Nina Rücker Ela, das Mädchen, das durch die Hölle ging

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ela, das Mädchen, das durch die Hölle ging“ von Nina Rücker

Ela war Hure. Nicht freiwillig. Sie ist eines der ungezählten Opfer der Zwangsprostitution. Ela, die zur Zeit illegal in Berlin lebt, stammt aus Osteuropa. Ihr Schicksal ist symptomatisch für eine Gesellschaft, die junge Menschen kauft wie irgendeine Ware, sie zynisch ausbeutet und zerstört wegwirft. Elas Geschichte ist eine schreiende Anklage, aber zugleich auch ein Dokument der Hoffnung. Ela ist ein junger Mensch, der mit ungeheurer Anstrengung einen Weg aus der Verzweiflung suchte und noch immer sucht, während sie auf ihren Prozess gegen ihre Vergewaltiger wartet.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen