Der Pupsprinz Miniausgabe

von Nina Dulleck 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Der Pupsprinz Miniausgabe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Pupsprinz Miniausgabe"

Pupsen ist ein großer (Kinder)spaß!

Ein knallig witziges Minibilderbuch über einen kleinen Prinzen, der nicht bekommt, was er sich wünscht. Hat ihm denn niemand zugehört? Bekommt Prinz Emil immer noch kein Haustier zum Geburtstag? Nein! Bloß lauter mega-coole Spielsachen. Da hilft nur eins: laut Pupsen!

Eine lustige Bilderbuchgeschichte, die die ganze Familie zum Lachen bringt.

Im praktischen Mini-Format: Ideal für unterwegs!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737356176
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum:25.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 3 Monaten
    Herrlich Skurril

    Meine Meinung zum Kinderbilderbuch:

    Der Pupsprinz



    Aufmerksamkeit:

    Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog.

    Inhalt in meinen Worten:

    Der Pups Prinz ist ein Geburtstagskind und nachdem er am Morgen so richtig kompliziertes Kram gefuttert hat, pupst er und stört damit erst mal jeden, doch eigentlich ist es gut, dass der Prinz pupst, denn dadurch kommt sein ganz  persönliches Geburtstagsgeschenk schneller zu ihm. Was das ist?

    Nun ein Drache, der einen jungen Prinzen sucht, der mutig und liebenswert ist, und auch wenn der Prinz stinkt, so ist er liebenswert und einfach knuddelig.

    Lasst ihr euch auf den kleinen Prinzen ein und lernt ihr ihn kennen?



    Wie ich das Buch empfand:

    Zuerst einmal musste ich mich auf den kleinen Prinzen wirklich einlassen, und eigentlich hätte ich wohl eher weniger zu diesem Buch gegriffen, weil ich eigentlich schon zu alt für diesen kleinen Prinzen bin, letztlich bin ich aber froh das ich ihn kennenlernen durfte.

    Ich muss aber gestehen, mich hat anfangs etwas die Seitengestaltung die etwas speziell ist, irritiert, doch schnell fand ich heraus wie es funktioniert und ich konnte mich gut auf den kleinen einlassen.



    Mal ehrlich, wer kennt es nicht, das er einfach pupsen muss, und wie schnell kann da einfach mal ein bisschen ein doofer Geruch dabei sein, und genau das erlebt der kleine Prinz.

    Als er nach und nach seine Geschenke erhält, sei es ein spezieller Pulli, der mit feinsten Fäden der kubanoischen Giftmorchelschleimspinne gestrickt ist oder aber auch andere Kuriositäten bekommt der kleine Prinz geschenkt, merkt man aber recht schnell was er sich eigentlich wünscht, nämlich ein Haustier. Und ob und in wieweit er diesen Wunsch erfüllt bekommt, darum geht es, denn manchmal werden Wünsche schneller wahr als man denkt, aber dann auch gerne mal verrückter, als man ahnen kann.



    Sprachgebrauch:

    Das Buch ist wirklich lustig gestaltet. So finden sich auch recht spezielle und lustige Worte in diesem Buch, die mir erst einmal einen kleinen Zungenbrecher bescherten, man merkt einfach die Art und Weise der Autorin, nicht nur oder gerade durch die Zeichnungen sondern auch durch die Sprache, so wie sie eben ist. Liebenswert, und kreativ, einfallsreich und auf gar keinen Fall langweilig. Wer sich jedoch mit Zungenbrecher schwer tut, dem sei gesagt, man kann das Buch auch ohne lesen ;).



    Spannung:

    Ich fand dieses kleine Kinderbuch spannend, weil ich bis zum Ende nicht wusste, wohin dieses Buch steuert und was es mir mitteilen möchte. Die Illustrationen sind einfach großartig und auch die Sprache und das drumherum macht das Buch spannend und aufregend, einfach genial.



    Empfehlung:

    Ich möchte dieses Buch nicht nur Kindern empfehlen, ich finde dieses Buch ist ein Kinderbuch für Erwachsene, denn immer wieder musste ich mich ertappt fühlen, bei der ein oder anderen Anekdote worauf die Autorin anspielte, herrlich skurril und für die Lachmuskeln ist wunderbar gesorgt.



    Bewertung:

    Für die anfänglichen Schwierigkeiten, kam ich dann doch recht schnell mit und fand es einfach herrlich das ich dieses Buch entdecken durfte, die Lachmuskeln wurden gefördert und auch die ein oder Anspielung tat mir gut zu entdecken, deswegen gebe ich fünf Sterne und kann nur sagen, lernt Nina Dulleck mit ihrer kreativen und besonderen Art kennen. 

    Kommentieren0
    52
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks