Nina Blazon Der Spiegel der Königin

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Spiegel der Königin“ von Nina Blazon

Der königliche Hofstaat Schwedens ist in hellem Aufruhr - ein wertvolles Medaillon scheint spurlos verschwunden. Dem Scharfsinn der Küchenmagd Elin ist es zu verdanken, dass das Schmuckstück schließlich wieder gefunden wird. Königin Kristina ist beeindruckt von dem jungen Mädchen und beschließt kurzerhand, sie in den engen Kreis ihrer Vertrauten aufzunehmen. Für Elin eröffnet sich eine neue Welt, eine Welt des Glanzes und der Intrigen, eine Welt, die sie zugleich fasziniert und befremdet. Juliane Koren spricht die Abenteuer des tapferen Küchenmädchens, das eine besondere Freundschaft mit der Königin hält und am Ende die große Liebe findet. Das gleichnamige Buch von Nina Blazon ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.

Als Buch eine nette, leichte Geschichte. Als Hörbuch kaum zu ertragen.

— sursulapitschi
sursulapitschi

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein zerlesenes Buch

    Der Spiegel der Königin
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    26. June 2013 um 19:36

    Ich habe dieses Hörbuch aufgrund der guten Rezensionen gekauft und mich drauf gefreut. Leider ist der Hörspaß nur sehr begrenzt durch eine überambitionierte Sprecherin. Der Elan, den sie beim Lesen an den Tag legt, ist angebracht bei Hörspielen für Kleinkinder. Mein erster Gedanke war: Das klingt wie Bobo Siebenschläfer, und den kann keiner ertragen, der älter ist als zwei Jahre. Warum spricht die Küchenmagd Elin wie das naivste Dummchen, wenn sie  doch clever genug ist, sich zur Fürstin hochzuarbeiten? Da trifft sie zum ersten Mal die Königin und flötet: Sie duftet nach Roooosen!, was klingt, als wären gerade Marsmenschen gelandet. Hätte ich dieses Buch nur gelesen, hätte ich es wohl als nette Historienschnulze hingenommen, wenngleich ich weder die erhellenden historischen Details noch die ergreifende Liebesgeschichte wahrgenommen habe. Die große Romanze entsteht für meinen Geschmack recht plötzlich aus dem Nichts, und wird durch gar zu viele merkwürdige Zufälle vorangetrieben ( Warum hat sie eine grausame Narbe auf dem Rücken, wenn sie sie gerade braucht? Ist sie in der Küche gefoltert worden? Warum erzählt mir das keiner?) Fazit: nettes Buch für die Liege am Strand, als Hörbuch nur für Leute mit Humor geeignet.

    Mehr