Nina Hirschlehner Das Geheimnis der Flammen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(17)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geheimnis der Flammen“ von Nina Hirschlehner

Jede Nacht das Gleiche: Die Stadt vor übernatürlichen Angriffen schützen und dafür sorgen, dass niemand etwas davon bemerkt. Für die fünfzehnjährige Elisa ist das der Alltag, auch wenn sie sich oft wünscht, diese Aufgabe nicht alleine erfüllen zu müssen. Wie es das Schicksal so will, findet sie tatsächlich Gleichgesinnte im Kreis der Zehn. Eigentlich sollte ihr Leben von nun an um einiges leichter werden, wenn da nicht Alexander wäre.

sehr schöner Auftakt mit kleinen schwächen. macht lust auf weiter Teile

— Condessadelanit

Spannend und interessant gehaltener Einstieg in eine Triologie; keine schlechte Wahl, wenn man in eine moderne Fantasy-Welt eintauchen will.

— Sashimi

Eine neue Idee mit guter Umsetzung. Gut zu lesen.

— ViktoriaScarlett

Spannung, Liebe, Freundschaft - alles, was ein gutes Buch braucht

— Farfallanna

Spannend bis zum Schluss

— Pavanora

Macht Lust auf mehr!

— laprima

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Geheimnis der Flammen von Nina Hirschlehner

    Das Geheimnis der Flammen

    Condessadelanit

    11. July 2016 um 16:36

    Das Geheimnis der Flammen von Nina Hirschlehner Inhalt: Jede Nacht das Gleiche: Die Stadt vor übernatürlichen Angriffen schützen und dafür sorgen, dass niemand etwas davon bemerkt. Für die fünfzehnjährige Elisa ist das der Alltag, auch wenn sie sich oft wünscht, diese Aufgabe nicht alleine erfüllen zu müssen. Wie es das Schicksal so will, findet sie tatsächlich Gleichgesinnte im Kreis der Zehn. Eigentlich sollte ihr Leben von nun an um einiges leichter werden, wenn da nicht Alexander wäre. Meinung: Das Geheimnis der Flammen ist das erste Buch aus der Reihe „Die Chroniken der Zehn“, von Nina Hirschlehner. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ihr Schreibstil ist einfach, flüssig und spannend. Auch die Protagonisten des Buches Elisa, Alex und Jack, waren gut herausgearbeitet und sympathisch. Zwar hatte ich hin und wieder so meine kleinen Schwierigkeiten mit ihnen, aber das tat dem Buch ganz gut. Ohne Ecken und Kanten wäre es einfach zu langweilig. Was mir auch sehr gut gefallen hat war, dass diese Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben wurden. So hatte man von jedem immer einen Einblick in das Geschehen. Ein kleines Manko war, dsas die Symbole oben links beim Ebook kaum zu erkennen waren. Fazit: Das Geheimnis der Flammen ist ein spannendes Buch mit kleinen Schwierigkeiten, welche aber beim Lesen überhaupt nicht stören. Ich bin gespannt, wie es mit „dem Kreis“ nun weiter geht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Geheimnis der Flammen" von Nina Hirschlehner

    Das Geheimnis der Flammen

    ninahirschlehner

    Da dieses Jahr der dritte und somit letzte Teil der Trilogie erscheint, dachte ich, das wäre ein guter Anlass für eine Leserunde :DIch vergebe 10 ebooks unter der Bedingung, dass ihr nach dem Lesen eine Rezension auf euren Blogs, LovelyBooks, Amazon o.ä. verfasst (natürlich nur, soweit vorhanden :b)Gerne könnt ihr mir während des Lesens eure Fragen zum Buch stellen, ich stehe euch jederzeit zur Verfügung (: Darum geht es im ersten Teil:Jede Nacht das Gleiche: Die Stadt vor übernatürlichen Angriffen schützen und dafür sorgen, dass niemand etwas davon bemerkt. Für die fünfzehnjährige Elisa ist das der Alltag, auch wenn sie sich oft wünscht, diese Aufgabe nicht alleine erfüllen zu müssen. Wie es das Schicksal so will, findet sie tatsächlich Gleichgesinnte im Kreis der Zehn. Eigentlich sollte ihr Leben von nun an um einiges leichter werden, wenn da nicht Alexander wäre ...Wer mehr über die Reihe erfahren möchte, kann sich auch noch dieses Video ansehen, das ich für euch gemacht habe.

    Mehr
    • 60
  • Interessant, spannend, romantisch - gelungen

    Das Geheimnis der Flammen

    Sashimi

    22. June 2016 um 18:45

    Hauptfigur ist Elisa, die Liz genannt wird, und in deren Leben es bisher nur darum ging, Tag und Nacht alleine über ihre Stadt zu wachen. Die wird nämlich ständig von Monstern angegriffen, schon seit Liz' frühester Kindheit war das so - auch, wenn sie nicht weiss, woher diese Monster kommen, und wieso sie ständig angreifen. Plötzlich ist sie mit dieser Aufgabe jedoch nicht mehr allein - sie trifft auf Gleichgesinnte, den Kreis. Nur einfacher wird ihr Leben dadurch nicht, da sie sich jetzt mit ganz anderen Problemen herumschlagen muss, der Anführer macht es ihr nämlich nicht gerade leicht... Ich fand das Buch gut geschrieben - die Kapitel sind kurz, man kommt schnell voran, was auch am Schreibstil liegt; es passiert nämlich ständig etwas. Man muss also einfach wissen, wie es weiter geht, wie die verschiedenen Charaktere mit der neuen Situation umgehen.. Die Geschichte wird auch nicht nur aus Liz' Sicht erzählt, man lernt auch einige der anderen besser kennen. Das fand ich sehr gut gelöst - so erhält man als Leser einfach einen Überblick über alle Protagonisten, versteht, wieso wer wie reagiert und hat am Ende eher das Gefühl, den Kreis etwas zu kennen. Das ist nämlich etwas schwieriger als sonst, da es häufig zu Zeitsprüngen kommt - als Leser würde man gerne mehr über die jeweilige neue Situation erfahren, liest das nächste Kapitel - und dann ist das ganze aber schon wieder vorbei und das nächste Problem steht an. Hin und wieder hat man dadurch das Gefühl, dass man etwas verpasst hat, weil irgendetwas zu fehlen scheint - allerdings erhält man als Leser genügend Hinweise, um sich das dann selbst zusammen zu reimen, finde ich. Gleichzeitig wurde ich so immer wieder zum Weiterlesen animiert, vielleicht würde ja doch noch etwas kommen...? Und dann zog das Gefühl des wissen-Müssens mich einfach wieder weiter. Insgesamt ist das Buch also durchgehend spannend und interessant geschrieben, es kommt zu keinen "leeren" Phasen, an Action fehlt es nie - und mit dem Versprechen am Ende, dass Band 2 nicht anders werden wird.

    Mehr
  • Ein guter Anfang einer Trilogie

    Das Geheimnis der Flammen

    ViktoriaScarlett

    12. June 2016 um 20:03

    Zum Cover: Das Cover ist sehr schön, allerdings ein wenig unscheinbar. Mir feht der übergeordnete Name der Trilogie. Zum Inhalt: Das Buch ist relativ gut geschrieben. Anfangs hatte ich Probleme in die Geschichte hinein zu finden. Es konnte mich einfach nicht mitreißen. Es fehlte Spannung. Nach ein paar Kapitel hat sich das gebessert. Die Spannung kam und es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Idee um die Welt des Kreises hat mir gefallen. Schade finde ich, dass man etwas wenig über den Kreis erfahren hat, aber vielleicht kommt das in der Fortsetzung. Gefallen hat mir auch, dass die Geschichte aus den verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten geschrieben wurde, das liest sich sehr gut und ist niemals verwirrend. So hat man sehr viel über die Persönlichkeiten eines jeden einzelnen erfahren können. Ein paar Kleinigkeiten sind noch nie ich nicht ganz stimmig finde, allerdings stören diese des Lesefluss nicht. Der Text ist ansonsten flüssig geschrieben. Der Schreibstil gut. Die Charaktere: Elisa war mir schnell sympatisch. Sie hat etwas an sich, das man sofort mag. Jake hatte ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Seine Gutmütigkeit ist etwas Besonderes. Ich hoffe sehr, dass ihm das später nicht zum Verhändnis wird. Alex umgibt anfangs ein richtiges Rätsel, das ihn auch ein wenig unsymaptisch macht. Das ändert sich später, da man einiges über ihn und durch ihn erfährt. Thiago finde ich cool, den mochte ich sofort. Obwohl ich nicht verstehe warum er Elisa das bei ihrer ersten Begegnung angetan hat. (Ich verrate nicht was.) Lea ist auch eine Liebe, ich hoffe das ihr Alex später nicht so weh tut. Vik ist ein wenig undurchsichtig. Hoffentlich lernt man ihn in der Fortsetzung besser kennen. Natürlich gibt es noch viele weitere Protagonisten, aber ich kann nicht auf alle eingehen. Jeder der Protagonisten hat eine Wandlung durchgemacht. Besonders Elisa musste viel verarbeiten. Sie hat das Ganze wirklich gut gemeistert. Mein Fazit: Das Buch liest sich sehr gut. Das mit der Spannung ist Ansichtssache. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich kann es empfehlen. Die Idee zu dieser neuen Welt mit dem Meteoriten fand ich echt toll.

    Mehr
  • Das Geheimnis der Flammen - Gelungener Auftakt

    Das Geheimnis der Flammen

    wbnixe

    10. June 2016 um 22:51

    Inhalt:Elisa, ein 15 jähriges Mädchen, schützt die Stadt in der sie lebt Nacht für Nacht vor übernatürlichen Angriffen, ohne dass es jemand bemerkt. Ihr Leben verändert sich schlagartig als sie auf Gleichgesinnte trifft, den Kreis der Zehn. Ihr Anführer Alexander macht es ihr allerdings nicht gerade leicht. Meine Meinung:Das Buch ist sehr spannend und fesselnd geschrieben und hat alles was ein gutes Buch braucht: Eine gute Portion Action, viel Spannung und mehr als ein Hauch Liebe und eine Prise Außergewöhnlichkeit. Anfangs wird man ein wenig in das Leben von Liz reingeworfen und weiß nicht sofort, was gerade geschieht, dies klärt sich aber alles mit der Zeit auf. Auch der Prolog wird sehr gut in den Verlauf der Geschichte eingebunden, was nicht in viele Bücher der Fall ist.Durch die Kämpfe gegen die Monster verliert man teilweise das junge Alter von Liz und den anderen aus den Augen und "ärgert" sich ein wenig über ihre altersbedingte Naivität. Im Verlauf des Buches ändern sich durchgehen die Erzählperspektiven, so dass man eine Situation aus verschieden Perspektiven erlebt, wodurch es dem Leser die Möglichkeit geboten wird in die verschiedenen Charakter einzutauchen. Fazit:Einmal angefangen, liest man es auch ziemlich schnell bis zum Ende durch und dann gleich den zweiten Teil hinterher, den ich hier nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Was will man mehr?

    Das Geheimnis der Flammen

    Farfallanna

    18. October 2015 um 15:01

    Inhalt: Jede Nacht das Gleiche: Die Stadt vor übernatürlichen Angriffen schützen und dafür sorgen, dass niemand etwas davon bemerkt. Für die fünfzehnjährige Elisa ist das der Alltag, auch wenn sie sich oft wünscht, diese Aufgabe nicht alleine erfüllen zu müssen. Wie es das Schicksal so will, findet sie tatsächlich Gleichgesinnte im Kreis der Zehn. Eigentlich sollte ihr Leben von nun an um einiges leichter werden, wenn da nicht Alexander wäre. Schreibstil: Ich war sofort gefesselt und konnte das Buch kaum noch zur Seite legen! Fazit: Als ich gehört habe, dass der 2. Teil bald rauskommt, war ich sogar noch begeisterter! Kann es kaum noch abwarten

    Mehr
  • Spannung pur

    Das Geheimnis der Flammen

    Pavanora

    23. September 2015 um 15:36

    Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt - der Prolog ist schon Action geladen. Mit der Zeit kommen auch noch Gefühle auf, die einen bis zum Schluss mitfiebern lassen. Ich hoffe, der zweite Teil kommt bald

  • Macht Lust auf mehr

    Das Geheimnis der Flammen

    laprima

    22. September 2015 um 14:00

    Inhalt: Elisa bekäpft schon ihr Leben lang Monster, die ihre Stadt bedrohen. Eines Tages trifft sie auf Verbündete, bei denen sie sich sofort wohlfühlt. Nur der Anführer dieser Gruppe macht Elisa das Leben noch unnötig schwer und beschuldigt sie sogar, für diese Monsteraufkommen verantwortlich zu sein. Cover: Das Cover finde ich sehr passend. Ich denke, dass die Ringe darauf eine Anspielung auf den Kreis sein sollen, dem Elisa beitritt. Auf jeden Fall ist es ein richtiger Eyecatcher Gesamteindruck: Ich habe das Buch schon vor einiger Zeit gelesen und warte seitdem auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald kommt. Den ersten Teil kann ich jedem empfehlen, der spannende Fantasygeschichten mag, die auch hin und wieder romantisch sind. Das Ende war sehr bewegend und verlangt auf jeden Fall nach einem 2. Teil!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks