Nina Jansen , Kira Maeda Wenn es dunkel wird im Märchenwald ... 2

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn es dunkel wird im Märchenwald ... 2“ von Nina Jansen

Sarah Schwartz - Ritter Blaubart: Ein Serienkiller,"Blaubart" genannt, treibt bei jedem Vollmond sein Unwesen. In der Bevölkerung munkelt man, dass der ebenso reiche wie mysteriöse Alain Depàt hinter den Morden steckt. Die naive Amelie verfällt Alains Verführungskünsten und glaubt an Alains Unschuld. Doch Alains Geheimnis ist noch viel düsterer, als Amelie es sich vorzustellen vermag. Kim Landers - Aladin und die Wunderlampe: Aladin findet in Ali Babas Höhle eine Wunderlampe. In ihr steckt der ebenso kurvenreiche wie tollpatschige Lampengeist Leila, die dort ihre Verbannung absitzt. Leila verliert ihr Herz an ihren Befreier und Gebieter, aber ihre ganzen Verführungskünste sind gefragt, um Aladins Herz, das der schönen Prinzessin Yasmin gehört, für sich zu gewinnen. Jazz Winter - Aschenbrödel: Im Edel-Sexclub ihrer Stiefmutter verrichtet Joy wahre Sklavenarbeit als Hausmeisterin. Eines Abends schleicht sie sich kostümiert auf einen der eleganten Bälle, wo sie dem attraktiven Navan Moore begegnet, mit dem sie eine unvergessliche Liebesnacht verbringt. Doch Navan ist nicht ohne Grund in diesem Etablissement, denn er hat einen Auftrag. Nina Jansen - Die Prinzessin auf der Erbse: Prinzessin Riana soll gegen ihren Willen mit dem abstoßenden König Ottobart verheiratet werden. Sie flüchtet verkleidet und unter falschem Namen mit ihrer Zofe Emma an den Hof des schönen Prinzen Richard. Der Prinz gewährt Riana und Emma Unterschlupf, sofern Riana sich ihm in jeder Hinsicht unterwirft. Kira Maeda - Die zertanzten Schuhe: Der Söldner Marek verbringt die Nacht in einer scheinbar verlassenen Burgruine. Zu seinem Erstaunen lebt jedoch ein alter Mann, der Burgherr, mit seinen zwölf Töchtern in der Burg. Unheimliches geschieht in der Nacht: Stimmen flüstern, Schritte huschen, und in den Wandspiegeln sieht Marek elf der Töchter des Burgherren beim Liebesspiel mit raubtierhaften Männern. Der Alte bittet Marek, das Rätsel zu lösen, doch Mareks Preis ist hoch: Er will Iza, die jüngste Tochter des Burgherrn. Fünf neue erotische Märchen-Adaptionen.

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald ... 2" von Nina Jansen

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ... 2
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. January 2011 um 17:08

    VORSICHT: MILDE SPOILER bezüglich der Inhalte der Geschichten!! Die zweite Märchen-Anthologie aus dem Plaisir d'Amour Verlag. Ich habe beide Anthologien gleichzeitig bestellt und ich bin nicht so sicher, ob ich es getan hätte, wenn ich eine bereits gelesen hätte. Aber erst zu den einzelnen Märchen: 1) "Ritter Blaubart" Diese Version des Märchens hat mir sehr gut gefallen und war ein guter Auftakt für diese erotische Märchensammlung. Eine Geschichte voller Lust und übernatürlichen Kreaturen. Ich fand das Märchen modern und kreativ umgesetzt und weniger abschreckend als seine Ursprungsversion. Alain und Amelie mochte ich auch beide, so dass ich ihre Geschichte gerne gelesen habe. 2) "Aladin und die Wunderlampe" Ich hatte dauernd den Disneyfilm vor Augen, warum auch immer. lol Dennoch fand ich Leilas tollpatschige Art süß und auch, wie sie versucht hat Aladin für sich zu gewinnen, bzw. einmal als Dschinn alles richtig zu machen und nicht wieder zu versagen. 3) "Aschenbrödel" Diese moderne Variante des Märchens hätte mir richtig gut gefallen können, wäre die Stimmung nach dem ersten Drittel der Erzählung nicht in diese SM/Bondage-Schiene abgefallen. Sehr schade, denn der Schreibstil der Autorin war ansprechend und die Idee an sich auch nicht schlecht. Aber hier hatte ich, ähnlich wie im ersten Band, das Problem mit dem Inhalt. 4) "Die zertanzten Schuhe" Wieder ein Märchen von Frau Maeda. Ich konnte mich bereits mit ihrer Rotkäppchen-Version nicht anfreunden und bei diesem Märchen war es fast noch schlimmer, denn ich fand es einfach nur langweilig und lahm. Ich hab es fast nur überblättert, denn es hat mich so gar nicht angesprochen. 5) "Die Prinzessin auf der Erbse" Was der Titel bzw. das eigentliche Märchen mit dieser Adaption zu tun hat, habe ich bisher nicht verstanden. Außer, dass die Rivalin eine echte Prinzessin ist, weil sie wegen des Bettes rumzickt. Doch mit der eigentlichen Prinzessin hat es wenig zu tun. Ebenfalls hat mich dieses Märchen wegen seines doch recht hohen SM/Bondage Gehalt nicht angesprochen. FAZIT: Die drei Sterne gebe ich eigentlich nur, weil ich die ersten beiden Märchen wirklich mochte. Die anderen waren für mich persönlich eher eine Enttäuschung. Schade. Aber es hat sich insofern gelohnt, da ich zwei Autorinnen gefunden habe, deren Stil mir gefällt und vielleicht werde ich auch noch mehr von ihnen lesen.

    Mehr