Nina Rowan Ein Traum von Verlangen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Traum von Verlangen“ von Nina Rowan

Lady Talia Hall hat nur einen Wunsch: Dass der Mann, den sie heimlich anhimmelt, ihre Gefühle erwidert. Doch James Forester scheint in ihr nur die kleine Schwester seines besten Freundes zu sehen. Eines Tages nimmt sie deshalb all ihren Mut zusammen und küsst ihn - nur um von ihm zurückgewiesen zu werden. James verlässt London, um in der Ferne das Abenteuer zu suchen, doch die Erinnerung an Talias Kuss kann er nicht abschütteln. Als er erfährt, dass Talia durch ihr soziales Engagement in Gefahr gerät, eilt er nach London zurück, um ihr zu helfen. Doch kann er auch ihr gebrochenes Herz heilen?

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch der dritte Band der "Daring Hearts" Ist sehr gelungen!

    Ein Traum von Verlangen
    Fenja1987

    Fenja1987

    England 1855. Lydia Talia Hall, hatte es nie leicht in ihrem Leben, zumal sie, für den Geschmack der feinen Gesellschaft, etwas zu Selbstbewusst ist. Auch gilt sie, nachdem Skandal den ihre Mutter verursacht hat, als ein leichtes Leben. Dabei ist Talia nichts von alledem. Im Gegenteil, nichts würde sie lieber tun, als ihre heimliche Liebe James Foster zu heiraten. Leider hat er ihr Liebesgeständnis nicht so gut aufgenommen wie erhofft, stattdessen ist er seit einem Jahr auf Reisen. Talia die sich notgedrungen damit abgefunden hat, beschließt daraufhin, ihre Energie für wohltätige Zwecke einzusetzen und beginnt damit eine Armenschule für junge Straftäter aufzubauen. Zum Missfallen ihrer Familie, die es lieber sehen, wenn sie endlich heiraten würde. Doch dann taucht James unmittelbar wieder auf. Gibt es vielleicht doch noch Hoffnung für Talias große Liebe?" Ein Traum von Verlangen " ist mittlerweile der 3 Band der "The Daring Hearts - Reihe" von Nina Rowan. Erzählt wird dieses Mal die Liebesgeschichte von Talia der einzigen Tochter des Earl of Rushton, die wohl mit am meisten unter dem Skandal, welcher ihre Mutter verursachte, zu leiden hatte und noch immer zu leiden hat. Unterstellt man ihr doch genau so wie ihre Mutter zu sein. Das ihr großer Bruder Alexander sie auch noch an viel zu alte Männer verheiraten will, ist da auch nicht gerade hilfreich, ebenso wie die Zurückweisung, von ihrer großen Liebe, James Forester, vor gut einem Jahr.Ich habe mich sehr auf das nunmehr 3. Buch aus der "The Darin Hearts - Reihe" gefreut, konnten mich doch schon die beiden Bücher davor begeistern. „Ein Traum von Verlangen“ hat auch dieses Mal wieder außergewöhnliche Protagonisten und ein nicht ganz so typisches Setting, der den Leser einfach nur in seinen Bann zieht. Denn auch Talia, ist wie schon ihre Brüder zuvor, ein Protagonistin, die zu ihren Prinzipien steht und sich nicht von ihren Zielen in abbringen lässt. So setzt sie alles daran das, sich endlich etwas für junge Straftäter ändert, sei es eben die Armenschule oder bessere Haftbedingungen. Dabei hat die Autorin ein wunderbares Gespür, dem Leser diese Welt der damaligen Gegebenheiten näher zu bringen.James Foster, ist wieder einmal, so ein typischer Charakter, den man einfach mögen muss. Er ist witzig, humorvoll und ein Mann der Tat. Ich mochte ihn sofort und kann sehr gut verstehen warum sich Talia in ihn verliebt hat. Dabei hat er natürlich auch die typischen Verhaltensweisen, eines Mannes aus der damaligen Zeit. So will er Talia zunächst ihre „Wohltätigkeit“ verbieten. Doch Talia, die in der Zwischenzeit erwachsen werden musste, lässt sich natürlich nicht unterkriegen und so muss James bald erkennen, dass er nicht immer recht hat. Ich mochte die Beiden wirklich sehr, und es freute mich sehr zu sehen, wie die Liebe zwischen den beiden langsam gewachsen ist.Die Handlung an sich ist wie gesagt, wieder sehr interessant erdacht worden. Sehr ruhig erzählt und doch nicht ohne Spannung, hat es wieder einmal sehr viel Spass gemacht in die Welt der Familie einzutauchen. Gefreut hat mich das man dieses mal auch den 4 Bruder Nicholas kennen lernen durfte. Wann und leider auch ob die Autorin sein Buch schreiben wird, steht leider noch in den Sternen. Ich würde es mir aber sehr wünschen, da die Reihe wirklich sehr schön zu lesen ist.Fazit: Wer die anderen beiden Bücher der Reihe schon mochte, wird auch dieses Buch mögen. Wieder eine sehr schöne Liebesgeschichte, eine starke und selbstbewusste Protagonistin und ein Held, der nur den nötigen Schubs brauchte. Alles passt perfekt zusammen und bekommt von mir wieder die volle Punktzahl und natürlich eine Leseempfehlung!

    Mehr
    • 6