Nina Bellem

 3.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Märchentod, Im Schatten der Raunacht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nina Bellem

Nina Bellem ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium zog es sie nach Korea und Hawaii, bevor es nach Berlin ging. In der großen Stadt machte sie es sich mit Mann und Reiseführern gemütlich und wechselte vom Agenturleben in die Freiberuflichkeit. Nachdem Berlin aber zu eng wurde, ging es mitsamt Mann und Reiseführern zurück ins schöne Ruhrgebiet, wo sie auch heute noch lebt. Nina Bellem hasst es, von sich selbst in der dritten Person zu schreiben.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Special Unit Serpent – Tödliches Verlangen

Erscheint am 01.03.2020 als E-Book bei Lübbe.

Im Schatten der Raunacht

 (1)
Neu erschienen am 31.01.2020 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.

Alle Bücher von Nina Bellem

Cover des Buches Märchentod (ISBN:9783802594281)

Märchentod

 (2)
Erschienen am 05.03.2015
Cover des Buches Im Schatten der Raunacht (ISBN:9783959912990)

Im Schatten der Raunacht

 (1)
Erschienen am 31.01.2020

Neue Rezensionen zu Nina Bellem

Neu

Rezension zu "Im Schatten der Raunacht" von Nina Bellem

das war richtig super
Letannavor 11 Tagen

Vivienne fehlen 20 Jahre ihres Lebens. Diese Jahre wurden ihr von einem Fae gestohlen und jetzt macht Vivienne Jagd auf diesem denn sie will diese Zeit wieder habe. Eines Tages begegnet sie einem sprechenden Hund, der sie um Hilfe bittet. Chu, wie der Hund übrigens heißt, bittet sie, das Mädchen Moran zu schützen. Diese wird verfolgt und das ausgerechnet von Oberon. Eher sie sich versieht, ist sie selbst in diese Angelegenheit verwickelt. 

Die Autorin entführte ihre Leser mit ihrer Geschichte nach Berlin. Nur gibt es in ihrem Berlin Durchgänge in die Welt der Fae. Die Fae und Sidhe sind intrigant und unberechenbar und die weibliche Hauptfigur Vivienne wird  tief in die Machenschaften  verwickelt. Ihr fehlen 20 Jahre ihres Leben. Nach einem One-Night-Stand mit einem Fae im Jahre 1997 wacht sie 2017 wieder auf in einer ihr völlig fremden Welt. Selbst ihre Mutter kennt sie nicht und so sinnt Vivienne auf Rache. 

Die Handlung wird aus der Sicht von Vivienne in der Ich-Perspektive erzählt. Die Story ist rasant und voller Aktion, was mir unheimlich gut gefallen hat. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz und es gibt sogar eine kleines bisschen Romantik. Diese Mischung hat mir insgesamt richtig gut gefallen. Vivienne hat eine harte Schale und einen weichen Kern und war mir sehr sympathisch.  

Am Ende sind alle Fragen beantwortet und ich bin sehr zufrieden mit dem Ende. Von mir gibt es die volle Punktzahl. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Nina Bellem?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks