Nina Janich Textlinguistik: 15 Einführungen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Textlinguistik: 15 Einführungen“ von Nina Janich

Aus dem Inhalt: Text und Textlinguistik · Forschungsansätze der Textlinguistik im Einzelnen · Textproduktion und Textrezeption · Besondere Text-Phänomene – theoretisch-methodische Erweiterungen der Textlinguistik

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Textlinguistik: 15 Einführungen" von Nina Janich

    Textlinguistik: 15 Einführungen

    Sophia!

    24. March 2011 um 01:11

    In diesem Werk dreht sich alles um Texte als "die - thematisch bestimmte und eine Funktion ausübende Grundeinheit sprachlicher Kommunikation." Vorgestellt werden neben Basiswissen vor allem auch vertiefende Kenntnisse im Bereich der Textlinguistik. _ Wie der Untertitel schon sagt, bietet das Buch 15 Einführungen renommierter Germanisten und Sprachwissenschaftler, etwa Ulla Fix oder Angelika Storrer, zum Themengebiet der Textlinguistik. Anfangs werden in einer grundlegenden Darstellung wichtige Begriffe wie Text oder Textualität genauer definiert und vorgestellt. Zudem widmet sich ein Kapitel der Etablierung der Textlinguistik als wissenschaftlicher Teildisziplin. Genauer betrachtet wird u.a. die Diskurslinguistik, sowie die konkrete Rezeption und Produktion von Texten. _ Im Rahmen eines Germanistikstudiums spielt die Klassifizierung von Textsorten immer eine wichtige Rolle. Hierzu werden übersichtliche Informationen geboten und alle wesentlichen Aspekte benannt, die es dabei zu beachten gilt. Auch der Unterschied zwischen gesprochener und geschriebener Sprache wird erläutert. Wesentliche Inhalte universitärer Veranstaltungen im Bereich der Germanistik sind gewinnbringend und verständlich beschrieben, man denke an das triadisch angelegte Organon-Modell nach Bühler oder der Zusammenhang von Text und Semantik. Aber auch im Bereich der Linguistischen Datenverarbeitung können die Texte sinnvoll sein. Das Buch kann besonders für Seminare oder Vorlesungen zum Thema Texte, Textgrammatik oder Textpragmatik genutzt werden, aber auch zur Vorbereitung von Hausarbeiten und Prüfungen, sowohl im Grund- als auch im Hauptstudium. _ Dank des übersichtlichen didaktischen Aufbaus findet sich der Leser schnell zurecht. Auch die genaue Auflistung der verwendeten Begriffe und Fachausdrücke im Register trägt zu einer einfachen Orientierung bei. Wissenswerte Aspekte, die vor allem im Hinblick auf Prüfungen zu beachten sind, werden durch hervorgehobene Abschnitte präzise verdeutlicht. Auch die einzelnen Beispiele zu im Text zuvor angeführten Zusammenhängen erleichtern das Verständnis enorm. Besonders dankbar werden Studenten für die einzelnen Illustrationen, tabellarischen oder graphischen Darstellungen sein, wie z.B. zur Mehr-Ebenen-Analyse oder zum züricher Textanalyseraster. Zahlreiche Literaturangaben liefern weiterführende Informationen zum jeweiligen Thema und können für jede wissenschaftliche Arbeit genutzt werden. _ Fazit: Ein für alle Studenten aber auch Dozenten empfehlenswertes Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks