Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Zwei Schwestern auf der Suche nach einem Mann ... für ihre Mutter

Eine alleinerziehende Mutter mit drei Kindern auf dem Land. Ob das gut gehen kann? Die Dorfgemeinschaft ist skeptisch. Und auch Lizzie ist sich nicht sicher, ob die Einsamkeit ihrer Mutter wirklich gut tut. Die Lösung des Problems liegt auf der Hand: Ein Mann muss her! Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Gemeinsam mit ihrer Schwester versucht Lizzie den passenden Kandidaten für ihre Mutter zu finden. Das ist gar nicht so leicht, wie gedacht ... Aber für uns Leser herrlich amüsant zu lesen!
Wenn ihr Lust habt herauszufinden, ob die Suche von Lizzie erfolgreich ist, macht doch mit bei unserer Leserunde zu "Ein Mann fürs Haus" von Nina Stibbe!

Mehr über das Buch:
Lizzie Vogel ist neun Jahre alt und macht sich Gedanken. Vor allem über ihre frisch geschiedene Mutter, die es mit 31 Jahren, drei kleinen Kindern und einem Labrador soeben von London in die englische Provinz verschlagen hat. Im ländlichen Leicestershire der Siebzigerjahre gibt es nichts Schlimmeres, als ohne Mann im Haus dazustehen. Die Frauen im Ort befürchten, Lizzies Mutter könnte hinter ihren Ehemännern her sein, und die vaterlosen Kinder werden wahlweise bemitleidet oder misstrauisch beäugt. Also machen sich Lizzie und ihre Schwester auf die Suche nach einem neuen Gatten für ihre Mutter.

>> Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe!

Gemeinsam mit dem Manhattan Verlag verlosen wir insgesamt 35 Exemplare von "Ein Mann fürs Haus" von Nina Stibbe unter allen, die sich bis einschließlich 16.03. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Frage beantworten:


Was sagt ihr zur Leseprobe? Würdet ihr direkt mit euren Kindern aufs Land ziehen, wenn ihr euren Partner verlassen habt?


Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen!


* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Autor: Nina Stibbe
Buch: Ein Mann fürs Haus

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Kinder als Partnervermittler?

In "Ein Mann fürs Haus" suchen die Geschwister einen neuen Mann für ihre Mutter. Glaubt ihr, dass das auch in der Realität klappt? Können vielleicht Kinder viel besser einschätzen, welcher Partner zu ihrer Mutter/ihrem Vater passt?

Marina_Nordbreze

vor 2 Jahren

Ab sofort könnt ihr euch für "Ein Mann fürs Haus" bewerben!

Beiträge danach
429 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anja1975

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (S. 196 - 294)
Beitrag einblenden

AnjaJoerg schreibt:
Zum Glück baut sich in diesem Leseabschnitt endlich etwas Spannung auf. Trotzdem kann mich das Buch nach wie vor nicht fesseln. Die Kinder übernehmen nach wievor die Aufgaben eines Erwachsenenund viel zu viel Verantwortung. Ich bin gespannt, wie es mit der Familie Vogel und Co. weitergeht....

Dem kann ich nichts hinzufügen, leider! :-(

Anja1975

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt (S. 297 - 379)
Beitrag einblenden

Ente634 schreibt:
Ich kann mich den meisten Kommentaren zum 4. Abschnitt nur anschließen Endlich kommt ein wenig Bewegung rein, die einen auch ein wenig fesselt. Leider aber etwas zu spät. Am liebsten hätte ich das Buch schon vor langer Zeit beiseite gelegt. Ideal War die Geschichte in dem ounkt, dass man auch bei kurzen strecken mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lesen kann und jederzeit mitten drin eine pause einlegen konnte ohne das ein nachlesen notwendig ist. Ich glaube man würde es auch gar nicht merken, wenn man ein paar Seiten vergessen hat. Leider hat mir das Buch trotz besserem Ende leider gar nicht gefallen. Zum Schluss hin hat man eher den Eindruck, als wäre die Erzählung von der mittlerweile erwachsenen Tochter und nicht aus der Sicht einer 11 jährigen Vl hat es auch damit zu tun. Schade. Ich habe mich wirklich riesig auf diese Geschichte und meinem Gewinn gefreut. Ich werde dem Buch nur 2 Sterne geben, da ich es leider nicht weiter empfehlen würde.

Das mit dem Eindruck, dass es nicht ganz durchgehalten wurde aus der Sicht einer 11jährigen zu schreiben, hatte ich auch schon in den ersten Leseabschnitten.

Das mit dem Lesen, weglassen weiterlesen, ging mir auch so. Ich hatte tatsächlich gedacht, ist wie bei einer Vorabendsoap, die ich früher in der Ausbildung oft während der Hausaufgaben laufen lies. Wenn man mal eine Woche verpaßt, verpaßt man eigentlich nichts.

crazy_julchen

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (S. 196 - 294)
Beitrag einblenden

Julia2610 schreibt:
Auch jetzt werde ich nicht warm mit dem Buch. Müsste ich hier nicht an der Leserunde teilnehmen und eine Rezension schreiben, hätte ich das Buch schon lange weggelegt, weil es mich einfach überhaupt nicht anspricht. Einige sagen ja, es wird noch besser, aber daran glaube ich noch nicht. Ich glaube einfach, dass mich das Buch insgesamt gar nicht überzeugen kann. Der Schreibstil ist nicht fesselnd und ich glaube das wird sich auch nicht mehr ändern. Kann man nur hoffen, dass die Kinder am Ende Kinder sein können und die Mutter die Erwachsene ist. Es wird auch interessant welcher Mann es denn nun wird...

ich bin ganz deiner Meinung...

crazy_julchen

vor 1 Jahr

3. Leseabschnitt (S. 196 - 294)

Ich werde einfach nicht warm mit dem Buch. Die Charaktere sind mir zu oberflächlich und die Geschichte fesselt mich leider gar nicht.
Würde die Leserunde nicht stattfinden, würde ich es nicht weiterlesen. Ich quäl mich eher durch das Buch als das es mir Spaß macht. Schade eigentlich.
Ich bin nur gespannt, wen die Mutter jetzt als Mann nimmt oder ob sie sich später für gar keinen entscheidet..

aprilynne29

vor 1 Jahr

Fazit / Rezensionen

Entschuldigt das man auf meine Rezension solange warten musste :(. ich habe endlich geschafft das Buch fertig zu lesen. Normalerweise habe ich Bücher innerhalb von Stunden bereits verschlungen. Mit diesen hier musste ich langsam warm werden, den es war nicht ganz mein persönlicher Geschmack. Aber es hat mich trotzdem gefreut an der Leserunde teilzunehmen. :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Stibbe/Ein-Mann-f%C3%BCrs-Haus-1208156696-w/rezension/1235896903/

crazy_julchen

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt (S. 297 - 379)

Ich hab´s geschafft. So fies es auch klingt..
Der Abschnitt war ganz okay im Vergleich zu den anderen.
Ich bin auch der Meinung, wenn man das Buch anders aufgebaut hätte, wäre es vielleicht besser gewesen. Schade, weil die Idee war gar nicht so schlecht...

crazy_julchen

vor 1 Jahr

Fazit / Rezensionen

Danke erst mal, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte. Auch, wenn mich das Buch leider gar nicht angesprochen hat, ist hier meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Stibbe/Ein-Mann-f%C3%BCrs-Haus-1208156696-w/rezension/1235930741/

Neuer Beitrag