Nina Rowan Das Rätsel der Liebe

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(4)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Rätsel der Liebe“ von Nina Rowan

Lydia Kellaway besitzt ein einzigartiges Talent für Mathematik und ist daher in der viktorianischen Gesellschaft eine Außenseiterin. Als sie erfährt, dass Alexander Hall, Viscount Northwood, im Besitz eines Medaillons ist, das ein gefährliches Geheimnis ihrer Vergangenheit birgt, sucht sie ihn auf, um es zurückzuerlangen. Doch Northwood fordert sie zu einem Wettstreit des Geistes heraus. Lydia ahnt nicht, dass dabei ihr Herz auf dem Spiel steht.

3 Sterne. Eine nette unterhaltsame Geschichte für zwischendurch, allerdings mit einer nervigen Protagonistin.

— LisasPhantasiaBooks

Nette und kurzweilige Ablenkung. Konnte mich jedoch weder bzgl. der Charaktere noch des Spannungsbogens wirklich überzeugen.

— IMG_1001

Ein Hammer Buch was mich wieder eine Nacht schlaf gekostet hat.

— Ponybuchfee

Liebesgeschichte mit einer ungewöhnlichen Heldin - z.T. ein wenig unglaubwürdig

— Karin_Kehrer

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Absolut chaotisch!

Lesezeichen16

Sonntags fehlst du am meisten

Über das Abrutschen in die Alkoholsucht und anschließend das zweite, selbstbestimmte Leben.

Waschbaerin

Die Schlange von Essex

statt intelligenter wissenschaftlicher Diskussion überwiegt zunehmend die Liebesgeschichte, die sehr blumige Sprache wirkt verwässert alles

mrs-lucky

Ein irischer Dorfpolizist

Liebenswerte Protagonisten! Hat mir sehr gut gefallen!

Mira20

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zeitverschwendung. Schade drum. Lieber seinen Erstling lesen, der "irvingesque" daherkommt.

thursdaynext

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Schöne Geschichte, allerdings mit einigen Längen und einem überzogenen viel zu schnellen Ende

dartmaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unbedingt zum Lesen empfolen!

    Das Rätsel der Liebe

    Ponybuchfee

    15. April 2016 um 10:30

    Das Buch habe ich verschlungen. Es war super geschrieben und die Geschichte ist der hammer. Zeitweise musste ich mitdenken da es doch die Mathematik kurz tiefer ankratzt, aber an sich ist der Lesetietel einfach und gut zu lesen.Die Autorin ging auch auf die Probleme der Frau in jenem Zeitalter ein und hin und wieder musste ich mich einfach Todlachen. Auch auf das Geheimniss muss man erstmal kommen und das kommt wirklich erst zum Ende des Buches herraus, was ich sehr gut finde, da es bis dahin sehr spannend bleibt. Hin und wieder kommt Lydia auch in Zwickmühlen wo es sehr spannend ist wie sie sich wieder herrauswindet.Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil dieser Spannenden LYX Reihe von Nina Rowan.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Eins plus eins macht eins

    Das Rätsel der Liebe

    Karin_Kehrer

    28. September 2015 um 16:36

    Lydia Kellaway besitzt ein außergewöhnliches Talent für Mathematik und ist daher in der Viktorianischen Gesellschaft eine Außenseiterin. Als ihre Großmutter ein Medaillon verpfändet und sie erfährt, dass Alexander Hall, der Viscount von Northwood, in seinem Besitz ist, will sie es von ihm zurückholen. Doch er ist nur zur Rückgabe bereit, wenn sie ihn in einem intellektuellen Wettstreit schlägt. Beide beginnen ihre Begegnungen zu genießen und auch Lydia fühlt sich zu dem attraktiven Viscount hingezogen. Doch eine gemeinsame Zukunft ist unmöglich. Alexander gilt nach einem Familienskandal als gesellschaftlich geächtet und Lydia hütet ein Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, jemals an Heirat zu denken.  Eine Liebesgeschichte mit einer ungewöhnlichen Heldin. Die hoch intelligente Mathematikerin, die in Gefühlschaos gerät, als der attraktive Viscount ihr den Hof zu machen beginnt, verhält sich in Liebesdingen für eine Frau aus dem Viktorianischen Zeitalter ungewöhnlich freizügig. Auch ist sie entgegen den damaligen Gepflogenheiten in männlichen Kreisen durchaus angesehen. Im Weg steht eigentlich  nur dieses Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie gesellschaftlich unmöglich machen würde, sollte es ans Licht kommen. Andererseits verhält sie sich oft himmelschreiend naiv. So war ich ein wenig im Zwiespalt, wie glaubwürdig diese Heldin nun tatsächlich ist.  Die kleinen Ausflüge in die Mathematik, besonders in die Thesen, wie sich Liebe mathematisch darstellen lassen könnte, fand ich amüsant.  Die Liebesszenen sind sehr erotisch, allerdings wiederholen sich einige Details immer wieder. Der etwas schwülstige Schreibstil passt zwar zum Genre, mir war er aber manchmal doch etwas zu viel des Guten.  Besonders im Mittelteil gerät die Story etwas langatmig und verliert sich in unbedeutenden Szenen.  Fazit: Liebesroman mit einer etwas anderen Heldin, zum Teil ein wenig unglaubwürdig.

    Mehr
  • nett und unterhaltsam

    Das Rätsel der Liebe

    Letanna

    20. June 2014 um 17:14

    Lydia Kellaway sucht Alexander Hall, Viscount Northwood auf, weil er im Besitz eines Medaillons ihrer Familie ist. Er hat es bei einem Pfandleiher erstanden und Lydia möchte unbedingt zurück haben. Da sie nicht das nötige Geld hat, um es zu bezahlen, bietet sie ihm ihre herausragenden mathematischen Fähigkeiten an. Alexander ist sehr fasziniert von der intelligenten jungen Frau und die Wege der beiden kreuzen sich von nun an sehr häufig. Mit der Zeit entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden, nur verbirgt Lydia ein großes Geheimnis, dass eine Beziehung oder sogar eine Heirat mit Alexander unmöglich macht. Die Inhaltsangabe klang recht vielversprechend und interessant, insgesamt war das Buch auch nicht schlecht, konnte mich aber nicht ganz überzeugen. Ich habe einfach etwas mehr Wortwitz erwartet. Die Dialoge waren durchaus unterhaltsam, aber nicht das was ich erwartet habe. Lydia ist kein junges Ding mehr und hat in ihrer Vergangenheit einiges durchmachen müssen. Sie stammt eher aus einfachen Verhältnissen und führt ein bescheidendes Leben. Alexander Hall versucht gerade, den Ruf seiner Familie wieder herzustellen, ist seine Mutter doch mit einem jüngeren Mann durchgebrannt und hat die Familie allein gelassen. Die Annäherung der beiden geht langsam vonstatten, was ich sehr schön fand. Trotzdem ist von Anfang ein eine gewissen erotische Anziehungskraft vorhanden. Das Geheimnis von Lydia spielt erst ab der Mitte eine wichtige Rolle und beherrscht im letzten Drittel völlig die Handlung. Ich bin doch sehr überrascht worden, damit hätte ich nicht wirklich gerechnet.

    Mehr
  • das Rätsel der Liebe

    Das Rätsel der Liebe

    Secret-Eden

    15. March 2014 um 22:22

    Lydia Kellaway besitzt ein einzigartiges Talent für Mathematik und ist daher in der viktorianischen Gesellschaft eine Außenseiterin. Als sie erfährt, dass Alexander Hall, Viscount Northwood, im Besitz eines Medaillons ist, das ein gefährliches Geheimnis ihrer Vergangenheit birgt, sucht sie ihn auf, um es zurückzuerlangen. Doch Northwood fordert sie zu einem Wettstreit des Geistes heraus. Lydia ahnt nicht, dass dabei ihr Herz auf dem Spiel steht. "Ich liebe dich" ... " mehr als meine Zahlen." Ein wunderschönes Zitat aus dem schillernden Roman von Nina Rowan welches den Roman sehr gut beschreibt. Denn ich liebe dieses Buch, ich habe es in wenigen Tagen förmlich verschlungen und es ist mir immer schwer gefallen es beiseite zu legen. Grund dafür waren zum einen das wunserschöne Setting im viktorianischem Zeitalter und die liebenswerten Charaktere. Sei es die Zahlen-süchtige Lydia, die lebensfrohe Jan oder doch der starrsinnige Alexander, sie alle wachsen einem mit jeder Seite mehr und mehr ans Herz. Der Schreibstil von Frau Rowan ist im heutigen 0815-Roman-Zeitalter in dem jeder Teenie innerhlab von 2 Tagen einen Roman runterschreibt erfrischend. Immer wieder lässt sie Zahlenspiele einfließen, gibt Rätsel auf und lässt gerne dem Leser allein damit es zu lösen. Und ja ich gestehe ab und an legte ich das Buch beiseite und grübelte über die Rätsel nach, meist recht kurz, aber es gab da auch eines für das brauchte ich wirklich lange. Die Spannung baut sich langsam in dem Buch auf, genau sie wo die prickelnde Anziehung des Hauptacharakters und des Lords. Und lange fragt man sich, wohin all die Fäden deuten, was dieses große dunkle Geheimnis ist, welches man zwar relativ früh erahnt, in seinem Ausmaß dennoch genau passend für eine solche Lektüre ist. Einzig muss ich das Cover kritisieren, es ist wunderschön, keine Frage, aber ich finde es falsch gewählt. Soll die Frau wirklich Lydia darstellen, dann ist das Kleid welches sie trägt viel zu aufwändig für die junge Protagonistin. Was mich dort aber am meisten stört ist die goldene Taschenuhr. Ja, es mag sein dass sie gewählt wurd eum das Medallion darzustellen, aber da ist auch der Fehler, denn es ist ein silbernes Medaillion, keine goldene Taschenuhr. Da wäre mehr drin gewewsen. Sieht man einma ab von dem Cover, welches nicht hundert prozentig zu dem Roman passt, war es ein herrausragendes Buch. Ich werde Frau Rowan auf jedem Fall im auge behalten... und da das Cover nicht an ihr lag gibt es von mir:

    Mehr
  • 1. Teil der "The daring Hearts Series" Einfach wunderbar!

    Das Rätsel der Liebe

    Fenja1987

    England 1854. Lydia Kellaway ist eine begabte Mathematikerin und damit leider auch eine Außenseiterin in der Gesellschaft. Sie interessiert sich eher für Gleichungen und Integralrechnung, doch wirklich viel Geld verdient sie damit nicht. Durch Zufall erfährt sie das ihre Großmutter das Medaillion ihrer Mutter verpfändet hat und danach von Alexander Hall, Viscount Northwood erworben wurde. Mit der Hoffnung einen Deal mit dem Viscount machen zu können um das Madaillion zurückzubekommen fährt sie spontan zu seinem Anwesen. Doch so einfach wie gedacht ist dann allerdings doch nicht, da Alexander das Rätsel was sie im stellt, lösen kann. Auch das Angebot, das sie ihm bei der Ausstellung hilft, die er für die Royl Society of Arts organisiert nimmt er zunächst nicht an. Da es aber das wichtigste ist es wieder zu bekommen, versucht sie es erneut. Und muss feststellen das ihr der Viscount nicht mehr aus den Kopf geht. Da Northwood immer mehr von ihr fasziniert ist, beginnt er sie zu Umverben, auch wenn das bedeutet immer mehr unter Druck zu geraten, denn der Skandal, als seine Mutter mit einem russischen Soldaten durchbrannte, ist noch nicht vergessen. Doch auch er gibt nicht so schnell auf. Doch dann holt sie beide die Vergangenheit wieder ein, die alles zu zerstören droht. "Das Rätsel der Liebe" ist der erste Band der The daring Hearts Series" von Nina Rowan welcher zugleich ihr Debüt ist. Erzählt wird die Familiengeschichte von der Hall Familie, genauer gesagt den Fünf Geschwistern und ihrem Vater den Earl of Rushton, die durch ihre Verbindung zu Russland, ungewollt der Willkür des Britischen Ton ausgesetzt ist. Welche bedauerlicherweise noch verstärkt wird, da England und Frankreich Russland gerade erst den Krieg erklärt haben (Krimgriege 1854). Da ist jeder weitere Skandal natürlich nicht wirklich das was man sich da erwünscht. Aber wie es nun Mal so ist, genau das trifft ein. Jeder der 5 Geschwister trifft nun auf seine Große Liebe, mit der sie nur glücklich werden können, wenn alle Hindernisse überwunden sind. Auch wenn das bedeutet sehr viel für dieses Glück aufzugeben. Eigentlich wollte ich mir dieses Buch nach anfänglichem Interesse nicht kaufen und bin nun froh, das ich mich doch noch dazu entschlossen habe. Dieser erste Roman der Autorin bietet neben außergewöhnlichen Charakteren und einen Interessanten Plot, welche weitere tolle Bücher versprechen, auch eine Atmosphäre, die durch den wundervollen Schreibstil der Autorin, humorvoll und zugleich tiefgründig, romantisch und zunehmend spannend ist. Eine gelungene Mischung die länger so nicht mehr gelesen habe. Ich hoffe inständig das der Lyx Verlag es noch dieses Jahr schafft den 2. Teil zu veröffentlichen. Die " The daring Hearts Series" hat es nämlich nicht verdient so lange auf eine Fortsetzung warten zu müssen. Den Anfang machen wie gesagt, Alexander Hall, Viscount Northwood und Lydia Kellaway. Beide außergewöhnliche Charaktere und wie sich nach und nach herausstellt, weit vielschichtiger als zunächst vermutet. Lydia Kellaway eine äußerst beeindruckende Mathematikerin, die von einer tiefen Sehsucht getrieben, sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der ihr mehr als ebenbürtig ist. Alexander der sofort fasziniert von Lydia ist, verlieben sie doch nach und nach mehr ineinander. Es ist die Geschichte um die beiden, bzw. Lydias Vergangenheit nach und nach mehr Raum bekommt und so die tiefen Gefühle noch greifbarer Macht. Zwar hat man schnell eine kleine Ahnung, was Lydias Geheimnis sein könnte. Doch hat die Autorin ein Talent dafür, dem Leser nur Puzzlestücke hinzuwerfen, sodass man nicht alles weiß, vor allem nicht das warum. Glaubwürdig wird erzählt warum Lydia den Antrag ablehnt, nicht wie in so manch anderem Buch aus den Genre, weil die Protagonistin einfach nicht will. Erwähnenswert ist auch das die Mathematik eine große Rolle spielt. Die Nebencharaktere, wie soll ich sagen habe in "Das Rätsel der Liebe" wahrlich ihren Platz der wichtig für die ganze Handlung ist. Ohne sie würde es gar nicht funktionieren. Sei es Lydias jüngere Schwester, Jane die ebenfalls hoch Intelligent ist, sie mochte ich mit am liebsten. Alexanders Vater, auch Sebastian Alexanders Bruder oder die Großmutter. Alle sind wichtig und wurden sehr gut ausgearbeitet. Ein wenig erinnert es an Tolstoi, auch wenn man es natürlich nicht vergleichen kann. Fazit: Wer Fan von Lisa Kleypas, Eloisa James und Jennifer Ashley ist sollte Nina Rowan nicht verpassen. Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten bis es weitergeht und bescheinige dem ersten Band schon mal das Prädikat: " Unbedingt Lesenswert"

    Mehr
    • 5

    Fenja1987

    12. March 2014 um 12:14
  • Eine klare Empfehlung!

    Das Rätsel der Liebe

    AlineWirths

    11. March 2014 um 12:56

     Jeder der Nächte schon mal durchgelesen hat, wird mich hier verstehen. Sage und schreibe sechs Uhr war es heute morgen, als ich seufzend die letzte Seite des Buches zu lesen hatte. Ich war nicht müde und wollte unbedingt weiter lesen. Und ja, was soll ich sagen. Das ist schon mal ein Highlight für mich dieses Jahr. Bevor ich zum eigentlichen Buch komme, möchte ich noch erwähnen, das der Egmond-Lyx Verlag hier eine Reihe mit hoffentlich noch mehr folgenden Romanen herausgebraucht hat. "Das Rätsel der Liebe" ist das erste Buch der Daring Hearts Reihe von Nina Rowan. Mich als Fan haben sie damit schon mal fröhlich eingefangen. Wenn ich Nächte durchlese, dann heisst es in der Regel schon, das mich das Buch begeistert. Es muss dafür schon Vorrausetzungen erfüllen, die mich reizen, es nicht aus der Hand zu legen. das letzte mal das ich eine ähnliche Art von Buch gelesen habe war bei dem "Ein ungezähmten Mädchen" von Simona Ahrnstedt. Es war ebenso historisch mit einer starken Frau ihrer Zeit. Auch hier finden wir Lydia vor, die für ihre Zeit sich so ganz anders verhällt, als wie man es von Frauen der damaligen Zeit erwarten würde. Man sollte sich für die neueste Mode interessieren, Klatsch austauschen, sticken und Tee trinken. Dumm und hübsch sein, war das, was man als Frau sein sollte, wenn man eine gute Partie machen wollte. Lydia allerdings nicht und auch Alexander sind zwei Charaktere, die so anders sind und das ist das was mich wiederum fasziniert. Für mich macht es nicht nur diese Kombi aus Adel, Romantik und Rebellion gegen die Edikette. Ich muss sagen, das es die Autorin hier schafft, eine interessante Mischung aus starken Charakteren zu entwickeln, die alle zusammen diese Geschichte ausmachen. Lydia und Alexander üben eine starke Faszination auf mich aus und ich wäre gern in einen von ihnen hineingeschlüpft. Diese Anziehungskraft, die beide verbindet, kann man durch die Seiten spüren. Sie eine geniale Mathematikerin, die ein wenig ihres eigenen Rampenlichts abdunkelt und er, ein Mann, der Verpflichtung über sein eigenes Wollen stellt. Beide so anders und im ersten Moment so steif. Was sich aber sehr schnell verflüchtigt. Sie sind stark, jeder auf seiner Weise, stur, leidenschaftlich und ehrgeizig. Sie lieben sich und wachsen über sich hinaus. Hier kann ich meine Bewunderung für die Autorin nur aussprechen, wie gut sie es hier schafft, die Protagonisten an erster Stelle zu stellen. Allerdings ist der Plot hier in keinster Weise zu vernachlässigen. Beide haben Gründe, die sie nicht sofort auf den Tisch legen. Lydias Vergangenheit wird auch hier erst zum Schluss bekannt, was wirklich nicht mal annähernd vorher zu erkennen war. Das sie ein Geheimnis mit sich herum trägt, daran lässt die Autorin keine Zweifel. Immer wieder wird man damit konfrontiert, allerdings erfährt man nicht, wobei es hier tatsächlich geht. Wirklich erst zum Schluss, wenn jeder zu seinen Gefühlen stehen muss, kommt alles ans Licht. Eine klare Empfehlung meinerseits. Ein fesselnder Roman mit überragender Charakterzeichnung, Romantik gespickt mit ein wenig Erotik und einer interessanten Story, die in einem festhaltendem Schreibstil Form gefasst hat!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks