Neuer Beitrag

Diana182

vor 2 Jahren

(5)

Das Cover zeigt ein hübsches, wenn auch sehr stark geschminktes Mädchen. Aber auch der außergewöhnliche Titel ließen mich hier hellhörig werden. Eine Vampierheilerin- mal etwas ganz anderes, als die herkömmlichen Vampirstorys.

Kurz zum Inhalt:
Elise Brennan hat einen Vampir geheilt. Oder doch nicht? Magnus hat immer noch das Verlangen nach Blut und trinkt von seinen Opfern. Hat Elise mit ihren Heilungsversuchen ein Monster geschaffen? Kann Magnus doch noch geholfen werden? Und dann ist da noch eine seltsame Nonne, die nicht ganz das ist, was sie zu sein scheint…

Nun zu meiner Meinung:
Es handelt sich mittlerweile um den 2. Band der Vampierheiler Reihe. Man sollte den ersten Teil gelesen haben um hier alle Zusammenhänge verstehen  und der Geschichte somit besser folgen zu können.

Die Autorin besitzt einen außergewöhnlichen Schreibstil. Sie beschreibt die einzelnen Szenen sehr Bildhaft und detailliert, sodass sich sofort ein Film vor meinen Augen entwickelte. Aber auch die Geräusche und Handlungen („Sie sprach wie eine Bardame“) runden das Gesamtbild ab.

Die einzelnen Charaktere werden sehr gut dargestellt und können somit voneinander unterschieden werden. Auch die Spannungskurve steigt stetig an und man möchte unbedingt erfahren, ob Magnus noch gerettet werden kann.

Das Ende war für mich sehr überraschend und bis zuletzt nicht vorhersehbar – so mag ich Geschichten!

Mein Fazit:

Eine außergewöhnliche Vampirlovestory, die jeder Fan des Genres gelesen haben muss!

Autor: Nina Melchior
Buch: Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks