Nina MacKay

 4 Sterne bei 2.384 Bewertungen
Autorin von Plötzlich Banshee, Rotkäppchen und der Hipster-Wolf und weiteren Büchern.
Autorenbild von Nina MacKay (©Sarah Kastner)

Lebenslauf

Nina MacKay begann ihre schriftstellerische Karriere auf der Online Plattform Wattpad, wo sie mehrere Preise für ihre Geschichten gewann. Bis heute schreibt sie humorvolle Romane für Jugendliche und junge Erwachsene. Im realen Leben arbeitet sie als Marketing Managerin. Außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich eigene Welten und führt imaginäre Interviews mit ihren Buchfiguren. Vorzugsweise mit literweise Kaffee im Gepäck. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und einige Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihr größtes Hobby. Es lebe die moderne Technik und Pseudonyme, weswegen nichts von dieser Biographie irgendwo bewiesen werden kann.
Quelle: Ravensburger

Neue Bücher

Cover des Buches Gänsemagd ever after (ISBN: 9783959919951)

Gänsemagd ever after

 (1)
Neu erschienen am 31.03.2024 als Buch bei Drachenmond Verlag GmbH. Es ist der 5. Band der Reihe "Märchenadaption".
Cover des Buches Plötzlich Banshee (ISBN: 9783959919982)

Plötzlich Banshee

Erscheint am 30.07.2024 als Taschenbuch bei Drachenmond Verlag GmbH.

Alle Bücher von Nina MacKay

Cover des Buches Plötzlich Banshee (ISBN: 9783492281591)

Plötzlich Banshee

 (526)
Erschienen am 03.04.2018
Cover des Buches Rotkäppchen und der Hipster-Wolf (ISBN: 9783959919890)

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

 (332)
Erschienen am 12.10.2016
Cover des Buches Legend Academy, Band 1: Fluchbrecher (ISBN: 9783473402175)

Legend Academy, Band 1: Fluchbrecher

 (239)
Erschienen am 28.02.2022
Cover des Buches Dämonentage (ISBN: 9783492281836)

Dämonentage

 (190)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Black Forest High (ISBN: 9783492705219)

Black Forest High

 (143)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Teenie Voodoo Queen (ISBN: 9783492282024)

Teenie Voodoo Queen

 (133)
Erschienen am 02.09.2019
Cover des Buches Aschenputtel und die Erbsen-Phobie (ISBN: 9783959919906)

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

 (114)
Erschienen am 31.08.2017
Cover des Buches Black Forest High 2 (ISBN: 9783492705592)

Black Forest High 2

 (61)
Erschienen am 02.03.2020

Videos

Neue Rezensionen zu Nina MacKay

Cover des Buches The Darkest Queen (ISBN: 9783492708616)
SillyTs avatar

Rezension zu "The Darkest Queen" von Nina MacKay

Witzig, aber auch langatmig
SillyTvor 7 Tagen

Nach dem Tod ihrer Mutter haben Skylar und ihre Schwester versucht, durch ein Oija-Brett mit ihr in Kontakt zu treten. Allerdings ging das gewaltig schief, denn anstelle ihrer Mutter luden sie sich einen Dämon ins Haus ein. Als dann auch noch Skylars Vater und Schwester bei einem Unfall ums Leben kommen, bietet der Dämon ihr einen Deal an, wenn sie es schafft, am königlichen Hofe unter den 42 Auserwählten den Prinzen zu überzeugen und sich letzten Endes seine Schwester zu angeln, hat sie die Möglichkeit einen von ihnen zurückzuholen.
Ich habe schon einige Bücher der Autorin Nina MacKay gelesen und bisher waren alle ein Garant für witzige Fantasy, die einfach für Unterhaltung und Spaß sorgten. Der Schreibstil ist auch hier wieder ganz typisch für die Autorin und die Geschichte liest sich leicht und locker.
Inhaltlich ist es jetzt nicht völlig außergewöhnlich, junge Damen, nach Möglichkeit adelig, buhlen um die Gunst eines Prinzen. Wo so viele Ladys aufeinandertreffen und alle mit dem selben Ziel, ist es vorprogrammiert, dass hier die Krallen ausgefahren werden. Das sorgte für den ein oder anderen Schmunzler und machte die Handlung locker. Allerdings fand ich persönlich die Handlung, trotz des Humors, etwas zu zäh. Allein der erste Tag im Schloss nahm fast ein Viertel des Buches ein. An dieser Stelle hätte ich mir einfach mehr Spannung und Tempo gewünscht.
Es gibt hier in der Handlung Zeitsprünge, so begleiten wir Skylar, die hier in die Rolle der Gräfin Calla schlüpft, am Hofe des Prinzen, aber auch in ihrer Vergangenheit, bei der wir erleben, wie sie es geschafft hat, sich selbst in Schwierigkeiten zu manövrieren. Das brachte auf jeden Fall etwas mehr Abwechslung in das Geschehen und man erfuhr die Hintergründe, warum Skylar nun im Schloss ist.
Das Worldbuilding insgesamt blieb hier ein wenig hinter meinen Erwartungen, vielmehr dreht sich hier alles um Skylar und deren Absichten. Ich finde sowas immer schade, da ich gerne mehr über das Land und die Menschen und Wesen dort erfahre.
Protagonistin Skylar hingegen konnte absolut bei mir punkten. Sie ist witzig, loyal, mutig und einfach durchweg tough. Da man sie hier als Ich-Erzählerin begleitet, lernt man sie natürlich intensiv kennen, erfährt ihre Gedanken und Gefühle. Sie ist eine Frau mit Ecken und Kanten und gibt nicht so schnell auf. Dabei nimmt sie kein Blatt vor den Mund und lässt sich auch von der Vielzahl an Edeldamen nicht unterbuttern. Das ihr Auftrag allerdings schwer zu bewältigen wird, wird schnell klar, denn Prinz Read, den sie töten soll, wächst ihr schnell ans Herz und auch seine Schwester Dahlia, die sie verführen soll, wird eine gute Freundin. Tja, alles gar nicht so leicht für Skylar.
Neben Skylar bleiben die meisten Charaktere eher blass, was bei der großen Anzahl an unterschiedlichen Figuren gar nicht weiter schlimm ist, ans Herz gewachsen ist mir Jagger, der Flughund, der Skylar „unauffällig“ begleitet.
Die Geschichte endet mit einem Cliffhanger, der mich durchaus neugierig auf Band 2 macht.
Mein Fazit: wer es gerne humorvoll und locker mag, der wird an dieser Fantasygeschichte Freude haben. Eine toughe Protagonistin, die für witzige Dialoge sorgt und ein Flughund, den man gerne selber hätte, machen die Story unterhaltsam. Was mir ein wenig gefehlt hat, sind Tempo und Spannung und so zogen sich manche Szenen für meinen Geschmack zu sehr. Trotzdem möchte ich hier weiterlesen, denn der Cliffhanger macht neugierig. Für Fans von Nina MacKay!

Cover des Buches The Darkest Queen (ISBN: 9783492708616)
himmelsschlosss avatar

Rezension zu "The Darkest Queen" von Nina MacKay

Absolute Empfehlung!
himmelsschlossvor 9 Tagen

Da ich die Bücher von Nina MacKay total mag, musste natürlich auch dieses Buch von ihr einziehen. Der Klappentext klang wirklich richtig interessant und ich war auch vom Cover her sehr angetan.

Der Schreibstil ist wie bei allen ihrer Bücher total flüssig, präzise, detailreich und einfach einnehmend. Wenn ich ein Buch von ihr anfange, dann kann ich es kaum zur Seite legen und leider ist es immer nur ein "kurzes Vergnügen", da es meist nach spätestens drei Tagen verschlungen ist.

Ich fand den Anfang witzig, weil wir direkt am Anfang mitten ins Geschehen förmlich reingeworfen werden und somit keinerlei Zeit hatten uns überhaupt zurecht zu finden, aber genau das mochte ich. Ich musste mich zwar erst etwas sortieren, aber dadurch zog sich der Anfang nicht wie ein Kaugummi, sondern man hatte direkt hier und da etwas zu erleben.

Skylar hat mir als Hauptfigur sehr gut gefallen. Ich liebe ihren Humor und einfach wie sie mit gewissen Situationen umgeht. Sie ist kein aalglatter Charakter, sondern ein Charakter der einfach Biss hat! Ich kann es nicht erklären, aber bei mir hat sie definitiv punkten können. Neben Skyler lernen wir natürlich richtig viele Figuren kennen, wie soll es auch sonst sein bei 42 Anwärterinnen? Natürlich blieben ganz viele blass und bedeutungslos, aber das würde auch sonst den Rahmen der Geschichte sprengen. Read ist für mich noch ein verschlossenes Buch mit sieben Siegeln, aber genau das reizt mich leider auch. Ich will mehr wissen und erfahren!

Der Verlauf der Geschichte ist klar strukturiert, durchdacht und spannend zu verfolgen. Langeweile kommt hier definitiv nicht auf und das Ende hat es in sich. Die keine zarte Liebesgeschichte die sich andeuten lässt hat mich auch total neugierig gemacht... Ich wurde mit gefühlt einer Million Fragen zurückgelassen und fühle mich nun total verlassen und leer.

Ich brauche unbedingt ziemlich schnell (am besten gestern schon) die Fortsetzung. Ich will wissen wie es weitergeht, von wem wir mehr erfahren werden und wie das Ende irgendwann sein wird.

Fazit

"The Darkest Queen - Kuss der Dämonen" von Nina MacKay ist ein richtiges Überraschungspaket, weil wir hier viele Facetten finden. Humorvolle Szenen, Action, etwas Liebe ... Eigentlich alles was mein Leseherz höher schlagen lässt. Das Setting ist wirklich gelungen, die Idee dahinter ist erfrischend anders und der Schreibstil ist ein Genuss! Absolute Empfehlung von meiner Seite aus!

Cover des Buches Doppelgänger-Agentur, Band 1: Double Crush (ISBN: 9783473586264)
Zeilenchaoss avatar

Rezension zu "Doppelgänger-Agentur, Band 1: Double Crush" von Nina MacKay

Eine schöne Liebesgeschichte mit interessanten Protagonisten
Zeilenchaosvor 9 Tagen

Die Idee einer Double-Agentur fand ich so genial (gepaart mit der Tatsache, dass ich ohnehin Nina Mackay Fan bin), dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte, auch wenn ich Romantik Bücher ohne Fantasy Elemente zumeist recht langweilig finde. Ich hatte zudem befürchtet, dass das ein Love-Triangle werden würde, wo sich Kolly nicht für einen entscheiden kann (sowas ist gar nicht mein Fall), aber das ist zum Glück nicht eingetreten.

Gleich zu Beginn gefiel mir, dass sowohl Kolly als auch Lincoln interessante Charaktere mit ihren ganz eigenen Problemen sind, was der Story insgesamt viel Charakter verliehen hat. Kollys Informatik “Witze“ fand ich dabei sehr erfrischend, wobei sie teils etwas unpassend/übertrieben waren und die Situation so ins Lächerliche gezogen wurde. Auch andere klischeehafte und unreife Verhaltensweisen von Kolly konnte ich nicht immer nachvollziehen.

Auch die anderen Charaktere empfinde ich als sehr wertvoll für die Story. Dexter hat die Wut in mir entfacht und Lexi mit ihrer erfrischenden, freundlichen Art und den Katzen hat mich wieder runterkommen lassen. Nur Kollys Mutter war mir irgendwie suspekt und in ihren Handlungen inkonsequent.

Die Sichtwechsel zwischen Kolly und Lincoln fand ich genial, weil sie mehr Spannung ins Geschehen gebracht haben, wobei sie leider erst zum Ende hin häufiger wurden. Allerdings finde ich, dass es spannendere Bücher von Nina gibt, wobei hier der Fokus ja auch auf der Romantik liegen soll und man an vielen Stellen sehr gut mitfühlen konnte. An manchen Stellen hat es mich dennoch gewundert, dass es nicht mehr „Drama“ zwischen Lincoln und Kolly gab.

Dass im zweiten Band Lexi die Protagonistin ist, finde ich eine coole Idee, wobei ich bei dem Ende von Band 1 nicht das Gefühl hatte, das die Double Agentur für Kolly und/oder Lexi noch weiter relevant sein wird. Ich wäre auch zufrieden gewesen, wenn das Ganze keine Reihe geworden wäre.

Ansonsten:

Das Cover und den Farbschnitt liebe ich, genauso wie die Sprüche für jedes Kapitel und die Playlist <3
Die Kapitel empfand ich teilweise als sehr kurz, was mich etwas im Lesefluss gestört hat.

Insgesamt kann ich somit 4/5 Sterne ⭐️ an Double Crush geben.



Gespräche aus der Community

Wir verlosen 15 Downloadlinks vom "Double Crush - Doppelgänger Agentur" an fleißige Rezensent:innen !

119 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Selina_980vor 4 Monaten

Ich hab jetzt auch endlich angefangen das Hörbuch zu hören. Mir persönlich haben die Hörbuchstimmen sehr gut gefallen, sie sind passend gewählt! Die Story finde ich bisher echt cool, ich bin gespannt wie es mit ihr und den Doubles weitergeht!

Herzlich willkommen zur LovelyLounge-Leserunde zu "Double Crush"!

Kolly jobbt bei der Ognito Inc. Agency in L.A. Ihre Stärken sind Software und Sarkasmus, nicht Styling und Smalltalk. Bis sie bei einem Shooting einspringen muss und es zwischen ihr und dem Double knistert ...

Gemeinsam mit Ravensburger verlosen wir 30 Exemplare von "Double Crush". Um euch zu bewerben, beantwortet einfach über unser Bewerbungsformular folgende Frage: Stellt euch vor, ihr könntet als Promi für einen Tag ein Double beauftragen. Wie würde euer Double diesen Tag verbringen?

Wir freuen uns auf eure Antworten und wünschen viel Glück!

1.123 Beiträge
_Alina_97s avatar
Letzter Beitrag von  _Alina_97vor 4 Monaten

Bisher kannte ich noch keins ihrer Bücher, aber das wird dieses Jahr definitiv geändert. Finde ihren Schreibstil so gut und auch Double Crush hat mich so überzeugt mehr von ihr zu lesen. Freue mich auf das was da noch alles so kommt.

Wir wollen gemeinsam das Buch lesen und uns austauschen. Ganz locker.

19 Beiträge
lesenbirgits avatar
Letzter Beitrag von  lesenbirgitvor 2 Jahren

Ich bin noch nicht ganz überzeugt von der Geschichte.

Zusätzliche Informationen

Nina MacKay wurde am 15. Juni 1984 in Mainz (Deutschland) geboren.

Nina MacKay im Netz:

Community-Statistik

in 2.803 Bibliotheken

auf 900 Merkzettel

von 88 Leser*innen aktuell gelesen

von 124 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks