Eisige Flut

von Nina Ohlandt 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Eisige Flut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wedmas avatar

Sehr gut ausgearbeitete Figuren, aber wenig Spannung. Die Handlung zog sich zu sehr in die Länge, die Stimmung zu düster und trostlos.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eisige Flut"

Eiskalte Morde an der Küste - der neue John Benthien-Krimi von Bestsellerautorin Nina Ohlandt!

An einem bitterkalten Februarmorgen wird John Benthien zu einem einsamen Haus in der nordfriesischen Marsch gerufen. Der Kommissar traut seinen Augen nicht: Vor der Tür des Hauses steht eine Tote, von Kopf bis Fuß in Eis gehüllt. Die geschockten Hausbewohner identifizieren sie als ihre seit Wochen vermisste Tochter. Später erfährt Benthien, dass die Frau erschossen wurde. Warum also hat der Mörder ihre Leiche auf so groteske Weise inszeniert? Benthiens Ermittlungen verlaufen zunächst ergebnislos, bis zwei weitere "Eisleichen" auftauchen, die letzte auf Amrum. Nach und nach entschlüsselt der Kommissar das bizarre Rätsel - und entdeckt eine Verbindung zu seiner eigenen Vergangenheit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838786766
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Lübbe Audio
Erscheinungsdatum:26.01.2018
Das aktuelle Buch ist am 26.01.2018 bei Bastei Lübbe erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wedmas avatar
    Wedmavor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr gut ausgearbeitete Figuren, aber wenig Spannung. Die Handlung zog sich zu sehr in die Länge, die Stimmung zu düster und trostlos.
    Konnte mich leider weder mitreißen noch überzeugen.

    Auf die neue Folge mit Benthien& Co. habe ich mich gefreut. Leider konnte mich dieser Fall weder erfreuen noch überzeugen.

    Was positiv aufgefallen war: Die Figuren und ihre Schicksale waren sehr liebevoll und detailliert ausgearbeitet worden. Sie stehen einem lebendig vor Augen. Man lernt sie auch nach und nach recht gut kennen, mit all ihren Besonderheiten, Macken, etc.

    Die Handlung zog sich leider zu sehr in die Länge. Es wurde lange und ergebnislos ermittelt, noch mehr Details über weitere Figuren ins Spiel gebracht, dazu noch mehr aus dem Leben von denen, die man bereits kennengelernt hat, usw. Die Geschichte stockte mir zu oft, ging kaum voran. Spannung war für mich kaum da. Ich konnte das Hörbuch jederzeit stoppen und etwas anderes hören, was ich auch getan habe. Dazwischen habe ich etliche Hörbücher fertiggehört. Erst nach vielen Pausen konnte ich mich überreden, immer ein Stückchen weiter hier zu hören, bis ich das Ende doch noch erreicht habe. Was auch der zu düsteren Stimmung zu verdanken war. Diese Trost-/ Aussichtlosigkeit, da ein Schicksalsschlag, hier die Schilderungen des (Kinder-)Missbrauchs in voller Länge. Das muss man sich nicht wirklich antun, musste ich oft denken.

    Die Auflösung konnte mich leider auch nicht überzeugen. Sie ist zwar auch detailreich erklärt worden, aber, wie die Handlung, ist sie mir zu konstruiert, zu verkopft. Da macht das Buchgefühl einfach nicht mit. Ich blieb auch hier mit einem schalen Nachgeschmack zurück.


    Reinhard Kuhnert ist mir aus den vorigen Folgen bekannt. Die Benthien-Geschichten sind für mich mit seiner Stimme fest verbunden. Er hat, wie immer, sehr gut gelesen. Alle Figuren und ihre Stimmungen konnte ich prima heraushören. Hier volle Punktezahl.


    Fazit: Sehr gut ausgearbeitete Figuren, aber wenig Spannung. Die Handlung zog sich zu sehr in die Länge, die Stimmung zu düster und trostlos. Die Auflösung war mir schlicht zu verkopft und unglaubwürdig.  Es ist eher ein Psycho-Thriller, da den Abgründen der menschlichen Psyche sehr viel Zeit und Raum gewidmet wurden. Max. 3 Sterne gibt es von mir.

    Kommentieren0
    32
    Teilen
    Thrillerfans avatar
    Thrillerfanvor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks