Nina George

(628)

Lovelybooks Bewertung

  • 931 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 27 Leser
  • 158 Rezensionen
(337)
(150)
(87)
(41)
(13)
Nina George

Lebenslauf von Nina George

Die internationale Bestsellerautorin Nina George erhält für ihren Roman "Die Mondspielerin" im Mai 2011 die "Delia" für den besten Liebesroman 2010, 2012 den renommierten friedrich-Glauser-preis für die Beste Kurzgeschichte des Jahres ("Das Spiel ihres Lebens"). Die Autorin arbeitet seit 1992 als Journalistin und Schriftstellerin. Bisher veröffentlichte sie 24 Romane, Sachbücher, satirische Nachschlagewerke und Krimis, einige unter Pseudonym (Nina Kramer, Jean Bagnol), sowie zirka 90 Kurzgeschichten. Sie schrieb u.a. Kolumnen für die Cosmopolitan, das Hamburger Abendblatt und die BILD am Sonntag; heute arbeitet sie u.a. für TV Movie (10 Dinge die Sie wissen sollten, seit 1999), die JOY, DER HAMBURGER und Publikationen aus den Verlagen Klambt und Burda. Mit "Das Lavendelzimmer" gelang ihr 2013 der erste Bestseller, der Roman hält und hielt sich wochenlang in den TopTen der Spiegel-Liste. Am 1.10. 2013 erscheint von ihr und ihrem Mann, dem Schriftsteller Jo Kramer, unter dem Pseudonym JEAN BAGNOL ein Provencethriller: Commissaire Mazan und die Erben des Marquis. Nina George lebt in Hamburg, arbeitet u.a. auch Textdozentin, Moderatorin, Rezensentin, Restauranttesterin. Sie ist Mitglied im PEN, dem VS, GEDOK, den BücherFrauen, dem Syndikat, den Mörderischen Schwestern und im Vorstand von HH11 sowie Deputy im Three Seas Writers and Translaters Council.

Bekannteste Bücher

Die Mondspielerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lavendelzimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutige Lippe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Traumbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sternensucherin

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lavendelzimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mondspielerin: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Verliebt in Hamburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Mondspielerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sprachschatz der Männer

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebe, Liebe, Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie der Teufel es will

Bei diesen Partnern bestellen:

The Little Paris Bookshop

Bei diesen Partnern bestellen:

The Little Paris Bookshop

Bei diesen Partnern bestellen:

Una piccola libreria a Parigi

Bei diesen Partnern bestellen:

Bube, Dame, Karo, Tod

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Nina George
  • Zauberhaft

    Das Lavendelzimmer

    Giselle74

    05. October 2017 um 14:54 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    Der Buchhändler Jean Perdu erhält nach etlichen Jahren eine Nachricht einer verlorenen Liebe, die sein ganzes Leben umwirft. Er löst buchstäblich alle Leinen und geht mit einem Hausboot auf die Reise zu sich selbst. So einfach wäre wohl der Inhalt des Buches skizziert. Aber so einfach ist es natürlich nicht, denn Perdu lebt ja nicht im luftleeren Raum. Und gerade das Drumherum ist es, was diesen Roman so zauberhaft macht: die vorbeiziehenden Dörfer, Städchen und Landschaften, die Personen am Wegesrand, die ihn mal länger, mal ...

    Mehr
  • Eine Geschichte voller Drama und Spekulationen

    Das Traumbuch

    Literaturchaos

    20. September 2017 um 11:29 Rezension zu "Das Traumbuch" von Nina George

    Dies ist eines jener Bücher, die zum richtigen Zeitpunkt kommen müssen, auf die man sich richtig einlassen muss. Denn anders als ein spannender Thriller oder ein witziger Unterhaltungsroman, die man ja eigentlich jederzeit so weglesen kann, muss man für dieses Buch wirklich in Stimmung sein. Und vor allem braucht man Ruhe um sich herum, um es zu lesen und zu verstehen. "Das Traumbuch" ist ein sehr leises Buch, melancholisch und zu Herzen gehend. Und genau damit hatte ich zu Anfang meine Probleme. Die Geschichte dieses Romans ...

    Mehr
  • Ein Seufzer-Buch

    Die Mondspielerin

    Duffy

    18. August 2017 um 10:10 Rezension zu "Die Mondspielerin" von Nina George

    Mit 60 will sich Marianne vom Pont Neuf in die Seine stürzen. Sie hat genug von Celle, in der sie ein unselbstständiges Leben, mit einem Ehemann, der sie nicht liebt, führt. Doch daraus wird nichts, denn sie wird gerettet. Auf der Suche nach sich selbst landet sie in einem kleinen Fischerdorf in der Bretagne. Dort entdeckt sie, was alles in ihr steckt und dass 60 noch nicht zu spät ist, um sein Leben umzukrempeln.Das ist der Stoff, aus dem die Träume der Hausfrauen sind, könnte man jetzt abschätzig sagen. Das ist ein typischer ...

    Mehr
  • Leserkommentare zu Die Mondspielerin von Nina George

    Die Mondspielerin

    Brigitte

    via eBook 'Die Mondspielerin' zu Buchtitel "Die Mondspielerin" von Nina George

    Das Buch ist sehr langatmig und konnte mich nicht fesseln

    • 4
  • Es hat mich verzaubert!

    Das Lavendelzimmer

    EifelBuecherwurm

    06. June 2017 um 17:42 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    Inhalt:Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücherschiff, der »literarischen Apotheke«, verkauft der Pariser Buchhändler Jean Perdu Romane wie Medizin fürs Leben. Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor 21 Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, während er schlief. Sie ließ nichts zurück außer einem Brief – den Perdu nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer. Dem Sommer, der alles verändert und Monsieur Perdu aus der kleinen Rue Montagnard auf eine Reise in die ...

    Mehr
  • Gelungen

    Das Lavendelzimmer

    Jisbon

    27. May 2017 um 17:08 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    "Das Lavendelzimmer" ist eine schöne, bewegende Geschichte über sehr verschiedene Charaktere, die ihre Vergangenheit verarbeiten müssen, um in die Zukunft blicken zu können. Dass Bücher eine wichtige Rolle spielen, ist ein willkommener Bonus, der das Buch nur bereichert.Der Protagonist hat vor mehr als zwanzig Jahren eine Frau verloren, die er sehr geliebt hat, ohne aber die genauen Umstände zu kennen. Nun erfährt er davon und es reißt ihm den Boden unter den Füßen weg und reißt alte Wunden wieder auf. Er bricht auf eine Reise ...

    Mehr
  • Phantastisch im wahrsten Sinne des Wortes

    Das Traumbuch

    tonks

    26. May 2017 um 16:34 Rezension zu "Das Traumbuch" von Nina George

    Ich würde Nina Georges "Traumbuch" tatsächlich gerne in das Genre der Phantastik einsortieren, jenes Genre, in dem auch der Verlag von Eddie, eine der Hauptfiguren des Romans, verlegt. Phantastik, das ist keine Fantasy, sagt Eddie: "Keine Elfen, keine Orks, keine Vampire. Sondern Utopien und Dystopien. Geschichten von Parallelrealitäten (...) Alles, was nur drei Schritte neben unserer Wirklichkeit sein könnte und eine wissenschaftlich fundierte Form des Wunderbaren darstellt."Ich sage das so ausdrücklich gleich zu Anfang, weil es ...

    Mehr
  • Das Lavendelzimmer

    Das Lavendelzimmer

    vormi

    14. May 2017 um 21:56 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    Ein unwiderstehlicher Roman über die Macht der Bücher, die Liebe und die Magie des südlichen Lichts: „Das Lavendelzimmer“ – ein internationaler Bestseller, übersetzt in 30 Sprachen, gefeiert von der Presse wie von Lesern weltweit. Er weiß genau, welches Buch welche Krankheit der Seele lindert: Auf seinem Bücherschiff, der »literarischen Apotheke«, verkauft der Pariser Buchhändler Jean Perdu Romane wie Medizin fürs Leben.Nur sich selbst weiß er nicht zu heilen, seit jener Nacht vor 21 Jahren, als die schöne Provenzalin Manon ging, ...

    Mehr
  • Herzenslektüre

    Das Lavendelzimmer

    Duffy

    21. April 2017 um 15:39 Rezension zu "Das Lavendelzimmer" von Nina George

    Der Buchhändler Jean Perdu, der auf seinem Bücherschiff eine "Literaturapotheke" betreibt, ist nur in seinen Büchern verhaftet. Vor 21 Jahren verließ ihn seine große Liebe Manon. Alles was blieb, war ein verschlossenes Zimmer in seiner Wohnung. Dort drin ein Brief, den er nie zu lesen wagte. Bis zu diesem Sommer, in dem er Hals über Kopf die Leinen seines Schiffes losmachte, um eine Reise in die Vergangenheit zu machen."Das Lavendelzimmer" ist ein riesiger Publikumserfolg geworden und wenn man es gelesen hat, dann weiß man warum, ...

    Mehr
  • Zwischen Tod und Leben

    Das Traumbuch

    MikkaG

    05. April 2017 um 19:39 Rezension zu "Das Traumbuch" von Nina George

    Handlung: »Ich liebe dich, ich will dich, für immer und darüber hinaus, für dieses und für alle anderen Leben.« »Ich dich nicht.« Manchmal sind es die dramatischen Ereignisse, oft sind es aber auch die unbedachten Entscheidungen, die zu Wendepunkten im Leben werden; die Weichen werden neu gestellt, und danach gibt es kein Zurück mehr. Ein einziges kleines Wort hätte für Henri Skinner alles verändern können: wie wäre sein Leben verlaufen, hätte er stattdessen mit »Ich dich auch« geantwortet?Das Buch beginnt damit, dass Henri sich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks