Nina Röttger

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Nina Röttger

Geboren am Freitag, den 13. September 1991 in Troisdorf, wo sie heute noch lebt. Nina Röttger studiert Germanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und hat sich dabei besonders auf mittelalterliche Literatur (und deren morbidere Aspekte) spezialisiert. Nach einem Uni-Seminar zum Thema "Kriminalromane" wurde Nina Röttger von der Dozentin und Autorin dazu angehalten, aus einer ihrer Ideen mal keine Kurzgeschichte, sondern etwas Längeres zu machen. Heraus kam "Die grüne Fee und der kalte Tod" - ein Krimi um die neugierige Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen "Die grüne Fee von Absinth" auf Mittelaltermärkten arbeitet und Morde aufklärt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Nina Röttger
  • Atmosphärisch dicht

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    Sabine_Hartmann

    20. August 2018 um 10:07 Rezension zu "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Mittelaltermarkt in Xanten. Nicht der erste, und so kommen Leute zusammen, die sich schon von anderen Märkten und auch aus Xanten kennen. Dabei ist auch die Isa, Grüne Fee, eine Gauklerin und Musikerin, die mit Leib und Seele Mitglied der Mittelalterszene ist. Ihrer Akademikerfamilie ist dieser Lebenswandel ein Dorn im Auge. Trotzdem ist Isa sehr verblüfft, als ihre Schwester auf dem Markt auftaucht und sie zurück nach Hause holen will, angeblich, weil der Vater im Sterben liegt. Isa weiß bald, dass das gelogen ist und fragt ...

    Mehr
  • Die grüne Fee und das rote Blut

    Die grüne Fee und das rote Blut: Kriminalroman (Die grüne Fee von Absinth 2)

    Pixibuch

    08. August 2018 um 19:16 Rezension zu "Die grüne Fee und das rote Blut: Kriminalroman (Die grüne Fee von Absinth 2)" von Nina Röttger

    Für Leute, die das mittelalterliche Spektakel und Mittelaltermärkte lieben, ist dies wirklich die schönste Lektüre. Isa Bocholt, mit mittelalterlichem Namen Die Grüne Fee von Absinth, verdient sich ihren Lebensunterhalt als Gauklerin und Musikerin in der Band Manus Furis. Die nächsten drei Tage haben sie ihren Spielort in Xanten beim jährlichen Siegfriedspiel. Ihrer akademischen Familie ist diese Art von Leben nicht sehr willkommen, weshalb ihre Schwester sie dort aufsucht und ihr eine Szene macht. Da Isa nicht schlafen kann, ...

    Mehr
  • Spannend und unterhaltsam

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    Biest

    20. July 2018 um 19:04 Rezension zu "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Inhalt:Mord im Schatten der KriemhildmühleWie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das große mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen „Die grüne Fee von Absinth“ – will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten.Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt des Turnierreiters entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist ess aus mit der Idylle. Die grüne Fee ...

    Mehr
  • Fesselnder Krimi

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    specialang

    18. July 2018 um 21:19 Rezension zu "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Rückentext: Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das große mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen »Die grüne Fee von Absinth« – will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten. Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschließt, eigene Ermittlungen ...

    Mehr
  • spannender und unterhaltsamer Krimi

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    Vampir989

    15. July 2018 um 07:24 Rezension zu "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Klapptext: Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen »Die grüne Fee von Absinth« mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Die Spielleute liegen sich in den Haaren mit Meyster Hubertus, dem Apfelkringel-Bäcker, und das Ehepaar Drömer mit seiner Schenke ficht einen ...

    Mehr
  • Die grüne Fee ermittelt auf eigene Faust....

    Die grüne Fee und das rote Blut: Kriminalroman (Die grüne Fee von Absinth 2)

    secretworldofbooks

    03. July 2018 um 10:00 Rezension zu "Die grüne Fee und das rote Blut: Kriminalroman (Die grüne Fee von Absinth 2)" von Nina Röttger

    Isa Bocholt tritt mit ihrer Gauklertruppe auf dem großen mittelalterlichen Siegfriedspektakel in Xanten auf. Sie freut sich richtig auf dieses tolle Wochenende. Aber schon am ersten Tag häufen sich komische Vorfälle in ihrer Umgebung und Isa ahnt Schreckliches. Ihr Bauchgefühl hat sich nicht geirrt ,denn Isa stolpert sprichwörtlich über eine Leiche. Nun ist Isa's Neugier geweckt und sie ermittelt auf eigene Faust. Ohne zu ahnen das es bei einer Leiche nicht bleibt und sie sich selber in Gefahr bringt.Schon auf den ersten Seiten ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die grüne Fee und das rote Blut" von Nina Röttger

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    KBV_Verlag

    zu Buchtitel "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Das Xantener Siegfriedspektakel  gleicht einer Reise in die Vergangenheit. Und diesmal reist der Tod mit. Mittelaltermärkte sind eine Welt für sich. Doch auch dort, unter Gauklern, Rittern, Knappen und Handelsleuten gibt es schwache und starke, schöne und nicht so schöne, gewitzte und einfältige, gute, böse……und abgrundtief böse Menschen. Das Gewühle der riesigen Zeltstadt mit ihren Turnierbahnen, feuerspeienden Drachen, Metbuden  und Saubrätereien ist Isa Bocholts Welt. Hier, wo sie mit ihrer Band Manus Furis die Marktbesucher ...

    Mehr
    • 89
  • ein Krimi in Siegburg

    Die grüne Fee und der kalte Tod

    thiefladyXmysteriousKatha

    09. December 2016 um 15:58 Rezension zu "Die grüne Fee und der kalte Tod" von Nina Röttger

    Die grüne Fee und der kalte Tod Da ich in Siegburg arbeite und auch gerne auf dem Mittelatermarkt zur Weihnachtszeit unterwegs bin, wollte ich unbedingt dieses Buch lesen. Das Setting hat mich überzeugt, anderes leider nicht. Man merkt deutlich, dass die junge Autorin noch wenig Schreiberfahrung hat, dennoch ist ihr Potenzial absolut erkennbar. Inhalt: Ein zünftiger Mord wie im Mittelalter Met und Mord – Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen. Alljährlich ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.