Nina George Der Weg der Kriegerin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weg der Kriegerin“ von Nina George

So kriegt man ihn nicht: den Idealmann suchen, nur um ihn dann verändern zu wollen. ("Häufige Beziehungsfehler Nr. 4")§§Frauen: Stark. Selbständig. Erfolgreich. Beliebt. Selbstbewusst. Unglücklich.§Warum machen Frauen ihr Lebensglück bloß so verdammt abhängig vom Vorhandensein eines Mannes? Nina George erzählt von falschen Hoffnungen und ewiger Liebe, von gewonnenen Nächten und verlorenen Tagen. Vor allem aber beschreibt sie, wie jede Frau die Kriegerin in sich wecken kann. Dazu gehören Themen wie:§- Nein sagen für Anfänger§- Das Alles-wird-gut-Märchen§- Stark genug, um schwach zu werden§- Die Kunst des Kriege(n)s§Damit jede Frau endlich so stark, lässig, romantisch, fantasievoll und mutig sein kann wie in ihren Träumen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen