Nina Blazon

 4.1 Sterne bei 6.408 Bewertungen
Autorin von Faunblut, Totenbraut und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nina Blazon (©)

Lebenslauf von Nina Blazon

Fantastische Welten für Kinder und Jugendliche: Geboren 1969 im heutigen Slowenien, wuchs Nina Blazon in Bayern auf. Als Jugendliche tauchte sie am liebsten in geheimnisvolle und bunte Fantasy-Welten ab. Mit 12 Jahren schon versuchte sie, die Figuren und Handlungsstränge ihrer Lieblingswerke erzählerisch nachzuempfinden. In ihrem Studium der Germanistik und Slawistik in Würzburg begann Nina Blazon dann ernsthaft zu schreiben, folgerichtig fantastische Literatur für Kinder und Jugendliche. Mit ihrem Erstling „Im Bann des Fluchträgers“, Teil 1 der dreibändigen „Woran“-Saga, konnte sie 2003 die Fachwelt so sehr überzeugen, dass ihr dafür sowohl der Wolfgang-Hohlbein-Preis als auch der Deutsche Phantastik Preis zugesprochen wurden. Fortan widmete sich Nina Blazon neben Tätigkeiten als Lehrbeauftragte, als Werbetexterin und als Übersetzerin dem Schreiben. Mittlerweile hat sie mehr als 30 Kinder- und Jugendromane veröffentlicht, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Neben fantastischen Elementen greift Nina Blazon immer wieder auch historische Überlieferungen auf. Auch im Hörbuchformat sind viele ihrer Erzählwerke erschienen. Nina Blazon lebt und arbeitet heute mit ihrer Familie und Kater Schorsch in Stuttgart.

Alle Bücher von Nina Blazon

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Faunblut9783570308479

Faunblut

 (1.589)
Erschienen am 11.02.2013
Cover des Buches Totenbraut9783473543915

Totenbraut

 (783)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Ascheherz9783570308233

Ascheherz

 (667)
Erschienen am 10.09.2012
Cover des Buches Zweilicht9783570308691

Zweilicht

 (506)
Erschienen am 12.08.2013
Cover des Buches Der dunkle Kuss der Sterne9783570310366

Der dunkle Kuss der Sterne

 (360)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Schattenauge9783473583836

Schattenauge

 (409)
Erschienen am 15.08.2011
Cover des Buches Der Winter der schwarzen Rosen9783570311776

Der Winter der schwarzen Rosen

 (292)
Erschienen am 09.10.2017
Cover des Buches Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe9783570310717

Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe

 (188)
Erschienen am 13.06.2016

Interview mit Nina Blazon

Interview mit LovelyBooks, April 2011

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Bücher schreibe ich seit 2003 und hatte das Glück, dass gleich das erste Buch beim Verlag Carl Ueberreuter in Wien veröffentlicht wurde (unter dem Titel "Im Bann des Fluchträgers"). Das Manuskript hatte ich für den "Wolfgang-Hohlbein-Preis" eingereicht, der alle zwei bis drei Jahre ausgeschrieben wird.

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Oh, da gibt es so einige! Zum einen natürlich die Klassiker wie F. M. Dostojewskij und Theodor Storm, zum anderen Autoren wie Nurrudin Farah, Troy Blacklaws, Alice Walker, Rattawut Lapcharoensap, Siri Hustvedt, Sudabeh Mohafez, Jeff VanderMeer und viele, viele andere.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Für die historischen Romane: auf Reisen, bei Museumsbesuchen, beim Lesen von Biographien historischer Persönlichkeiten. Ansonsten lese ich gerne Märchen und Sagen verschiedener Länder, manchmal zündet dann der Funke für eine neue Fantasy-Idee, oft finde ich Ideen auch im Alltag - beim Blick in ein Gesicht in der S-Bahn, bei einem Besuch in einer Kunstausstellung oder einem Museum, bei einer Begegnung oder einem Gespräch, in dem der Satz "Was wäre, wenn ..." vorkommt.

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Auf Lesungen oder per Mail, manchmal begleite ich auch Leserunden, zum Beispiel bei der Büchereule oder bei Literaturschock.

5) Wann und was liest Du selbst?

Immer und überall - im Bus, im Wartezimmer, in der Mittagspause, im Café, vor dem Schlafengehen, an einem verregneten Sonntag zu Hause ... Und was ich lese: querbeet, gerne Biographien und Sachbücher, Krimis, Märchen und Sagen, Science-Fiction, historische Romane und auch viel Zeitgenössisches. Weniger gerne Chicklit und humoristische Romane, irgendwie fehlt mir da der Draht dazu.

Frage

Antwort

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nina Blazon

Neu

Rezension zu "Kiesel, die Elfe - Die wilden Vier vom Drachenmeer" von Nina Blazon

Kiesel ist zurück - Eine gelungene Fortsetzung
mona537vor 8 Tagen

Mit „Die wilden Vier vom Drachenmeer“ erschien nun schon Band 3 der überaus fantasievollen und spannenden „Kiesel, die Elfe“-Reihe von Nina Blazon. Wir waren schon sehr gespannt, was Kiesel und ihre Freunde wieder erleben.

Fiamara, die Feuerelfe, hat sich einen Funkenschnupf zugezogen und dieser hält für gewöhnlich über mehrere Wochen an. Kiesel erfährt jedoch von einer geheimen Medizin: Schneeblütennektar. Da Schneeblüten jedoch im Winter nur sehr weit entfernt vom Veilchental wachsen, macht sich Kiesel mit ihrem Freund Krí in ein neues Abenteuer auf. Dabei erfährt sie wieder Neues über Elfen – und ganz viel über sich selbst.

Das Cover zeigt Kiesel und ihren neuen Freund Windurinn, einer der wilden Vier vom Drachenmeer, sowie einige Wasserdrachen. Es passt ganz hervorragend zu den vorherigen Bänden. Das Buch wurde von Billy Bock illustriert und ich kann hier nur wieder loben! Sie zeigen einzelne Szenen wieder und man entdeckt so vieles darauf. Sie unterstreichen die Geschichte einfach perfekt.

Ganz vorne befindet sich wieder die Karte des Veilchentals – dieses Mal aber mit Schnee überdeckt. Es ist ja Winter 😉

Kiesel ist einfach eine ganz tolle Elfe. Sie hat einen ziemlichen Dickkopf und ist sehr neugierig, dennoch ist sie einem sofort sympathisch. Kinder können sich gut mit ihr identifizieren. Auch einige „alte“ Bekannte aus den vorherigen Büchern kommen, wenn auch nur am Rande, wieder in der Geschichte vor.

Der Schreibstil ist einfach gehalten und Kinder können gut folgen. Das Buch eignet sich sowohl zum Vorlesen als auch zum Selbstlesen. Meine Tochter ist 8 Jahre alt und geht aktuell in die 2. Klasse. Wir haben uns beim Lesen abgewechselt und sie hatte kaum Probleme mit dem Text. Die Schrift ist gut zu lesen, weder zu klein noch zu groß.

Ich würde jedem raten, mit dem ersten Band zu starten, weil dort die Erklärungen zu den einzelnen Feenarten und ihren Besonderheiten sehr verständlich beschrieben ist. Ohne dieses Vorwissen könnte es u. U. etwas weniger Spaß machen, weil einfach das Hintergrundwissen fehlt.

Leider war das Buch, trotz seiner 130 Seiten, wieder viel zu schnell um. Da hat es leider auch nichts genutzt, dass wir eine kleine Kostprobe aus Band 4 am Ende vorfanden 😉 Wir freuen uns schon auf „Das Geheimnis der bunten Berge“, welcher am 28.09.20 erscheinen soll.

Punktesammeln auf Antolin nicht vergessen!

Fazit:
 Mit „Kiesel, die Elfe: Die wilden Vier vom Drachenmeer“ hat Nina Blazon eine weitere tolle Fortsetzung der Feenwelt rund um Kiesel und ihren Freunden geschaffen. Die Themen Freundschaft und Mut spielen dabei eine große Rolle und werden durch die wunderschönen Illustrationen perfekt in Szene gesetzt. Wir können Kiesel ohne Einschränkungen empfehlen, da sie mittlerweile unsere absolute Herzensreihe ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der dunkle Kuss der Sterne" von Nina Blazon

Faszinierend wie immer
Kira_lowavor 10 Tagen

Nina Blazons Bücher überzeugen mich immer wieder aufs Neue. Ich kann es kaum erwarten, das neueste Buch aus der Feder dieser talentierten Autorin zu lesen.

"Der dunkle Kuss der Sterne" ist wieder eine gelungene Fantasygeschichte mit viel Tiefgang.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Schattenauge" von Nina Blazon

Naja, nicht schlecht, aber auch nicht so großartig wie gewohnt
Lesen24_7vor 11 Tagen

Ich habe schon mehrere Bücher von Nina Blazon gelesen und dieses ist von denen, die ich bis jetzt von ihr gelesen habe, für mich das schlechteste. Bitte nicht falsch verstehen, es ist nicht schlecht aber halt von denen die ich von ihr gelesen habe das am wenigsten großartige. Mit den Charaktären konnte ich mich nicht so recht anfreunden. Die Liebesgeschichte zwischen Zoe und Gil kam mir ein bisschen gezwungen vor und hat mich deshalb auch nicht wirklich berühren können. Trotzdem war die Idee wieder wirklich gut und interessant und man konnte nur die Zusammenhänge verstehen, wenn man wirklich das ganze Buch gelesen hat. Das gehört zu den Dingen, die ich an Nina Blazons Büchern wirklich toll finde. Außerdem ist ihr Schreibstil großartig und total mitreißend. Das Buch würde ich, obwohl ich die Autorin wirklich toll finde, trotzdem nicht noch einmal lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2020 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2019 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2019 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

Leoni



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

katze-kitty - erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe - erhalten + verschickt

GrauerVogel - erhalten + verschickt

fraeulein_lovingbooks

Musikpferd

Jezebelle

---ZWISCHENSTOPP---

Stinsome

Aurayaa

Michaela11

die_magische_buecherwelt

Shadowbuch

---ZWISCHENSTOPP---

Lavendel3007

3erMama

Kagali

Sternchenschnuppe

Wolly

---ZWISCHENSTOPP---

alice_bookworld

oceanlover

denise7xy

Siraelia

littleturtle

---ZWISCHENSTOPP---

Sternchenschnuppe

Forila

GrauerVogel

Brixia

mieken

---ZWISCHENSTOPP---

katze-kitty




123 Beiträge
L
Letzter Beitrag von  LeoLoewchenvor 4 Tagen

Danke für die Info :)

Zum Thema
Cover des Buches Der Winter der schwarzen RosenundefinedK

Hey zusammen 😊

Dieses Buch kann ich echt jeden empfehlen der Fantasy liebt. Ich verliebte mich schon alleine beim ersten Anblick in das Buch, weil das Cover einfach wunderschön ist. Es passt einfach perfekt zum Titel. Ich hätte mir nicht mal die Inhaltsangabe durchlesen müssen, als ich es damals in der Bücherei gesehen habe, ich hätte es auch so genommen, da mich dieses Buch praktisch schon so angezogen hat hehe. Die Geschichte trifft total meinen Geschmack, etwas mehr historisch und einfach total spannend und flüssig zum Lesen. Ich habe mir das Buch damals im Winter gekauft und wollte dann nämlich andere Bücher zuerst lesen und da der Titel ja ,,der Winter der schwarzen Rosen´´ heißt, habe ich extra nochmal bis nächsten Winter gewartet, damit ich in der richtigen Stimmung bin, weil ich mir dachte es handelt hauptsächlich im Winter. Die Story war für mich anfangs echt ziemlich kompliziert, aber ich bin dann mit der Zeit reingekommen und es war dann recht flüssig zum Lesen. Auch die Liebesgeschichte darin hat mir total gut gefallen, es hat einfach irgendwie alles gepasst. Ich war dann am Ende wirklich traurig. Ich würde es glatt noch ein paarmal lesen, nur um die Geschichte darin noch besser zu verstehen. Man braucht auf jeden Fall Fantasie um dieses Buch zu lesen, ich habe mir die ganzen Feen und Figuren darin so richtig gut vorstellen können, da sie wirklich gut beschrieben waren. Wie gesagt ich habe es extra im Winter gelesen, damit meine Stimmung steigt und das hat sich total gelohnt, denn wie ich es gelesen habe, hat es draußen geschneit und es war einfach der Hammer. Ich kann es wirklich weiterempfehlen

1 Beiträge
Cover des Buches Faunblutundefined
Hallo ihr Lieben :)

Hier die passende Leserunde zur Top 3 Voting Challenge  im Februar!


Jeder ist herzlich eingeladen!

Wir beginnen am 01.02.2017 :)

Viel Spaß!!
27 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Nina Blazon im Netz:

Community-Statistik

in 5.841 Bibliotheken

auf 1.917 Wunschlisten

von 140 Lesern aktuell gelesen

von 267 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks