Nina Weber. Mama macht mal Pause

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mama macht mal Pause“ von Nina Weber.

Mütter von Kindergarten- und Grundschulkindern sind oft erschöpft und ausgelaugt. Kinder, Job und Familienalltag lassen kaum Zeit für Auszeiten, Besinnung oder ausgleichenden Sport. Nina Weber präsentiert über 120 schnell und leicht umzusetzende Ideen für körperliche und seelische Entspannung. Damit kommt jede gestresste Mutter zur Ruhe und kann neue Kraft und Energie tanken.

Ruheinseln im Alltagschaos
Körper- und Seelenwellness für gestresste Mütter
Mit Meditationen, Yoga- und Coaching-Übungen

Buch mit netten Tipps für eine kleine Mama-Pause, allerdings nichts spektakuläres

— Mika2003

Stöbern in Sachbuch

LYKKE

Auf der Suche nach dem Glück

raven1711

Rattatatam, mein Herz

Mutig und humorvoll

raven1711

Wer nicht schreibt, bleibt dumm

Wie die Zukunft der Handschrift aussehen? Die Prognose ist düster. Insgesamt ein durch und durch informatives wie fachkundiges Sachbuch.

seschat

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mama macht mal Pause

    Mama macht mal Pause

    Mika2003

    14. October 2016 um 08:33

    Dieses knapp 180 Seiten starke Büchlein verspricht 10-Minuten-Wellness im stressigen Mama-Alltag und mal ehrlich: welche Mama braucht nicht wenigstens einmal am Tag eine kleine Auszeit? So sehr man seine Krümel mag, es muss auch ein kleines bißchen Zeit für sich selber bleiben. Credo des Buches ist „Ich habe ein Recht auf Zeit für mich“ und ja – die hat Frau auch. Aber Frau hat auch Kinder, die gerade im Baby- und Kleinkindalter sehr fordernd sein können. Und immer wieder denkt man als Mama „ich habe aber nie Zeit für mich.“ Das das so nicht sein muss, will dieses Buch uns näher bringen. In drei große Kapitel aufgeteilt – morgens, mittags und Abends – beschreibt das Buch die kleinen Momente, die Mama sich nehmen kann und sollte. Alles ist auf die berühmten  „10 Minuten nur für mich“ ausgerichtet. Die Tipps für den Morgen: eine Stunde eher aufstehen um in Ruhe Kaffee zu trinken, zu malen. Oder Yoga zu machen. Eine Stunde eher? Ähmm … ich brauch doch meinen Schlaf. Es geht um Nahrungsergänzungsmittel und „Zaubertränke“, wobei letzteres noch machbar ist. Es geht im Schreibübungen, die man machen kann und soll, um Yoga-Übungen für zwischendurch. Mittags wird das Schema weitergeführt; es gibt Kaffee mit Zimt, es wird aufgeräumt und geschrieben; ein Zuckerpeeling gemacht und die Lachmuskeln trainiert. Auch abends geht es um das Schreiben und die Yogaübungen – viel mehr Entspannung gibt es für eine Mama nicht. Die Schreibideen finde ich toll – vielleicht werde ich diese verinnerlichen und mal durchführen. Vielleicht komme ich so vom Alltag ein wenig runter. Auffällig oft wird her ein Onlineshop erwähnt – ob die Autorin mit ihm bekannt / verwandt / verschwägert ist? Ein paar Rezepte sind in das Buch mit eingestreut – nichts spektakuläres; aber ein kleines nettes „Goodie“. Das Buch zu bewerten fällt sehr schwer – wie immer bei Sachbüchern. Ich vergebe, da ich Punkte vergeben muss – 3 von 5 möglichen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks