Nina Sadowsky

 3,3 Sterne bei 84 Bewertungen
Autorin von Be my Girl, Die Erlöserin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Nina Sadowsky

Packende Geschichten für Fernsehen und Buchhandel: Nina R. Sadowsky stammt aus New York City, lebt aber heute im sonnigen Kalifornien. Sie studierte am Connecticut College Tanz und Kreatives Schreiben, in ihrem Jura-Studium gehörte sie zu den Besten 10 Prozent. Sadowsky hat als Produzentin für Film und Fernsehen gearbeitet. Während dieser Zeit schrieb sie unzählige Drehbücher für größere und kleinere Produktionen, unter anderem war sie für Disney und Working Title Films tätig. Zudem schrieb und produzierte sie ihren eigenen Kurzfilm, „The First Year’s A Bitch“, bei dem sie auch Regie führte. Ihr Talent zum Schreiben wird auch bei Sadowskys Romanen spürbar. Mit „Be My Girl“ schrieb sie einen packenden Debütroman, der ihre Leser sofort fesselt. Sadowsky ist Mitglied bei den International Thriller Writers, den Mystery Writers of America, Sisters in Crime und anderen Vereinigungen.

Alle Bücher von Nina Sadowsky

Cover des Buches Be my Girl (ISBN: 9783328100041)

Be my Girl

 (69)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Die Erlöserin (ISBN: 9783328103660)

Die Erlöserin

 (10)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Be my Girl (ISBN: 9783956392276)

Be my Girl

 (5)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Convince Me: A Novel (ISBN: 9780525619901)

Convince Me: A Novel

 (0)
Erschienen am 04.08.2020

Neue Rezensionen zu Nina Sadowsky

Cover des Buches Be my Girl (ISBN: 9783328100041)mybookloves avatar

Rezension zu "Be my Girl" von Nina Sadowsky

Beziehung oder Machtspiel?
mybooklovevor einem Jahr

Ich kam ohne Probleme rein und die ersten 100 Seiten verliefen reibungslos, ich hatte immer richtig mehr Bock einfach weiter zulesen. Nur dann wurde die Geschichte lässig und ich kam nicht voran. Dreiviertel vom Buch kam ich schleppend voran, ich weiß nicht woran das wirklich lag ob ich es zu langweilig fand, zu kompliziert oder die Geschichte mich einfach nicht von den Socken gerissen hat. 


Das Buch kann man nicht als Psychothriller bezeichnen, es ist eher ein Krimiroman. 

Ellie ging nur auf Abenteuer und es war kompliziert, ich habe vieles nicht verstanden, wieso sie dahin ging oder wieso sie das jetzt in dieser Situation machte, wonach sie suchte. Es ergab für mich einfach keinen Sinn. Die Sätze waren teilweise zu lang, musste des öfteren mal ein ganzen Abschnitt erneut lesen.


Dennoch hat mir 'damals' sowie 'heute' bei jeder Kapitelüberschrift gefallen obwohl die Kapiteln kurz waren, manchmal zu kurz um das überhaupt Kapitel zu nennen.

Der Schreibstil war in Ordnung, leicht zu lesen, nicht zu anstrengend!


Jetzt kommen wir zu den Charakteren. 

Rob ist in meinem Augen schon ängstlich oder zimperlich. Meines denken hat Rob in diesem Buch eher die Nebenrolle gespielt als mit Ellie zusammen die Hauptrolle, was mich enttäuscht hat. Aufgrunddessen, weil seine Kindheit so schrecklich war, und ich gerne gewusst hätte, wie er heute damit so umgeht oder wie es ihm ergangen ist. Am Ende fand ich Rob doch stärker als im Vergleich Ellie.

Ellie ist eindeutig die Protagonistin im Buch, ihre Stärken waren am Anfang so groß bis ich am Ende dieses Buches ankam, wo sie doch schwächen aufzeigte. Nach dem ganzen Abenteuer, die Suche nach Rob, ihre Geheimnisse haben sie schon fertig gemacht. Ich hätte mehr von ihrer Kindheit erwartet oder das was vor Rob kam, sie scheint mir sympathisch zu sein aber das gewisse etwas fehlt an ihr. 


 Jetzt kommen wir zum Schluss. Ich fand die Geschichte nicht gerade langweilig aber spannend war sie auch nicht. Das Gerne ist total verfehlt, das gehört einfach nicht zum Psychothriller, da hätte ich mehr erwartet. Bin ein totaler Nerd was Psychothriller angeht und da kann ich sagen, dass es definitiv kein Psychothriller ist. Nichts destotrotz habe ich gemerkt das die Autorin sich sehr viel Mühe gegeben hat und ich es an den detaillierten Textabschnitte deutlich erkennen kann! Hut ab.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Erlöserin (ISBN: 9783328103660)birgitfacciolis avatar

Rezension zu "Die Erlöserin" von Nina Sadowsky

Ein fataler Fehler
birgitfacciolivor 2 Jahren

Catherine hat einen ungewöhnlichen Job.Sie lässt ihre Klientinnen quasi verschwinden,verschafft ihnen neue Identitäten und ein neues Leben.

Diese Frauen wollen aus ihrer Höllenehe oder Beziehung raus und kontaktieren Catherine über 

ihr Darknet. Doch ein einziges mal passiert ihr ein Fehler und ihre Klientin stirbt.

Ein neuer Fall lässt Catherine vergessen was geschehen ist und als sie in Paris ist um eine Frau zu *erlösen* holt sie die Geschichte wieder ein und lässt sie auch nicht mehr los.


Catherine ist eine Perfektionistin und sie ist wirklich gut in ihrem Job.Als sie in Paris ist ,wird der Ehemann von der Frau ,die sie nicht retten konnte,ermordet.

Catherine mischt sich ein ,mehr aus Schuldgefühl,und gerät dabei selbst in höchte Gefahr.


Eine überaus spannende Story , immer wieder aus der Sicht des jeweiligem erzählt.So konnte ich mich immer wieder auf die verschiedenen Figuren einlassen ohne die Hauptfigur , Catherine, aus den Augen zu verlieren.


Ich hätte mir nur ein anderes Ende gewünscht ;-)



Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Erlöserin (ISBN: 9783328103660)Mira123s avatar

Rezension zu "Die Erlöserin" von Nina Sadowsky

Die Erlöserin
Mira123vor 2 Jahren

Dieses Buch gehört zur Kategorie: "Innerhalb von weniger als einem Tag fertig gelesen". Ja, im Namen finden bin ich immer noch nicht viel besser geworden. Ja, ich sollte das üben.

Dieses Buch folgt vor allem vier Personen in ihrem Leben: Catherine, Natalie, Jake und Frank (?). Catherine ist...ja, was genau ist sie eigentlich? Sie ist spannend, knallhart, hochintelligent. Sie hat falsche Identitäten und wechselt sie wie ein Kleidungsstück. Sie hat Probleme mit Alkohol, eine hochdramatische Vergangenheit und ist die Leiterin eines Schutzprogrammes. Die Kapitel aus ihrer Sicht hab ich echt genossen. Bei ihr gibts immer Tempo, irgendwas ist los, irgendwas passiert. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Catherine vielleicht ihre Vergangenheit etwas näher beschreibt. Einfach, damit ich als Leserin besser verstehe, warum Catherine überhaupt tut, was sie tut.
Natalie ist die Tochter eines reichen Geschäftsmannes. Sie ist depressiv, magersüchtig, verletzt sich selbst. Sie hasst jeden um sich herum, am meisten aber sich selbst. Auch ihre Sicht war spannend und erschreckenderweise absolut nachvollziehbar!
Jake ist Natalies älterer Bruder. Er ist ein ganz normaler Jugendlicher. Er besucht das College, ist rebellisch, mürrisch, prügelt sich gerne und flirtet gerne mit gutaussehenden Männern. In seinen Abschnitten schwang immer eine gewisse Aggressivität mit, das hat mich ein bisschen gestört. Aber auch seine Kapitel waren sehr gut.
Frank ist der Onkel von Jake und Natalie. Er kümmert sich im Moment um sie. Er ist geschieden, hat Zwillingstöchter und ist mit seiner Situation absolut überfordert. Er war mir sympathisch, so richtig schlau aus ihm wurde ich aber nicht. Aber wie bei allen anderen auch: Spannend und absolut nachvollziehbar.

Die Geschichte war großartig. Jede einzelne Sekunde war spannender als die letzte und die Seiten flogen nur so dahin! Erhöht wurde die Spannung noch weiter durch die kleinen Textabschnitte zwischen den Buchabschnitten. Bis jetzt bin ich mir noch nicht sicher, wer denn das dort ist, der redet. Aber wer auch immer das ist, der redet: Es ist einfach nur spannend. Auch der Stil war genau nach meinem Geschmack.

Mein Fazit? Super spannender Thriller, den ich euch gerne weiterempfehle!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 125 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks