Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit

von Nina Hirschlehner 
4,9 Sterne bei13 Bewertungen
Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Iceblazes avatar

Klärt viele Fragen

Susi_Smoothys avatar

Ein tolles Buch, das den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern lässt. ~Dark Spells ist eine Reihe, die man unbedingt gelesen haben sollte.

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit"

Es war einmal vor langer Zeit …

1989. Zwei beste Freundinnen, die die gleiche Gabe teilen. Sie sind Hexen, und gemeinsam wollen sie mehr aus ihren Kräften machen. Aber was, wenn eine der beiden mehr will, als die andere? Was, wenn ihre Vorstellungen von Richtig und Falsch meilenweit auseinander liegen?
Wie würdest du dich entscheiden?

Dark Spells – Fantasy Serie

Die magische Buchserie erscheint monatlich, sowohl als eBook als auch als Taschenbuch. Ab September auch als Sammelband erhältlich.

Reihenfolge:
Spruch I: Die Königin der Stadt
Spruch II: Von Rosen und Jägern
Spruch III: Ein Rennen gegen die Zeit
Spruch IV: Die Narben der Vergangenheit

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F8F3Q3X
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:30.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Susi_Smoothys avatar
    Susi_Smoothyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch, das den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern lässt. ~Dark Spells ist eine Reihe, die man unbedingt gelesen haben sollte.
    Eine Reise in die Vergangenheit.

    Endlich erfährt man etwas über Savannahs und Dhanas gemeinsamer Vergangenheit. Darauf hatte ich mich schon sehr gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, wieso die Freundschaft zwischen den beiden auseinander gegangen ist bzw. wie überhaupt eine Freundschaft möglich war. Ich meine, man merkt ja schon direkt am Anfang von Spruch I, dass Dhana etwas… naja… anders als die anderen ist.

    Allerdings lernt man hier auch eine andere Person kennen und (noch mehr) lieben. Alle, die Dark Spells verfolgen, wissen natürlich wen ich meine, denn man erfährt mehr über Savannahs große Liebe. Während alle von Dhana entweder geblendet oder eingeschüchtert sind, hat er nur Augen für Savannah.

    Ich fand es super, dass es nach Spruch III wie eine Art Schnitt gab und man jetzt in die Vergangenheit gesprungen ist. Man versteht die Zusammenhänge besser und auch Charakterzüge und Handlungen werden dadurch klarer. Außerdem hat dieser Zeitsprung die Geschichte aufgelockert und noch spannender gemacht.

    Das Cover finde ich mega. Es zeigt die Verbundenheit, die die zwei Hexen lange Zeit hatten, sehr gut. Ich glaube man hätte den Inhalt des Buches nicht treffender darstellen können. Auch den Titel finde ich einfach nur toll, denn genau das ist das, was die Charaktere zu dem gemacht haben, was sie jetzt sind – ihre Narben. Die Narben, die still und heimlich in ihrem Inneren ruhen und versuchen heilen.

    Ich vergebe deshalb für Spruch IV 5 von 5 Sternen. ♥

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    AnniHopsvor 2 Monaten
    Was geschah wirklich?

    Diesmal erfahren wir endlich, was zwischen Dhana und Savannah vorgefallen ist. Wir sehen ihre Kindheit und Jugend. Sie waren damals beste Freundinnen, doch dann trat Kaleb in das Leben der zwei Hexen. Fazit Ich bin froh, dass wir nun endlich genau wissen, was zwischen den zwei Hexen vorgefallen ist! Da man sich ja die letzten Bücher immer gefragt hat, was wirklich passiert ist. Und ich bin wirklich gespannt, wie es nun weiter gehen wird!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Larionas avatar
    Larionavor 2 Monaten
    Ein mega-gelungener Spruch der Staffel!

    Auch hier sage ich wieder: Nina hat einen so guten Schreibstil. Es lässt sich wieder sehr flüssig lesen.
    Obwohl man die "Zukunft" kennt, schockt das Ende. Man denkt echt (zumindest ich) es geht anders "zu Ende". Und das ist auch wieder das Geniale daran. Wie Nina das Ende immer so schafft ist einfach nur gemein, aber irrsinnig gut!
    Man versteht, durch diesen Band endlich die Ansicht von Dhana und Savannah, und was Kaleb nun alles damit zu tun hat!
    Endlich erfährt man nicht nur Häppchenweise sondern ganz die Vergangenheit der zwei Hexen und Kaleb/Shadow!
    Dieser Teil ist sehr gelungen, denn man verschlingt ihn nur um mehr zu wissen! Wer die vorigen Teile gelesen hat, weiß auch warum. Man will es wissen, jetzt und sofort.
    Es ist sehr informativ und dennoch spannend!
    Ich kann Spruch 5 garnicht mehr erwarten! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    natalie7s avatar
    natalie7vor 2 Monaten
    Einblick in die Vergangenheit

    Meine Meinung:
    Vorerst möchte ich mich bei der Autorin Nina Hirschlehner für das kostenfreie Rezensionsexemplar bedanken.

    Wie bereits in den drei zuvor erschienenen Teilen, kommt auch hier die Spannung nicht zu kurz. Die Autorin schafft es immer wieder die Leser zum Weiterlesen anzuregen und weckt regelrecht die Neugierde auf mehr.

    Der Schreibstil zieht sich bis jetzt durch alle vier Teile hindurch. Ich liebe Ninas angenehme Sprache einfach. 
    Die Serien eigenen sich gut für zwischendurch zum Lesen. Jeden Monat erscheint außerdem ein neuer Teil der „Dark Spells-Serie“.

    In diesem Band dürfen die Leser mit den Protagonisten in die Vergangenheit reisen. Dieser Einblick hat mir nun besser zu verstehen gegeben und man bekommt neue Eindrücke und Sichtweisen auf die Protagonisten. Ich konnte sie dadurch nicht nur ein Stück näher kennenlernen, sondern auch besser verstehen.

    Ich bin schon gespannt, wie es in „Spruch V“ weitergeht. Wird die Autorin mit den Protagonisten und den Lesern wieder zurück in die Gegenwart reisen oder verweilen wir noch ein wenig in der Vergangenheit? Es heißt wohl geduldig sein.

    Leseempfehlung:
    Ich kann immer wieder nur meine unbedingte Leseempfehlung an alle Hexenliebhaber weitergeben und auch an jene, die sich in dieses Genre wagen möchten. Es ist eine Geschichte, die auch gut für Genreneulinge geeignet ist.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    TanjaChristmanns avatar
    TanjaChristmannvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Der bisher beste Spruch! Nicht in der Gegenwart, nein in der Vergangenheit. Genau da wo die Geschichte ihren Ursprung hat.
    Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke)

    Zum Inhalt mit meinen Worten:

    In diesem Buch erfahren wir wie es zu dem Bruch zwischen Savannah und Dhana gekommen ist.

    Die beiden sind beste Freundinnen. Während Dhana nach immer mehr Macht strebt, gibt sich Savannah auch mit Kleinigkeiten zufrieden.

    Doch Dhana zieht es weg vom Land, sie will in die Stadt um ihre Macht wachsen zu lassen und dabei möchte sie Savannah an ihrer Seite wissen.

    Bis zu dem Tag, als Caleb in das Leben der beiden tritt. Ab hier ändert sich alles.


    Mein Fazit:

    Ich finde diesen Spruch den mit Abstand am Besten der bisherigen Sprüche. Denn endlich lerne ich die beiden Hexen noch besser kennen. Wie ihre Freundschaft war, woran sie zerbrochen ist. Vielleicht auch der Grund warum Dhana so wurde wie sie jetzt ist.

    Ein wirklich toller Einblick mit Rückblicken in verschiedene Jahre.

    Ich habe Dhana ja bereits in den vorherigen Bänden sehr gut kennengelernt und sie nicht nur für Machthungrig sondern auch skrupellos, egoistisch eingestuft. Doch wie ich sie in diesem Spruch kennenlerne hat alles bisherige übertroffen.

    Wirklich genial diese Vergangenheit zu zeigen. Auch finde ich den Zeitpunkt mehr als gelungen, nicht in der Gegenwart zu sein, sondern nun das vergangene zu zeigen. Wirklich genial. Und vor allem habe ich Kaleb kennenlernen dürfen.

    Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und jetzt bin ich so was von neugierig auf den nächsten Spruch und wie es weitergehen wird.

    Dieser IV. Spruch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.


    Mein liebstes Zitat aus dem Buch:

    Heute ein Zitat, welches es nicht treffender bezeichnen könnte:

    „Kaleb hatte selten einen so selbstverliebten Menschen gesehen."
    Und ausnahmsweise noch eine weitere Textstelle, die mir sehr gut gefallen hat:

    "Es war kein Fehler, nach den Sternen zu greifen. Denn nur so gab man seinen Träumen die Möglichkeit, in Erfüllung zu gehen..."


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 2 Monaten
    Teil 4

    Im vierten Teil von Dark Spells kommt man zur Vorgeschichte der beiden Hexen Dana und Savannah, wie es dazu kam das die beiden einst dicken Freundinnen zu Feindinnen werden. Wir werden in das Jahr 1989 versetzt, hier sind Savannah und Dhana noch zwei Mädels mit der gleichen Gabe und Vorstellung, aber so langsam wächst in Dhana ein größerer Wunsch, die Vorstellungen von beiden Hexen auf der Erde unterscheiden sich hier wesentlich und es kommt zum Bruch.

    Um zu verstehen worum es eigentlich geht muss man die anderen Sprüche vorher gelesen haben. Es ist gut, dass die Autorin hingegangen ist und dem Leser die Möglichkeit bietet zu verstehen was vorher geschehen ist, denn schließlich gab es einiges wo man sich gefragt hat was ist z.B. mit Kaleb geschehen und welche Rolle hat er bei den beiden gespielt?

    Mir gefällt der vierte Teil besonders gut, denn ich finde hier findet man etwas Aufklärung und kann sich dann noch besser in die Geschichte integrieren. Bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht und was noch alles zum Vorscheinen kommt.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 2 Monaten
    Mein bislang liebster Spruch

    Es handelt sich bei „Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit“ um die vierte Episode, die bereits erschienenen drei vorherigen Episoden sollten vorher bekannt sein.

    Es handelt sich hier um einen Rückblick in die Vergangenheit und somit lerne ich die beiden Freundinnen Dhana und Savannah besser kennen aber auch Kaleb und ich verstehe nach dieser vierten Episode die Zusammenhänge viel besser.

    Nun haben die Protagonisten etwas an Tiefe gewonnen die vorher nicht so vorhanden war und ich weiß was mit Kaleb geschehen ist. Auch Dhanas Entwicklung und die von Savannah finde ich sehr interessant. Mit sind Savannah und Kaleb nach dieser Episode noch sympathischer und auch Dhana konnte für mich noch interessanter werden, auch wenn ich sie nicht sonderlich mag so ist sie doch sehr gelungen.

    Die Vergangenheit ist gut beschrieben, ich konnte mich schnell und gut hinein finden und ich habe diesen Spruch wirklich sehr gern gelesen, insgesamt ist er mein liebster Spruch von den bisher erschienenen.
    Das Tempo fand ich sehr angemessen und er war im Nu durch gelesen. Ich fand diesen Ausflug sehr spannend bin aber auch sehr neugierig was in Hier und jetzt passiert, es dauert ja nicht mehr lange bis es da weiter geht.

    Auch das Cover konnte mich wieder sehr überzeugen. Ich finde das Cover, wie auch die der Vorgänger, sehr gelungen und es ist toll das sie so gut zusammen passen.



    Fazit:
    Ich habe „Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit“ sehr gerne gelesen, es ist, bislang, mein liebster Spruch da ich hier einiges über die Vergangenheit erfahre und die Charaktere so erheblich an Tiefe gewinnen. Ich kann „Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit“ absolut empfehlen, die drei Vorgänger sollten aber bekannt sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Der bisher beste Teil
    Der bisher beste Teil

    Ohne Zweifel der bisher Beste Teil von der Dark Spells Serie. Wir reisen in dieser Episode in die Vergangenheit von Savannah, Dhana und Kaleb. Ich fand den Teil richtig spannend und vor allem ist einiges an Action und Spannung im Spiel. Auch jetzt wo ich Dhana's Sichtweise kennen gelernt habe, kann ich sie noch immer nicht verstehen, allerdings war es sehr interessant. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil! 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    leoseines avatar
    leoseinevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: So interessant wie alles begann
    Eine tolle Reise in die Vergangenheit

    Verlag: Independently published

    Seitenanzahl Print: 140

    Zitat aus dem Buch (Savannah):

    Ich konnte die Vorwürfe in den Blicken der anderen deutlich spüren.

    Das war das Mädchen, das immer schwarz gekleidet war und kleine Kinder Angst machte. 

    Ganz offensichtlich nicht nur kleinen Kindern, denn ansonsten würde es nicht plötzlich still werden, wenn ich alleine irgendwo aufkreuzte.

    Klappentext:

    Es war einmal vor langer Zeit …

    1989. Zwei beste Freundinnen, die gleiche Gabe teilen. Sie sind Hexen, und gemeinsam wollen sie mehr aus ihren Kräften machen. Aber was, wenn eine der beiden mehr will, als die andere? Was, wenn ihre Vorstellungen von richtig und falsch meilenweit auseinander liegen?
    Wie würdest du dich entscheiden?

    Das Cover:

    Das Cover ist wie auch bei den Bänden I - III echt sehr schön gestaltet und so Mystisch. Ich mag diese dunklen töne einfach, weil sie auf jeden Fall zu der Geschichte passt.

    Mein Fazit:

    Diesmal taucht man ab in die Vergangenheit und erlebt wie die besten Freundinnen zu Feinde wurden. So einige fragen die ich am Anfang hatte wurden hier schon mal beantwortet.

    Dieses Band hat mich einfach komplett in den Bann gezogen und ich tauchte komplett ab.

    Was ich wieder sehr schön fand das aus der Sicht der Protagonisten immer wieder geschrieben wurde und man dadurch ein Einblick bekommen hat wie sie denken und was sie fühlen. Das hat die Autorin echt super geschrieben.

    Der Schreibstil war wieder sehr flüssig, ruhig aber auch sehr spannend so das ich das Buch nicht weg legen konnte.

    Ich vergebe 5 von 5 Sterne

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Dieses Buch habe ich von Nina Hirschlehner als Rezensionsexemplar erhalten. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Angela_Matulls avatar
    Angela_Matullvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt um Licht ins Dunkle der vielen Fragen zu bringen die die Episoden zuvor aufgeworfen haben.
    Eine Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt um Licht ins Dunkle der vielen Fragen zu bringen .....

    Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit

    von Nina Hirschlehner


    Meinung:

    „Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit“ ist wohl die Episode, die alle sehnlichst erwartet haben. Endlich ist es soweit: wir erfahren nach den Episoden zuvor endlich die Beweggründe, die zu der Zerrissenheit von Dhana und Savannah geführt haben. In dieser Episode spielt die Gegenwart keine Rolle sondern nur die Vergangenheit ist im Mittelpunkt des Geschehens.

    Die Handlung war spannend, keine Frage, und dennoch hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht – insbesondere zwischen Dhana und Savannah. Das Geschehen ging mir etwas zu ruckartig und schnell in der Entwicklung. Vielleicht hätte ich mir einfach noch mehr „größere böse“ Handlungen gewünscht im Endeffekt den großen Knall am Ende herbei geführthaben könnten.

    Auch hier bezieht sich die Autorin auf verschiedene Sichtweisen um uns bestmögliche Einblicke in die Handlungen zugeben.

    Besonders die Einblicke in Savannahs Gedanken zu Zeiten als sie und Dhana sich noch verstanden, gefielen mir gut. Es zeigt deutlich die Schwere der Geschehnisse für sie am Ende dieser Episode. Savannah war nahbarer als noch in den vorherigen Episoden.

    Dhanas Beweggründe sind nicht ganz so durchscheinend, auch wenn am Ende einer sich durch alle hinweg abhebt: Das Streben nach Macht.

    Endlich erfahren wir auch den Stellenwert Kalebs und die Zusammenhänge.

    Der Schreibstil ist wunderbar den anderen Episoden angepasst wodurch ich flott durch diese Episode geleitet wurde. Ich konnte mir die Szenarien bildlich vorstellen und in ihnen abtauchen.

    In dieser Folge werden sehr viele Fragen geklärt, die ihren Ursprung in der Vergangenheit haben. Nun wird uns letztendlich einiges gewahr. Es war sehr aufschlussreich und plötzlich können wir besonders die „Hexe aus dem dunklen Wald“ besser verstehen mit ihrer Missgunst gegenüber Shadow.


    Fazit:

    Nach den ganzen Episoden zuvor hatte man sich als Leser lange danach gesehnt zu erfahren was in der Vergangenheit vorgefallen ist. Diesem Drängen gibt die Autorin in dieser Episode nach. Ein spannender Verlauf der Dinge die unweigerlich ihren Lauf nehmen und uns für die folgenden Episoden noch mehr Zündstoff geben! Eine Fortsetzung, die es sich zu lesen lohnt um Licht ins Dunkle der vielen Fragen zu bringen die die Episoden zuvor aufgeworfen haben.

    Kommentieren0
    63
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks