Neuer Beitrag

Eden_Books_Berlin

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen


Seit einiger Zeit hat sich dabei Tinder zu DEM Dating-Portal schlechthin gemausert. Man meldet sich an, bekommt Bilder von Singles vorgeschlagen und kann sich mit einem Wisch entscheiden, ob man heute noch ein Date hat oder nicht. Dabei macht man aber auch recht oft abenteuerliche Bekanntschaften, die so gar nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen. Das bringt mit sich, dass bei Tinder meist eher kurzweilige und lockere Techtelmechtel entstehen. Wer nach der großen Liebe sucht, darf nicht enttäuscht sein, wenn beim Tinder-Date nicht der erhoffte Traumprinz auftaucht. 

Diese Odyssee durch die Welt der verrückten Tinder-Männer hat auch Nina Ponath hinter sich gebracht. Nach einer Achterbahnfahrt von verrückten über »ganz nette« bis hin zu wirklich skurrilen Dates, hat die Autorin Nina Ponath endlich einen Glückstreffer gelandet: Sie lernt ihren Tinder-Traummann Jannik kennen und alles endet mit einem Happy End. 

In »Viele Frösche musst du küssen, Tinderella!« schreibt Nina Ponath darüber, was sowohl sie als auch Jannik alles durchmachen mussten, bis die Worte »It’s a Match« wirklich Sinn ergaben. Eine märchenhafte und vor allem wahre, romantische Komödie, die sowohl Singles als auch Vergebenen Spaß machen wird!

Wir laden ganz herzlich zur Leserunde ein! Am 12.3. habt ihr die Chance, der Autorin Nina Ponath selbst einige Fragen zu stellen, denn sie stellt sich einen Nachmittag lang zur Verfügung.

Erzähl uns Deine witzigste oder denkwürdigste Tinder- oder Dategeschichte! Die 20 besten Geschichten erhalten ein Buch.


Die Gewinner werden am 28.2. um 16 Uhr ausgelost. Und falls du nicht dazugehören solltest, freuen wir uns, wenn du trotzdem bei der Leserunde dabei bist!


Wir freuen uns darauf, Eure Geschichten zu hören und im Anschluss mit Euch über das Buch zu diskutieren!

Autor: Nina Ponath
Buch: Viele Frösche musst du küssen, Tinderella!

Diana182

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Tinder gab es zu meiner Dating Zeit noch nicht. Aber ich habe viel in Chatrooms geschrieben. Da hat sich dann die ein oder anderen netten Bekanntschaft ergeben. Doch leider merkte man immer schnell, dass der beschriebene Traumprinz und das Foto nicht mehr wirklich viel mit dem original zu tun hatten...Aber auch das Alter war immer so eine Sache...im Chat noch 20 war der Herr im Original gute 30 Jahre älter...aber Gott sei dank gab es dann den MSN Massanger, wo man sich noch etwas unterhalten konnte und solchen Lügen sehr schnell auf die schliche kam...und hier konnte man die unliebsamen Gesprächspartner ja schnell wieder blockieren;)


Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

tanlin_11

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Oh, das Cover hat mein Interesse sofort geweckt und die Buchbeschreibung hört sich sehr amüsant an, da möchte ich auch gerne an der Verlosung teilnehmen.

Zu meiner witzigsten oder denkwürdigsten Dategeschichte fällt mir sofort ein Treffen ein.
Nachdem wir im Kino waren, hat mein Date mich in seine Lieblingskneipe entführt. Diese war total heruntergekommen und als ich die Türe aufgemacht habe lief "Mein kleiner grüner Kaktus". Damals war ich 16 Jahre und habe gedacht ich bin im falschen Film. Nach einer Stunde in dieser Kneipe habe ich mich dann gefragt, was ich da gerade mache und war zum ersten Mal froh, dass ich nach Hause musste. Ich glaube so überpünktlich war ich davor und danach noch nie Zuhause.

Beiträge danach
138 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

booklisa

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

Hier noch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Ponath/Viele-Fr%C3%B6sche-musst-du-k%C3%BCssen-Tinderella-1209578241-w/rezension/1229211120/

Vielen Dank für die schöne Leserunde!

Lorenchen

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

Ich war ja schon etwas traurig, als das Buch zu Ende war, ich hätte gerne noch weitergelesen :(

Und zum Abschluss meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Ponath/Viele-Fr%C3%B6sche-musst-du-k%C3%BCssen-Tinderella-1209578241-w/rezension/1229263854/

Raywen

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Ponath/Viele-Fr%C3%B6sche-musst-du-k%C3%BCssen-Tinderella-1209578241-w/rezension/1229540085/

Daumen hoch

hundeliebhaber

vor 1 Jahr

2. Leseabschnitt (Kapitel 6 bis einschließlich 10): Wo sind all die normalen Typen hin?
Beitrag einblenden

Der zweite Abschnitt liest sich so flüssig wie der erste und bietet einen sehr unterhaltsamen Blickwinkel auf die Tinder-Welt. Gut, dass ich manche Dates so nicht erleben musste - sowohl auf Ninas als auch auf Janniks Seite :D

hundeliebhaber

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

Besonders das Ende finde ich sehr gut gewählt, da es die Geschichte wunderbar abrundet!
Vielen Dank für unterhaltsame Lesestunden!

http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Ponath/Viele-Fr%C3%B6sche-musst-du-k%C3%BCssen-Tinderella-1209578241-w/rezension/1229873281/

Fancybella

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

Doch noch ein Happy End. Das ist schön. Aber interessant wie doch ein paar Missverständnisse entstehen können. Das Ende fand ich auch sehr passend und gibt mir doch noch Hoffnung die große Liebe in Tinder zu finden. In allem war es ein sehr amüsantes Buch, welches ich regelrecht verschlungen habe. Vielen Dank dafür! :)

tlow

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (Kapitel 11 bis einschließlich 16): Doch noch ein Happy End?

Und hurra: Ein happy end :)
Das Ende hat mir gut gefallen und es erschien auch realistisch. Die Zwei haben echt Glück, dass es dann doch noch so gut funktioniert hat, nach allen Flops die sie erlebt haben.

Alles in Allem hat mir das Buch gut gefallen.

Neuer Beitrag