Nina Kienreich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gute Auswahl an Pflanzen, die beim Entgiften, Entschlacken und Abnehmen unterstützen

    Das große kleine Buch: Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter
    katze102

    katze102

    04. March 2017 um 21:19 Rezension zu "Das große kleine Buch: Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter" von Nina Kienreich

    Nina Kienreich arbeitet als freiberufliche Diätologin und Ernährungswissenschaftlerin mit Zusatzausbildung zur TEH®-Ernährungsberaterin.Zunächst erläutert sie, wie Schlankmacher aus dem Pflanzenreich beim Abnehmen helfen, z.B. durch die Erhöhung des Gemüseanteils einer Mahlzeit, durch Bitter- und Ballaststoffe als Appetitzügler, durch Entgiftung, Entwässerung, Absenkung des Blutzucker- und Insulinspiegels unterstützt sowie durch sekundäre Pflanzenstoffe, durch Aromastoffe, was Frustessern helfen kann.Im Anschluß an eine ...

    Mehr
  • LovelyBooks Challenge Sachbücher und Ratgeber

    Gott und der Urknall
    Wedma

    Wedma

    zu Buchtitel "Gott und der Urknall" von Ernst Peter Fischer

       LovelyBooks Challenge 2017 Sachbücher und Ratgeber Liebe Leserinnen und Leser, LovelyBooks lädt im neuen Jahr zu einer neuen, spannenden Challenge ein: „Sachbücher und Ratgeber“. Liest du gerne Sachbücher und Ratgeber? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich. Jetzt gibt es die Möglichkeit, sich auf Lovelybooks darüber auszutauschen! 12    Bücher (6 Sachbücher und 6 Ratgeber) möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen und rezensieren. Es gelten alle Bücher in deutscher oder englischer Sprache, die als ...

    Mehr
    • 1854
    • 01. January 2018 um 23:59
  • Gesund und schlank

    Das große kleine Buch: Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter
    Sikal

    Sikal

    04. March 2017 um 13:25 Rezension zu "Das große kleine Buch: Gesund abnehmen mit der Kraft der Kräuter" von Nina Kienreich

    In unseren Breiten isst kaum jemand, weil er tatsächlich Hunger hat. Meist werden aufgrund von Stress, Frust, Unzufriedenheit, Langeweile o.ä. Kalorien geschaufelt. Keine Zeit, um sich dem Essen zu widmen, Nahrungsaufnahme während man E-Mails checkt oder sogar im Auto während man von A nach B fährt. Der Stellenwert des Essens hat zur Folge, dass immer mehr Menschen diese sogenannten Wohlstandskrankheiten (Übergewicht, zu hoher Cholesterin, …) haben. Eine Möglichkeit dem entgegenzuwirken, findet man in dem Buch von Nina Kienreich. ...

    Mehr