Dark Spells: Von Rosen und Jägern

von Nina Hirschlehner 
4,7 Sterne bei27 Bewertungen
Dark Spells: Von Rosen und Jägern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Iceblazes avatar

Weggesuchtet 😊

Sakle88s avatar

Eine tolle Fortsetzung

Alle 27 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Dark Spells: Von Rosen und Jägern"

Während Dhana im Herzen von London eine Schule für Hexen aufbaut, kämpft Savannah im tiefsten Wald um ihr Leben – und damit auch um das von Zoey. Und als könnte ihre Situation nicht noch schlimmer werden, laufen ihr zwei junge Jäger über den Weg, die von einer gefährlichen Waffe berichten, die in Dhanas Hände gefallen sein könnte …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CR52RWL
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:114 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:30.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Emmas_Bookhouses avatar
    Emmas_Bookhousevor 2 Monaten
    Eine wundervolle Fortsetzung

    Dark Spells – Nina Hirschlehner
    Spruch 2 - Von Rosen und Jägern
    Verlag: Independently published
    Taschenbuch: 6,49 €
    Ebook: 2,99 €
    ISBN: 9781982955441
    Erscheinungsdatum: 30. Mai 2018
    Genre: Fantasy / Hexen
    Seiten: 136
    Inhalt:
    Während Dhana im Herzen von London eine Schule für Hexen aufbaut, kämpft Savannah im tiefsten Wald um ihr Leben – und damit auch um das von Zoey. Und als könnte ihre Situation nicht noch schlimmer werden, laufen ihr zwei junge Jäger über den Weg, die von einer gefährlichen Waffe berichten, die in Dhanas Hände gefallen sein könnte …
    Mein Fazit:
    Zum Cover:
    Das Cover von Spruch 2 passt perfekt zum ersten Teil, auch hier wurde wieder das blau du Violett wie im ersten Teil verwendet. Der Wald im Hintergrund ist gut gelungen und auch der Schriftsatz gefällt mir sehr gut.
    Zum Buch:
    Hier geht es direkt weiter, wo Band 1 endetet. Zoey ist noch immer in der Ausbildung bei Savannah und Dhana will immer noch die Weltherrschaft. Allerdings fängt Zoey an immer mehr Fragen zu stellen, was Savannah nicht wirklich gefällt.
    Zoey kommt dahinter das Savannah und Dhana einmal befreundet waren und fragt sich nun, was passiert ist wodurch sie Feindinnen wurden.
    Nina Hirschlehner hat es auch mit Spruch 2 geschafft mich völlig zu fesseln und wie immer ist eine gute Geschichte immer viel zu schnell zu Ende. Der Schreibstil ist flüssig und spannend und ich hatte nicht einen Moment der Langeweile. Hier geht es Schlag auf Schlag so dass erst gar keine Langatmigkeit aufkommen kann.
    Wir lernen die Protagonisten wieder ein Stück mehr kennen und es kommen auch neue dazu. Z.B haben wir hier zwei junge Männer die als Jäger gegen Monster unterwegs sind, doch wo kommt das oder die Monster her? Auch da hat Dhana irgendwie ihre Finger im Spiel.
    Ich bin von der Geschichte total begeistert und bin gespannt wie es weiter geht. Mittlerweile geht es schon bis Spruch 5 und ich habe noch einige vor mir, worauf ich mich sehr freue.
    Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es ein wirklich wundervolle Geschichte um Hexen und vieles mehr geht.
    Ich danke Nina Hirschlehner für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Kommentieren0
    48
    Teilen
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Fortsetzung
    Ich finde es toll wie alles zusammen läuft

    Inhalt:
    Savannah und Zoe flüchten in ein Haus im Wald. Nach dem Dhana Savannah mit dem Fluch belegt hat, hofft diese einen Gegenzauber zu finden, doch der Fluch breitet sich schneller aus, als Savannah lieb wäre.

    Im Wald wird Savannah erneut verraten und trifft rechtzeitig auf Jäger. Diese jagen Mutationen, hervorgerufen durch eine Waffe. Sie befürchten das ausgerechnet die in die Hände von Dhana gefallen ist.

    Meine Meinung:
    Das Cover ist wirklich hübsch anzusehen. Außerdem passt es sehr gut, denn wir sehen hier einen Wald und schöne Rosen. Obwohl die Rosen zu Savannahs Fluch passen, finde ich sie trotzdem schön.
    Der Schreibstil ist angenehm locker und dynamisch.

    Ich konnte mich gut und die Story der Fortsetzung einfinden. Mit Savannah leide ich regelrecht mit. Gerade was den Fluch und ihre Angst um Zoe angeht.
    Mit Zoe kann ich mich sehr gut identifizieren.
    Ich würde genauso Fragen stellen und versuchen die Antworten auf eigene Faust zu finden.
    Hier bekommen wir auch einen kleinen Einblick in die Vergangenheit von Dhana und Savannah, was mir sehr gut gefallen hat.

    Fazit:
    Eine tolle Fortsetzung, die mich erneut unterhalten konnte und meine Emotionen hochgeholt hat.
    Die Charaktere werden authentisch dargestellt und lassen mich in ihre Welt blicken, daher gibt es von mir persönlich fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung :)

    Vielen lieben Dank an Nina Hirschlehner für das Reziexemplar.
    Dies hat meine ehrliche und persönliche Meinung in keiner Weise beeinflusst!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Buechermama85s avatar
    Buechermama85vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Es geht spannend weiter
    Auch der zweite Teil bleibt spannend!

    Die Geschichte geht weiter und nimmt mich wie schon im ersten Teil direkt wieder mit. Neue Charaktere begleiten Savannah und Zoey und schon bekannte werden noch geheimnisvoller.

    Wieder fliegt man dank des lockeren Schreibstiels durch die Geschichte und lernt durch die Perspektivenwechsel ein wenig mehr über die einzelnen Personen. Vor allem über Savannah und Dhana.

    Mir ist aufgefallen das je nach Perspektive in einer anderen Form gesprochen wird. Bei Savannah aus der Ich Perspektive und bei den anderen in der dritten Person. Das war auch schon im 1 Teil so, nur da ist es mir nicht aufgefallen.

    Was mich ein bisschen stört, ist das Zoey eigentlich 10 Jahre alt ist. Mir kommt sie durch ihre Handlungen und Denkweise allerdings älter vor. Ich hätte sie wohl auf 14-16 geschätzt.

    Ich bin gespannt wie es weiter geht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    A
    AnniHopsvor 2 Monaten
    Jäger und Gejagter?

    Savannah und Zoey sind in den Wald geflohen, Savannah erhofft sich und Zoey damit Zeit zu verschaffen. Doch leider breitet der Fluch sich weiter aus, aber bisher konnte Savannah ihn vor Zoey verbergen. Und als wäre dies nicht schlimm genug, trifft Savannah auf zwei Jäger. Und diese suchen nach einer Waffe, doch leider besteht nun die Gefahr, dass die Waffe in Dhanas Besitz ist. Wie wird es mit Zoey und Savannah weiter gehen? Cover Das Cover ist perfekt! Der Wald im Hintergrund und die Rosen erinnern mich an den Fluch, der auf Savannah liegt. Fazit Genauso wie das erste Buch, habe ich es in einem Rutsch durch gelesen. Ich musste einfach wissen, wie es mit Zoey und Savannah weiter geht. Diesmal ging es eher um Savannah und die gemeinsame Vergangenheit mit Dhana. Hab ich mal erwähnt, wie ungeduldig ich bin?! :D Aber nun heißt es weiter warten, bis ich weitere Informationen von Dhana und Savannah bekomme..

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Rinixs avatar
    Rinixvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein toller zweiter Teil
    Sooo toll

    Auch das zweite Buch der Trilogie hat mich so gefesselt wie der erste Teil. Und auch dieses Buch habe ich an einem Tag durchgelesen. Die Geschichte gefällt mir total und man will unbedingt wissen wie die Story weiter geht. Kann Teil 3 kaum erwarten!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wow! Ich liebe sowohl das Cover als auch die Charaktere und die Geschichte an sich. Es ist ein wunderbares Buch für jeden.
    Die Geschichte geht spannend weiter

    Auch dieses Mal ist das Cover ein Traum! Ich liebe diese Farben und die Schrift. Die Rosen und der Wald wirken auch dieses Mal sehr geheimnisvoll und passen absolut zum Thema der Buches.

    Ich habe mich in Ninas Schreibstiel regelrecht verliebt. Sie beschreibt alles so liebevoll, detailreich und trotzdem spannend. Einmal angefangen kann ich mit dem Lesen fast nicht mehr aufhören.

    In diesem Teil erfährt man mehr über die Vergangenheit von Dhana und Savanna. Auch wird einiges über Shadow und seine Absichten genannt, aber das gibt eher mehr Fragen als Antworten. Es gibt einige Hinweise, die auch auf eine Vermutung hinweisen. Aber auch in diesem Teil kam ich dem Geheimnis nur einen kleinen Schritt näher.

    Nach dem raschen Aufbruch aus London weiß Zoey nicht recht was sie von Savanna halten soll. Kann sie ihr wirklich vertrauen? Sie weiß doch eigentlich gar nichts über die ältere Hexe. Zoey ist eine wirklich starke junge Hexe, vor allem, da sie erst zehn Jahre alt ist.

    Am besten an der Geschichte gefällt mir, dass man so viel Einblick in die Sicht und das Leben von Dhana bekommt. So ist sie nicht nur die böse, kalte Hexe, sondern hat auch Gefühle und Ängste. Ihre verdrehte und paranoide Gedankenwelt gefällt mir richtig gut.

    Interessant finde ich auch die beiden Jäger Alex und Jack. Ich hoffe, die beiden kommen in der Geschichte noch lange vor. Auch wurde ich nun neugierig auf die Chroniken der 10, welche ich ziemlich bald lesen werde! Vorbestellt habe ich mir den Sammelband schon :)


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 3 Monaten
    Gefällt mir weiterhin gut

    Savannah und Zoey musste fliehen, denn Dhana möchte keine Konkurrenz mehr haben und damit hintergeht Sie auch die Vereinbarung zu Savannah und Shadow. Dieser hatte damals Zoey geholfen zu fliehen, in welchen Bezug er zu Savannah steht ist dabei noch offen. Savannah möchte Zoey gerne weiter darauf vorbereiten, dass Sie eines Tages sich gegen Dhana stellen kann, aber wird Sie dieses Ziel noch erreichen können?

    Wieder wird die Geschichte von den unterschiedlichen Protagonisten erzählt, finde ich zum Teil auch sehr wichtig, denn die Geschichte hat meiner Meinung nach einen ziemlich großen Umfang und so kann man aus jeder Perspektive genau erfahren wie was abgelaufen früher abgelaufen ist. Außerdem nimmt die Spannung zu, denn nun kommen auch noch Jäger mit ins Spiel, werden es Savannah und Zoey weiterhin schaffen sich gegen Dhana aufzulehnen?

    Ich bin weiterhin begeistert von der Geschichte, finde nur Sie einen Tick länger sein können 😉

     

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    buchlilies avatar
    buchlilievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Magisch, mystisch und mit einem unterhaltsamen Crossover. Mir persönlich ist die Geschichte nur leider zu unausgereift.
    Lieder nicht mein Fall ...

    Meine Meinung

    Wichtig: Diese Buchbesprechung wurde aufgrund eines zugesendeten Rezensionsexemplars verfasst. Ich bedanke mich an dieser Stelle herzlich bei Nina Hirschlehner für die Bereitstellung. Einen Einfluss auf meine Wertung nimmt das selbstverständlich nicht.

    Nach ihrer Flucht vor Dhana ziehen sich Savannah und Zoey abseits von London in den Tiefen eines magischen Waldes zurück. Dort soll Zoeys Ausbildung im Verborgenen fortgeführt werden. Doch die junge Hexe merkt schnell, dass mit Savannah etwas nicht stimmt. Weshalb sonst sieht sie immerzu kraftlos und müde aus? Unterdessen plant die Königin der Stadt ihren nächsten grausamen Schachzug …

    Ich muss gestehen, dass dies für mich persönlich wohl die letzte Episode von „Dark Spells“ gewesen ist. Obwohl auch hier ein herrlich mystisches Cover lockt und die Geschichte beim Lesen definitiv ihren ganz eigenen Zauber entfaltet, so empfinde ich sie dennoch nicht als überragend. Dabei ist allein das Crossover mit zwei Charakteren aus „Die Chroniken der Zehn“ ein kleines Highlight dieser Folge!

    Mich stört jedoch nach wie vor das Tempo, mit dem die Serie voranschreitet und so der Geschichte keine Möglichkeit lässt, sich authentisch zu entwickeln. Die Protagonisten wirken daher in ihren Reaktionen wie Marionetten, irgendwie wankelmütig und wenig plausibel. [Achtung, Spoiler!] Relativ zu Beginn der zweiten Episode heißt es z. B. aus Zoeys Sicht: „Savannah und Dhana waren einmal Freunde gewesen. Und das hatte sie nie für nötig empfunden, ihr zu sagen.“ (Von Rosen und Jägern, Pos. 174). Weshalb sollte sie auch? Zoey ist gerade einmal vor wenigen Tagen zu ihr gestoßen, Savannah kennt sie kaum und ist ohnehin ein sehr introvertierter Charakter. Weshalb sollte sie einer Zehnjährigen also etwas derart Persönliches sofort anvertrauen? [Spoiler Ende] Ich kann nicht leugnen, dass mir Episode 2 insgesamt besser gefallen hat als die erste, doch diese Kleinigkeiten sind auf knapp 120 Seiten umso auffälliger. Folglich fehlt es somit auch an Tiefe; sowohl die Helden als auch der Plot haben bei mir eher einen unausgereiften Eindruck hinterlassen.

    Wenngleich die Chemie zwischen mir und „Dark Spells“ nicht stimmt, so möchte ich abschließend darauf hinweisen, dass Meinungen individuell sind. Die Serie ist auch keineswegs ausschließlich zu bemängeln! Der Schreibstil ist locker, die Grundidee reizvoll, das Setting attraktiv … ebenso wenig fehlt es an Spannung oder Magie. Ich kann auch nachvollziehen, weshalb die Serie so viel positive Resonanz erfährt. Ein langer Arbeitstag lässt sich mit einer leichten, magischen Geschichte über Gut und Böse wunderbar beenden. Nur bin ich wohl nicht die richtige Leserin hierfür. Ich wünsche der Autorin deshalb weiterhin viel Erfolg mit „Dark Spells“ – und begeisterten Lesern viel Freude.


    Fazit

    „Von Rosen und Jägern“ führt die Serie actionreich und mit einem unterhaltsamen Crossover fort. Wen dieselben Kritikpunkte nicht behelligen, der wird hier definitiv auf seine Kosten kommen. Mir persönlich bleibt „Dark Spells“ leider insgesamt zu flach, vorhersehbar und unglaubwürdig. Ich vergebe deshalb drei Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Chris_Sys avatar
    Chris_Syvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Es ist spannend und aufregen wie eh und je nur Dhana geht mir zunehmend mehr auf die Nerven.
    Von Rosen und Jägern

    Cover 

    Das Cover gefällt mir einfach richtig gut und ich liebe diesen Stil der Reihe. Durch dass dunkelblau wirkt es irgendwie mystisch und geheimnisvoll. Das lila macht das Ganze irgendwie magisch und ich finde es tolle wenn eine Reihe bzw. eine Serie mit einem ähnlichen Stil wieder zu erkennen ist. Es steht zwar nicht in einer direkten Verbindung mit dem Inhalt, aber eine Szene im Wald die gibt es zumindest. Dennoch weckt es die neugier was wohl passieren wird.

     

    Inhalt

    Während Dhana im Herzen von London eine Schule für Hexen aufbaut, kämpft Savannah im tiefsten Wald um ihr Leben – und damit auch um das von Zoey. Und als könnte ihre Situation nicht noch schlimmer werden, laufen ihr zwei junge Jäger über den Weg, die von einer gefährlichen Waffe berichten, die in Dhanas Hände gefallen sein könnte …

     

    Meine Meinung

    Es geht sehr spannend weiter und Nina Hirschlehner schafft hier vom ersten auf den zweiten Band einen nahtlosen Übergang. Dies macht es mir als Leser leicht wieder in die Welt von Savannah und Dhana zu tauchen, die gerade erst so richtig an fahrt aufnimmt.

    In diesem Teil erfahren wir etwas mehr von Savannah und Dhana, vor allem was ihre Vergangenheit betrifft. Man kann dadurch  besser nachvollziehen warum die beiden sich nicht sehr nahe stehen.

    Da Dhana das Böse in Person verkörpert, muss man die Handlungen ihrerseits nicht unbedingt verstehen. Sie liebt es andere zu töten oder zu quälen, dafür braucht es keinen Grund. Allerdings handelt sie nie ohne ein Ziel vor Augen zu haben, also gibt es ja doch irgendeine Art von Systhematik hinter ihrem Tun. Die einzelnen Szenen diesbezüglich sind sehr schön ausgeschmückt,  treffen einen mit voller Wucht, aber dennoch kann ich Dhana es nicht abnehmen, dass sie abgrundtief böse ist.

    Savannah, ja sie hat sehr viele Geheimnisse die sie verbirgt und für mich eine der spannendsten Charaktere der Geschichte. Sie wirkt auf mich besonders real und ist mir sehr sympathisch. Trotz des Fluchs was über ihr liegt verliert sie nicht die Hoffnung, sie hat Angst, aber sie gibt nicht auf. Ja die Sache mit dem Fluch lässt mich regelmäßig den Atem anhalten, denn es lässt die Spannung ins unermäßliche heran wachsen. Wird sie es rechtzeitig schaffen einen Weg zu finden den Fluch zu brechen? Auch wie sie sich für Zoey einsetzt zeigt eine gewisse Stärke.

    Zoey mochte ich im ersten Band auf Anhieb. In diesem hat es sich etwas verändert. Sie wirkte recht flach und hat meiner Meinung nach die geringste Weiterentwicklung durch gemacht. Für mich war sie irgendwie nicht greifbar. Das was sie erlebt hatte spielte kaum noch eine Rolle, nur ihre Magie und das sie mehr lernen wollte um Dhana den Kampf anzusagen. Irgendwie wirkte sie so abgeklärt, jedoch ist sie ein Kind, da erwartete ich irgendwie mehr trauer um die Eltern. Auch die Szene mit den beiden Jägern, dass sie sie nach ihrem aussehen beurteilte wirkte auf mich nicht altersgemäß.

    Shadow, auch um ihn wird ein riesen Geheimnis gesponnen was es zu lösen gilt. Warum hilft er Dhana bzw steht in ihrer Schuld? Was verbindet Shadow und Savannah? Ja diese neugier packt mich schon von Anfang an in dieser Serie. Ich hoffe wir dürfen bald mehr darüber erfahren. Dennoch ist er für mich ein sehr willensstarker Charakter, auch wenn er in Dhanas Schuld steht führt er die Dinge nach seinen Vorstellungen aus. Er scheut sich auch nicht davor, für sein Handeln bestraft zu werden, dennoch bleibt er sich und seiner Meinung treu. Bei hm bin ich so hin und her gerissen. Einerseits mag ich ihn, da er Zoey und Savannah hilft, andererseits nicht da er sich von Dhana alle gefallen lässt.

    Die Autorin schaffte es mich wieder zu bezaubern, auch wenn es ein paar Kleinigkeiten gibt die mich störten, dennoch ist meine Neugier auf dass wie es weiter geht nicht versiegt. Der Schreibstil ist leicht und locker was ich als sehr angenehm empfunden habe. Die Spannung kam hier definitiv nicht zu kurz, denn man befindet sich in einer dauerhaften Lauerstellung und wartet auf den nächsten Angriff oder Schiksalsschlag.

     

     

    Fazit

    Eine spannende Fortsetzung dieser Serie die einen oft den Atem raubt. Mit den dauerhaft wechselnden Erzählerperspektiven kommt der nötige Schwung in die Geschichte und macht das Ganze noch spannender. Auch der Ausflug der beiden Jäger die eigentlich aus einer anderen Reihe stammen finde ich eine sehr originelle Idee. Ich bin schon sehr gespannt wie diese Serie weiter gehen wird und ich bin mir sicher, dass wir noch viele Geheimnisse erfahren.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor 4 Monaten
    Eine sehr gelungene Episode

    Bei „ Von Rosen und Jägern“ handelt es sich um Spruch 2, „Die Königin der Stadt“ sollte vorher bekannt sein.
    Mich konnte auch hier der Schreibstil von Nina Hirschlehner schnell überzeugen und ich konnte sehr gut in die Geschichte hinein finden. „ Von Rosen und Jägern“ schließt nahtlos an Spruch 1 an.

    Die Protagonisten lassen hier etwas tiefer blicken und gefallen mir auch hier sehr gut. Ob Zoey, Savannah oder Dhana, ich finde sie alle sehr gelungen allerdings reizt mich Dhana fast am meisten. Ich finde ihre Reaktion auf den Verlust sehr interessant und bin auch sehr gespannt wie sie sich weiter entwickelt.
    Aber auch neue Gesichter gibt es hier. Die beiden Jäger Alex und Jack sind auch sehr interessant aber ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich von ihnen halten soll. Ihr Auftauchen ist auf jeden Fall sehr gelungen

    Mir gefällt die Idee sehr gut und auch die Umsetzung ist sehr gelungen. Auch dieser Spruch 2 ist von der Länge her sehr übersichtlich, so dass er wirklich schnell zu lesen ist. Das finde ich aber nicht schlimm, ist einfach ein kleiner Leseabschnitt. Zusammen mit den Geschehnissen aus Spruch 1 ergibt es auf jeden Fall eine stimmige Geschichte die mich unheimlich reizt. Natürlich endet auch „ Von Rosen und Jägern“ mit einem fiesen Cliffhanger aber es dauert ja nicht mehr lange bis Spruch 3 erscheint.
    Ich konnte sehr gut in die Geschichte hinein finden und sie hat mich gut unterhalten und gefesselt.

    Das Cover ist passend gewählt. Ich liebe es immer mehr und auch der Klappentext ist spannend und macht mir richtig Lust auf diese Episode.

    Fazit:
    Mir hat „ Von Rosen und Jägern“ sehr gefallen. Der Einstieg war leicht und es hat mich gut unterhalten und gefesselt. Nun bin ich sehr gespannt auf Spruch 3 der in kürze erscheint. Ich kann „ Von Rosen und Jägern“ absolut empfehlen. Spruch 1 „Die Königin der Stadt“ sollte vorher unbedingt bekannt sein und Achtung, es ist eine Serie, das heißt eine Staffel besteht aus 5 Episoden, dadurch sind die einzelnen Episoden etwas kürzer.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks