Nina Senegal Unter meinem weiten Himmel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter meinem weiten Himmel“ von Nina Senegal

Unter dem Pseudonym Nina Senegal gibt die Autorin sehr offen und authentisch Einblicke in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Bewegend, tiefsinnig und humorvoll zeichnet sie ihren Entwicklungsweg nach, der sie aus einer behüteten Kindheit, über Jahrzehnte der Ängste und Depressionen, zu einer mit dem Leben und dem Sterben versöhnten, glücklichen Frau werden ließ, die mit großem Herzen und kritischem Blick Gott und die Welt betrachtet. Die Auseinandersetzung mit dem Gottesbild einerseits, und die Erfahrungen als Frau und Mutter andererseits, bilden den roten Faden durch die in Form und Umfang abwechslungsreich gestalteten Texte. Dabei erinnert ihr individueller Schreibstil an eine Mischung aus Mascha Kaléko, Horst Ewers und Psalm 23.

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen