Nina George

(851)

Lovelybooks Bewertung

  • 1161 Bibliotheken
  • 25 Follower
  • 36 Leser
  • 303 Rezensionen
(432)
(224)
(119)
(57)
(19)
Nina George

Lebenslauf von Nina George

Eine beeindruckend vielseitige Autorin zwischen Journalismus, Spannungsliteratur und Lavendel: Die im Jahr 1973 in Bielefeld geborene Wahlhamburgerin Nina George hat sich als Autorin von Romanen unterschiedlicher Genres und von mehr als 100 Kurzgeschichten einen Namen gemacht. Zusätzlich arbeitet sie weiterhin als Journalistin und nimmt sich die Zeit, um in verschiedenen Organisationen aktiv mitzuwirken. Zusammen mit ihrem Mann Jens „Jo“ Kramer schreibt sie unter dem Pseudonym Jean Bagnol Provence-Krimis. Als Anne West hat sie erotische Romane veröffentlicht. Bei ihrer Arbeit lässt sie sich von gegensätzlichen Schriftstellerkollegen, wie beispielsweise von Stephen King und von Hermann Hesse, inspirieren. Wer genauer hinschaut, entdeckt in ihren Werken die herausragende Handwerkskunst dieser beiden Autoren. Privat liest sie überwiegend Kriminalgeschichten. Ihre Charaktere und deren Gefühle beschreibt Nina George gern mit einfachen Worten. Ihr Welterfolg „Das Lavendelzimmer“ aus dem Jahr 2013 hat sie zu ihrer eigenen Überraschung aus dem Nichts auf die Bestseller-Listen katapultiert. Mittlerweile ist dieser Roman in 30 Sprachen übersetzt worden. Ihr folgendes Werk „Das Traumbuch“ (2016) nahmen die Leser und die Kritiker ebenso begeistert auf wie „Die Schönheit der Nacht“ aus dem Jahr 2018.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Nina George
  • Eine literarische Apotheke

    Das Lavendelzimmer

    MargareteRosen

    27. August 2018 um 15:36 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    “Und in jedem Anfang wohnt ein Zauber inne” dieses Zitat von Herrmann Hesse ist der Schlüssel zu diesem wunderbar berührenden Buch. Nina George zeigt uns, welche Wünsche tief in uns verborgen sind und wiederentdeckt werden möchten. Nina George hat schon in “Mondspielerin” den Weg zu sich selbst auf wunderbar achtsame Weise in einer sehr berührenden Geschichte umgesetzt. “Das Lavendelzimmer” beleuchtet die Liebe und unsere Vorstellung davon auf eine andere Weise. Ein sensibles Buch über die Wirrungen der Liebe, die Medizin der ...

    Mehr
  • Wortgewaltige Gedankenwelt

    Die Schönheit der Nacht

    Krissi80

    17. August 2018 um 09:43 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Nina George ist eine Florettfechterin der deutschen Sprache und zieht die Leserschaft durch eine sich successive steigernde Handlung in ihren Bann. Die Schönheit der Nacht ist auch die Schönheit der Gedanken und Sprache, die die Entwicklung einer Frauenliebe und den endgültigen Absturz einer Ehe dokumentiert. Fazit: Absolut lesenswert.

  • Einengende Konventionen aus dem Zimmer im Kopf verlassen!

    Die Schönheit der Nacht

    Angie*

    31. July 2018 um 11:46 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Rezension INHALT/ KLAPPENTEXT: Vor der beeindruckenden Kulisse der bretonischen Küste lässt Bestseller-Autorin Nina George zwei Frauen sich selbst neu entdecken: ihre Wünsche und Träume, ihre Sinnlichkeit, ihr Begehren. Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt – auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende ...

    Mehr
    • 2
  • Wunderbar poetisch

    Die Schönheit der Nacht

    bookloving

    28. July 2018 um 21:20 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    INHALT„Wie viele Geheimnisse verschweigt jede Frau?“Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt – auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen, welche Geheimnisse sie so sorgfältig vor sich selbst gehütet haben. Und was sie wagen müssen, um die zu werden, die sie sein ...

    Mehr
  • Ein Jahreshighlight - »Für die Freiheit der Frauen«

    Die Schönheit der Nacht

    haensbaens

    25. July 2018 um 11:00 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Vollständige Rezension: queerbuch.wordpress.com Dieses Buch ist in so vielen Facetten wunderschön. Angefangen bei seiner Hülle, der Gestaltung des Covers und sehr besonderen Stoffbindung mit geradem Buchrücken, einem türkisfarbenem Lesebändchen und gleichfarbigen Vorsatz mit zwei Zeilen, die sogleich die Tiefe des Inhalts widerspiegeln: »Im jedem Blick suchen wir das Meer. Und in jedem Meer den einen Blick.« Ein weiterer Hinweis darauf, dass man mit diesem Buch etwas Besonderes vor sich hat, ist die Widmung »Für die Freiheit der ...

    Mehr
  • Sinnlich, weiblich und unglaublich berührend!

    Die Schönheit der Nacht

    verena_voss

    20. July 2018 um 21:39 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    4 Sorten Salz. Das Salz des Meeres. Das Salz der Tränen. Das Salz des Schweißes. Das Salz des „Ursprungs“ der Welt, wie Gustave Courbet die dunkle Blüte der Frau nannte. Es geht in diesem Buch um 2 Frauen. Die „Werdende“ namens Julie, eine junge Erwachsene die ihren Weg und ihre Leidenschaft für das Leben finden möchte. Auf der anderen Seite begleiten wir Claire, Madame le Professeur, eine reife Frau, die alles erreicht hat in ihrem Leben. Dennoch fühlt sie sich nicht gesehen. Nicht verstanden. Sie wirkt auf andere kühl und ...

    Mehr
  • Frauenkrimi

    Die Schönheit der Nacht

    DaddyCool

    19. July 2018 um 13:44 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Die erfolgreiche Professorin Claire ist mit sich und ihrem Leben unzufrieden. Ihr Sohn will ausziehen, ihr Mann betrügt sie - nun beginnt sie selbst eine Affäre. Während eines Hotelaufenthaltes begegnet sie einer jungen Frau - und ist fasziniert von ihr. Das fatale: Kurz darauf stellt ihr Sohn ihr seine Freundin vor - es handelt sich um diese Frau. Ich glaube, dies ist ein Buch, das nur Frauen verstehen können. Mir war das alles etwas zu kurios und konstruiert. Nebenbei hat mich das Thema nicht wirklich gepackt. Schlichtweg ...

    Mehr
  • Transportiert tiefe Emotionen

    Die Schönheit der Nacht

    Girdie

    18. July 2018 um 12:26 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Im Roman „Die Schönheit der Nacht“ von Nina George, sucht die Protagonistin Claire nach ihrem Selbst. Ihre Gedanken stürzen sie dabei in einen Strudel der Gefühle. Der alljährliche Urlaub in der Bretagne steht kurz bevor. Er ist immer mit einer Fahrt durch die Nacht verbunden, dem Meer entgegen. Die Nächte in der nordwestlichen Region Frankreichs können still sein und zum Nachdenken anregen. Claire liebt die Momente in denen sich die Schönheit der Zeit der Dunkelheit offenbart. Der Reißverschluss des Kleids der Frau auf dem Cover ...

    Mehr
  • Eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern und vom Aufbrechen.

    Die Schönheit der Nacht

    RubyKairo

    14. July 2018 um 18:03 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

              Auf der Suche nach einem Sinn im Dasein. Nina George porträtiert zwei Frauen, Claire und Julie, es sind zwei Frauen unterschiedlichen Alters, mit gänzlich verschiedenem Hintergrund und anderen Zukunftsbildern. Die Autorin beschreibt in ihrem Roman "Die Schönheit der Nacht" die Bemühungen der beiden Frauen, sich selbst und einen Sinn in ihrem Dasein zu finden. Claire fühlt sich ertappt, als sie das Hotelzimmer verlässt, in dem sie gerade ein amouröses Abenteuer erlebt hat und nun dem wissenden Blick eines Zimmermädchens ...

    Mehr
  • Nichts für mich

    Die Schönheit der Nacht

    kuechenqueen

    13. July 2018 um 08:24 Rezension zu "Die Schönheit der Nacht" von Nina George

    Professorin Claire wird von Ihrem Mann betrogen, betrügt ihn ebenfalls und trifft im Hotelfoyer auf eine sie faszinierende Frau. Kurz darauf stellt ihr Sohn ihr diese Frau als seine Verlobte vor. Claire verliebt sich in sie. Das war der Inhalt des Buches in Kurzform. Um mehr geht es auch gar nicht. Von einer Autorin dieses Formates hatte ich mir jetzt doch deutlich mehr versprochen. Doch diese Geschichte kam einfach bei mir nicht an. Sie hat mich weder berührt, noch mitgenommen - geschweige denn, daß ich sie spannend fand. Die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.