Nina Melchior

 4.3 Sterne bei 71 Bewertungen
Autorin von Himmelsgnade, Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2 und weiteren Büchern.
Nina Melchior

Lebenslauf von Nina Melchior

Nina Melchior wurde 1981 geboren und lebt in Baden-Württemberg. Sie ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte.

Alle Bücher von Nina Melchior

Himmelsgnade

Himmelsgnade

 (53)
Erschienen am 20.01.2015
Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2

Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2

 (16)
Erschienen am 08.09.2015
Höllensturz - Die Vampirheilerin 3

Höllensturz - Die Vampirheilerin 3

 (2)
Erschienen am 11.07.2016
Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2

Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2

 (0)
Erschienen am 12.10.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Nina Melchior

Neu
Narrs avatar

Rezension zu "Himmelsgnade" von Nina Melchior

Interessant und Anders
Narrvor 2 Jahren

Neugierig war ich auf diese Trilogie schon eine Weile, da auf diversen Blogs immer mal wieder diese Vampirheilerin auftauchte. Also war ja irgendwie klar, dass ich bald mal da hineinschnuppern würde...

Nina Melchior hat sich da etwas ausgedacht, das sich durchaus von den Vampirromanen unterscheidet, an denen man heutzutage überhaupt nicht mehr vorbei kommt: Die weibliche Protagonistin ist kein verweichlichtes Mädchen, das vom starken, schönen ach-so-tollen Vampir unwiderstehlich angezogen wird, sondern seine Gefühle für einen Engel (in Disguise) nicht unterdrücken kann. Die Vampire in dieser Welt werden als das große Übel dargestellt, nach und nach erkennt man zusammen mit Elise jedoch, dass dieses Schwarz-weiß-Denken nicht 100%ig korrekt ist. Vampire können gut sein, Engel können Mistkerle sein, aber beide Wesen sehen in den Menschen nicht viel mehr als ein leicht zu manipulierendes Werk- oder Spielzeug. Das ist eine Ansicht der Vampirmythologie, die mir ganz gut gefällt. Sie entspricht zwar in Bruchstücken immer noch dem Klischee, aber hat sich doch schon ein ganzes Stück davon gelöst. 

Elise, die Hauptfigur, wird anfangs von Selbstzweifeln verfolgt, hat keine Freunde außer Michael (der aus meiner Perspektive aus bestimmten Gründen jedoch nicht gilt) udn lebt ihr leeres Leben so vor sich hin. Dann findet sie eine Freundin und ein Projekt, das ihrem Leben einen Sinn gibt, wenn es das auch in Gefahr bringt. Dass durch Musik, insbesondere Beethovens "Für Elise" immer wieder ihr Name ins Spiel gebracht wird, finde ich raffiniert und sehr gelungen, denn damit gibt es nicht nur eine Konstante im gesamten Roman, sondern es wird einem als Leser (und der Figur Elise vermutlich auch) immer wieder vor Augen geführt, dass Elise eine wichtige Rolle im Schicksal der beschriebenen Welt einnimmt. Was mir völlig unerklärlich ist, ist die Tatsache, dass im Nachwort dieser Band mit "Für Elise" betitelt wird, auf dem Titel und auch auf dem Vorsatzblatt steht jedoch "Himmelsgnade". Vermutlich war der Arbeitstitel "Für Elise". Was daran mir nun unerklärlich ist? Ganz einfach: Warum ersetzt man einen dermaßen perfekt passenden Titel mit so etwas schwammigem wie "Himmelsgnade"? Das passt erstens nicht zur Handlung und zweitens klingt es nicht so schön. Und drittens wird dadurch schon ein großer Teil der Handlung verraten. Minuspunkte für den Titel von mir...

Sehr gut gefällt mir, dass die Theorie, Vampire stammten von Kain ab, eingebaut wurde. So gibt es wenigstens eine kleine Verbindung zum Himmel und damit eine Erklärung für den merkwürdigen Titel und die Präsenz von Engeln.

Fazit 
Interessanter Ansatz an die Vampirmythologie, gut geschrieben, aber leider mit einem unpassenden Titel.

Kommentieren0
6
Teilen
MiraxDs avatar

Rezension zu "Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2" von Nina Melchior

Besser als Teil 1! Diesmal in Richtung Glaube und Religion..
MiraxDvor 2 Jahren

Hiobsbotschaft - die Vampirheilerin 2 verfolgt die Geschichte um die Vampirheilerin Elise Brennan weiter. Denn obwohl Magnus geheilt sein sollte, bleibt er nachts plötzlich weg und weitere Morde passieren. Dazu verlieren er und Elise schnell Kontakt zueinander und Elise muss sich sorgen machen: Hat die Heilung schlussendlich doch nicht geklappt? Dazu engen die Erzengel Elise noch mehr ein und es gibt Schwierigkeiten bei ihrer besten Freundin Cassy. Also bleibt für Elise nur ein Weg: Sie muss die Heilung zu Ende bringen...

Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm. Obwohl ich die ersten 100 Seiten brauchte um wieder reinzukommen, war ich spätestens nach der Hälfte wieder voll in der Geschcihte drin. Diesmal geht es weniger um die Wissenschaft, sondern eher um das Gegenteil, nämlcich dem Glauben, der Religion und dem Christentum. Ich fand das sehr passend!

Elise muss sich Sorgen machen, denn anscheinend hat die Heilung nicht ganz geklappt und Magnus ist irgendwie immer noch ein halber Vampir. Dazu droht der Erzengel Uriel, dass wenn sie die Heilung nicht vollständig ausführt sie alle sterben werden. Elise muss sich beeilen und das beenden, was sie angefangen hat!

Elise bleibt Elise. Sie ist noch immer stur und furchtlos und stellt sich der Gefahr tapfer, wenn auch ungewiss. Diesmal will sie die Heilung vollenden und Magnus retten und muss umso mehr ihr Leben aufs Spiel setzte. Sie war mir immer noch sympathisch, auch wenn ich diesmal manche Gedankengänge nicht verstanden habe und mir manchmal dachte: Sogar ich weiß besser, was du fühlst als du!?.

Magnus scheint immer mehr von Elise abzutreiben und sein eigenes Ding zu machen. Er ist zwar körperlich kein Vampir mehr, aber den Drang zu töten und Blut zu trinken spürt er immer noch. Deshalb muss Elise ihn retten, bevor er selbst zu einer Gefahr für sie wird...

Magnus
bleibt unberechenbar, unnahbar und trotzdem zeigt er Elise seine Zuneigung, wenn auch anders, als wenn man es erwarten würde. Ich mochte ihn sehr und diesmal sind so einige lustige Szenen mit ihm dabei, da er anscheinend in dem Zwischenstadium nicht mehr richtig denken kann. Trotz allem behält er seine Werte und Moral und versuchte trotz Gefahr Elise zu beschützen.

Ich fand diesen Teil um einiges besser als den ersten. Denn hier werden viele Geheimnisse aufgedeckt und die Engel machen hier ihren Zug. Dazu wird es immer spannender und natürlich auch gefährlicher und trotzdem finde ich, dass die Heilung grandios beendet wurde. Doch es bleiben noch viele Fragen offen und ich bin gespannt wie das alles noch ausgehen wird! 4**** von mir ;)

Kommentieren0
10
Teilen
thora01s avatar

Rezension zu "Höllensturz - Die Vampirheilerin 3" von Nina Melchior

Vampire und Engel - eine ganz besondere Verbindung
thora01vor 2 Jahren

Inhalt/Klappentext:
Dies ist der Saga-Showdown um eine Vampirheilerin, … die das Ziel hat, jeden Vampir aus der Verdammung zu befreien, … deren Ehemann sein Leben aufs Spiel setzt, um das ihre zu retten, … und deren Gegner zu allem bereit sind, um beide ins Unglück zu stürzen. Vier Jahre nach Cassys Verschwinden trägt Elise den Titel der Vampirheilerin endlich zu Recht. Aus Choisric Castle wurde Choisric Church, eine Heilanstalt für Vampire, in der vermeintlichen Nonnen heilungswillige Vampire zugeführt werden. Obwohl der Himmel Elise gnädig zu sein scheint, gehen ihre Ziele darüber hinaus. Sie will einen Weg finden, alle Vampire aus der Verdammung zu befreien, auch, wenn sie damit gegen den Willen der Erzengel verstößt. Doch als Elises größter Widersacher davon erfährt, spielt er seinen mächtigsten Trumpf aus. Welchen Grund gibt man einem Urvampir, sich heilen zu lassen, wenn er sich mit Gott gleichwertig fühlt? Und wie schützt man sich vor einer göttlichen Macht, während sogar die Hierarchie der Erzengel zerfällt?

Meine Meinung:
Super Showdown. Dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr spannend und hat mich sofort wieder in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und ich finde es toll wie die Autorin mir die Welt der Vampire näher gebracht hat. Die Charaktere haben sich sehr toll entwickelt. Sie sind alle erwachsen geworden. Sehr spannend finde ich die Beziehung von Elise zu ihrem "Vampir". Die Beschreibung von Elises Castle gefällt mir sehr gut. Ich konnte mich sofort in die Umgebung hinein versetzen. Der Show Down ist sehr rasant und hält einige Überraschungen für den Leser bereit.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
bookshouse Verlags avatar

Hallo ihr Lieben,
heute erwartet euch eine spannende Fortsetzung der Vampirheilerin. Das man Vampire heilen kann, hat Elise schon bewiesen. Aber ist es wirklich eine Heilung? Hält die Heilung an? Oder hat sie etwas aus Magnus geschaffen, was noch gefährlicher ist?

Wir laden euch herzlich zur Leserunde "Hiobsbotschaft - Vampirheilerin 2" von Nina Melchior ein!

Dies ist die Geschichte um die Zukunft von Elise Brennan,

… eine Vampirheilerin, die das Ausmaß ihrer Fähigkeiten überschätzt zu haben scheint,
… eines Ex-Vampirs, den ein viel schlimmerer Trieb plagt als die bloße Gier nach Blut
… und einer Nonne, die derart schreckliche Opfer von beiden verlangt, dass der Preis für Magnus’ Heilung am Ende sogar zu hoch erscheint.

Zwei Monate nach Elises Heilungsversuch an Magnus sterben in einer Alten- und Pflegeresidenz mehrere Menschen an einem vermeintlichen Virus. Als eine der Leichen grausam geschändet aufgefunden wird, plagt vor allem Gabriel ein schrecklicher Verdacht: Schaffte die Heilung an Magnus ein neues Monster?
Elise, die sich seit Magnus’ Biss ihrer Gefühle alles andere als sicher ist, will herausfinden, was hinter seinen nächtlichen Ausflügen und dem mysteriösen Verhalten ihr gegenüber steckt. Was ihr dabei begegnet, übersteigt nicht nur ihre Fähigkeiten als Heilerin, sondern auch ihre Leidensfähigkeit als Frau …

PDF-Leseprobe
Flipping-Book-Leseprobe

Zum Autor:

Nina Melchior wurde 1981 in Waiblingen geboren und lebt mit ihrem Ehemann und ihrem kleinen Sohn in der Nähe von Stuttgart. Mit dem Schreiben begann sie in ihrer Teenagerzeit, woraus 1999 ihr erster Jugendroman hervorging, der von der Waiblinger Kreiszeitung und dem Radiosender SWR1 vorgestellt wurde. Nina Melchior ist gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Nach der Geburt ihres Sohnes 2011 arbeitet sie vier Jahre an der dreiteiligen Vampirheilerin-Saga um Elise Brennan. Der erste Teil der Vampirheilerin-Saga wurde innerhalb von 6 Monaten an die 2000 Mal downgeloadet und ebenfalls in der Waiblinger Kreiszeitung vorgestellt. Daraufhin wurde die Romantrilogie vom bookshouse Verlag entdeckt und Band I im Januar 2015 lektoriert unter dem Untertitel „Himmelsgnade“ wiederaufgelegt. Band II der Vampirheilerin „Hiobsbotschaft" wurde im September 2015 veröffentlicht und schaffte es auf Anhieb auf Platz 167 im Kindle-Shop Verkaufsranking (Kategorie Vampire). Der große Showdown der Vampirheilerin „Höllensturz“ erscheint im Mai 2016.

Nina Melchior freut sich über jeden Besucher auf Facebook oder ihrer Homepage.

Bei dieser Leserunde gibt es mindestens sieben E-Books von "Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2" und sieben E-Books von "Himmelsgnade - Die Vampirheilerin 1" im Wunschformat* (pdf, mobi, epub) zu gewinnen. Nina Melchior verlost zusätzlich ein signiertes Taschenbuch, Lesezeichen, einen Posterkalender 2016 und einen goldenen Fleur de Lys-Kettenanhänger, der im Roman vorkommt.

Bitte beantwortet uns in eurer Bewerbung die Frage der Autorin.
Wie viele männliche Wesen leben in meinem Haushalt?
Kleiner Tipp: Die Antwort findet ihr auf Nina Melchiors Hompage.

Bitte schreibt in eurer Bewerbung auch gleich euer Wunschformat (pdf, mobi, epub) mit rein.

* Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, …

Bitte achtet darauf, dass ihr euren Bewerbungsbeitrag in dem Unterthema "Alle Bewerbungen" erstellt, da wir eure Bewerbung ansonsten nicht werten können.
Wir würden uns freuen, wenn ihr außerdem der Leserunde folgen würdet, damit ihr die Auslosung nicht verpasst.

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.
Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an. So kann man das Buch auch auf dem Rechner im mobi-Format lesen.

Gern könnt ihr euch in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Euer

bookshouse - Team

*** Wichtig ***

Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zu der Teilnahme in der Leserunde (posten in den Abschnitten) und dem anschließenden Rezensieren des Buches.

Wir versenden nicht an Packstationen und übernehmen keine Haftung für den Postversand. Vielen Dank für euer Verständnis.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt. Die Wiedergabe des Buchinhalts ist keine Rezension.
http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

Zur Leserunde
NinaMelchiors avatar

4,5  Sterne hat es schon! :-D

Gut lesbar ohne Band I "Himmelsgnade" zu kennen!

GRATIS ebook vom bookshouse Verlag im gewünschten Format für Rezensenten!

Ein ganz anderer Vampirroman!

Meldet Euch! Am Besten per PN bei mir!

Ich freue mich auf Eure Kritiken.

Zum Thema
NinaMelchiors avatar

Das Erfolgsdebüt Himmelsgnade - Die Vampirheilerin 1 sammelte bis heute 51 Rezensionen bei 4,5 Sternen auf Amazon.
Die Leserunde auf lovelybooks war ein voller Erfolg.

Jetzt wurde endlich der lang ersehnte 2. Teil der Vampirheilerin-Saga Hiobsbotschaft im bookshouse Verlag veröffentlicht. Als ebook für 4,99 Euro und als Print in wenigen Tagen in allen gängigen Online-Shops bestellbar.

Mehr Informationen auf www.ninamelchior.de oder auf Facebook:

https://www.facebook.com/nina.melchior.9

Das Buch sucht noch Bloggerinnen die gerne rezensieren. Meldet Euch direkt bei der Autorin über Facebook oder lovelybooks.

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Nina Melchior im Netz:

Community-Statistik

in 78 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 19 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks