Nina MacKay Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

(208)

Lovelybooks Bewertung

  • 231 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 18 Leser
  • 94 Rezensionen
(93)
(70)
(26)
(11)
(8)

Inhaltsangabe zu „Rotkäppchen und der Hipster-Wolf“ von Nina MacKay

Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre-und-Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird:
1.Wölfe töten
2.Hexen töten
3.böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4.böse Feen töten

Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …

Ein spezielles Buch, das man sich ganz bewusst aussuchen sollte - es wird die Leserschaft polarisieren, das ist klar.

— BettinaR87

Kurzweilig, aber nicht mein Geschmack, was den Humor angeht. Und ein Ende, das eigentlich gar keines ist.

— Asfaloth

Es war einfach nicht so ganz meins

— Kruschi

Toller Humor, schöne Geschichte freue mich schon auf den zweiten Teil. Bin gespannt wie es mit Rotkäppchen und dem Hipster Wolf weitergeht

— Yvonne_Skommeda_Fischer

Einfach nur genial!!

— Jenny081180

Schöne Märchenadaption mit einer Prise Humor, Romantik und ein (klein) wenig Krimi :-)

— levi

Märchenhafte Romantasy, die für viele Lacher und Herzchen in den Augen sorgt.

— Lucinda_im_Wunderland

OMG ich habe dieses Buch verschlungen. Die Idee ist genial und super umgesetzt. Die Charaktere sind mega und die Märchenwelt ist der Hammer.

— Bluefantasy

Witzigstes Buch das ich je gelesen habe! Wer Märchen mag wird es lieben!! Nina MacKay ist die Queen der verrückten, kreativen Ideen :D!

— MissHanami

Ich habe es verschlungen. Ich habe gelacht, mich verliebt und gehofft ;)

— Rejya

Stöbern in Fantasy

Die Stimmen des Abgrunds

Gelungener Abschluss! Spannend und stimmig!

Mira20

Nevernight - Das Spiel

Noch besser als Band 1! Rasant, spannend, erotisch, humorvoll & grandios!"

Nmaye

Die Legende von Enyador

Ich fand das Buch einfach wunderschön, weil das ganze buch spannend ist.

Buecherliebhaber

Nevernight - Die Prüfung

Tolle Mischung aus düsterer Spannung und Humor in einer fantasievoll ausgestalteten Welt

Evoli

Weltenwanderer - Die Beschwörung des Lichts

Gelungener Abschluss der unterhaltsamen Trilogie mit Action und einigen Wendungen

Evoli

Weltenwanderer - Die Verzauberung der Schatten

Der Mittelband der Trilogie bringt die eigentliche Story zwar nur eingeschränkt voran, sorgt aber für unterhaltsame Lesestunden.

Evoli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neues aus der Märchenwelt

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    BettinaR87

    03. June 2018 um 12:09

    Gibt es heute auf dem Blog!
    https://buecherundbeauty.wordpress.com/2018/06/03/neues-aus-dem-maerchenwald/

  • Meiner Meinung nach eher was für junge Teenager

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Kruschi

    24. May 2018 um 17:32

    Zuerst einmal zum Cover:Ich finde den Zusammenschnitt von dem klassischen Märchen mit den modernen Elementen wirklich sehr gut gelungen. Auch die Farbgebung ist wirklich sehr ansprechend. Nun zur Story... Bereits im ersten Kapitel fiel mir auf, dass die vier Prinzessinnen eher eindimensional dargestellt waren. Bis auf, dass Rose dauernd eingeschlafen ist und Snow zu Gewaltausbrüchen neigt, sind sie komplett gleich von ihrer Persönlichkeit. Das fand ich sehr schade. Auch dieses ewige Gerede vom Bloggen und sozialen Netzwerken fand ich ziemlich überzogen und teilweise wirklich anstengend. Red hingegen als Protagonistin war mir sehr sympathisch. Sie hatte zwar eine sehr ausgeprägte kindliche Naivität, aber sie hat die eigentliche Aufgabe immer im Blick gehabt, im Gegensatz zu den Prinzessinnen, um deren Ehemänner es ja eigentlich ging. Ever war mir leider die ganze Zeit etwas undurchschaubar. Er war halt immer dabei, aber bis auf seinen Fluch hatte auch er nicht viel markantes an sich. Der Story-Verlauf selbst war wirklich nicht schlecht. Ich mochte die Idee, verschiedene Märchen und auch Geschichten zusammen zu nehmen und in Länder einzuteilen. Dadurch wurde aus bekanntem doch irgendwie etwas Neues. Insgesamt überzeugt das Buch leider nicht. Ich glaube, es wäre eher etwas für junge Teenager, die dieser ganze Social-Media-Hype eher anspricht und die nicht viel Wert auf individuelle Charaktergestalung legen. Jedoch bereue ich nicht, es gelesen zu haben, da diese Idee wirklich Potential hatte.

    Mehr
  • Echt witziger Reihenauftakt, genial!!

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Jenny081180

    11. May 2018 um 18:51

    Na, das war mal ein Drache! Selten habe ich bei einem Buch so gelacht. Wenn man Märchenadaptionen mag, muss man dieses Buch auf jeden Fall lesen. Sehr leicht geschrieben, mit so viel Witz und Abenteuer. All die Märchenfiguren, die wir so kennen, neu in Szene gesetzt, an unsere moderne Zeit angepasst. Ich liebe es und bin schon ganz heiß auf die Fortsetzung.

  • Leserunde zu "Tanz in den Mai" von Barbara Dobrick

    Tanz in den Mai

    Luftpost

    Dies ist ein kurzfristiger Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom Samstag, den 28.04. - Dienstag, den 01.05 statt. Anmeldeschluss ist Freitag, der 27.04. 21:00 Uhr! ______________________________________________________________________________ Wir nehmen zusammen an einem bunten Tanzfest teil, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Wir brauchen allerdings noch einen Maibaum, damit wir richtig feiern können. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Weil wir so gerne mit euch gemeinsam lesen, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. ______________________________________________________________________________ Die Teams: Minuten & Seiten Dieses Mal gibt es zwei Teams, nämlich Team Zeit und Team Seiten. Die Einheiten Minuten und Seiten werden 1:1 verrechnet. D. h. eine Stunde Lesezeit entspricht 60 Seiten. ______________________________________________________________________________ Die Anmeldung Entscheidet euch bei eurer Anmeldung für ein Team (Zeit oder Seiten). Wählt außerdem euren Tanzstil aus. Die Tanzstile (Booster) findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/autor/Barbara-Dobrick/Tanz-in-den-Mai-142358320-w/leserunde/1553095629/1553100292/ _______________________________________________________ Zeit / Seiten eintragen Dieses Mal werden wieder Minuten und Seiten gesammelt. Wie beim letzten Mal sollten Minuten immer auf 5 Minuten aufgerundet werden, Seiten sollten genau angegeben werden, sonst führt das zur Verwirrung. Das Eintragen erfolgt - wie die letzten Male - über ein entsprechendes Formular. _______________________________________________________ Der Ablauf Vorglühen: Am Samstag, den 28.04.2018 um 0.00 Uhr könnt ihr damit starten eure Seiten einzutragen. Dazu dürft ihr schon gerne Booster benutzen. Der Start: Der Marathon startet offiziell am Samstag, den 28.04. um 15.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese können sowohl Gruppen- als auch Einzelaufgaben sein. Ausnahme: Montags wird es nur alle 6 Stunden Aufgaben geben, da an diesem Tag wahrscheinlich einige noch Besorgungen machen oder für die lange Tanznacht Kraft tanken müssen :) Die Aufgaben können bis Ende des Marathons bearbeitet, ansonsten wird das nochmal in der Aufgabenstellung explizit erwähnt. Die gelesene Zeit/Seiten zählen bis zum 01.05. um 23.59 Uhr. Das Finale des Marathons findet dann einen Tag später statt. _______________________________________________________ Vergangene Runden Weihnachts-Momo | Doctor Who | Phantom der Oper | Panem | uvm. _______________________________________________________ 💃 Angemeldete Tänzer: 📖 Team Seiten: Vucha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Vucha/ LadySamira  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LadySamira091062/ Melanie  https://www.lovelybooks.de/mitglied/melanie1984/ Pippo  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Pippo121/ mysticcat  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mysticcat/ Fire  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Fire/ katha  https://www.lovelybooks.de/mitglied/katha_strophe/ Blue  https://www.lovelybooks.de/mitglied/BlueSunset/ LaLecture  https://www.lovelybooks.de/mitglied/LaLecture/ ⏱ Team Zeit: Snorki  https://www.lovelybooks.de/mitglied/MissSnorkfraeulein/ samea  https://www.lovelybooks.de/mitglied/samea/ Henny  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Henny176/ Buchgeborene  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Buchgeborene/ Stebec  https://www.lovelybooks.de/mitglied/stebec/ mareike  https://www.lovelybooks.de/mitglied/mareike91/ Knorke  https://www.lovelybooks.de/mitglied/Knorke/ histeriker  https://www.lovelybooks.de/mitglied/histeriker/

    Mehr
    • 456
  • Märchenhafte Romantasy

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Lucinda_im_Wunderland

    27. April 2018 um 01:46

    Märchenwald, irgendwann nachdem die Happy Ends der uns bekannten Märchen eingetreten sind. Schneewittchen „Snow", Aschenputtel „Cinder", Rapunzel und Dornröschen „Rose" sind mit ihren Prinzen glücklich verheiratet und ruhen sich auf ihrem „und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ aus. Die Prinzen und Prinzessinnen sind faul geworden, die einzigen Highlights in ihrem Leben sind gemeinschaftliches Zocken (bei den Männern) und die Posts auf ihren Social Media-Accounts (bei den Frauen). Doch dann geschieht das Unglaubliche. Die Prinzen verschwinden spurlos und die Prinzessinnen sehen ihre glücklichen Leben in Gefahr. Sie müssen etwas unternehmen. Mit dabei ist ihre Freundin Rotkäppchen „Red“, die zwar selbst keinen Prinz hat, aber ein Wolf-Trauma und den Wunsch, sich selbst zu beweisen. Die Fünf erstellen eine Liste an Verdächtigen, geprägt von ihrer Vergangenheit und ihren Phobien - Wölfe, Hexen, Stiefmütter und böse Feen sollen verhört und getötet werden, nicht zwingend in dieser Reihenfolge. Sie begeben sich also auf ihren ganz persönlichen Feldzug. Red stellt entsprechend ihres Könnens Fallen im Märchenwald auf und fängt damit den Hipster Everton, genannt Ever. Dieser wird sofort Opfer von Reds Witzen. Zu ihrem Leidwesen ist er Journalist eines Boulevardblättchens und scheint etwas über das Verschwinden der Prinzen zu wissen. Doch zu allem Überfluss triggert er Reds Trauma, denn Ever ist ein waschechter Werwolf. Red hat die Wahl - entweder sie liefert Ever an das erschreckend blutrünstige Schneewittchen aus und lässt ihn töten oder sie gibt ihm einen Vertrauensvorschuss und versucht mit ihm zusammen die Prinzen zu finden. Da Red sich ja aber immer noch selbst beweisen will und sich irgendwie von Ever angezogen fühlt, entschließt sie sich für das Abenteuer mit ihm. Dies führt sie in die Nachbarländer Nimmer-, Morgen- und Wunderland. Doch aus welchen Gründen will Ever ihr eigentlich helfen? Was haben Peter Pan, Käpt’n Hook, Alice und Prinzessin Jasemin mit dem Verschwinden der Prinzen zu tun? Und ist immer alles so, wie es in den Märchen zu sein scheint? „Rotkäppchen und der Hipster-Wolf“ ist einer meiner Neuzugänge von der Leipziger Buchmesse und war ein typischer Titel-/Cover-Kauf. Der Drachenmond Verlag versteht es einfach wunderschöne Bücher zu machen und ich hatte das Glück, dass Nina MacKay grad zur Autogrammstunde am Stand war, als ich meinen Einkauf tätigte. Daher konnte ich erst Recht nicht widerstehen. Das Cover passt enorm gut zum Buch, ist richtig schön gestaltet und macht Lust auf den Inhalt. Der Titel gibt einen Ausblick auf die Schreibweise und den vorherrschenden Humor des Romans. Märchenadaptionen können ja schnell mal daneben gehen, doch Rotkäppchen und die Prinzessinnen haben mich auf der ganzen Linie überzeugt. Ich brauchte kurz um mit dem Humor und den am Anfang teilweise sehr gewöhnungsbedürftigen Witzen klar zu kommen, aber dann hat mich die Geschichte gepackt und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Besonders nachdem Red und Ever die Grenzen des Märchenlandes hinter sich gelassen haben und die Suche nach den Prinzen immer weiter fortschreitet, war ich vollkommen in der Story drin. Das Setting ist toll umgesetzt und die Idee sowohl den Märchenwald als auch die Universen von Peter Pans Nimmerland, Aladins Morgenland und Alices Wunderland in ein Buch zu bringen, birgt viele Überraschungen und Begegnungen mit bekannten Figuren, die manchmal doch etwas anders sind als man sie sich immer vorgestellt hat. Red ist ziemlich sympathisch, ich mag ihre Art und dass sie es schafft, sich ihre Schwächen auch einzugestehen. Die Prinzessinnen haben meist wohl eher unfreiwillig für Lacher bei mir gesorgt und ihre Entwicklung in der Story hat mich teilweise ziemlich überrascht. Ever ist und bleibt etwas undurchsichtig und ist, bis auf die Werwolf-Sache, ein ziemlich netter Kerl. Die Nebenfiguren sind samt und sonders ziemlich grandios, die Wunderlandbewohner sind ganz vorn mit dabei, aber das war ja fast schon zu erwarten. Überraschend dagegen war, dass mich besonders die Darstellung von Käpt’n Hook in den Bann gezogen hat, warum, kann ich leider nicht verraten ohne zu spoilern, daher müsst ihr das selbst herausfinden. Nina MacKay hat eine märchenhafte Adaption geschaffen, die für Lacher und für Herzchen in den Augen sorgt. Empfehlung für: Fans von modernen Märchen, Komödien und Liebesromanen. Es ist für jeden etwas dabei, der nach einer etwas anderen Romantasy sucht.

    Mehr
  • Großartig!

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    GlitasticBooks

    24. April 2018 um 13:17

    Als erstes muss ich ein paar Worte über das grandiose Cover verlieren, denn es passt einfach perfekt zur Geschichte und sieht wunderbar aus. Schon beim Vorwort der Autorin musste ich schmunzeln und ihr humorvoller Schreibstil setzt sich in der Geschichte fort, sodass ich bereits auf der ersten Seite lachen musste. Und ihr solltet bei dem Buch wirklich darauf gefasst sein, im Bus, im Wartezimmer des Arztes oder wo ihr gerade seid, anfangen zu lachen.In Rotkäppchen und der Hipser-Wolf geht es nicht nur um Rotkäppchen, genannt Red, sondern auch um ihre Prinzessinnen-Freundinnen Schneewittchen, Dornröschen, Rapunzel und Aschenputtel. Aber auch andere Figuren aus der klassischen Märchenwelt finden wir wieder: Peter Pan, Hase und Igel, Alice aus dem Wunderland. Die fünf Freundinnen begeben sich nämlich auf die Suche nach ihren Prinzen, die spurlos verschwinden sind und reisen dabei durch den Märchenwald, Neverland und Wunderland. Währenddessen trifft Red auf einen Hipster, der sowohl Mensch und Werwolf ist, und sie auf ihrer Reise begleitet.Aber die Prinzessinnen nicht so perfekt und fehlerfrei wie es scheint, denn die ein oder andere hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. So hat Aschenputtel beispielsweise eine panische Angst vor Erbsen und Red eine Wolf-Phobie – tja, wer kann es ihr verübeln?Dabei schafft Nina MacKay eine Mischung aus klassischen Märchen und modernen Elementen, da die Prinzessinnen natürlich nicht ohne ihre Handys verreisen und ihre Suche auf einem Blog festhalten. Nicht zu vergessen der legendäre Selfiestick, denn der muss immer mit dabei sein. Ebenso die Kombination aus spannenden Abenteuern und einer Brise Humor unterhält einen von der ersten bis zur letzten Seite. Somit schafft die Autorin etwas ganz Neues und ihr locker-leichter Schreibstil trug dazu dabei, dass ich das Buch nicht aus den Händen legen wollte und konnte.Fazit: Bereits auf der ersten Seite lauert der erste Witz, was sich durch das Buch zieht und mich persönlich wunderbar unterhalten hat. Ich habe mich teilweise in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt, da man auf altbekannte Figuren trifft und ich bewundere Nina MacKay für ihre lockere, humorvolle Art, diese Geschichte zu schreiben. Ich bin schon wahnsinnig auf Teil 2, Aschenputtel und die Erben-Phobie, gespannt, denn sowohl das Cover als auch der Titel klingen vielversprechend.

    Mehr
  • Tolle Märchenadaption

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    jennysbuecherliebe

    06. April 2018 um 16:34

    Klappentext:   Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. Beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine „Verhöre-und-Töte“ – Liste der Verdächtigen erstellt wird:        1)      Wölfe töten        2)      Hexen töten        3)      Böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt einhergeht)        4)      Böse Feen töten Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever…   Meinung:   In das Cover habe ich mich sofort verliebt. Man sieht Red mit Selfiestick und Handy bewaffnet vor einem Spiegel stehen, was die Geschichte perfekt widerspiegelt.   Red hat mir als Protagonisten super gefallen. Ihre ganze Art bringt einem oft zum Schmunzeln und sie sticht auch einfach raus. Im Gegensatz zu Snow, Cinder, Rose und Rapunzel ist sie die Schlaue in der Gruppe und rettet somit die anderen Prinzessinnen des Öfteren. Auch regt sie sich oft über ihre Freundinnen auf, was ich komplett verstehe. Die Handlung ist spannend und man möchte immer wissen, wie es weitergeht. Ich habe mich auf jeder Seite unterhaltend gefühlt. Mitzuerleben wie die Schneewittchen-Gang versucht Informationen aus den Hexen heraus zu bekommen, ist einfach großartig.  Auch hat es mir gut gefallen, dass der Märchenwald an Neverland, Wonderland und das Morgenland grenzt und man somit auch noch einige weitere bekannte Gesichter trifft.                                                                                               Ein weiteres Lob geht an die Gestaltung des Buches. Die Seiten sind schön verziert und hin und wieder gibt es auch eine Zeichnung.   Insgesamt eine tolle Geschichte, die zeigt, wie es nach dem Ende der Märchen weitergeht. Durch den angenehmen Schreibstil liest es sich gut und man muss des Öfteren lachen. Ein perfektes Buch für zwischendurch, um mal abschalten zu können. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Keine typischen Prinzessinen und noch nie so viel gelacht

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    AnnkaWunderland

    25. March 2018 um 16:45

    Klappentext: Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine “Verhöre und Töte”-Liste der Verdächtigen erstellt wird: 1.Wölfe töten 2.Hexen töten 3.böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht) 4.böse Feen töten Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever … Cover: Das Cover finde ich sehr ansprechend. Man sieht Rottkäppchen die eine Selfie-Stick in der Hand hat und ein Smartphone. Man sieht einen Hipster Jungen unterhalb ihrem Oberkörper. Dazu steht sie einem goldem , Verschnörkelten Spiegel und drum herum sind Blumenrangen. Es spiegelt genau das wieder, worum es in dem Buch geht. Rotköppchen, Prinzessinen die gewampnet sind mit Smartphone und Selfstick und einen Hipster Wolf. Schreibstil: Der Schreibstil gefällt mir mega gut. Ich finde es ist ein super leichte Lektüre die man auch zwischendurch lesen kann. Man fühlt sich durch den Schreibstil der Geschichte verbunden und konnte sich vieles super Vorstellen. Jedes Kapitel ist die Sicht von jemand anderes und selbst das stört die Geschichte überhaupt nicht. So kennt man auch die Sicht von den anderen und ihre Gefühle.  Meinung: Ich hatte es lange auf meiner Wunschliste und zu Weihnachten bekam ich es. Sofort am nächsten Tag fing ich an es zu lesen und musste direkt lachen. Direkt am Anfang wird man gewarnt das es passieren kann das man laut los Lacht auch, wenn man in der Öffentlichkeit ist. Die Protagonistin ist einfach super , besonders mit Ihren Spruchen. Sie ist eine Starke Person, dies wird im Verlauf immer mehr klar. Sie ist halt Rotkäppchen und das merkt man.  Sie kann noch mehr als nur Sprüche klopfen. Der Hipster Wolf ist um kein Spruch verlegen.  Aber man weiß wirklich nicht, was seine Absichten sind. Obwohl immer wieder aus seiner Sicht geschrieben wird. Die andere Charakter sind einfach so cool. Ich hab sie alle echt lieb gewonnen. Es ist echt witzig wie die Prinzessinen versuchen Informationen von Hexen oder Feen zubekommen. Die Geschichte baut sich im Verlauf gut auf und wird immer spannender. Man kann immer wieder lachen und manchmal hat man vor lachen schon Bauchschmerzen. Fazit:Ich würde dieses Buch allen ans Herz legen, die gerne was zum lachen haben möchten mit einer ernsten Geschichte. Und wer wissen möchte wie chaotisch Prinzessinen sich in unsere jetzige schlagen trotz das sie im Märchland wohnen. Sollte es lesen. Ich hab mir damals direkt den zweiten Teil gekauft. Ich musste wissen wie es weiter geht.

    Mehr
  • Wiedersehen mit bekannten Märchenfiguren

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    GlitasticBooks

    15. February 2018 um 13:49

    Als erstes muss ich ein paar Worte über das grandiose Cover verlieren, denn es passt einfach perfekt zur Geschichte und sieht wunderbar aus.  Schon beim Vorwort der Autorin musste ich schmunzeln und ihr humorvoller Schreibstil setzt sich in der Geschichte fort, sodass ich bereits auf der ersten Seite lachen musste. Und ihr solltet bei dem Buch wirklich darauf gefasst sein, im Bus, im Wartezimmer des Arztes oder wo ihr gerade seid, anfangen zu lachen. In Rotkäppchen und der Hipser-Wolf geht es nicht nur um Rotkäppchen, genannt Red, sondern auch um ihre Prinzessinnen-Freundinnen Schneewittchen, Dornröschen, Rapunzel und Aschenputtel. Aber auch andere Figuren aus der klassischen Märchenwelt finden wir wieder: Peter Pan, Hase und Igel, Alice aus dem Wunderland. Die fünf Freundinnen begeben sich nämlich auf die Suche nach ihren Prinzen, die spurlos verschwinden sind und reisen dabei durch den Märchenwald, Neverland und Wunderland. Währenddessen trifft Red auf einen Hipster, der sowohl Mensch und Werwolf ist, und sie auf ihrer Reise begleitet. Aber die Prinzessinnen nicht so perfekt und fehlerfrei wie es scheint, denn die ein oder andere hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. So hat Aschenputtel beispielsweise eine panische Angst vor Erbsen und Red eine Wolf-Phobie - tja, wer kann es ihr verübeln? Dabei schafft Nina MacKay eine Mischung aus klassischen Märchen und modernen Elementen, da die Prinzessinnen natürlich nicht ohne ihre Handys verreisen und ihre Suche auf einem Blog festhalten. Nicht zu vergessen der legendäre Selfiestick, denn der muss immer mit dabei sein. Ebenso die Kombination aus spannenden Abenteuern und einer Brise Humor unterhält einen von der ersten bis zur letzten Seite. Somit schafft die Autorin etwas ganz Neues und ihr locker-leichter Schreibstil trug dazu dabei, dass ich das Buch nicht aus den Händen legen wollte und konnte. Fazit: Bereits auf der ersten Seite lauert der erste Witz, was sich durch das Buch zieht und mich persönlich wunderbar unterhalten hat. Ich habe mich teilweise in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt, da man auf altbekannte Figuren trifft und ich bewundere Nina MacKay für ihre lockere, humorvolle Art, diese Geschichte zu schreiben. Ich bin schon wahnsinnig auf Teil 2, Aschenputtel und die Erben-Phobie, gespannt, denn sowohl das Cover als auch der Titel klingen vielversprechend.

    Mehr
  • Das etwas andere Märchen

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Elite1304

    15. February 2018 um 09:52

    Dieses Buch empfehle ich jedem, der gern mal herzhaft lachen möchte beim Lesen.Ich war versucht nur vier Sterne zu geben, weil das Buch zwar super lustig ist, mir aber etwas Tiefgang fehlte, aber zum Ende hin sind doch Dinge geschehen, die ich nicht prophezeit habe und das hat mich letztlich umgestimmt.Das Buch bietet so viel Humor. Man stelle sich die bekannten Märchen in der heutigen Zeit vor, mit viel Sarkasmus und leichtem Jähzorn. Es hat mir sehr gut gefallen, sodass ich auf jeden Fall den zweiten Teil auch noch lesen muss. An manchen Stellen habe ich laut losgelacht! Das war etwas völlig anderes, absolute Abwechslung. Ich bin begeistert und empfehle es weiter. Wer Unterhaltung, Märchen, Komplikationen und die erste Liebe mag, ist mit dem Buch gut bedient.Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass die Aufmachung des Buches genial ist. Es ist wunderschön illustriert, was für mich ein weiteres Highlight beim Lesen und beim Blättern war.

    Mehr
  • fesselnd bis zur letzten Seite

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Linnea_Draconis

    12. February 2018 um 21:35

    Inhaltliches: Erzählperspektive: erste Person aus Reds Sicht, wechselnde Perspektive Lesbarkeit: sehr flüssig Besonderheiten des Buches: In diesem Buch gibt es einige Illustrationen, die Figuren der Geschichte zeigen. Klappentext: Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine Verhöre-und-Töte -Liste der Verdächtigen erstellt wird: 1.Wölfe töten 2.Hexen töten 3.böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht) 4.böse Feen töten Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever ... Charaktere: Die Hauptfigur des Romans ist Red, Rotkäppchen. Sie ist um keinen frechen Spruch verlegen und scheint für ihre Freundinnen immer ein offenes Ohr zu haben, auch wenn diese ihr wohl einiges abverlangen. Ab und an erschien sie mir ein wenig sprunghaft, was ihren Umgang mit Männern anging, denn zunächst scheint sie Ever toll zu finden, wobei sie auch von Jaz nicht abneigt ist. Ihre Freundinnen, die Schneewittchen-Gang, fand ich ebenfalls sehr amüsant und sympathisch. Jeder von ihnen hat Ecken und Kanten, ebenso wie Macken. Zudem fand ich es interessant, dass die Prinzessinnen nicht als „perfekt“ dargestellt werden, sondern, dass bei ihrem Himmelfahrtskommando einiges schief ging. Mein persönlicher Liebling in diesem Buch war jedoch Asher, da er ein typischer kindlicher Junge ist, der offenbar nach Anerkennung und Liebe sucht. Neben den Prinzessinnen kommen noch weitere Märchenfiguren vor, wie u.a. Rumpelstilzchen oder die jeweiligen Antihelden der Märchenfiguren. Inhalt: Vier Märchenprinzessinnen (Cinderella, „Cinder“, Rapunzel, Schneewittchen „Snow“ und Dornröschen „Rose“) vermissen ihre Prinzen, diese sind wie durch Zauberei verschwunden. Kurzerhand beschließen die Prinzessinnen die Prinzen zurückholen zu wollen, wobei ihnen Red („Rotkäppchen“) hilft. Auf dieser Mission trifft Red einen Hipster-Wolf, der mehr weiß, als er wohl zunächst zugeben möchte. Auf ihrer Suche nach den Prinzen durchqueren sie nicht nur den Märchenwald, sie gelangen auch nach Neverland, wo Red auf Jaz trifft, der wohl einen Narren an ihr gefressen hat. Das Buch fand ich genial, ich habe es auf einen Rutsch durchgelesen. Die Autorin trifft genau meinen Humor und so war es nicht selten, dass ich laut aufgelacht habe. Richtig beiseite legen konnte ich das Buch nicht, denn ständig wollte ich wissen, wie es denn weitergehe. Die Wendungen sind überraschend und ich empfand das Buch zu keiner Zeit langweilig. Da ich Märchen generell mochte und eine Schwäche für humoristische Bücher habe, hat dieses Werk mich vollkommen mitgerissen. Auch die erschaffene Welt erschien mir authentisch, auch wenn ich doch gerne eine Karte gehabt hätte, um nachzuvollziehen, wo sich die einzelnen Häuser und Länder genau befinden. Cover: Das Cover hat mich gleich von sich überzeugt, man sieht Rotkäppchen mit einem Selfie-Stick (der ebenfalls öfters in der Geschichte vorkommt), Handy und einem Spiegel. In diesem Spiegel vermute ich Ever, als Hipster-Wolf. Es zeigt direkt worauf man sich einlässt. Für mich wäre dieses Cover alleine schon Grund genug das Buch in die Hände zu nehmen. Ein schönes Cover, das perfekt zur Geschichte passt. Empfehlenswert: Dieses Buch kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Mehr
  • Die Prinzessinnen-Gang und das Aggro-Problem

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Caro_reads

    10. February 2018 um 18:05

    Meine Meinung: Dieses Buch war das Erste was ich von der Autorin gelesen habe. Unter den Buchliebhabern von Instagram ist dieses Buch vom Drachenmond Verlag schon lange Kult. So hab auch ich mich nun dazu entschlossen es zu bestellen! Vorab schon mal ein Tipp der mir sehr wichtig ist: Bestellt dieses Buch direkt beim Drachenmond Verlag und nicht über Amazon, Thalia und Co. Denn ich war schon so glücklich als es hier ankam! Es war zuckersüß und von Hand verpackt! Der Drachenmond Verlag macht seine Sache wirklich mit ganz viel Herzblut und ein paar Goddies gab es auch noch dazu ? Und nun zum Buch… Mir hat es wirklich gut gefallen! Jedoch fiel es mir ein wenig schwer in die Geschichte reinzukommen. Man lernt sehr viele Personen kennen die man erst mal alle unterscheiden muss, denn aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfte die Autorin nicht alle Originalnamen der Märchenbewohner benutzen. So heißt zum Beispiel Cinderella/ Aschenputtel in ihrem Buch Cinder. Was mich sehr fasziniert hat waren die verschiedenen Orte an denen die Geschichte gespielt hat. Das Morgenland, Neverland, der Märchenwald und sogar das Wunderland wurden in die Geschichte integriert. Ebenfalls wurde die alte Märchenwelt modernisiert, die Bewohner besitzen Handys, Spielekonsolen und sogar die neusten Beautytrends sind dort vertreten. Ich selbst bin ja ein rießiger Fan von Peter Pan und Alice im Wunderland und habe mich daher sehr gefreut auch ihre Bekanntschaft zu machen. Doch was villeicht gut zu wissen ist für die eingefleischten Alice und Jasemin (Alladin) Fans, dieses Buch lässt eure Lieblinge vielleicht nicht grade im besten Licht dastehen. Mich persöhnlich hat das nämlich auch etwas gestört, doch die Autorin hat versucht durch lustige Situationen dies wieder wett zu machen. Doch leider waren mir einige Szenen auch einfach etwas zu lang und in meinen Augen für die eigentliche Story auch nicht wirklich nötig – unterhaltsam waren sie aber trotzdem ? Fazit: Ich fande das Buch recht lustig gehalten und vorallem der Schluss war klasse, obwohl ich ihn ehrlich gesagt schon fast vorhergesehen hab ? Alles in allem ist „Rotkäppchen und der Hipster-Wolf“ wirklich eine schöne Geschichte die unsere alten Märchen und unsere neue moderne Welt verbindet. ♥ So kann ich nur noch sagen: „Schnappt euch ein Buttercremetörtchen und ran ans Lesen!“ 4 von 5 Sternen gibt es von mir ★

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.   Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: -favbooks-, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten --> 3 Bücher/ 1.367 Seiten 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 58 Bücher/13.866 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 25 Bücher/10.229 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 16 Bücher/5.282 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 14 Bücher/6.611 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 28 Bücher/12.219 Seiten AmberStClaire --> 35 Bücher/10.200 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 18 Bücher/9.434 Seiten andreina, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten --> 34 Bücher/6.337 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 31 Bücher/8.137 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 28 Bücher/10.212 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 129 Bücher/38.823 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 35 Bücher/12.943 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 57 Bücher/19.404 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 14 Bücher/4.508 Seiten Daniliesing  --> 5 Bücher/1.805 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 9 Bücher/6.298 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 31 Bücher/12.451 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 25 Bücher/10.009 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 96 Bücher/34.443 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 35 Bücher/10.023 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 62 Bücher/14.623 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 10 Bücher/3.637Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 29 Bücher/11.499 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 49 Bücher/22.251 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.737 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 15 Bücher/4.737 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 13 Bücher/4.430 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 41 Bücher/16.744 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> 12 Bücher/5.247 Seiten janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 39 Bücher/12.823 Seiten Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 33 Bücher/9.321 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 33 Bücher/12.098 Seiten Julchen77, Ziel 45 Bücher/15.000 Seiten --> 22 Bücher/7.512 Seiten Katinka17  --> 8 Bücher/3.292 Seiten kattii  --> 8 Bücher/2.222 Seiten Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 47 Bücher/16.699 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 17 Bücher/8.798 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.949 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 33 Bücher/13.183 Seiten kleinthun --> 116 Bücher/46.628 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 14 Bücher/3.836 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 73 Bücher/27.103 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 15 Bücher/4.535 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 12 Bücher/3.962 Seiten LindyBooks  --> 9 Bücher/3.968 Seiten littlesparrow  --> 12 Bücher/3.594 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 145 Bücher/40.939 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 64 Bücher/22.237Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 23 Bücher/10.291 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 12Bücher/5.514 Seiten MiniMixi,   --> 10 Bücher/3.373 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 21 Bücher/8.868 Seiten Musikpferd, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 43 Bücher/6.308 Seiten Nannidel, Ziel 50 Bücher/10.000 Seiten --> 8 Bücher/2.314 Seiten niknak  --> 50 Bücher/17.520 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 48 Bücher/17.925 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 15 Bücher/5.513 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 32 Bücher/11.676 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 189 Bücher/84.639 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 33 Bücher/10.219 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 76 Bücher/24.927 Seiten Steph86, Ziel 120 Bücher, 30.000 Seiten  --> 45 Bücher/9.116 Seiten SomeBody  --> 23 Bücher/8.193 Seiten Sportloewe, Ziel 50 Bücher/4.500 Seiten --> 17 Bücher/1.222 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 50 Bücher/16.111 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 66 Bücher/17.805 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 82 Bücher/27.091 Seiten Wuschel  --> 47 Bücher/15.746 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 40 Bücher/19.819 Seiten zessi79  --> 19 Bücher/5.615 Seiten Gesamt: 2.637 Bücher/905.339 Seiten

    Mehr
    • 259
  • Chaos im Märchenwald

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Littlevampy83

    31. January 2018 um 21:00

    Die Ehemänner der Freundinnen von Red sind verschwunden. 
    Red macht sich mit Hilfe eines Werwolfes und den Strohwittwen auf die Suche nach den Prinzen.
    Dabei kommen viele ungeahnte Faktoren dazu  die das Buch unglaublich witzig und kurzweilig zu lesen macht. 

  • Aufruhr im Märchenwald

    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

    Littlevampy83

    30. January 2018 um 18:24

    Dieses Buch ist ein MUSS für alle Märchenfans und all jene, die gerne lustige Bücher lesen. Ohne hier zu viel zu Spoilern... wenn Rotkäppchen mit einer Wolfsphobie sich in einen Werwolf verliebt (oder doch nicht?) Und mit ihm loszieht, um die Ehemänner ihrer Freundinnen zu retten und dabei auf einen anderen Mann trifft.... Eine unglaublich witziges Buch, lesenswert. Ich freue mich auf die Fortsetzung 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.