Neuer Beitrag

ninahirschlehner

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Da dieses Jahr der dritte und somit letzte Teil der Trilogie erscheint, dachte ich, das wäre ein guter Anlass für eine Leserunde :D

Ich vergebe 10 ebooks unter der Bedingung, dass ihr nach dem Lesen eine Rezension auf euren Blogs, LovelyBooks, Amazon o.ä. verfasst (natürlich nur, soweit vorhanden :b)
Gerne könnt ihr mir während des Lesens eure Fragen zum Buch stellen, ich stehe euch jederzeit zur Verfügung (: 

Darum geht es im ersten Teil:
Jede Nacht das Gleiche: Die Stadt vor übernatürlichen Angriffen schützen und dafür sorgen, dass niemand etwas davon bemerkt.
Für die fünfzehnjährige Elisa ist das der Alltag, auch wenn sie sich oft wünscht, diese Aufgabe nicht alleine erfüllen zu müssen.
Wie es das Schicksal so will, findet sie tatsächlich Gleichgesinnte im Kreis der Zehn. Eigentlich sollte ihr Leben von nun an um einiges leichter werden, wenn da nicht Alexander wäre ...


Wer mehr über die Reihe erfahren möchte, kann sich auch noch dieses Video ansehen, das ich für euch gemacht habe.

Autor: Nina Hirschlehner
Buch: Das Geheimnis der Flammen

AureliaLNight

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich habe schon so viel von den Chroniken der zehn gehört ;) und durch deine Kurzgeschichte in der Wintersaga hoch 4, weiß ich, dass mir dein Schreibstil gefällt ;) und du weißt - The last desire liegt hier 😂

Auf meinem Blog "Books & Writing" würde ich die Rezension stellen, sowie bei dem großen a und Lovelybooks :)
Freue mich, wenn ich dir helfen kann :)

Sandsch

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo Nina,
der Klappentext des Buches klingt interessant und genau nach meinem Geschmack und das Cover scheint förmlich zu brennen ... passend zum Titel :D Ich habe bisher noch keins deiner Bücher gelesen ... obwohl ich ja zwei Bücher hier schon zu liegen hab ... vermutlich bin ich doch eher ein E-Book Leser ;)

Ich würde gern an der Leserunde teilnehmen und natürlich würde ich im Anschluss daran eine Rezension hier in Lovelybook, soweit vorhanden bei wasliestdu, bei Amazon und natürlich auf meinem Blog http://sandystraumwelt.blogspot.de ... du kannst dich gern dort umsehen, wenn du magst.

Ich mag Leserunden sehr gern, mir gefällt der Austausch mit anderen und ich liebe es, wenn der Autor selbst dran teilnimmt ;)

Ich würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Sandsch

Beiträge danach
50 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ninahirschlehner

vor 2 Jahren

Kapitel 11 - 20
Beitrag einblenden
@annso24

Das mit den Symbolen ist kein Problem, das die kann ich im e-Book durch Überschriften ersetzen, dann ist das vielleicht etwas übersichtlicher (:

Es wird erklärt, dass es einst 10 Familien waren, von denen aber schon ein paar Familien mehr oder weniger ausgestorben sind. Das Ganze geht ja schon seit einigen Generationen und da davon auszugehen ist, dass jede Familie ihre Nachfahren hat, ist es schier unmöglich, zu sagen, wie viele Mitglieder der Kreis hat. Ich habe Beispielsweise auch Verwandte in der ganzen Welt, die ich kaum kenne.
Außerdem wird gesagt, dass die meisten Angriffe nur in dieser Stadt stattfinden, darum ist hier der Sitz des Kreises mit den meisten Jägern.
Alles andere ist ja nur mehr oder weniger Ablenkung, wie im Kapitel "Falsche Fährte".

Die Verwirrung liegt vielleicht daran, dass nicht genau gelesen wurde! Sie treffen sich nie in der Schule!
Einmal treffen sie sich bei einer Unterführung zur Stadt - das ist zwar Liz' Schulweg, aber NICHT die Schule.
Und einmal Besucht er sie durch eine Feuerreise in der Schule, aber nur, da sie sich dort vor ihm versteckt!

Sie möchte ja nicht UNBEDINGT zur Schule gehen. Sie hat gerade eine riesen Sache erfahren, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Sie sagt, dass sie morgen kommt - so wie jeden Tag. Aber dann wird ihr klar, dass sich ab heute alles ändert und willigt ein, "zuhause" zu bleiben, da sie ja nicht weiß, was jetzt auf sie zukommt.

ninahirschlehner

vor 2 Jahren

Kapitel 21 - 30
Beitrag einblenden
@annso24

Das tut mir leid, dass dich die Gefühlswelt einer 15-jährigen nervt, nur wäre es unrealistisch gewesen, hätte ich es anders geschrieben.

Auch die Zeitsprünge waren nötig, ansonsten wäre alles Schlag auf Schlag passiert und die Geschichte wäre überladen gewesen. Außerdem geht es hier um Kämpfer, die Zeit brauchen, um sich von ihren Verletzungen zu erholen, das muss man auch bedenken.
Die verschiedenen Sichten dienen dazu, dass man rundum mit dabei ist, sonst wäre bestimmt bekrittelt worden, dass man nicht genug Informationen bekommt. In diesem Fall ist das aber dringend nötig, da Elisa kaum etwas über den Kreis weiß - woher hätten sonst die Informationen kommen sollen?

Bei diesem Thema geht es nicht um das Abschrecken sondern um den Preis der Printausgabe. Mit der ursprünglichen Seitenzahl hätte das e-Book über 15€ gekostet. Das hätte niemand gekauft und DAS waren die Hintergründe.

Der Kreis wird erklärt.
Gut, ich wusste nicht, dass die Leser die Sache mit der Schule so verunsichert. Da hätte ich natürlich noch eine Erklärung eingefügt und das werde ich auch bei der neuen Auflage machen.
Und das Haus ist das Haus ihrer Eltern, natürlich kann sie darin wohnen.

Es freut mich sehr, dass die Spannung da war! Das war mir sehr wichtig.

Der letzte Teil ist etwas, das zum Nachdenken anregen soll. Die Ganze Zeit wird von Monstern gesprochen, wie gefährlich sie sind und dass die Welt ohne sie besser wäre. Und dann kommen sie zu dieser Gruppe von - Menschen. Es soll den Kreismitgliedern zeigen, dass es nicht nur die Mutationen sind, die schreckliche Dinge tun.
Wer von den Charakteren hätte diese Leute denn vermissen sollen? Vom "normalen, menschlichen" Leben gibt es keine Perspektiven. Um deiner Kritik gerecht zu werden, hätte ich ein Kapitel von den Angehörigen oder der ermittelnden Polizei einbauen müssen und das hätte erst recht nicht gepasst, findest du nicht auch?
Es tut mir leid, dass dich das überfordert hat.

ninahirschlehner

vor 2 Jahren

Kapitel 31 - Epilog
Beitrag einblenden
@annso24

Lieeeebe annso24!

Die Antworten habe ich dir ja schon in den anderen Abschnitten gegeben! (;
Das mit den fehlenden Hintergründen kann ich dir auch hier ganz einfach erklären: Es ist das Ende des Buchs. Und das Ende ist offen -> Teil 2. Wenn keine offenen Fragen wären, wer würde dann Band 2 kaufen? Dann wäre ja alles erledigt und aus! :D

Hm, ich fürchte, du hast das "Geheimnis der Flammen" überlesen. Jäger können durch Flammen an jeden beliebigen Ort reisen. Und Oliver ist ein Jäger (und ein Psychopath). Er kann mit dem Meteoriten tun und lassen, wonach ihm der Sinn steht. Wenn er gerne nach Asien reisen möchte und dort Unheil stiftet, dann macht er das auch. Aber dann müssen auch in der Nähe stationierte Kreismitglieder dort hin und das in Ordnung bringen - durch eine Feuerreise. (Und bevor sich die Frage stellt: Informiert werden sie wie in allen anderen Kapiteln durch ihre Detektoren.)

Nun zu deiner abschließenden Meinung:
Vielen, vielen Dank, dass du bei der Leserunde teilgenommen hast. Du hast meine Bitte ganz toll erfüllt und deine Gedanken zu jedem Kapitel aufgeschrieben. Das finde ich super und bin dir auch sehr dankbar. Das mit der Schule hat offensichtlich bei allen zu Verwirrungen gesorgt, darum werde ich das auf jeden Fall ändern!
Leider hast du aber oft nicht genau gelesen oder Dinge einfach überlesen, die ich dir in den anderen Kapiteln erklärt habe /: Das macht mich traurig. Du hast so viele (imaginäre) Punkte für Dinge abgezogen, die im Buch vorkommen, aber einfach übersehen oder vergessen wurden ):
In manchen Dingen hast du aber zweifellos recht, das habe ich dir in diesen Fällen auch dazu geschrieben! (:
Bitte sei mir nicht böse, aber das ist meine Meinung und hat überhaupt nichts mit dir zu tun. Wie gesagt bin ich dir sehr dankbar dafür, dass du dir die Mühe gemacht hast, das hat mir sehr geholfen!

Wenn du auch noch die Antwort auf die weiteren Fragen haben möchtest, steht dir Teil 2 natürlich jederzeit zur Verfügung.
Vielen Dank und alles Liebe!

ninahirschlehner

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden
@Condessadelanit

Ja sie lebt alleine! Bei den Pflegeeltern war sie mal, aber das war bis vor einem Jahr - kommt auch mal im Buch vor (:

annso24

vor 2 Jahren

Kapitel 31 - Epilog
Beitrag einblenden

Hallo Nina,
Ein offenes Ende ist absolut plausibel und auch für die Leser nachvollziehbar aber da stellt sich die Frage, welche Fragen offen bleiben sollte. Ich hatte gehofft, dass die wenn dann die Handlung offen bleibt aber da es ja hauptsächlich Hintergründe waren, ist es schwierig.

Das "Geheimnis der Flammen" habe ich keineswegs überlesen :) im Gegenteil, ich fand es sogar sehr faszinierend. Jetzt wo du es erklärst, finde ich es absolut logisch aber das Problem.ist, dass ich die Erklärung brauche. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass Oliver irgendwohin reist und dorr Monster entstehen lässt, die Menschen töten einfach weil er Lust hat oder so.


Die anderen Erklärungen beispielsweise die des kreises finde ich gut und jetzt auch plausibel.
Ich hatte einfach das Problem, dass ich mir vieles nicht denken konnte bzw. Es schwer war, diese Sachen im verbindung zu bringen. Woran das lag, kann ich nicht genau sagen. Es war einfach so. Aber da ich sehr viel lese, auch für einen Blog, war das für mich sehr ungewohnt, da sowas normalerweise nicht ist.
Ich hoffe, dass dein Buch weiterhin Erfolg hat und du anderen eine Freude machen kannst.

Condessadelanit

vor 2 Jahren

Kapitel 11 - 20
Beitrag einblenden

Ich bin leider immer etwas langsam mit dem lesen.
Die Spannung find ich super gemacht, es wird nicht langweilig auch dein schreibstiel ist sehr angenhem.
Was ich etwas anstrengend finde ist der wechselde erzähl stiehl.
Bei Lis in der Ich Form, beim Kreis in der Erzähl Form. Auch das gewisse Geschenisse doppelt sind verwirrt mich hin und wieder, bis ich dahinter kam das es einmal aus Lis sicht und dann aus der sicht des Kreises war. ich hoff du verstehst was ich meine.
Ein bessere Unterschied wäre nicht schlecht. In anderen Büchern wird of eine ander schriftart oder Farbe gewählt. Das wäre hier vielleicht hilfreich gewesen.

Auch ein paar Erklärungen hinsichtliches des Kreise wären schön gewesen, vielleicht kommen die noch, das hoffe ich jedenfalls. Aber ich kann mir gut vorstellen das auch Lis mehr fragen hat.
Was hat das mit den Tatoos auf sich, nicht nur das es familien Namen sind. Es mus da noch viel mehr geben, Ihrend je,and mus auch ihre Familie gekannt haben, warum fragt sie nicht danach?

mir würden da noch mehr einfallen, will jetz aber weiter lesen
bis zum nächsten Fussballspiel ist ja nocht etwas Zeit.

Condessadelanit

vor 2 Jahren

Kapitel 21 - 30
Beitrag einblenden

auch hier nun meine Meinung dazu :)

Mir gefiel dieser Abschnitt sehr gut, Er war spannend von vorne bis hinten, vielleicht etwas zu viel aber ok.
Zu dem ganzen Gefühlschaos von Liz muß ich euch ein wenig wieder sprechen.
Ich denke es ist ganz normal so hin und hergerissen zu sein. Es ist ihre erste Liebe und wohnt schon gleich mit der zusammen.
Zu Anfang war es ja auch eher Alex den sie gut fand und dann kam Jack der auch nicht so schlecht war und dann hat sich das ganze überschlagen.
Sie ist nicht mehr allein, zieht um, die Kämpfe ect.
Das man mit 15 Jahren nicht weis was man will ist für mich verständlich, gerade weil man keine Erfahrung hat und auch keine richtige Bezugsperson.
Klar hat sie Annabell aber es ist lange nicht eine so gute Freundein als jemand den man schon Ewig kennt und das Familien leben in dem Sinne kennt sie auch nicht.
Schlimmer fand ich wie Alex sich verhalten hat.
Er hätte sie nicht Küssen sollen. Er sagt doch immer Beziehungen sind im Kreis Tabu. und dann macht er sowas?
Ich wäre auch verwirrt und hin und hergerissen.


Das mit der Schule hat mich auch gewundert.
Ich kann verstehn wenn du sagst das es zu vielel Seiten wären und du gewissen dinge kürzen musstest.
Aber ein zwei Sätze wären nicht schlecht gewesen.
Sie hätte ja Anabell erzählen können das sie beim Direx war und er nicht besonders gut daruf zu sprechen war. Oder sowas in der Art. Man muß ja nicht gleicht 5 Seiten darauß machen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks