 um 22:35 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Meine Meinung: Ich habe mir vor dem Lesen überhaupt kein Bild von "Stadtrandritter" gemacht und wollte mich von diesem Buch einfach nur überraschen lassen. Das ist dem Buch auch sofort gelungen. In viele unterschiedlich lange - zuerst wirr und dann immer logischer angeordnet scheinende - Kapitel gegliedert, macht es dieses Buch dem Leser nicht ganz einfach, es auf Anhieb zu verstehen. Zwischenhalte, Personen, die sich selber vorstellen und einige Seiten Bonusmaterial könnten darauf hin deuten, dass dieses Buch eigentlich ein Film ...

    Mehr
  • Zwischen Himmel, Hölle und Hochhäusern

    Stadtrandritter

    indianer

    26. January 2014 um 18:55 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Junge trifft Mädchen. Die grundlegendste Sache der Welt ist schon unendlich oft erzählt worden. Doch noch nie so... anders. Sylvester und Merle sind die Hauptpersonen in "Stadtrandritter" von Nils Mohl. Der unabhängige Fortsetzungsroman von "Es war einmal Indianerland" spielt wieder in einer Hochhaussiedlung, selbstverständlich am Stadtrand. Merle kommt nach einem Auslandsjahr wieder in das Viertel. Sie trifft Sylvester wieder, quasi ihre "Jugendliebe" aus der Konfirmantengruppe. Doch der hat mittlerweile eine andere Freundin: ...

    Mehr
  • Stadtrandritter wird 688 Clips – mach mit!

    NilsMohl

    www.nilsmohl.de/deinclip Als Dankeschön gibt es ein Manuskriptseite – ein handschriftliches Unikat!

    Mehr
    • 2

    RosaSarah

    24. January 2014 um 12:13
  • Leserunde zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Stadtrandritter

    NilsMohl

    zu Buchtitel "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Vorableserunde STADTRANDRITTER Ein Roman über Verlust, Eifersucht, Träume und Enttäuschungen. Ein Roman über das Erwachsenwerden. Ein Roman. Und ein 690-Seiten-Klotz. Liebe Leserinnen, liebe Leser, Stadtrandritter ist soeben in den Druck gegangen. Und Rowohlt spendiert für 25 Testleser sozusagen die ersten Bücher, die dann ausgeliefert werden. Auf Wunsch auch E-Books (epubs). 10 der Leseexemplare sind für Blogger reserviert – wenn ihr also Blogger seid und euch bewerbt, dann also bitte euren Bloglink nicht vergessen. Meine Frage: ...

    Mehr
    • 209

    NilsMohl

    24. January 2014 um 09:23
  • Ein Jugendbuch abseits des Mainstream

    Stadtrandritter

    PetitaPapallona

    04. December 2013 um 15:00 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Ich gehöre ja zu den Menschen, die sehr gerne Jugendbücher lesen. Sicherlich auch weil diese genau für meine Altersklasse gemacht sind. Ich gehöre aber auch zu den Menschen, die sich häufig darüber beschweren, dass  a) die Stories meistens ziemlich einfach gestrickt sind und b) auch die Sprache eher von Klarheit dominiert wird. Stilmittel begegnen mir eher weniger.  Vielleicht ist das ja auch nur mein subjektiver Eindruck durch die vielen Klassiker, die ich für die Schule lesen muss, nur bewerte ich halt ein Buch aufgrund dessen. ...

    Mehr
  • Stadtrandritter

    Stadtrandritter

    Pixibuch

    30. November 2013 um 23:08 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Es wird als Jugendbuch bezeichnet. Dieses Jugendbuch ist aber durchaus auch für Erwachsene geeignet. Das Buch ist im Stil eines Filmscripts geschrieben, was durchaus positiv zu bewerten ist. Stadtrandritter ist der zweiten Teil einer Trilogie. Man braucht nicht unbedingt den ersten Teil gelesen zu haben (Indianerland) um das Geschehen begreifen zu können. Denn im zweiten Teil wird viel erklärt und so ist es überhaupt kein Problem, hier anzufangen. Merle von der Aue und Silvester Lanzen treffen sich nach einem Jahr wieder. Merle ...

    Mehr
  • Stadtrandritter

    Stadtrandritter

    Blaustern

    21. November 2013 um 21:14 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Merle von Aue ist wieder da und arbeitet in der Eisdiele. Ein Jahr lang war sie im Ausland, um Erfahrungen zu sammeln. Nun trifft sie Silvester wieder, den sie nach einem Kuss nie wirklich vergessen konnte. Doch Silvester hat schon seit einiger Zeit eine Freundin. Domino. Sie ist die beste Freundin seiner verstorbenen Schwester Kitty. Der Tod von Kitty hat Silvester schwer getroffen. Auch seine Mutter kommt mit dem Verlust ihrer Tochter nicht klar. Derweil sucht Silvester nach Kittys verschwundener Katze und macht dabei ...

    Mehr
  • Das Thema ist nicht Glaube, eher Unglaube

    Stadtrandritter

    Sonnenwind

    15. November 2013 um 18:55 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Geschafft! Endlich geschafft! Mit viel Disziplin und einer ganzen Reihe anderer Bücher zum "Mut anlesen" zwischendrin. Dieses Buch hat auf alle Fälle gute Chancen, sich unter die größten Katastrophen der letzten dreißig Jahre einzuordnen - und dabei einen guten Platz zu schaffen. Man sollte sich nicht für Bücher bewerben, zu denen es keine Leseprobe gibt. Das war ein Fehler, und ich habe es schon bitter bereut. Die Sprache ist das eine. Ich habe nichts gegen Programmcode, aber alles an seinem Platz; ich halte auch Adjektive nicht ...

    Mehr
  • Stadtrandritter

    Stadtrandritter

    Samtpfote

    15. November 2013 um 14:29 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Stadtrandritter - Nils Mohl   Beschreibung:  Feuer, Eifersucht und Glaube, fühlt es sich so an, erwachsen zu werden? Ein Ausflug in deinen Kopf, das wäre, glaube ich, ein Abenteuer! Mädchen trifft Junge wieder. Traum wird Wirklichkeit wird Alptraum. Am Stadtrand, dort, wo die Hochhäuser stehen. Ein Fest wirft seine Schatten voraus, und der Herbst kommt. Laub fällt. Regen, Regen, Regen. Und am Ende gerät die Zeit aus dem Takt, steht die Kirche in Flammen. Ein Kurzschluss? Brandstiftung? Die Folge all der Kreuzzüge, die im Namen ...

    Mehr
  • Stadtrandritter (Nils Mohl)

    Stadtrandritter

    LieLu

    14. November 2013 um 11:16 Rezension zu "Stadtrandritter" von Nils Mohl

    Rowohlt Taschenbuchverlag Der Autor Nils Mohl wurde 1971 geboren und lebt mit seiner Familie in Hamburg im Stadtteil Jenfeld. Er hat einen Sohn und zwei Töchter. Nach seinem Studium arbeitete er unter anderem im Baugewerbe, im Einzelhandel und der Logistikbranche. Er unterrichtete auch als Dozent an der Universität Hamburg. Derzeit ist er Angestellter in einer Reklamefirma. Er besitzt zudem einen Campingwagen auf der Nordseeinsel Amrum. Sein Debüt feierte er mit Es war einmal Indianerland. Ein Ausflug in deinen Kopf, das wäre, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks