Nina Johanna

 4.6 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Nina Johanna (©Nina Johanna)

Lebenslauf von Nina Johanna

Nina Johanna wurde 1996 in Wien geboren und ist dort als Grundschullehrerin tätig. Schon seit ihrer Kindheit fühlte sie sich von Fantasy-Romanen in den Bann gezogen und auch die Faszination für den Mond entwickelte sich bereits früh. Mit "Vollmondnacht - Der Ruf des Mondes" veröffentlichte sie ihr erstes Buch und somit den ersten Teil einer geplanten Trilogie.

Botschaft an meine Leser

Hallo Bücherwürmer! Kennt ihr das magische aber teils auch etwas bedrohliche Gefühl, in der Dunkelheit der Nacht den strahlenden Mond am Himmel zu betrachten? 

Schon seit ich ein kleines Kind war begeisterte ich mich für den Mond und konnte nun meine Faszination in meinem Roman "Vollmondnacht - Der Ruf des Mondes" niederschreiben.

Die Geschichte steckt voller unerwarteter Wendungen. Sie erzählt von Freundschaft und Verrat, von Vorurteilen und positiven Überraschungen!

Folgt mir auf Instagram unter "vollmondnacht_dasbuch" für wöchentliche Quiz, Gewinnspiele, Umfragen und Infos zu Buch!

Alle Bücher von Nina Johanna

Cover des Buches Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes (ISBN: 9783740964702)

Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes

 (8)
Erschienen am 18.05.2020

Neue Rezensionen zu Nina Johanna

Neu
P

Rezension zu "Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes" von Nina Johanna

Eine schöne Mondnacht
pepita123vor 3 Monaten

Das Buchcover hat mich sofort angesprochen, weshalb ich mich auch beworben habe und sogar gewonnen habe.


Den schreib Stile finde ich sehr angenehm und es macht Spass zu lesen.


In der Geschichte geht es um ein Mädchen, das ein Mondmal hat , dass aussieht wie ein Halbmondförmiges Muttermal. Luna, so heisst das Mädchen fühlt sich schon immer  vom Mond angezogen und erlebt dann ein richtiges Abenteuer.

Eine Geschichte, wie die habe ich noch nie gesehen.

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes" von Nina Johanna

Langatmig und doch anders
Elisabeth_Kahlevor 5 Monaten

Ich durfte Vollmondnacht von Nina Johanna in einer Lovelybooks Leserunde lesen und bedanke mich für mein Rezensionsexemplar.

Leider konnte das Buch mich nicht wirklich überzeugen. Die Geschichte ist mal etwas anderes aber der Weg zum Ende des ersten Teils ist mühselig und langatmig.

Die Autorin schreibt flüssig und einfach verständlich doch auch das machte die langen Passagen nicht unbedingt besser, stellenweise musste ich mich quälen weiter zu lesen und war geneigt einzelne Passagen zu überspringen.

Zum Teil hängt dies auch mit der Protagonistin Luna zusammen, ihr ganzes Auftreten war mir einfach zu unüberlegt und zu kindisch. Sie will permanent ihren Kopf durchsetzen und macht damit vieles noch viel schlimmer.

Ein Lichtblick war Joseph, der erwachsender wirkte und zumindest stellenweise erst überlegt und dann handelt und somit manch Situation rettet. Auch die anderen Protagonisten wirken auf mich überlegter als Luna.

Toll fand ich das mir die Geschichte so in dieser Form noch nicht vorgekommen ist und das es doch manch Geheimnis zu entdecken gibt auch wenn es manchmal sehr verwirrend war und man nicht gleich wusste was Phase ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes" von Nina Johanna

So magisch wie das Cover
OnceUponALinevor 6 Monaten

Die Geschichte ist genauso magisch wie das Cover. Es geht um magische Kräfte, die an Menschen mit einem Mondmal verliehen werden. Luna ist eine von ihnen und macht sich zusammen mit ihrem besten Freund auf den Weg dem Ruf des Mondes zu folgen. Sie gelangen nach Moonhollow einer magischen Höhle. Doch dort beginnt das Abenteuer erst. Denn schon bald merkt Luna, dass die Wahrheit eine andere ist. Von Anfang an waren mir Luna und ihr bester Joseph waren mir von Anfang an sympathisch. Wenn Luna auch anfangs etwas naiv und kindlich war. Gerade an ihr ist eine sehr gute Charakterentwicklung auszumachen. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet und fügen sich nahtlos in die Geschichte ein. Das Setting ist auch toll gewählt. Moonhollow ist eine magische Mondhöhle, die ich in dieser Art noch in keiner anderen Geschichte gelesen habe. Ebenso wie die Magie die der Mond in diesemBuch mit sich bringt. Das einzige, was mich an dem Worldbuilding anfangs etwas gestört hat, war die Unklarheit darüber, in welcher Zeit wir uns befinden. Bzw. in was für einer Welt. Denn es gibt Taschenlampen und Traktoren, dennoch wirkt die Geschichte so, als wären wir in einem anderen Jahrhundert. Das hat der Geschichte am Ende jedoch nicht geschadet, nur am Anfang hatte ich deshalb Schwierigkeiten mir das Setting vorzustellen. Die Storyline ist großartig. Das Buch ist wie eine Mondphase aufgebaut. Bis zum Vollmond und Finale steigt die Spannung. Das Ende lässt einen auch auf den zweiten Band hoffen. Alles in allem ein wirklich tolles Buch und vor allem Debütroman mit einer magischen neuen Idee.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes

Schon immer fühlte sich Luna zum Mond hingezogen. Eines Nachts folgt sie einem immer wiederkehrenden Traum und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise an einen mystischen Ort. Nichts ist, wie es scheint! 

Taucht mit Autorin Nina Johanna in den fantasievollen Jugend- und Fantasyroman ein!  Stellt Fragen und diskutiert über die Bedeutung des Mondes. 

Wir verlosen 10 E-Books des Fantasyromans!

Willkommen zur Leserunde "Vollmondnacht - Der Ruf des Mondes" mit der Autorin Nina Johanna!

Worum geht es? 

Schon immer fühlte sich Luna zum Mond hingezogen. Eines Nachts, als der Vollmond den dunklen Nachthimmel hell erleuchtet, beschließt sie, einem immer wiederkehrenden Traum zu folgen. Nach einer abenteuerlichen Reise erreicht sie einen mystischen Ort namens Moonhollow. Von der elfenhaften Gestalt, Tusana del Selene, erfährt sie, dass ihr Muttermal in Form eines Halbmondes kein normales ist, sondern ein Mondmal, welches zeigt, dass sie vom Mond auserwählt wurde. Doch was hat das alles zu bedeuten? Wer entpuppt sich als wahrer Freund, der ihr bei ihrem Abenteuer zur Seite steht? Wem kann sie tatsächlich vertrauen? Nichts ist, wie es scheint!

Welche Abenteuer im Mondschein habt Ihr schon erlebt?

Die Autorin Nina Johanna nimmt an dieser Leserunde teil und diskutiert mit euch über die Freundschaft zwischen den Charakteren Luna und Joseph. Welche Abenteuer habt ihr mit eurem besten Freund erlebt? Wer ist dein Freund, dem du alles anvertrauen kannst? Glaubst du daran, dass eine so enge Freundschaft zwischen Männern und Frauen funktionieren kann?

Stellt Nina Johanna eure Fragen zu ihrem Werdegang. Wie hat die Autorin sich ihren Traum erfüllt und ihr eigenes Buch veröffentlicht?

Wir verlosen unter allen Teilnehmer*innen 10 Exemplare von "Vollmondnacht - Der Ruf des Mondes" von Nina Johanna. Wir freuen uns auf eure Bewerbung bis zum 26. Juli und wünschen viel Glück!

https://book-king.de/vollmondnacht-der-ruf-des-mondes/

28 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Nina Johanna wurde am 06. April 1996 in Wien (Österreich) geboren.

Nina Johanna im Netz:

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks