Neuer Beitrag

Skybabe

vor 2 Jahren

(4)

'Hiobsbotschaft' ist der zweite Teil der Vampirheilerin-Saga über Elise Brennan und den geheilten Vampir Magnus Ryan und knüpft nahtlos an den ersten Teil 'Himmelsgnade' an. Deshalb empfehle ich, den ersten Teil vorher zu lesen, damit man leichter in die Geschichte hineinfindet und die Hintergründe versteht.

Magnus ist zwar geheilt, trotzdem gehen seltsame grausame Dinge in der Stadt vor sich. Der Verdacht fällt immer weiter auf Magnus. Ist bei der Heilung etwas schief gelaufen? Hat Elise sich überschätzt und dadurch alles viel schlimmer gemacht? Fest steht, dass sich Magnus verändert hat und das nicht zu seinem Vorteil. Sein Verhalten ist eine Katastrophe. Elise hat Angst vor ihm, denn er kann sich kaum noch beherrschen und greift sogar sie an.
Und als ob das nicht reicht, mischen sich die Erzengel und eine unbekannte Macht mit ein. Diesmal stellen sie Elise ein Ultimatum, von dem nicht nur Magnus' Leben abhängt. Eine Hiobsbotschaft jagt die nächste. Kann sie Magnus und ihre Freunde rechtzeitig retten, bevor das Unausweichliche eintritt?

"Du liebst sie. Ich kann es sehen, wenn du an sie denkst.' Angewidert stieß er die Alte weg. 'Wenn das, was ich für Elise empfinde, Liebe ist, bete für die Menschen, dass ich nie einen von ihnen hassen möge." Zitat

Da die Geschichte nahtlos an den ersten Teil anknüpft, hatte ich diesmal keine Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzufinden, denn die Spannung war von der ersten Seite an da. Die Charaktere und die Handlung haben sich weiter entwickelt und offenbarten mir einen tollen zweiten Teil, der mir wirklich sehr gut gefiel. Vor allem die Hintergründe über die Entstehung der Vampire und die Verknüpfung mit biblischen Überlieferungen fand ich sehr gut umgesetzt. Auch die Emotionen kamen diesmal besser bei mir an und ich konnte die Gedanken und Handlungen der Charaktere besser nachvollziehen. Diesmal rückt auch die Anziehungskraft zwischen Elise und Magnus etwas weiter in den Vordergrund.
Neue Charaktere und eine neue Macht, die in der Geschichte mitmischen, kamen hinzu und ließen zusätzlich die Grenzen zwischen Freund und Feind und Gut u. Böse miteinander verschmelzen.
Der Schreibstil war fesselnd und gut zu lesen, sodass ich das Buch nur ungern aus der Hand legen wollte. Lediglich die auftauchenden Fragen wurden für mich nicht ausreichend beantwortet. Auch diesmal lies mich die Autorin wieder über einiges im Unklaren. Ich hoffe, dass sich das im letzten Band dann alles aufklären wird. Alles in allem eine wunderbare Fortsetzung, die ich nur empfehlen kann.

Autor: Nina Melchior
Buch: Hiobsbotschaft - Die Vampirheilerin 2
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks