Nina Laurin

 3,4 Sterne bei 98 Bewertungen

Lebenslauf von Nina Laurin

Sie packt ihre Leser mit der ersten Seite: Nina Laurin wächst zweisprachig in Montreal, Kanada auf, sie spricht Englisch und Französisch. An der Concordia University in Montreal studiert Laurin Kreatives Schreiben und schließt mit einem B.A. ab. 2018 erscheint in Deutschland ihr Debütroman „Escape“, der nichts für zartbesaitete Leser ist: Es wird die Geschichte von Laine erzählt, die vor zehn Jahren fliehen konnte, nachdem sie entführt und jahrelang missbraucht wurde. Schließlich wird sie jedoch von ihrer Vergangenheit eingeholt und muss sich der grausamen Wahrheit über ihre Entführung stellen. Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin für Thriller für Erwachsene und Jugendliche schreibt Nina Laurin auch Kurzgeschichten für Magazine und Anthologien. Auf ihrer Website teilt sie zudem den Status ihrer aktuellen Romane, die noch in Arbeit sind, mit ihren Lesern. Derzeit lebt die Autorin in ihrer Heimatstadt Montreal.

Alle Bücher von Nina Laurin

Cover des Buches ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt (ISBN: 9783426654101)

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

 (78)
Erschienen am 03.04.2018
Cover des Buches Böser als du denkst (ISBN: 9783426654118)

Böser als du denkst

 (15)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches ESCAPE – Wenn die Angst dich einholt (ISBN: 9783844529104)

ESCAPE – Wenn die Angst dich einholt

 (5)
Erschienen am 10.04.2018

Neue Rezensionen zu Nina Laurin

Cover des Buches ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt (ISBN: 9783426654101)Biblionatios avatar

Rezension zu "ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt" von Nina Laurin

Spannende Geschichte
Biblionatiovor 19 Tagen

Das Cover:

Das Cover ist sehr düster gehalten. In der Mitte prakt das Wort "ESCAPE" als zentrales Element. Im oberen Teil erkennt man einen Ast eines Baumes. Dieser steht anscheinend auf einer Wiese. Hier steht auch der Untertitel und der Name der Autorin / Verlages. Am rechten Rand erkennt der Betrachter eine junge Person mit rotem Mantel, die wegläuft - wahrscheinlich ein Mädchen. Insgesamt gefällt mir das Cover, da es zum Psychothriller passt und nicht viel von der Geschichte verrät.

 

 

Meine Meinung:

Nach einer kurzen Rückblende besuche ich als Leserin Lane an ihrer Arbeitsstelle. Dort merke ich direkt, dass mit der Protagonistin etwas nicht stimmt (s. Charaktere-/Stilabschnitt). Kurz darauf werden ich in die Thematik des Buches - Kindesentführung - eingearbeitet, so lernte ich auch Sean - den männlichen Protagonisten kennen, aber auch die Familie des Entführungsopfers. Nach und nach wird der Fall der kleinen Olivia Shaw aufgearbeitet und es gibt immer wieder kleine Wendungen. Aber auch große Geheimnisse werden gelüftet. Insgesamt mochte ich die Story sehr, da es immer neue Erkenntnisse gab.

 

Lane als Protagonistin gefiel mir auf Anhieb. Zum einen war ich direkt mit ihr in ihrem Drogennebel und ihren Gedanken. Dadurch war Lane einem sehr nah. Am Anfang entwickelte sie sich nur langsam, aber nach und nach erkannte ich diese. Sean als männlichen Protagonisten gefiel mir durch seine Fürsorglichkeit, aber auch seine Direktheit und Hilfsbereitschaft. Der Vater von Olivia war mir etwas zu "geschäftsmäßig" und kein wirklicher trauender Vater, während die Mutter um so mehr die Trauende spielte. Aus diesem Grund bin ich bei der Familie des Opfers zwiegespalten. Weitere Nebencharaktere haben die Story weiter vorrangetrieben, was mir gefiel. Insgesamt gefielen mir die Charaktere, da sie entweder die Handlung vorangetrieben haben oder ich mich in ihre Gedanken hineinlesen konnte.

 

Die Dorgensucht von Lane ist ein Hauptmerkmal. Dies wird durch einen spannend und schnellen Schreibstil sehr verdeutlich. Der Schreibstil zieht mich als Leserin in Lanes wirren Gedankengänge rein, was mir sehr gefallen hat.

 

 

Das Fazit:

Insgesamt gefiel mir dieses Buch sehr gut. Durch den Schreibstil konnte sich die Charaktere sehr entfalten. Zudem war die Geschichte dramatisch. Ein sehr gelunger Psychothriller. Ich kann ihn jedem empfehlen, wer gerne in diesem Genre liest.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Böser als du denkst (ISBN: 9783426654118)B

Rezension zu "Böser als du denkst" von Nina Laurin

Einfach schlecht...
buecher_nerdy24vor 7 Monaten

Das Buch war so vorhersehbar und hatte einfach keine Spannung. Es war eine wirkliche Qual, es zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt (ISBN: 9783426654101)L

Rezension zu "ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt" von Nina Laurin

Escape
Lesewolf96vor 8 Monaten

Da ich Bücher nicht gerne unbeendet lasse, habe ich mich durchgekämpft. Empfehlen kann ich es jedoch niemandem. 

Ella Santos/Lainey Moreno ging mir total auf die nerven. Normalerweise mag ich es, wenn die Charaktere Ecken und Kanten haben und nicht nur langweilig sind. Aber jier konnte ich mich überhaupt nicht mit der Protagonistin anfreunden. Sie ist total unsympathisch.

Achtung Spoiler-Alarm:

Was ich ausserdem extrem unlogisch fand, war dass Jacqueline offensichtlich bescheid wusste, dass ihr Mann gefährlich ist. Selbst wenn es nur eine Vermutung ist, warum geht man dann nicht zur Polizei? Warum lässt man jemanden im dunklen tappen und bringt diese Person nebenbei noch in Gefahr. Das ist wirklich total unlogisch.



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Alptraum kehrt zurück! 

Laine Moreno ging durch die Hölle. Sie wurde entführt, vergewaltigt und mit 13 Jahren schwanger. Seitdem hat sie alles daran gesetzt, die Ereignisse zu vergessen und gab sogar ihr Kind zur Adoption frei. 10 Jahre später läuft sie an einem Plakat vorbei. Laine erstarrt. Das Mädchen auf dem Bild wird vermisst. Es ist 10 Jahre alt. Und es sieht ihr sehr ähnlich. Zu ähnlich ... 

Bewerbt euch jetzt für die Buchverlosung zu "ESCAPE – Wenn die Angst dich einholt" und erlebt das spannungsgeladene Thriller-Debüt der kanadischen Autorin Nina Laurin.  

Mehr zum Buch
Eigentlich hat Laine Moreno längst aufgegeben. Seit zehn Jahren versucht die 23-Jährige zu vergessen, was man ihr angetan hat: Wie sie als Kind entführt und drei Jahre lang missbraucht wurde, bis ihr hochschwanger die Flucht gelang. Dass man ihren Peiniger nie gefasst hat, weil sie sich nicht erinnern konnte. Dass ihre Tochter zur Adoption freigegeben wurde.Doch als Laine eines Tages an einem Vermisstenplakat vorbeistolpert, starrt ihr die Vergangenheit mitten ins Gesicht: Die Gesuchte – Olivia Shaw, 10 Jahre alt – ist praktisch ihr Ebenbild. Um Olivia zu retten, muss Laine sich ihren Dämonen stellen – und einer Wahrheit über die Entführung, die sie zerstören könnte.

Mehr zur Autorin
Nina Laurin, zweisprachige Kanadierin, studierte Creative Writing an der Concordia University in Montreal, wo sie derzeit auch lebt. Sie hat verschiedene Short Stories in Magazinen und Anthologien veröffentlicht. Ihre Gedanken über Bücher sind zu lesen unter: https://thrillerina.wordpress.com/blog/.

In dieser Buchverlosung können 30 Thriller-Fans ein Exemplar von "ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt" gewinnen. 

Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 01.04.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   

Seid ihr nach dem Lesen von Psychothrillern ängstlicher in eurem Alltag oder lasst ihr euch davon nicht beeinflussen?

Ich schon sehr gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Erfolg! 

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
625 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks